Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. September 2012, 09:09

Lechfeld-AirBase in 1:72

Hallo,

Nachdem ich mich schon in einem anderen Modellbauforum angemeldet habe, dort aber kaum 1:72 Modellbau betrieben wird, versuch ichs bei Euch!
Seit meiner Jugend bin ich begeisterter Modellbauer in 1:72, vorwiegend moderne Kampfjets. Ich hatte damals eine Sammlung von ca 75 Jets zusammen, die ich aber am Ende meiner Dienstzeit auf dem Lechfeld meiner Einheit vermachte. Warum, weis ich heute noch nicht. :bang:
How ever, als mein Sohnemann alt genug war und ich ihm den Modellbau nahebringen wollte, baute ich ein kleines Stück einer Schelterschleife nach und konzentrierte mich auf die dt. Luftwaffe. Das hat ihn ein weing begeistert, aber der Modellbau ansich nicht.
So blieb ich dran hängen und fing sozusagen noch mal ganz von vorn an- oder wiederentdeckte das tolle Hobby und die Schelterschleife wuchs und wuchs.
Letztlich habe ich inzwischen meinen alten Rekord überboten und habe nun ca 85 Machinen, die sich größtenteils auf einem aus den Näten platzenden Diorama tummeln.

Es ist mit der Zeit nun auf seine Endmaße (?) von etwa 3m x 3m in L-Form angewachsen.
Es soll den Fliegerhorst Lechfeld darstellen, bzw. eine Schelterschleife mit seinen Tornados, Eurofightern und der für den Ernstfall für Lechfeld vorgesehenen A-10 aus Spangdahlem für die zuletzt sogar eine dritte Schelterschleife auf der AirBase errichtet wurde.
Natürlich sind auch Gastmachinen auf dem Platz und nebem einer Transall und Eurocoptern auch bereits 2 AirbusA400m uvam.

Langsam - für meinen Geschmack zu dicht gedrängelt - hat sich der Platz gefüllt und ist im Laufe der Zeit immer weiter in die Breite gegangen. Fahrzeuge, eine Staffel KSK, Patriot Flugabwehrstellungen usw. mussten ebenfalls auf den Platz - Sollte das Ganze doch so echt wie möglich aussehen.

Doch soweit erstmal genug der Beschreibung, gern stelle ich auch hier die Bilder des bisherigen Ausbaus rein, in der Hoffnung, dass sich hier mehr 1:72 Begeisterte rumtummeln :D

- to be continued -
Edit: warum die Zeilen nun so weit auseinander sind, entzieht sich mir. Die Leerzeilen, die nach dem editieren entstanden sind, habe ich rausgelöscht. Je mehr ich versuche diese rauszueditieren, desto mehr werden es... :nixweis:
beste Grüße
Micha

2

Dienstag, 18. September 2012, 09:41

Lechfeld Air Base

So, ich versuch mal Bildchen hier einzubauen, mal sehen :pc:

hmmm... gehen erstmal nur 4 Bildchen. (ich bleib dran)

Edit: sorry, das dachte ich nicht, da es in anderen Foren so ok ist. Tut mir leid;)
Edit2: stelle mich vllt. selten dämlich an, aber selbst die umständliche Bearbeitung mit Gimp für jedes einzelne Bild auf 1024x hat er nicht genommen unter Dateianhänge. Es sei immer noch zu groß. So, sorry erstmal.
Edit3: ist wohl nicht mein Tag heute, jede Editierung, etwa um die unverständlichen Leerzeilen rauszueditieren, machens nur noch schlimmer...
beste Grüße
Micha

3

Dienstag, 18. September 2012, 12:13

Hallo! :wink:
Hab zwar noch keine bilder sehen können, bin aber schon sehr gespannt drauf.
Ich bin definitiv auch ein 1:72 süchtiger, und was ich bis jetzt gesehen habe, seit ich hier bin, gibt es uns (wenn ich so sagen darf) zwar nicht in unmengen, aber ausgestorben sind wir noch lange nicht (hoffe ich jedenfalls :lol: )
Lg lukas
Liebe Grüße, Lukas

nur 1/72:

im Bau:

