Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 14:23

Tramontana "Lloud"

Hallo Leutz,

mein erstes Projekt nach langer Pause ist, ganz untypisch für mich, ein Boot im Maßstab 1:18. Baue es aber nicht für mich, sondern für einen Bekannten. Ich hoffe das ich alles ordentlich zusammen gebaut bekomme, ist ja schließlich was ganz unbekanntes für mich. Aber nun genug davon, es folgen ein paar Fotos vom Bausatz und auch vom begonnenen Bau des Rumpfes.

















LG Dana

2

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 14:37

Hallo,

A very interesting project - looks like our Maltese traditional boat, the Maltese Luzzu.

I shall follow your project.


The Maltese Luzzu.
Cheers.

Paul. :ahoi:

NEVER RETREAT - NEVER SURRENDER
JUST DO IT YOUR WAY AND NEVER LOOK BACK

3

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 15:00

Viel Freude bei der Arbeit!
Willst Du es bei der Holzoptik belassen oder (so farbenfroh) lackieren? Ich würde Farbe vorziehen.
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

4

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 15:16

Wenn es nach mir gehen würde, dann wäre wenig bis keine Farbe im Spiel.
Aber da es ja nach dem Geschmack des eigentlichen Besitzers geht, werde ich es in weiß und grün streichen müssen. Welcher grünton da nun genau zum Einsatz kommt ist bisher allerdings noch unklar.


Zum Bausatz an sich wollte ich noch sagen, dass es hier schon Momente gab wo ich sehr geschimpft habe, was die Passgenauigkeit der Holzteile für den Rumpf angeht :motz:
LG Dana

5

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 17:56

Viel Spaß und Erfolg mit Deiner Auftragsarbeit und herzlichen Willkommen! :five:

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



6

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 20:06

Willkommen bei den verrückten Schiffchenbauern!
Das wird bestimmt ein schönes Schiffchen werden. :ok:

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

7

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 20:11

Danke Frank ;)
War das Willkommen jetzt auf den Schiffsbereich bezogen oder grundsätzlich im Forum? Im Forum bin ich nämlich schon ne Weile angemeldet und gesehen haben wir beide uns auch schon persönlich beim Stammtisch ;)
LG Dana

8

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 20:19

Hi Dana,
gemeint war der "abgesperrte Bereich" für die Schiffchenbauer... :pfeif:
Wir haben ja alle unsere gemütlichen, gut gepolsterten Zimmerchen hier! :lol:
Und an das Treffen kann ich mich noch gut erinnern.
Wenn ich an "Gemüse" denke, dann weiß ich, dein Schiffchen wird erste Sahne! ;)
(Ok, war´n Insider)

glg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

9

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 20:33

Ja genau, da war mal die Rede von einem, mit Gemüse beladenem Boot.

Aber dieses Boot hier wird wohl mein einziges werden, allerdings ohne Gemüsekisten ;)
LG Dana

10

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 20:40

Aber dieses Boot hier wird wohl mein einziges werden...

:lol:
Der war gut!
Weißt du eigentlich, wie viele das schon gesagt haben? ;)

lg,
Frank
P.S.: Ich denke / hoffe ja, du irrst dich! :ok:
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

11

Dienstag, 30. Oktober 2012, 13:41

Hallo Mädels :D

Wollte mal eben einen kleinen Zwischenbericht abgeben. Ein bissl fleißig war ich ja in der Zwischenzeit und somit ist nun auch schon die Deckbeplankung und auch die erste Schicht der Seitenbeplankung angebracht. Die Passgenauigkeit der vorgelaserten Teile lässt wirklich sehr zu wünschen übrig... Frustrationstolleranz ist fast ausgereizt, damit das ganze Ding nicht an die Wand fliegt muss ich mich somit arg zusammen reißen :motz:

Die Seitenplanken sollten laut Bauplan via Nägelchen angebracht werden, das wurde auch so gemacht. Nur sah der ganze Schiffsrumpf so dermaßen beulig aus und ich bin nicht gewillt die eigentliche Beplankung auf einen so welligen Untergrund zu kleben. Zumal die Planken auch nicht so dick sind, sodas man später noch etwas durch schleifen retten könnte.

