Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. September 2012, 14:37

Hier entstehen die Fahrzeuge für meine Spedition und andere Sachen...

So, habe mal ein neues Thema geöffnet wo ich meine Bauberichte einstellen werde, die Bilder von den fertigen Modellen gibt es dann in meinem "Bausoffe Schmidt" Thema zu sehen.

Habe vor paar Tagen wieder ein Modell angefangen zu bauen, ein Liebherr 974 mit Tieflöffel...



Was mir an dem Modell überhaupt nicht gefällt sind die Haltegriffe...



Diese habe ich als erstes entfernt und durch neue erstetzt die ich aus einem erwärmten Stück Giesast gemacht habe...





Und so sieht das dann nach meiner behandlung aus....







Jetzt ist alles fertig zum lackieren.



M.f.g. Florian

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. September 2012, 20:02

So, die Monteure sind voll bei der Arbeit das der 974er heute noch fertig wird, ein Kran war leider nicht verfügbar, da musste der 934er herhalten... :D




  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. September 2012, 21:25

Da haben die Monteure jetzt aber nochmal richtig Gas gegeben und den 974er fertig zusammengebaut... :D

Morgen kommen dann Bilder vom ersten Einsatz in meiner Kiesgrube...













M.f.g. Florian :wink:

4

Sonntag, 9. September 2012, 21:54

Hallo Florian,
super gebaut,lackiert und fotografiert :ok: .Die Haltegriffe muss man auf jeden Fall so wie bei dir ersetzen.Als ich den seinerzeit auf dem Tisch hatte war ich derbe enttäuscht von Kibri,wenn man das mal mit dem guten alten 922 vergleicht :( .Die Decals sind doch sicher auch nicht die grässlichen Foliendinger von Kibri.Wo hast du die her? Ach ja,bevor ich´s vergesse.Wie hast du die einzelnen Hydraulikleitungen gemacht und wie die schön metallisch wirkenden Hydralikstempel bemalt-einfach nur silber???
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. September 2012, 22:05

Das stimmt, beim 922er sind die Handläufe alle extra dabei und nicht einfach angegossen, meiner Meinung nach werden die Modelle
bei Kibri immer unschöner um so größer sie werden, der Liebherr 992 ist auch nicht wirklich schön, den habe ich noch zwei mal hier liegen,
einmal als Hochlöffel und einmal als Tieflöffel.
Die Decals sind von TL Modellbau und sind einfach klasse, super zu verarbeiten.
Die Hydraulikleitungen habe ich aus einem schwarzen warmgemachten Giesast gemacht, war das erste mal das ich das gemacht habe und muss sagen es sieht super aus.
Die Hydraulikstempel habe ich mit Airbrush silber lackiert.
M.f.g. Florian :wink:

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. September 2012, 22:09

Hier nachmal mein großer und mein kleiner...


7

Sonntag, 9. September 2012, 22:12

Hallo Florian,
da muss ich dir recht geben,gerade die Geländer beim 992 haben eine Stärke wie ein Lattenzaun.Traurig aber wahr das die Qualität der Bausätze leider genau in die entgegengesetzte Richtung zum Preis geht-ich finde Kibri hat mittlerweile echt gesalzene Preise :(
Danke jedenfalls zu den Info´s zu meinen Fragen,da muss ich doch mal bei TL Decals reinschauen.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

8

Montag, 10. September 2012, 16:01

Hallo Florian,
die Modelle schauen recht ordentlich aus, hast Du sehr sauber gebaut! :ok:
Aber eine kleine Kretik habe ich, bei der Montage des Arms vom 974, da würde der 934 Tierisch auf die Schnautze fallen, weil der Komplette Arm viel zu schwer währe, währen so um die 22to. !
Ansonsten sind Deine Modell alle sehr gut anzuschauen, mach mal so weiter!

Gruß Maik :wink:
Fertig: Mercedes-Benz NG Z4042S 8x6/4 TITAN
Fertig: TLF 24/50 Staffel der Feuerwehr Linden

Im Bau: IVECO LF-24 BF Gelsenkirchen
MB 2632 LAPK 6x6 (Henschel F 263 AK)3 Achs Kipper

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

9

Montag, 10. September 2012, 19:47

Das war ja auch net wirklich ernst gemeint, so würde man nie im leben einen Bagger montieren.
M.f.g. Florian :wink:

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

10

Samstag, 15. September 2012, 11:25

Jetzt kommt das nächste Modell, eigentlich ist es ein Kibri MAN Shell Tankwagen,
ich werde daraus aber ein Wassertanker bauen, der in meinem Kieswerk unterwegs sein wird,
ich hatte im Netz mal irgendwo so einen gesehen und der hat mir sofort gefallen.



Hier mal wieder die Einzelteile...