Buccaneer S Mk.2B


4

Dienstag, 18. September 2012, 12:21

hallo Lukas,

Es liegt vllt. an mir, und es sieht so aus, als ob ich mich selten doof anstelle.Ich krieg keine Bilder geladen.
Die ersten waren via Abload.de wohl nicht gern gesehen, dafür entschuldige ich mich, obwohl ich das nicht geahnt hatte, da es sonst allgemin nicht unüblich ist.
Die weiteren Bilder warem ihm zu groß - sehe ich auch ein, klar,- obwohl sie ja nur als Dateianhang waren.
Der nächste Versuch das Ganze mit Gimp auf 1024x zu skalliern, war zwar viel Arbeit allein für die ersten 4 Versuchsbilder, doch auch die nahm er nicht und sagte "zu groß", nachdem ich es einige Male versucht habe.
Nun sitze ich hier schon über ne dicke Stunde dran und verliere ehrlich gesagt langsam die Lust, denn jeder Versuch ist - gerade mit Gimp - schon richtig Arbeit für mich und es stinkt mir dass ich mich scheinbar so dumm anzustellen scheine.
Sorry also für alle Unanehmlichkeiten, ich kriegs nicht recht gemacht.

Könnte nun auf die Schnelle nur nen Link ins andere Forum setzen, aber das könnte evtl. wieder als "Werbung" angesehen werden.
So weis ich auch grad nicht weiter... :(

Aber schön, dass ich schon den ersten 1:72 süchtigen gefunden habe, der auch Kampfjets baut

Liebe und beste Grüße

micha
beste Grüße
Micha

5

Dienstag, 18. September 2012, 12:26

Bin grad mit Android hier, aber daheim verwende ich tinypic. So ziemlich das simpelste programm auf meinem pc. Glaub die zweite einstellbare größe von oben ist einigermaßen passend.
Lg
Liebe Grüße, Lukas

nur 1/72:

im Bau:

Buccaneer S Mk.2B


6

Dienstag, 18. September 2012, 12:43

Hallo Micha,

ich glaube, hier bist du mit jedem Massstab richtig aufgehoben.

Wegen der Bilder schau doch mal hier:

Bilder können ab sofort direkt ins Forum eingestellt werden

Der große Experte bin ich auch nicht, aber sogar ich hab es damit geschafft...

Jetzt muß ich nur noch lernen, wie man einen forumsinternen Link einstellt :bang:

Viele Grüße

Thorsten

keramh

Moderator

Beiträge: 10 556

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. September 2012, 12:46

... Der nächste Versuch das Ganze mit Gimp auf 1024x zu skalliern,...


ehm...
hier sind nur max 800 x 800 pix erlaubt!

8

Dienstag, 18. September 2012, 13:03

die ersten Bilder...

ah, ok, vielen Dank Euch! :)

nun sitze ich schon seit ein paar Stunden hier und mache nun mal den vorerst letzten Versuch mit nsonicSPG-Compressor. Ich hoffe ich habe alles so wie erwünscht im Link gemacht. Aber das wird sich gleich rausstellen :)

es ist 800x800 und wie gewünscht unter 70Kb, zum. zeigt er mir das hier an.

















beste Grüße
Micha

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. September 2012, 13:08

Hallo Micha.

Du mußt deinen Beitrag noch mal bearbeiten, da Du die Bilder nur als Dateianhang hier eingestellt hast.
Den Cursor mußt Du immer zu erst an die Stelle setzen wo das Bild hin soll.
Erst dann darfst Du das Bild mit klick auf das Papier Symbol einfügen.
Ansonsten werden die Bilder nur an gehangen, daß erkennt man an dem weißem Rand, der um das Bild zu sehen ist.

Das erste Bild habe ich mal für dich eingefügt, damit Du sehen kannst wie es Aussehen muß.

Alles nähere findest Du im unteren Link beschrieben.

Gruß Micha.


Das richtige einstellen der Bilder in eure Beiträge wird hier gezeigt. Mehr darüber erfahrt ihr hier!

10

Dienstag, 18. September 2012, 13:16

sorry, ich kriegs nicht hin, .... :doof:
langsam schwirren mir die Bilder um den Kop. Muss erstmal Pause machen. Wenn du magst, Micha, dann editier das bitte, oder haus raus.
Heut jedenfalls bring ichs nicht mehr, denke ich...

lg
Micha
beste Grüße
Micha

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. September 2012, 13:27

Hallo Micha.

Ich habe die Bilder mal ausnahmsweise richtig Eingestellt.
Gleich schicke ich dir mal eine Ausführliche Anleitung als PN.
Du kannst es ja Morgen noch mal Versuchen und ich kann dann immer noch die anderen Beiträge entfernen.

Gruß Micha.


Das richtige einstellen der Bilder in eure Beiträge wird hier gezeigt.

12

Dienstag, 18. September 2012, 13:31

vielen Dank Micha!

Ich lese mir das Ganze gerade zum 4. oder 5. Mal durch, aber iwie bin ich wohl grad platt...