Also habe ich mich dabei gemacht und habe den Rumpf mit selbsthärtender Modelliermasse abgespachtelt und nach dem trocknen glatt geschliffen. Nun werde ich mal schauen ob es auch etwas gebracht hat und die Planken ordentlich aussehen. Meine bessere Hälfte ist derweil dabei weitere Kleinteile zusammen zu bauen :bussi:





LG Dana

12

Dienstag, 30. Oktober 2012, 15:02

Hallo Dana,
das hier sieht interessant aus, ich melde mich an...
Insider kann man natürlich nur verstehen, wenn man dabei war, daher habe ich hier eine Lücke. Wobei ich die Gemüsekiste eindeutig im Plan in der Baustufe 18 identifiziert habe.

Zu der Cellulite in weisser Leggings: Hast du denn die Spanten vor dem Aufbringen der Planken entsprechend der Schiffsform angeschliffen (da gibt es auch einen Fachausdruck für, der fehlt mir aber wieder mal)?
Sonst hast du nämlich bei einem sich verjüngenden Schiffskörper eine Art Treppenbildung in der Planke.

Jetzt hilft nur viel spachteln, schleifen und umgekehrt und nochmal... und hoffen auf die Zweitbeplankung.

Viele Grüße
Thorsten

13

Dienstag, 30. Oktober 2012, 19:37

Hallo Torsten,

der Gemüsekisten - Insider hat eigentlich etwas mit der Entstehung des Handelshofes (Dio, welches von mir mitgebaut wurde) zu tun. Ein Schiffchenbauer kam auf die Idee vieleicht mal ein Gemeinschaftsprojekt zu starten, bei dem ein Boot eben solch Gemüse in Kisten transportiert. Ich hoffe deine Lücke konnte nun gefüllt werden :D

Zitat

Zu der Cellulite in weisser Leggings: Hast du denn die Spanten vor dem Aufbringen der Planken entsprechend der Schiffsform angeschliffen (da gibt es auch einen Fachausdruck für, der fehlt mir aber wieder mal)?
Sonst hast du nämlich bei einem sich verjüngenden Schiffskörper eine Art Treppenbildung in der Planke.


Ja das habe ich ganz vorschriftsgemäß erledigt, dennoch war mir die Cellulite zu heftig und ich habe zum Spachtel gegriffen. Ich muss auch dazu sagen, dass ich im Schiffe bauen absolut keine Ahnung habe und somit fehlen mir auch dementsprechende Fachausdrücke. Ganz ehrlich....dies wird das erste und letzte Schiffsmodell :party:
LG Dana

14

Dienstag, 30. Oktober 2012, 23:08

Zitat

Ganz ehrlich....dies wird das erste und letzte Schiffsmodell

och schade!!!!

15

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 00:13

Ganz ehrlich....dies wird das erste und letzte Schiffsmodell

Wir warten mal ab, wie es sich weiter entwickelt... ;)

lg,
Frank
P.S. Hey Roland, wär echt schade!
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

16

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 15:44

Hallo Dana,

erstmal schön, dass du dich auch hier in die Schiffe-Ecke eingefunden hast. Das Beschleifen von Spanten nennt man straken. Da es leider dein letztes Schiff werden soll, kannst du das auch wieder vergessen...
Mein Schwiegervater hatte damals von Occre die Palamos angefangen zu bauen. Vom Rumpf her ist der Bausatz sehr ähnlich. Fazit war genau wie bei dir aber auch ein sehr welliger Rumpf. Wahrscheinlich habt ihr die Planken zu sehr auf Spannung genagelt bzw auch nicht vorgebogen. Lindenholz ist eigentlich für die Unterbeplankung ein sehr gutes Material. Aber mit ein wenig Spachtelmasse kann man nachträglich doch noch recht viel aus dem Rumpf heraus holen. Ich bleibe mal dran und bin gespannt, ob wir dich nun doch aus der Dioramaecke in die Schiffsecke abwerben können.