Dann habe ich ihn mit Geländereifen von ehm. Roco ausgerüstet, gibt es jetzt als Herpa Minitanks,
die Felgen sind die normalen von Herpa...
Damit die Räder nicht wackeln habe ich Messinghülsen in das Fahrgestell eingeklebt, ich muss mir mal welche
aus Kunststoff besorgen, mein Modellbauhändler hat leider keine.





So sieht das ganze dan vormontiert aus, heute morgen habe ich ihn dann lackiert, ich denke das ich es heute abend schaffe
ihn fertig zu bauen, dann kommen wieder Bilder, baue übrigens auch noch an einem Liebherr 992 Litronic mit Tieflöffel,
den habe ich heute morgen auch gleich mitlackiert, da gibt es dann auch noch Bilder von zu sehen.





M.f.g. Florian

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 15. September 2012, 13:15

Es hat mir jetzt doch in den Fingern gekribbelt, ih musste ihn fertig machen... :pfeif:
M.f.g. Florian
















12

Sonntag, 16. September 2012, 19:04

:ok: :ok: Alter Schalter das sieht aber Sch*** Geil aus respekt. :ok: :ok:

Kleine anregung ist der nur zum Wassertransport oder auch als Wasserspremgwagen gedacht
Egal was es werden soll finde ich sieht das Heck ein bisschen leer aus aber dass wird noch. :ok:
Ne frage kriegt der noch Positonslichter??
die braucht er doch laut StvZo oder ?? :huh:

Mit Bastlergruß Anti
Falls was net passt wirds passend gemacht. :!!
Fuktioniert etwas nicht mit gewalt nimmt man mehr gewalt.

(nicht wirklich ernst :lol: )

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 16. September 2012, 22:21

Hallo Florian. :wink:

Der sieht bisher schon gut aus. :ok:
An der linken Seite könntest Du vielleicht noch einen Wasserschlauch auf einer kleinen Haspel anbringen.

Zitat

Damit die Räder nicht wackeln habe ich Messinghülsen in das Fahrgestell eingeklebt, ich muss mir mal welche
aus Kunststoff besorgen, mein Modellbauhändler hat leider keine.

Ich beziehe die bei Architekturbedarf, das sind 2,4mm Rohre mit einem Innendurchmesser von 1mm.
So wie Du habe ich das früher auch gemacht, da mir die Kibrifelgen auch nicht gefallen haben.

Gruß Micha.


Hier geht es zu den Videos von meinen Blaulichtern, aktuell auch zum Video der Drehleiter

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. September 2012, 19:11

Hi Anti, der MAN wird so bleiben, vielleicht noch ne Schlauchhaspel am Heck.

Dank dir Hubra, da muss ich dann mal schauen das ich solche Rohre bekomme.


So, jetzt gibts wieder was neues, ein Liebherr 922 Litronic mit Tieflöffel...



Hier die ganzen Teile...



Die Handläufe gefallen mir überhauft nicht, diese habe ich wieder aus warmgemachten Giesast erneuert...











Die Auspuffrohre habe ich aufgebohrt...



Die Geländer konnte ich auf keinen Fall so lassen...





Hier fertig lackiert und mit Decals von Truck Line versehen...









Damit der Bagger auch ein schönes Gewicht bekommt, habe ich Bleiplatten zugeschnitten und in den Bagger geklebt.



Das war es, dass Ergebniss seht ihr in meinem Bausoffe Schmidt Thema...
Fiktive Spedition "Baustoffe Schmidt"

M.f.g. Florian

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 20:48

Heute entsteht hier mal wieder ein schöner Oldi, ich wollte schon immer einen MAN Hauber mit Meiller-Kipper haben, der von Wiking
gefällt mir nicht, ich habe als Grundmodell den Mercedes Kipper von Kibri genommen, dass Fahrerhaus habe ich von Preiser, habe davon
paar bei Bastian Modellbau gekauft, da bekommt man die einzeln.
Am Meiller-Kipper habe ich noch eine Schütte angebracht, ich habe so einen ahnlichen MAN im Netz gesehen der das auch hatte. (siehe Bild unten)
Den Tank und die Druckluftkessel habe ich auch geändert so wie es die beim MAN gab, die Trilexfelgen vorne sind von Brekina die abgeflacht
wurden und in die Kibri Räder eingeklebt wurden, dann habe ich das Modell wieder mit Airbrush in meine Standartfarbe lackiert,
so dass es zu meinen anderen Baubullen passt.
Hoffe er gefällt...

edit Wettringer:
Bild wegen Copyrightverletzung entfernt!


















Weitere Bilder gibt´s hier...