Ich guck morgen oder die Tage gern noch mal und hoffe es richtig zu machen.
Sorry 4 die Mühen.
Die bisherigen Bilder sind übrigens ältere, die Basis sieht inzwischen nicht mehr so aus. Es waren eig. nur Testbilder.
Danke fürs Editieren

Beste Grüße
Micha
beste Grüße
Micha

13

Mittwoch, 19. September 2012, 11:15

Die Lechfeld-AirBase in 1:72

Morgen allerseits!

So, frischer Morgen, frischer Micha (hoffe ich jedenfalls) :lol:

heute versuch ich nochmal ein paar Bilder einzustellen, damit man sich ein ungefähres Bild der AirBase machen kann.
Wie erwähnt, ist sie inzwischen ausgebaut und sieht ein gutes Stück anders aus, doch neueste Bilder habe ich leider noch keine- die sollen aber folgen!
Also noch ein paar Schnappschüsse von der bisherigen Basis:

















Puh...das ist ja richtig Arbeit, muss ich wohl noch ein bischen üben, bis ich das "drin" habe.

Die Bilder sind leider mit einer hochauflösenden Cam gemacht, sodass hier mehr zu sehen ist, als es das menschliche Auge wahrnimmt. Somit sehen die schärferen Bilder tw. schrecklich aus, etwa die Schelter, da hier die kleinsten Ungenauigkeiten zu übler Ansicht führen. In Wahrheit sehen die Schelter und Machinen jedoch schon besser aus.
Zu sehen sind A-10 aus Spangdahlem, eine F-16 aus Spangdahlem, sowie Predator-Drohnen, Tornados und Unmengen von Munition, die ja für mind. 7 Tage auf dem Platz sein muss (bzw. in "Objekt14" der Base)
Ebenso die Patriots, von denen eine ganze komplette Staffe aufgebaut ist, samt ICC usw., also allen Fahrzeugen die zu einer Stellung dazugehören. - Es sollte so echt wie möglich werden...
Ein paar Raritäten sind auch auf dem Platz, wie ein Fiat G91 und eine Mig 29 der BW aus NVA-Beständen. Eine von einer Kc-135 umgebauter AWACS, die gel. auch auf dem Platz war durfte nicht fehlen, und klar die A400M von Airbus, eine Transall in Eloka-Ausführung, ein CH-53, Eurocopter Tiger, und weiteres.

Die Schelterschleife ist so erstellt, wie ich sie noch von meiner Dienstzeit dort in Erinnerung habe. Die Patriots des FKG in der Ulrichskasserne sind in Abschussstellung gebracht mit ausgefahrenen Stützen und Tarnnetzen. Eigendlich kostet eine einzelne Stellung mit einem Abschussgerät in Feuerstellung um die 100€, wenn man sie so bezieht. und das ohne Radar, oder ICC und Kompressoren usw,- sodass ich tricksen musste und vieles selbstgebaut habe und so die Anschaffungsinvestitionen deutlich reduzieren konnte.

Die Abschussgeräte und LKWs sind jedoch leider nicht in 1:72 zu bekommen, ebenso aufgestellte Gepard II, sodass ich auch hier tricksen musste. Es kommt nun zwar nicht ganz an 1;72 ran, aber halbwegs.

Auch die KC-135 dürfte etwas kleiner sein, als 1:72, obwohl sie so angegeben ist. Naja, halbwegs kommt das hin.

Da die Machinen auf Grund meiner Bastelsucht natürlich in ihrer Anzahl zugenommen haben, blieb eine Erweiterung des Dios klar nicht aus, jedoch bin ich inzwischen an die Grenzen des vertretbaren gestoßen, und musste letztendlich ein paar Machinen auslagern.
Die auf dem Platz verbliebenen sind auch recht dicht gedrängt, sodass es den normalen Flugbetrieb nicht mehr darstellen konnte und es einer Ausstellung gleicht, bzw. einem Flugtag, den es jedoch so nicht gegeben hat in der Realität.
Dennoch ist ein mögliches Szenario dargestellt bei dem Spangdahlem eingebunden wurde, wie es im Ernstfalle ausgesehen hätte -

Leider wird die AirBase Lechfeld im Frühjahr 2013 aufgelöst, bzw. das dargestellte Tornado-Geschwader "JaboG32- Lechfeld". Der millitärische Flugbetrieb soll aber hernach noch eingeschränkt erhalten bleiben, sowie der Standort der geophysikalischen Vermessungsstelle und der Airbus Beluga und weiterhin millitärisch genutzt werden. Die Tornados werden anderen Geschwadern hinzugefügt, bzw. tw. ausgemustert. Bis 2020 sollen aber die letzten Tornados im aktiven Flugdienst bleiben.
Dazu gleich aktuell: das letzte "Oktoberfest" in Lechfeld beginnt am Donnerstag dieser Woche, also Morgen und endet am Sonntag.
Da es das letzte Mal ist, das Geschwader zu besichtigen, ein Tag der offenen Tür, quasi,- ist bestimmt ein wenig Flugshow geboten und ein paar Einlagen, so das Wetter mitspielt.
Wer also an diesem Wochenende noch nichts vorhat, und im Süden wohnt, vllt. wäre dies ein Highlight!?