Viele Grüße
Jan

17

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 16:12

Hallo Dana :wink:

Erstmal herzlich Willkommen in der Schiffs... äh...Spinnerabteilung. :abhau: Wegen dem Zeppelin Touch des Rumpfes musst Du dir keine Gedanken machen, das lässt sich schleifen und spachteln und nochmals schleifen. Mir ist es ebenso ergangen bei meiner Pegasus , es kommt ja noch eine Zweitbeplankung drauf und glaube mir, am Ende sieht der Rumpf glatt, wie ein Kinderpopo aus. Auf alle Fälle finde ich es toll, dass wir eine Schiffsbauerin mehr bei uns haben. :ok: :ok: :ok:

LG
Sergio
On hold: HMS Pegasus
Im Bau: AVALON
Fertig : Jolly Roger II

18

Sonntag, 18. November 2012, 20:34

Hallo Mädels,

wollte eigentlich neue Bilder einstellen um den Baufortschritt zu dokumentieren. Habe nicht schlecht geschaut, als ich feststellen musste das sämtliche Bilder weg sind. Irgendwie muss da bei der Übertragung vom Handy zum PC schief gelaufen sein. Jedenfalls ist weder auf dem Handy noch auf dem PC auch nur 1 Bild zu finden :motz: :motz:

Mittlerweile ist das Boot soweit, das das ganze kleine Zubehör an den Rumpf angebracht werden kann, auch eine Farbschicht in weiß und grün hat es schon bekommen. Nun muss ich morgen nochmal neue Bilder machen. :bang: wobei da aber auch bestimmte Arbeitsschritte fehlen.

Mal ganz davon abgesehen...ich mag nie wieder ein Boot oder Schiff und auch kein Kanu bauen...dann doch lieber Plastik :S Das bedeutet, dass ihr mich in diesem Bereich hier wohl das erste und letzte mal sehen werdet. Ich mache drei dicke Kreuze wenn das Ding fertig ist und ich am Käfer + Dio basteln kann. Und wenn das fertig ist.....jaaa dann gehts wieder in meine Dio Ecke :tanz: hach was freu ich mich drauf :D

Also gut.....Fotos vom aktuellen Stand gibt es dann morgen und sorry nochmal :pinch:
LG Dana

Beiträge: 82

Realname: Ingemar

Wohnort: Marktheidenfeld

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 18. November 2012, 20:44

Gut ich freu mich dass es endlich mal was neues zu sehen gibt.

lg Ingemar
If you play the game of thrones, you win or you die.


Im Bau: USS Constitution 1:96 von Revell

Beiträge: 2 330

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 18. November 2012, 20:52

Hallo Kekskrümel,

nur nicht aufgeben, dass wird schon. Sieht doch schon ganz gut aus. Dranbleiben und weitermachen ... :ok:
Viele Grüße
Johann

Im Bau: Video - La Créole - Französische Korvette 1827

ZUM BAUBERICHT


21

Sonntag, 18. November 2012, 21:10

Hallo Ihr zwei,

meine bessere Hälfte hat doch tatsächlich ganze 3 Bilder auf seinem Handy gehabt :) :lieb: . Somit gibts dann doch noch Bildchen heute. Inzwischen bin ich mit dem Baufortchritt aber auch schon etwas weiter, als das was dort auf den Bildern zu sehen ist. Was das nicht aufgeben angeht...ich glaube das hilft mir nicht wirklich bei meinem Entschluss...nie wieder ein Boot ;)





LG Dana

22

Sonntag, 18. November 2012, 22:00

hi dana. besser fotos mit dem handy als gar keine. sieht klasse aus :ok:
KG roland

Beiträge: 82

Realname: Ingemar

Wohnort: Marktheidenfeld

  • Nachricht senden

23

Montag, 19. November 2012, 00:35

Kann mich da nur anschliessen sieht klasse aus.
Ich fürchte wenn das so weiter geht musst du doch bei den Schiffen bleiben. :!!

lg Ingemar
If you play the game of thrones, you win or you die.


