Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 25. August 2012, 17:42

Black Pearl Bausatz von "hachette" Tipp`s und Tricks

Hallo

Wer hat schon Erfahrung damit?

Suche Tipp`s für Innenbeleuchtung.

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. August 2012, 18:14

Hi

naja, hier hat noch keiner Erfahrung mit der Black Pearl von Hachette :-))
Das Ding ist ja nicht gerade erst diese Woche auf dem Markt gekommen...

Allerdings sagt mir der Hersteller AMATI etwas und sollte qualitativ doch gut sein.

Abo habe ich bestellt und ich muss mal sehen wo ich das Ding die zwei Jahre über in Ruhe bauen kann :huh:

Außerdem werde ich meine Black Pearl auch wirklich schwarz machen und nicht so naturbelassen darstellen wie von Hachette vorgesehen.

Und die Beleuchtungssache interessiert mich auch :dafür:

Cu, Rob

Beiträge: 98

Realname: Bastian

Wohnort: Visselhövede /// Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. August 2012, 18:16

Das Abo Modell der Black Pearl ist doch erst seit einigen Tagen draussen um mehr als den ersten Teil kann da ja noch niemand haben, also woher sollte da irgendjemand mehr erfahrung haben? Zum Thema Innenbeleuchtung wirst du allerdings ne ganze menge finden können, wenn du nur mal die Suchfunktion benutzt.......

liebe Grüße,
Bastian

4

Samstag, 25. August 2012, 18:32

Das ist richtig aber diesen Bausatz gibt es ja schon in der Holzversion.

Von daher kann vieleicht doch jemand Tipp`s geben.

Und da es ein neuer Bausatz ist gibt es bestimmt einige die sich nach und nach hier einfinden werden. :)

Also der Anfang ist gemacht.

5

Samstag, 25. August 2012, 22:44

ich bin auch sehr an diesem Bausatz interessiert.

Hab ich das aber richtig verstanden...es ist ja garkein richtiges Abo.
Ich kann ja monatlich entscheiden, ob ich den Betrag von 27,95€ bezahle oder nicht.

Also jederzeit aufhören.

Lieg ich da richtig?

6

Samstag, 25. August 2012, 22:56

Ob du zahlst oder nicht ist Deine Sache.

Aber du kannst jederzeit kündigen ansonsten läuft es wie ein ganz normales Abo.

Das heist zahlen und und die Zeitschriften mit den Buteilen erscheinen oder kündigen und es kommt nix mehr.

Es ist also jedem selbst überlassen ob er das ganze haben möchte oder nicht. :)

7

Samstag, 25. August 2012, 23:40

Aber welche Farben eignen sich am besten für Holzmodelle? :idee:

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. August 2012, 07:55

Hi

ich nutze z.B. Farben von Vallejo. Die Vallejo Farben gibt es einmal als Model Air (für Airbrush), und als Modell Color / Games Color (für Pinsel quasi).

Aber schau mal auch hier im Krick-Shop ... Dort gibt es dann noch speziellere Farben für Schiffsbau etc.

Cu, Rob

9

Sonntag, 26. August 2012, 11:27

Sollte mann die Teile nicht vielleicht vorher Grundieren??????

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. August 2012, 11:29

Hi
also meinen Kutter habe ich wirklich vorher grundiert. Ich denke das gehört sich bei einem Modell, erst recht wenns ein großes Modell ist ^^

Sagen wir es: schaden kann / wird eine Grundierung nicht

CU, Rob

11

Sonntag, 26. August 2012, 11:33

Das habe ich mir auch so gedacht,weil man Holz doch eigentlich immer vorher Grundiert bevor die Farbe drauf kommt. :ok:

Beiträge: 199

Realname: Matthias/Matze

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 26. August 2012, 11:40

Hallo :wink: ,

ich weiß ja nicht, ob das überhaupt hilft, da auch die wenigsten dem Japanischen wirklich mächtig sein werden, mir eingeschlossen, aber da lässt sich ja schon mal ein erster Eindruck von dem Ding gewinnen, da es da wohl schon etwas länger auf dem Markt ist.
http://mellpapa.lolipop.jp/hachetteBP-001-002.html