- to be continue -

lg
micha

mist, sieht nicht so dolle aus, wie da angeordnet ist... :bang:
und die Abstände hat er aus Gründen hineingebaut, die ich wohl niemals ergründen werde...:( ich versuchs nochmal zu editieren)
beste Grüße
Micha

14

Mittwoch, 19. September 2012, 13:53

Interessantes Dio! Allein schon die schiere größe und die details gefallen mir! Zwar sind manche Flieger nicht perfekt, z.b. Decals silbern, Rad in der Luft... aber bei so einer größe darf man wohl nicht zu sehr ins detail gehen
Die reihen von eurofightern ... :sabber: . Bei mir steht der im Moment noch allein... :(
Aber er wird schon noch gesellschaft bekommen
Lg lukas
Liebe Grüße, Lukas

nur 1/72:

im Bau:

Buccaneer S Mk.2B


15

Mittwoch, 19. September 2012, 14:19

Hallo Lukas!



Danke fürs Feedback!

Ja, die Eurofighter sind eine ganze Staffel (bei mir 16 St.) eig. zwei Halb-Staffeln. Jeweils aus Rosstock/Lage und Neuburg/Donau.

Habe sie mit in Lechfeld aufgestellt, in der Vorraussicht, dass sie ab ~2020 die Tornados Schritt um Schritt ersetzen werden auf der Base, aber das wird nun ja nochmal anders, da das Geschwader aufgelöst wird.

Du hast wohl Recht, all zu genau darf man vllt. bei mir nicht hinsehen, da wäre an allen Ecken und Enden was zum ausbessern! Aber die Cam macht das erst deutlich, wie erwähnt. Mit dem blosen Auge des Betrachters fällt das weit weniger auf.


Wenn ich alle "Fehler" oder Schlampereien ausbessern wollte (einiges ist inzw. ausgebessert) dann würde dies wohl noch sehr sehr viel Zeit in Anspruch nehmen und fast zu Stress werden. Es soll jedoch bei mir ein blosses Hobby bleiben. Derzeit bin ich an den Tarnnetzen über den Patriotstellungen und deren Stangen. Aber es ist wohl eine ewige Baustelle. Ich mach halt Stück für Stück langsam mal hier und mal dort rum.

Meine größte Sorge ist noch die Platten der Schelterschleife: Zwar sind sie aus Mehrschicht-Holz, aber selbst aus einem Bastelshop scheinbar nicht genug getrocknet worden, sodass sie sich an allen Ecken und Enden verbiegen, was hässlich aussieht.

Habe inzwischen schon Spax verschraubt, aber das kanns auch nicht sein...

Dazu will ich die Schelter noch ausbessern und die Beleuchtung, sowie mind. 1 Jet mit Positionslampen ausstatten, den Tower überarbeiten und und und....

Aber ich kann ja nach und nach über Neuigkeiten bzw. den Ausbaustatus berichten und vllt. endlich mal neue Bilder bringen, wie die Base inzwischen aussieht....



Die Kennungen der Eurofighter habe ich übrigens recherchiert und musst mehrfach umbenennen, da inzwischen tw. Maschinen etwa an Östereich übergeben wurden. Ebenso bei den A-10 aus Spangdahlem und den Tornados selbst, die alle das Lechfelder Geschwaderwappen tragen. Es wurden also tats. existierende Kennungen verwendet, jeweils wie sie in Neuburg, oder Spangdahlem etwa zum Einsatz kommen und nicht wie in den Decals des Bausatzes vorgegeben. (Gut wenn man Reste alter Decals aufhebt!)
lg

micha



edit: warum macht der immer Leerzeichen rein, wenn ich meine Schreibfehler editiere, wenn ich die dann rausmache, macht er noch mehr rein...grummel* (sorry)
beste Grüße
Micha

16

Montag, 1. Oktober 2012, 11:07

So, wie es aussieht kommen die Tage neueste Bilder der Base und ihrer Maschine

Hier die Vorbilder (Original-Tornado Lechfeld; Original A-10 Spangdahlem,- dieser Tage)

kopfkratz* bin ich zu doof für, wie es scheint...
und zudem macht er noch immer diese sinnlosen Leerzeilen rein...:(
ich arbeite mal wieder dran....

to be continued...
beste Grüße
Micha

17

Montag, 1. Oktober 2012, 11:16

Hallo Micha,

du hast die Bilder nur angehängt aber nicht im Text verlinkt (das ist der zweite Button von rechts in der Anhang-Liste).

