Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. August 2012, 10:56

Rekonstruiere das Schiff von Jack Sparrow

Mahlzeit liebe Bastelfreunde

folgendes habe ich vor knapp einer Stunde im Internet entdeckt

Bau die Black Pearl

Zitat:

Das exklusive Holzmodell aus der renommierten, italienischen
Modellbauwerft AMATI zeichnet sich durch hochwertige Materialien und
hohe Detailgenauigkeit, vom Ausguck bis zur Kapitänskajüte aus.

Zudem beeindruckt der Dreimaster durch seine Größe:
Die Black Pearl hat eine Rumpflänge von ca. 80 cm, eine Breite von ca.
31,5 cm und eine Höhe von ca. 69,5 cm. Damit gehört der einzigartige
Bausatz zu den größten und imposantesten Piratenschiffmodellen auf dem
Markt.
Zitat Ende

Das Besondere finde ich die offenen Seitenwände. Kapitänskajüte und auch das Schiffsinnere sind schön offen und so hoffe ich auch mit entsprechendem Zubehör ausgestattet.

Tja, 100 Ausgaben machen dann summa summarum knapp 700,-- Euro ^^

Wenn ich ehrlich sein soll überlege ich aktuell wirklich ob ich mir das Ding aboniere :dafür:
Cu, Rob

2

Donnerstag, 23. August 2012, 11:26

Wenn ich mir das Modell so ansehe, ist das ja weniger die Black Pearl als die Wicked Wench - quasi der "Urzustand" der Pearl, bevor sie von Cutler Beckett verbrannt und versenkt wurde, um Jack Sparrow (CAPTAIN! Jack Sparrow, tschuldigung) dafür zu bestrafen, dass er keine Sklaven für die East India Trading Company befördern wollte (Zur Pearl wurde das Schiff ja erst, nachdem Davy Jones das Schiff für Jack Sparrow gehoben hat).

Also nicht dreckig, heruntergekommen, angekokelt und generell "piratig", sondern ein schönes Handelsschiff.

  • »MadDog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 786

Realname: Robert

Wohnort: Wittmund / Ostfriesland / Nordseeküste

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. August 2012, 11:41

Hi

Also nicht dreckig, heruntergekommen, angekokelt und generell "piratig", sondern ein schönes Handelsschiff.
Na das ist ja änderbar ^^

CU, Rob

4

Donnerstag, 23. August 2012, 12:15

Hallo Rob :wink:

Ich weiss nicht so Recht, ich bin kein Fan von Abo's und wenn ich so an die Victory von DeAgostini denke, muss ich sagen nee danke. Dieser Bausatz hier ist von Amati (Victory Models) und ich habe mit Amati eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht, es muss also nicht unbedingt zum Flop werden, wie bei DeAgo. :D

LG
Sergio
In der Werft : Revenge 1577
Fertig : Avalon

Werbung