Ein Freund von mir erzählte mir von dieser TV-Werbung, da ich auf TV verzichte und mein Gerät nicht mal mehr dazu in der Lage ist und nur als DVD.Abspielgerät fungiert.
So hab' ich mir diese mal gegoogelt und irgendwie finde ich die nicht sonderlich überzeugend.
Es wird ja häufig bemängelt, dass die Pearl ein historischer Gemischtwarenladen ist. Die von Hachette wirkt aber dann noch so, als hätte man sich dann noch nicht mal an diese historisch ungenaue Pearl gehalten. Alleine schon dass am Heckspiegel die beiden Neptun-Skulpturen mit den Fischen fehlen lässt mich stutzig aufgucken. Und warum ist der Kranbalken so herrlich unnütz?
Mir kommt es weniger wie ein Modell, mehr wie eine freie Interpretation windiger Geschäftsleute vor.
Außerdem würde ich mich noch mal kundig machen, was den Preis so angeht. Der von meinem Link ist, nach meiner Rechnung, schon bei 263,62€ (Angaben ohne Gewähr) und das ist der Stand der Dinge:

Musst Du wissen, aber wenn, dann würde ich die nicht so lassen und da noch mal kräftig Hand anlegen. Und dann wüsste ich nicht, ob mir das Geld für sowas nicht zu schade wäre.

Gruß
Matze

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 26. August 2012, 13:19

Hi

ich denke hier sollte gar nicht erst über Sinn oder Unsinn des Abos diskutiert werden.

Jeder Abo-Bausatz ist teuer. Egal ob es die Bismarck ist, die Victory, der Austin Martin, oder damals die Ferrari und Mercedes Formel 1 Renner etc pp

Das steht außer Frage, das weiß jeder der auch nur etwas rechnen kann. Man sollte es so sehen: es ist eine Langzeitmotivation von nöten um das Modell zu beenden.

Ich habe auch hin und her überlegt. Aber das Abo habe ich nun bestellt und freue mich auf die Black Pearl. Auch wenn bestimmt das eine oder andere vom Original abweichen wird, so kann man hier doch mit etwas Fleiß und Geschick was draus machen. Ich habe den Plastikbausatz schon gebaut und habe quasi nun ein Modell von dem ich sicherlich das eine oder andere abschauen kann.

Cu, Rob

14

Sonntag, 26. August 2012, 15:31

Hi Leute,
meldet euch einfach, wenn ihr im Punkto Beleuchtung Fragen habt. :wink:

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

Beiträge: 199

Realname: Matthias/Matze

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 26. August 2012, 16:57

Entschuldige, ich wollte das jetzt keinem madig reden.
Mein Fall wäre es nicht, aber deswegen hol' ich es mir auch nicht. ^^
ich mein', es ist ja echt 'ne gute Basis und ich glaube so sollt man wohl jeden Bausatz betrachten, zumindest nach dem, was ich bis dato gesehen, gelesen und gehört habe.
Und mit etwas Einsatz von Blut, Schweiß und Tränen, welche man in Verbesserungen investiert, kann das wirklich ein schönes Ding werden.
Man darf sich halt nur nicht scheuen.
Aber Du bist jetzt ja bestens ausgerüstet mit Plänen, Kunststoffbausatz und dann dem hier, da kann ja nix mehr schief gehen. ;)
Wäre ja schön, wenn wir auch die zusehen bekämen (da kann ich dann evt. auch noch etwas abgucken :D ).

Bis denn.

Gruß, Matze

16

Sonntag, 26. August 2012, 18:10

Hallo Frank

Was meinst du ist eine kalte Beleuchtung oder eine warme Beleuchtung sinnvoll.

Für innen denke ich jedenfalls ist eine warme Beleuchtung gut aberkann mann auch die Außenlaternen beleuchten und die Positionslichter?

Das ist die Frage :)

17

Sonntag, 26. August 2012, 18:12

Klar Matze wird es Bilder geben keine Frage.

Wollen ja auch unsere Erfolge teilen. :ok:

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

18

Montag, 27. August 2012, 06:01

Hi Frank

Na die Fragen bezüglich der Beleuchtung stehen ja schon :)

Ich würde natürlich am liebsten per Netzteil und nicht per Batterie arbeiten. Die Stromanschlussbuchse kann dann auf der uneinsehbaren Seite des Modells oder gar gleich im Schiffsständer integriert werden.

Was soll beleuchtet werden?
- die drei Hecklaternen natürlich
- Kapitänskajüte
- Kanonendeck (auf jeden Fall das sichtbare / geöffnete Deck)
- weiß gar nicht ob AUF dem Deck irgendwo auch noch Laternen stehen dürfen / können
- und um es etwas theatralisch zu machen: die Masten vielleicht von unten beleuchtet (aber das dürfte eher Spielerei sein)

Ich kann mit einem Lötkolben umgehen, aber sonst habe ich in dieser Sache nicht wirklich viel Können und Wissen zu bieten.