Im Bau: USS Constitution 1:96 von Revell

24

Montag, 19. November 2012, 08:44

ja stimmt, das waere jammerschade!

25

Dienstag, 20. November 2012, 10:20

Egal wo, Dioramen oder Schiffe, was du zauberst, das gefällt!

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

26

Montag, 26. November 2012, 15:16

Hallo Mädels,

wie ich feststellen muss sind Bauberichte im Schiffsbereich auch nicht meine Stärke :D ....ist halt nichts wenn man sich mit so einem Bauwerk nicht identifizieren kann. Trotz dem mich das gute Stück an den Rand des Wahnsinns treibt, habe ich es wenigstens geschafft wieder Bilder vom Bauvortschritt zu machen. Es nähert sich dem Ende und ich bin sowas von froh :rolleyes:
Ich weiß nicht ob es an mir liegt oder aber am Bausatz selbst.... Maßangaben sind nicht immer passig, die vorgelaserten Bauteile sind miserabel....

Was den Rumpf angeht...ich denke ich hab ihn soweit in Form gebracht das er sich sehen lassen kann. Aber schaut selbst...übrigens sind die Bilder nicht soooo toll....hab nur ne Handycam zur Zeit. Werde mir für das fertige Modell eine anständige Cam borgen und auch schauen das ich dann bei Tageslicht ablichte.



















LG Dana

27

Montag, 26. November 2012, 16:16

Hallo Dana,
ein glatter Kinderpopo sieht anders aus, aber für ein Holzschiff ist das so doch völlig in Ordnung. Seit deinem letzten Bericht hat sich ja so einiges getan, man kann jetzt schon erkennen, was es werden soll...
Warum haben die eigentlich die Ruder so weit nach oben getan? Hast du eine Figur in dem Massstab, damit man mal die Proportionen sieht?
Die Bemalung ist dir sehr gut gelungen. Die Gemüsekisten übrigens auch...
Die Stirnseite der Laderaumabdeckung Richtung Bug wird aber noch nachgearbeitet, oder? Der Rand sieht so ausgesplittert aus, oder täuscht das?
Viele Grüße
Thorsten

28

Montag, 26. November 2012, 18:08

Hi Dana,
für dein erstes Schiffchen machst du aber schon saubere Arbeit.
Ich find´s jedenfalls wunderhübsch! :ok:

lg,
Frabnk
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

29

Montag, 26. November 2012, 18:11

Hallo Thorsten,

mit weniger Zeitdruck, bissl mehr Hintergrundwissen was Boote angeht und mehr Interesse meinerseits, würde das gute Stück wohl doch etwas anders aussehen :D statt dessen wäre das gute Stück schon einmal fast an der Wand gelandet, weil ein paar Teile einfach nicht halten / kleben wollten.

Warum das Ruder so hoch angesetzt wurde kann ich dir leider auch nicht sagen. Habe die Maßangaben genutzt die auch im Bauplan standen. Eine Figur habe ich leider nicht.
Und ja...die Laderaumabdeckung wird noch nachgearbeitet. Wobei ich auch hier sagen muss, das die Dinger mit den angegebenen Maßen so gar nicht passen wollen. Aber wie schon erwähnt...vieleicht liegt es ja auch an meiner Umsetzung.

@ Frank .....Danke ;) für meinen Geschmack zu unsauber....aber mir fehlt einfach der Elan beim Bootbau :baeh:
LG Dana

30

Montag, 26. November 2012, 18:57

Also mir gefällt das Teil auch, zumal ich Respekt habe vor dem ersten Holzbau. Aber es stimmt schon: Irgendwie muss man zu dem, was man baut, einen Bezug haben, sonst wär bei mir auch kein Feuer drin. Würde ich hier 'ne Holywoodschaukel bauen, wäre mein Enthusiasmus auch ein anderer als bei einer Galeone...

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



Ähnliche Themen

Werbung