Fiktive Spedition "Baustoffe Schmidt"

M.f.g. Flo

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 11. November 2012, 19:37

So, jetzt gibt es mal wieder was neues, na ja fast, ich habe das Modell schon vor einem Monat gebaut,
stelle es aber erst jetzt vor da hier die letzte Zeit nicht wirklich viel Interesse gezeigt wird.


Es ist ein Krupp Mustang Kieszug den es so Ähnlich im Original bei der Spedition N. Hoffmann gibt.

Als Grundmodell habe ich den Krupp von Brekina genommen...





Die Pritsche ist von Preiser...



Den Rahmen musste ich vor und hinter der Antriebsachse kürzen damit der Aufbau passte...









Die Kipppritsche hat Bordwanderhöhungen aus Evergreenplatten bekommen, die habe ich mit dem Cutter eingeritzt damit es aussieht wie einzelne Bretter...







Das Fahrgestell bekam dann noch aufnahmen für Kibri Räder, da mir die besser gefallen als die Brekina Räder...



Jetzt ist das Modell fertig zum Airbrushen, der Kibri Anhänger bekamm noch Trilexräder von Brekina.





Bilder vom fertigen Modell findet ihr hier... Fiktive Spedition "Baustoffe Schmidt"

M.f.g. Florian

17

Montag, 12. November 2012, 07:14

Der sieht schick aus. Hast Du den mittels der roten Achsösen und Blattfedern höher gelegt?
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 15. November 2012, 17:15

Hi, ja, dass war auch noch mit ein Grund warum ich den auf kibri Räder umgerüstet habe.
M.f.g. Florian

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 23:12

So, ich habe die letzten Tage mal einen Kibri Actros veredelt.
Ursprünglich war es ein Betonmischer, dem habe ich aber eine Mulde von Memo verpasst.
Ich habe das Modell 100% nach Vorbild gebaut, denn so einen haben wir noch bei uns im Einsatz der
täglich Zuschlagstoffe für unser Betonwerk bringt. (Bild vom Original folgt noch)

Hier das Grundmodell von Kibri...



Die Einzelteile...



und die Mulde von Memo...



Hier das Fahrgestell, leider war es zu kurz und ich musste es verlängern...



Hier der fertige Rahmen, ich habe noch Messinghülsen eingeklebt da er Herpa Räder bekommt...







Und die Teile vor dem airbrushen...



hier danach...



Und jetzt ist er fertig, besser Bilder werde ich noch auf meinem Diorama machen und in´s Baustoffe Schmidt Thema einstellen.











Das es mal ein Kibri Modell war sieht man nicht mehr, ich finde sogar das er besser als ein Herpa Modell da steht,
hoffe ihr seht das genauso...
M.f.g. Florian

20

Samstag, 8. Dezember 2012, 22:29

Respect was du da mal wieder aus dem hut gezaubert hast :ok: :ok:

Ich hab nur beim ersten Bild Göttlich lachen müssen :lol: :lol:

wie BLÖDoder Besoffen :prost: muss der gewesen sein um die stoßtange falschrum anzukleben ??????
Vlt. war es ja direkt nach einem Feuchtfröhlichem Betriebsfest :party:
Falls was net passt wirds passend gemacht. :!!
Fuktioniert etwas nicht mit gewalt nimmt man mehr gewalt.

(nicht wirklich ernst :lol: )

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 23:42

Ja, dass mit der Stoßstange stimmt, habe ich auch sofort gesehen, sowas sieht man aber
öfter bei Kibri, besonders Landwirtschaftliche Fahrzeuge haben die Räder immer falsch rum und
ab und zu auch mal auf einer Seite richtig und auf der anderen falsch drauf.

So, gestern habe ich es mal geschafft Bilder vom Original Actros zu machen, ich hatte den
aus meinem Gedächnis gebaut, kommt doh ziehmlich nahe...
M.f.g. Flo






Beiträge: 25

Realname: Peter schäfer

Wohnort: WESTERBURG

  • Nachricht senden

22

Samstag, 22. Dezember 2012, 01:13

so einen actros mp1 hat mein ausbildugsbetrib auch noch im fuhrpark nur das er gelb ist und keine sonenblende hat insgesamt haben wir noch 3oder 4 actros mp1 laufen
http://www.koch-westerburg.de
gruss p.sch
zur zeit im Bau:

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 23. Dezember 2012, 21:12

Hi,
dann hast du ihn ja vielleicht schon mal gesehen, der Actros ist meistens von Frickhofen nach Dorndorf unterwegs, ist ja
ein Katzensprung bis nach Westerburg, ich kenne einige von den Koch Fahrzeugen.
M.f.g. Florian

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

24

Samstag, 5. Januar 2013, 18:02

So, jetzt kommt auch mal wieder was neues von mir, im Moment komme ich nicht richtig zum LKW bauen,
bin mehr mit meiner Modellbahn im Maßstab 1:160 beschäfftigt.