CU, Rob

19

Montag, 27. August 2012, 13:14

@ Schiffsjunge:
Nur warme Beleuchtung.
Kaltes Licht ist zu modern, das würde man als Beleuchtung auf der Brücke eines modernen Schiffes nehmen,
vielleicht sogar etwas blau getöntes. Bei historischen Schiffen nur warmes, ambientes Licht.
Auch bei der normalen Beleuchtung moderner Schiffe ist es hauptsächlich warmes Licht.
Werkstätten und die Brücke wären Ausnahmen. Ansonsten sind alle Suchstrahler kaltweiß
(nicht die Arbeitsstrahler an Deck).
Aber mal so nebenher... möchtest du uns nicht mal einen Namen nennen, das wäre persönlicher. ;)

An alle interessierten hier mal ein paar Bilder.

Beispiel bei einem modernen Schlepper (Smit Houston 1:200):





Oder bei der Atlantik, einem hist. Schiff 1. Ranges (nach Royal Louis 1:200):



Selbst bei kleinen Schiffen ist das kein Problem:
(Die Orca beim Auswiegen...)



Bei der Constitution (1:96) ist dann die Kabine eingerichtet und mittels Laternen und Wandlampen beleuchtet.



Die kleine Kerze auf dem Tisch flackert sogar!





Hier kommen jetzt Bilder der Kapitänskajüte der Pandora (1:128 ).



Die Kerzen sind mit den kleinstmöglichen LEDs bestückt und flackern tatsächlich realistisch.



Hier ein Beispiel für ein Kohlefeuer (natürlich flackert das auch):



Die "Lucky XI" (1:108 ):



Hier ein "Bonbon": die Brückenkonsole des Schleppers Goliath.



Natürlich leuchten hier auch einige Warnlämpchen ab und zu auf... :D



Die Form einer Hecklaterne lässt sich aus einer LED leicht herausschleifen.
So muss sie nur noch bemalt werden und kann zum strahlenden Schmuck eines Schiffes werden. :ok:



Extra für Robert (Maddog):
Das Kompasshäuschen der Pandora!



Siehst du Robert, es gibt immer noch was, das leuchten kann... ;)
Aber die Beleuchtung der Masten von unten würde ich lassen.
Einiges kann zu schnell in Richtung "Kitsch" abdriften. :(
Vielleicht an geeigneter Stelle noch eine Laterne am Mast, an der Bordwand,
oder in der Hand eines vorbeigehenden Seemanns... :pfeif:

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

20

Montag, 27. August 2012, 14:29

Sind super Bilder.


Mal schauen ob ich meien Beleuchtet Titanic mal Fotografieren kann.

LG Jürgen

21

Montag, 27. August 2012, 15:53

Ich habe auch hin und her überlegt. Aber das Abo habe ich nun bestellt und freue mich auf die Black Pearl.

Ich habe es gestern auch bestellt. Habe allerdings noch keine Bestätigungs-Email oder eine sonstige Antwort erhalten.
Wie sieht es bei dir aus?

Gruß,
Philipp

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

22

Montag, 27. August 2012, 16:06

Hi

ich habe eine Bestätigungs-E-Mail erhalten. 8)

Diese kam sogar rund eine Stunde nach Bestellung bei mir an :wink:

CU, Rob

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

24

Montag, 27. August 2012, 21:07

Hi

jap, wobei du beim Bestellvorgang auf eine andere Seite umgeleitet wirst

CU, Rob

Beiträge: 199

Realname: Matthias/Matze

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

25

Montag, 27. August 2012, 22:13

@ Jürgen:
So will ich es hören/lesen und meinen. :ok:
Ich freu mich schon.

Kalte Beleuchtung könnte ich mir bei der Pearl ja nur, falls überhaupt, an Deck vorstellen.
Also dass das Deck mit blauen LED ausgeleuchtet wird, um so den Filmgruselatmosphäre wiederzugeben.
So wird ja in Filmen öfter mal die Nacht dargestellt, also quasi das Mondlicht. Das dürfte aber nur sehr leicht geschehen und ob das wirklich wirkt? :nixweis:
Und historisch korrekt ist dann wirklich etwas vollkommen anderes. ^^
Ansonsten, wie Frank schon sagte, nur warmes Licht, da sie ja mit Laternen beleuchtet wird.
Das, so wie ich meine mich zu erinnern, aber auch nur Unterdeck (also wo die Kanonen herumstehen und die Crew zu schlafen pflegt) in der Kabine und neben der Tür zu dieser.