Dann hast du die netten weißen Rahmen um die Bilder und Mecker von den Admins :)

viele Grüße
Thomas
Ab jetzt mit eigenem Blog - Besuch auf eigene Gefahr :pc:

zu meinem Blog

18

Montag, 1. Oktober 2012, 11:26

so nächster Versuch...





ich brings nicht, ihr dürft mich Lernbehindert nennen.... :bang:

und blind....Thx Thomas :bussi:
beste Grüße
Micha

19

Dienstag, 2. Oktober 2012, 14:14

so, wie versprochen neue Bilder.

zunächst die Baustelle und dann ein paar Schmankerl (?)



Ich weis, es sieht bei mir immer so übel aus, wenn ich mitten im Basteln drinn bin....

Aber das Ergebnis ist jedenfalls besser als vorher finde ich, oder?
(Naja, die Beleuchtung der Taxiway mal ausgenommen, da muss ich noch mal ran)







Man beachte die vielen Patriot Startbehälter, die die A400M geliefert hat und die SRams, sowie den Eurocopter, der in einer A400 ist und ein weiterer, der in sie verladen wird.

Auch die Fähnchen an den Tornados, vllt. mach ich hier noch Nahaufnahmen, und weitere "Nachtaufnahmen" oder??

hoffe diesmal ist alles passend und sieht besser aus, sonst zweifle ich wirlich an mir...

Es sind noch imemr Baustellen hier und dort und die hochauflösende Cam bringt noch weites verbesserunsbedürftiges ans Licht...Ich werd wohl nie fertig....*lol*

hier noch eine "Nachtaufnahme"

beste Grüße
Micha

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. Oktober 2012, 17:15

Hi

das Diorama sieht echt irre aus.

Aber ein kleiner Hinweis sei angebracht: auf dem vorletzten Bild, der dicke Brummer mit dem Nato-Schriftzug.... da musst du noch mal bei , den das letzte "N" von OTAN ist leider falsch herum ^^

Das "OTAN" ist nicht die Spiegelschrift von NATO, sondern die französische Bezeichnung von NATO

CU, Rob

21

Dienstag, 2. Oktober 2012, 18:14

mir gefällt dein Riesen Dio richtig gut! (besonders weil in 1:72 :thumbsup: ) vor allem die 400M
:sabber:
lg lukas
Liebe Grüße, Lukas

nur 1/72:

im Bau:

Buccaneer S Mk.2B


22

Dienstag, 2. Oktober 2012, 18:31

Hallo Robert, hallo Lukas,



Vielen Dank, vllt. die Tage mehr Bilder, wenn ihr wollt?



Das N von otan ist ja NATO gespiegelt: da muss das N auch falsch rum sein. ;)

Wobei mir der Schriftzug nicht gefällt, er ist mit der Hand gemalt, was besch...eiden aussieht finde ich. Auch die Platten und so manches Eckchen, ich muss da noch so manchmal ran, hast schon Recht!

Eigendlich war es eine KC 135 (Stratotanker), bzw. ist es noch, nur umgebaut mit Teller der AWACS drauf....ist eine Notgedrungene Aktion gewesen, da es die Awacs so nicht gibt in 1:72. Ich grüble schon immer wieder rum, ob ich den zurückrüsten soltle und die eigendliche Hawkeye 2000 bauen sollte, vllt. mit deutschen Hoheitszeichen - was es in Real so nat. nicht gibt. (Als Gag? - was meint ihr?)

Ansonsten war halt das Problem, dass eine Hawkeye niemals in Lechfeld landen würde, die AWACS hingegen hab ich dort schon ein paar mal gesehen. So ist das entstanden :pfeif:



1:72 nur, weil man da ja eher Sammeln kann und doch schon anständig was sieht. 1:87 wären auch noch gut gewesen, da hätte ich noch ein paar Kisten mehr verbauen können. Aber ich bin 1:72 gewöhnt.



Freut mich, wenn es euch gefällt, gern mehr Bilder

Edit: ah, du hast noch mal editiert, Danke für die Aufklärung, OTAN also dann, hmmm...mal sehen ob ich das nicht ganz wech mach....
beste Grüße
Micha

23

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 09:31

So, heute noch ein paar Bilder hinterher.