Hier jetzt mal ein Scania 164G mit Goldhofer Tieflader der für Liebherr unterwegs ist,
ich habe das Modell aus Herpa und Kibri Teilen gebaut und dann mit Airbrush lackiert,
den Liebherr 974 habe ich nur mal so vorläufig als Ladung drauf gestellt,
er bekommt aber einen Liebherr 943 Schrottbagger.

Hier das eigentliche Modell von Kibri...



Nach meiner Behandlung...



















Übrigens habe ich vor paar Monaten was gigantisches gebaut was einen Ehrenplatz auf meinem Schreibtisch bekommen hat,
aber seht selbst, der ist komplett mit Airbrush lackiert... :ok:
M.f.g. Florian

Ein kleiner Blick auf meinen Schreibtisch...




  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 9. Januar 2013, 16:54

Was los hier?
Gefallen euch die Modelle etwa nicht?

Hier mal ein Bild was euch noch so bevorsteht, hab mal meine ganzen Kibri Modelle sortiert da ich den überblick verloren habe, bei meinen Herpa Modellen sieht´s nicht anders aus... :pfeif:
M.f.g. Flo


26

Mittwoch, 9. Januar 2013, 17:55

Doch,
Mir gefällt was ich hier so zu sehen bekomme, dine Vorankündigung beeinhaltet auch einiges was ich absolut interessant finde. Der alte Actros ist dir gut gelungen, der Tieflader ebenso, ist schon beachtlich was du aus den Kibri-Bausätzen rausholst, da staune ich jedesmal wieder!
BKSM A STRONG TEAM!

27

Mittwoch, 9. Januar 2013, 20:03

:D :D :D :D :D :D :D :D
:ok: Du kennst meine Meinung :ok:
:D :D :D :D :D :D :D :D


Kannst ja auch mal bei mir vorbeikuken
Falls was net passt wirds passend gemacht. :!!
Fuktioniert etwas nicht mit gewalt nimmt man mehr gewalt.

(nicht wirklich ernst :lol: )

  • »florian515« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Realname: Florian Schmidt

Wohnort: 65594 Runkel - Hofen

  • Nachricht senden

28

Freitag, 15. Februar 2013, 01:43

So, jetzt gehts hier auch mal wieder weiter, habe mal eine Pause mit den 1:87ern gemacht.
Ich habe ja noch meine Spur N Modelleisenbahn die ich immer im Winter aufbaue, ist eine Modulanlage,
diesen WInter habe ich mir eine neue Steuerung gegönnt, man geht ja mit der Zukunft, jetzt fahre ich mit I Phone und I Pad,
auserdem sind noch einige neue Lok´s und Wagen hinzu gekommen.

Hier jetzt mein aktuelles Projekt, ein Liebherr 974 Hochlöffel.



Hier die ganzen Teile auf einem Haufen...



als erstes habe ich das Fahrwerk zusammengebaut, dort habe ich noch Blei mit eingebaut, damit
der Bagger auch schön was wiegt...



Die Handläufe habe ich wieder entfernt und durch erwärmten langezogenen Giesast ersetzt...







Die Löcher in den Hydraulikzylindern habe ich zugespachtelt, die konnte ich nicht lassen, da läuft
mir ja das ganze Öl weg, so eine sauerei... :D





der Steinschutz für die Kabine gefiel mir auch überhaupt nicht, da sieht mein Baggerfahrer ja nichts...





der Ausleger wurde auch mit Blei gefüllt, der muss schwer werden...





und hier alle Teile vorbereitet, jetzt wird lackiert.




M.f.g. Flo

29

Samstag, 16. Februar 2013, 00:17

Hallo Florian. uihhhh eine Spur N Eisenbahn hast du....da beneide ich dich aber. Ich hab absolut kein Platz aber ich überlege ob ich mir nich auch eine mini Strecke was ich unters Bett packen kann aufzubauen. Wäre ja denn so 60x 1,90. Hast du vielleicht ein paar Bilder, ich liebe Eisenbahnen :grins: schöne Grüsse Alex :wink:

Beiträge: 897

Realname: Martin

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

30

Samstag, 16. Februar 2013, 08:19

Hallo Florian,
was ich bis jetzt sehe gefällt mir schon sehr gut! Gibst Dir viel Mühe und ich finde das Modell verdiente es auch ein bisschen aufgehübscht zu werden.
Die Griffstangen zu ersetzten und die Löcher in Hyd. Zylinder zuzumachen sind schon ein guter Anfang , vergiss nicht die Filmhaut an den Hyd.Leitungen
zu entfernen. ; Eine Frage hab ich , warum muß der Ausleger schwer werden ?
Freue mich auf weitere Bauvorschritte !
Gruß, :wink:
Martin

Werbung