@Frank:
Alter Schwede!
Es kam mir immer so rüber als hätte man es im RC-Bau nicht so mit diesen Details.
Wie man sich doch irren kann. ^^
Das Kohlefeuer ist der Burner! (Was ein Kalauer)
Das wäre echt schön, wenn meine Pearl in einem ähnlichen Glanz erstrahlen kann.
Aber ich denke durch Deine Hilfe, wird das bestimmt auch noch was. ^^

So dann Rob und Jürgen ein frohes Schaffen, wir sehen uns in der Schiffbruch-Bay. :wink:

LG,
Matze

26

Dienstag, 28. August 2012, 09:00

Hallo Leute,
das von Matze angesprochene "Mondlicht" (also blaue oder kaltweiße LEDs) lässt sich so nicht machen.
Das ganze wird dann eigentlich immer kitschig...
... und das ist das größte Problem bei der Beleuchtung.
Um Nacht-Effekte und Gruselatmosphäre hinzubekommen, wird gerade sehr warmes Licht benötigt! :)
Das ganze wirkt durch eine Beleuchtung, die nur einen kleinen Fleck erhellt und den Rest dunkel lässt.
Dabei sollten dann auch möglichst viele laaange Schatten entstehen.
Dadurch und durch die etwas zu helle Beleuchtung an einem kleinen Ort,
entsteht der Eindruck von umgebender Dunkelheit.
Wenn dann das Schiff in einer sparsam mit ambientem leicht bläulichem Licht ausgeleuchteten Vitrine,
an einem etwas dunkleren Ort steht, dann wirkt das an einigen Stellen fast trostlos zu sehende warme Licht
wie ein kleiner Flecken Wärme in kalter Dunkelheit.
So kommt man dann auch um den Kitsch herum.
Klar ist das dann schon die Meisterschaft in der Modellbau-Beleuchtung.
Aber das ist zu schaffen - und sollte eigentlich von jedem mal ausprobiert werden. ;)

Hallo Jürgen, schau doch mal unter den Dioramen, da gibt es einen Thread über die Kabine der Pandora.

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

27

Mittwoch, 29. August 2012, 09:56

Moin @ all

So habe erstmal die ersten Teile makiert. :thumbup:

Und ja ich habe auch eine Bestättigungsmail sehr Zeitnah erhalten.

Wenn alles richtig Azsgefüllt ist sollte es funktionieren.

Kann mann hier auch Videos einstellen,würde so gern das flackernde Feuer sehen 8o

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 29. August 2012, 10:36

Hi

ich habe mal flott Bilder der ersten Ausgabe gemacht. Um genauer zu sein der Bauteile (die Bauanleitung, Geschichte/Welt der Piraten und Poster sind in einem (!) Heft untergebracht, finde ich etwas seltsam und schade)

Die Flagge ist rückseitig mit einem Klebefilm versehen (Schutzpapier abziehen,Band zwischenlegen und Flagge falten und zusammendrücken)


Teil1


Teil2


hier sieht man die Dicke der Bauteile


Die braunen Flecken auf den Teilen sind Kleberückstände. Warum muss man zwei solcher Holzträger bloß zusammen leimen. Die sind doch noch einmal in Folie verschweißt... Verstehe wer will :verrückt:

So, dann warte ich mal auf die nächsten Lieferungen :kaffee:

Cu,Rob

29

Mittwoch, 29. August 2012, 11:00

Habe gestern nun auch eine Bestätigungs-Email erhalten :ok:

Nach wievielen tagen kam deine erste Ausgabe? Oder hast du die vom Kiosk?

Gruß,
Philipp

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 29. August 2012, 11:08

Hiho

diese erste Ausgabe habe ich mir am Kiosk geholt. :tanz:

Für alle Interessierten:
- Ausgabe 2 erscheint am 12.09.
- Ausgabe 3 erscheint am 19.09.
- Ausgabe 4 erscheint (logischerweise) am 26.09.

Ich denke da mir die Ausgaben 1, 2 und 3 gleichzeitig zugestellt werden sollen, werden die wohl erst so ab dem 19.09. bei mir / uns / euch eintreffen.

Cu, Rob

Werbung