Ich editiere den letzen Post nicht, da er aus mir unerfindlichen Grüßen bei jedem Edit eine Unmenge an Leerzeilen reinmacht. :doof:
hier also die für den Augenblick letzten Bilder: (ein paar nimmt er nicht, trotz eingehaltener Größe)



Da das Geschwader JaboG32 aufgelöst wird, gibt es nur noch 10 Tornados am Platz



Die Makita darf nicht fehlen. Wie versteck ich nur die Verkabelung der F-15 SE?



ein paar Luftaufnahmen, tw. im Tiefflug







Munition wurde angeliefert: Ein paar Paletten Patriot-Startbehälter... Ein Eurofighter hält Wache



und dann wurde es ganz schnell Nacht....



Irgendwie finde ich das ganze überfrachtet, aber irgendwohin müssen die Machinen ja...An einen weiteren Ausbau ist jedoch nicht zu denken. Die Bürger der Gemeinde Lechfeld sind dagegen :D
hoffe noch ein paar bessere Nachtaufnahmen liefern zu können, aber im Moment ist erstmal Stop.

ich hoffe es gefällt euch!
Edit: leider bekomme ich die Leerzeilen mal wieder nicht raus, tut mir leid. Ebenso sind unten 2 Bilder die ich hier nicht eingefügt habe und die auch nicht zu sehen sind im Editor, sodass ich die gar nicht rausnehmen oder bearbeiten könnte.
Hoffe ihr habt noch Geduld mit mir, muss wohl an mir liegen, das ich das nicht hinbekomme, wie es sein sollte. Aber ich sehe z.B. die unteren beiden Bilder bei mir gar nicht! :heul:



beste Grüße
Micha

24

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 10:21

so, die Base ist nun deutlich aufgeräumter: einige Maschienen mussten plötzlich vom Platz.

Es war einfach zu voll das Ganze :(
Die AWACs ist nun in der Luft und eine A400M auch, bzw. demnächst.

Als nächstes (es ist ja noch so viel zu tun) will ich mal die Platten angehen, die sich wölben. Habe schon Spax drin, aber sie wölbem sich noch immer an allen Ecken und Enden.
Hat da wer ne Idee?

Auch sonst gefällt mir so manches Modell noch nicht. Habt also Nachsicht, es ist noch eine Baustelle!
Auch eine Beleuchtung einer A400 schwebt mir noch vor: Da sie gerade ausgeladen und neu beladen wird und zus. Wartungsklappen offen stehen, brauchts wohl keine aktive Postitionsbeleuchtung, aber vllt. Beleuchtung in/an den Klappen?
Was meint ihr?

Allgemein will ich ein Szenario, wie es sein könnte darstellen, zumindest annähernd. (etwas künstlerische Freiheit gönn ich mir aber dennoch!)
Dann bliebe da noch die Frage wegen der AWACS: eig. stammt der Radarteller von einer Hawkeye...würdet ihr lieber die Hawkeye darstellen, wie sie gehört, oder passt das mit der AWACS- die aus einer KC 135 umgebaut ist.?
Eine Hawkeye ist jedoch unwarscheinlich, es sei denn eine französische... - das wäre denkbar. (aber dann hab ich keine AWACS mehr)

Ansonsten her mit Verbesserungsvorschlägen :D Auch gegen anerkennende Worte hab ich nichts :P
beste Grüße
Micha

25

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 13:50

Hallo Micha,

schönes Riesendio, da haste ganz schön was auf die Beine gestellt :thumbsup: . Besonders gut gefallen mir die Beleuchtungen^^. Zum Thema AWACS:

Zitat

Das N von otan ist ja NATO gespiegelt: da muss das N auch falsch rum sein. ;)
OTAN = Organisation du Traité de l’Atlantique du Nord ...das ist Fanzösisch, ned gespiegelt ;-) Und die Zossen sind in Luxemburg registriert, weil es das einzige NATO-Land ohne eigene Luftwaffe ist/war und die Flieger der NATO direkt unterstellt sind. Hier ein Bild bzgl Kennung.

Wenns Dir um Detailtreue geht, passt der Umbau leider gar ned:

  • AWACS mit Tankboom?
  • Oberflächenstukturen am Heck -> die Haut der AWACS ist da glatt (eigentlich ist die am ganzen Rumpf ziemlich glatt verglichen mit anderen 707, weil stärkeres Material verwendet wurde).
  • Triebwerke -> NATO AWACS hat immer noch (2012!) mod. Starlifter Triebwerke ohne Schubumkehr, sie bremst mit verstärkten ABS-Bremsen am Hauptfahrwerk
  • Keine Ladeluke im vorderen Bereich
  • die HF-Antennen an den Flügelenden fehlen (sehen aus wie die am Ruder). UHF Antennen unterm Rumpf dto.

sorry für die "Schraubenzählerei", aber ich war mal Bordfunker auf der Mühle ;-). Wenn Du ein Modell in 1/72 suchst, Heller/Airfix haben ihres zur "50 Jahre NATO"-Feier wieder aufgelegt (soweit ich weiß). Hier noch ein pdf von Northop Grumman. Zwar in Englisch, aber ganz interessant, weils auch was vom Innenleben zeigt...

Grüße
Michael
in Bau: Fw 190 A-9

Fertig: Bf 109 F-4, Bf 109 K-4 , Fa 233 E-0 , Hs 129 B-2

26

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 14:27

hey, Danke Michael!







Ja, das ist mein Dillemma: Eigendlich sieht die AWACS der Kc135 schon sehr ähnlich, ist also das mir bekannte naheliegendste Modell in 1:72...


Den hinteren Tankstutzen hatte ich bewusst noch nicht entfernt, da ich mir die Option des Rückbaus offenhalten wollte.

Denke am einfachsten wird sein, einfach die KC135 so darzustellen, wie im Bausatz vorgesehen und die Hawkeye zusätzlich zu bauen, oder sonst noch wer ne Meinung dazu?
ansonsten hab ich mir nun endlich ne Cam ausgehliehen, sodass ich noch ein paar Bilder nachliefern kann.
zunächst die Tornados, sie sind nun nicht mehr so gedrängt und die "AWACS", sowie die zweite A400 ist erstmal vom Platz!



Auch andere Machinen mussten weichen, damit das realer aussieht.























Dann ein paar Typhoons und wenn ihr mögt liefere ich noch ein paar A-10 Spangdahlem nach;)

















Die A-10 habe ich wie ihr seht noch mal überarbeitet...Bilder folgen, wenn ihr mögt;)
hier das erste:







hoffe es ist nun aller etwas besser, vor allem weniger, wie zurecht bemängelt;)

Gefallen die Photos so?

Was mir selber gleich auffällt, fällt mal wieder vorer nicht auf: Die durchsichtigen Unterlagen für die Mennekenns: das geht nicht, da muss ich noch mal dran. Auch die Marschflugkörper Tarus, da muss ich auch noch mal dran.



PS: sorry wenn der nun immer wieder Leerzeilen reinmacht, so viel ich auch editiere. Zudem ist das letzte Bild mit weissem Rand nur im Post zu sehen, nicht im Editor oder in der Vorschau...tut mir leid :huh:

Muss doch mal nen anderen Browser nehmen...

Mist, Opera macht Mist, Safari auch... was nun? alles was hier drunter steht, sehe ich im Editor oder Vorschau nicht, :doof:
»einfach Micha« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp5_SAM_5395.jpg
beste Grüße
Micha

27

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 18:21

Hallo Micha,
für mich ist beim Modellbau immer nur wichtig, dass es gefällt, Originaltreue ist mir fast egal. Wenn du aber den Anspruch hast, hier ein möglichst perfektes Abbild der Realität darzustellen, gehen solche Kompromisse wie mit der AWACS natürlich gar nicht. Dann musst du eben dadurch, alles zu scratchen, was nicht per Bausatz möglich ist!
Die Bettnässer-Unterlage bei den Appell-Jungs musst du unbedingt nacharbeiten. Hast du denn hier schon mal einen wieder ablösbaren Kleber versucht? Vielleicht sowas: http://www.marabu-kreativ.de/brd/02mfarb…kte/fixogum.php
(ich hoffe, das mit dem Link-Einstellen klappt... :doof: )
Ist zwar dann zum Aufstellen der einzelnen Figuren deutlich mehr Arbeit, aber wenn ich mir dein ganzes Werk so anschaue, hast du ja offensichtlich Langeweile, oder einfach viiiiiiiiel Zeit.
Und wie auf der echten Base gibt es immer was zu tun...
Ich werde mir das hier weiter anschauen, wirklich beeindruckend :respekt:
Viele Grüße
Thorsten

28

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 18:47

Hi Micha,

immer gerne^^ Ich war übrigens 1987 auch mal 3 Monate in Lechfeld auf Funkerlehrgang (damals vom LTG61 aus). ...hier noch ein Link zu einer Fotoreihe mit brauchbaren Detailaufnahmen einer NATO E-3A.

Bei Figuren verwende ich normalerweise etwas verdünnten Weißleim um sie festzukleben. Hebt genug, härtet durchsichtig aus und ist bei Bedarf gut zu lösen...

Grüße

Michael
in Bau: Fw 190 A-9

Fertig: Bf 109 F-4, Bf 109 K-4 , Fa 233 E-0 , Hs 129 B-2

29

Freitag, 5. Oktober 2012, 11:05

Hallo Torsten und Michael!







Wow! Danke für eueren Zuspruch!

Ja, der Anspruch besteht natürlich bedingt, alles einigermaßen realitätsnah zu bauen. Wie so oft im Leben muss man halt ggf. leider Kompromisse eingehen. Gern hätte ich etwa die komplette Basis samt Startbahn und allem drum und dran, wie Flugfeldbefeuerung und Objekt 14 und die Ringstrasse, die ich so oft befahren habe, tw. sogar mit nem Bowag (Der mit dem VW-Porsche-Motor = das war richtig geil) uvam. Habe mal versucht grob überschlagen wie groß das dann wäre in 1:72 ...

Danke für die Tips, werd wohl einiges noch ändern und umsetzen!
beste Grüße
Micha

30

Samstag, 6. Oktober 2012, 12:49

Eine gute Camara bringt die Mängel ans Tageslicht...

Hallo ihr Lieben Millitärjet-Begeisterten!



Da das mit dem Editieren ein Problem ist, versuche ich ohne auszukommen und bitte etwaige Vertipper zu enschuldigen und bringe hier heute nur die letzen Bilder von der Base (einige der Besten, imho) Dann wars das erstmal.

Durch die Photos wird deutlich, wo ich überall noch mal ran muss... Zwar komme ich sicher nicht an Euch heran, aber verbessern geht immer.

Die Base ist nun soweit in der letzten Ausbaustufe angelangt und kann nicht mehr vergrößert werden. Aber es gibt so noch genug zu tun. Eure dankenswerten Tips baue ich nat. mit ein;)

Vllt. bringe ich noch ein paar einzelne Maschinen, wenn ich sie nochmal überarbeitet habe. Doch nun zum Finale noch ein paar Bilder bei denen ich etwas experimentiert habe und die mir einigermaßen gefallen. Hoffe euch auch?

Ich teile es in zwei Posts, damit es nicht zu unübersichtlich wird.


Die A-10 im Sonnenuntergang ist nur ein Gedanke, bei dem ich nicht weiterkomme. Die Warthogs sind tw. mit versch. Anstrich-"Ausbesserungen" und Ruß an den hinteren Tragflächen versehen, zudem zus. Leitungen an den Fahrwerken... ebenso die Typhoons. Die Maveriks sehen (noch) nicht gut aus, auch da muss ich nochmal ran. Die Patriots bekomme ich nicht besser geknipst, aber man kann vllt. die Leitungen hinten erkennen und einzelne Details.?

Bin nun leider nicht der geübte Knipser, und Modellbaumäßig bin ich noch immer Anfänger (seit über 35 Jahren) :( so genau, wie ihr das schafft, bekomme ichs dann wohl nicht hin!

Doch nun der erste Teil der letzten Bilder, seht selbst, manches ist mir halbwegs gelungen oder?










- "Alltag auf dem Fliegerhorst"









" mögliche Szenarien"

Der Platz ist nun deutlich entspannter und "leerer", so komme ich der Sache langsam näher.

Die Patriots mussten leider so dicht gedrängt werden, es geht nicht anders. Es ist eine komplette Staffel des FKG der Ulrichskasserne am Platz, die im Ernstfall für Lechfeld zugewiesen ist. Die Staffel ist komplett mit 8 Abschussgeräten, 3 Radarstellungen, ICC, IEE [Feuerleitstände) und allen für einen treffsicheren Abschuss erforderlichen Komponenten gebaut. Die dargestellte Feuerstellung ist bei "bedingter Feuerbereitschaft" dargestellt. Zus. sind noch ein paar Gepards, Ozellots und Stinger-Trupps am Platz. Alleine ein einzelnes Abschussgerät in Feuerbereitschaft (also etwa mit ausgefahrenen Stützen usw) würde, wenn man sie fertig kauft bis zu 100€ im Shop kosten (auf Wunsch Link, etwa Panzerfuchs.de) - völlig irre, drum habe ich da selbst getrickst. Die gesamte Staffel würde weit über 1000€ kosten, wollte man sie fertig kaufen, so man überhaupt alle Fahrzeuge bekommt.

Diesmal habe ich nicht editiert und doch zeigt er mir wieder Leerzeilen, dafür entschuldige ich mich, obwohl ich das nicht ändern kann, so sorry ;)
beste Grüße
Micha

Ähnliche Themen

Werbung