Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 3. August 2012, 12:43

Wir bauen für Wettringen 2014: BMW 635CSI Gerhard Berger

Hallo!

Wie schon gesagt werde ich mich 2013 auch auf meinen langen Weg machen und mit einem Modell Dabeisein.

Also schnell alle Modelle hinten angestellt, Arbeitsplatz mal wieder aufgeräumt und Bausatz bestellt. Und heute ist er auch schon gekommen.



Entstehen Soll daraus der Einsatzwagen von Gerhard Berger aus Macau 1985



Da es ja noch lange bis zur Lieferung ist aber ich immer wieder mal nicht dazukomme weiter zu machen werde ich wahrscheinlich heute oder morgen mit dem Bau beginnen.

Was irgendwelche neun Mal klugen Meldungen zu dem Fahrzeug anbelangt sind sie natürlich wie immer erwünscht, da sich dadurch meist ein schöneres Modell ergibt. :D

Gruß Peter

Beiträge: 976

Realname: Thomas Sauer

Wohnort: 63695 Glauberg

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. August 2012, 14:14

Na da hab ich doch gleich mal abboniert, schönes Fahrzeug, was Du dir da ausgesucht hast.

Aber auf die Rennstrecke darfste mit dem aber nich, Zigarettenwerbung ist doch verboten, :D
Thomas

Aktuell im Bau:

Luxuscamper
Fiat 124 Sport Coupe
Das bin ich:
Portfoliobilder

3

Freitag, 3. August 2012, 22:32

Hallo!

@temmes

Na ja vielleicht seit die Rennleitung ja drüber hinweg. Baust du auch einen für 2013?

Beim BMW ist heute nicht ganz so viel weiter gegangen aber ist ja noch Zeit.

Als erstes hat der Boden mal seine hintere Abschleppöse erhalten.



An den beiden Motorhälften war nicht wirklich viel anpassungsarbeit notwendig.



Anders bei den Teilen für Ventieldeckel und Ölwanne. Dort mussten die Teile leicht angepasst werden. Allerdings nur minimal damit sie schön plan aufliegen.



Und so sieht das Ganze dann fertig aus.



Nach der ersten lack Schicht wird sich zeigen was sich aus dem teil so zaubern lässt.

Gruß Peter

Beiträge: 976

Realname: Thomas Sauer

Wohnort: 63695 Glauberg

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. August 2012, 22:37

Baust du auch einen für 2013?

Nö, Nascar iss ja nicht zugelassen, da hätt ich noch ein paar Taurus liegen.
Thomas

Aktuell im Bau:

Luxuscamper
Fiat 124 Sport Coupe
Das bin ich:
Portfoliobilder

Beiträge: 8 876

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. August 2012, 23:33

Hallo Peter :wink:

"so lob ich mir das": kaum angemeldet - zack - Bausatz da und drauf los gebaut. Der 6er ist einfach ein super Auto. So was schönes wir heute leider nur noch wenig gebaut.
Ich freu mich auch, das Du Dich für eine andere Version als den Jägermeister entschieden hast.
Keine Sorge wegen der Kippenwerbung. Das war damals so, das gehört zu dem Wagen - sonst wär es nicht der 6er aus Macau von 1985 ;)

Ich bin gespannt, wie Deine Lackierung wird. Das rot hat nen hieb Neon drin, oder nicht?

Laß knacken :ok:

6

Samstag, 4. August 2012, 13:23

Hey Peter,

als Kind war ich Fan von Gerhard Berger im Ferrari in der Formel 1.
Ist auch ein schöner Wagen, ich werd zugucken

Gruß, Daniel :wink:
letztes Projekt: Toyota GT-One

7

Samstag, 4. August 2012, 15:12

Sehr schön! Ich finde auch, es ist eine gute Wahl :) Das Marlboro-Decor gehört zwar nicht zu meinen Favoriten (finde ich langweilig), aber ich hab eh keine Ahnung, was da alles so gefahren ist. Wenigstens nicht von der Stange!

Und ehrlich: Du nimmst den Marlboro doch nur wegen der coolen Kreuze auf den Scheinwerfern :D


Irgendwie hab ich Lust, das Rauchen anzufangen *lol*

8

Montag, 6. August 2012, 23:03

Hallo!

Wien ca. 40° da will man sich erst gar nicht bewegen. Aber ein paar kleine vorschritte gibt es dann doch!

Zuerst bekam der Unterboden seine weiße Farbe.



Und auch der Motor wurde mal in Silber gesprüht. Natürlich beides noch ohne Zubehör oder Alterung.



Auch wenn es der Plan etwas anders vorsieht, jetzt schon mal grob die Antriebseinheit und der hi. Stabi vorbereitet und probeweise angebaut.



Und um den Baubericht gleich mal anzukurbeln die erste Frage. Später soll der Boden noch zwei Teile erhalten. Ich habe zwar schon eine Idee was es ist. Aber vielleicht weiß es ja einer genau. Das eine ist E1 Ich würde mal sagen Getriebeölkühler mit Getriebe Stütze. Beim Zweiten wird es schon Interessanter. E4 Ist das jetzt der Differentialölkuhler oder was ich fast eher glaube der Kraftstoffkühler?



Gruß Peter

9

Dienstag, 7. August 2012, 14:27

Hallo!

Und wieder gibt es ein paar kleine Bilder des aktuellen Standes.

Nachdem der Motor ein ganz dezentes Waching bekommen hat wurde mal der Keilriementeil angehalten. Und siehe das die Lichtmaschine ist etwas zurzeit vom Motor entfernt.



Während ich mir noch überlegt habe was ich mit dem Teil mache, habe ich mal den hi. Stabi Lackiert und an seinem Platz angebracht.



Und auch der Antrieb hat seinen platz gefunden.



Da ich vor dem Motor Einbau das Fahrwerk fertig haben will, habe ich gleich mal die Bremsleitungen an der hi. Achse ergänzt.



Gruß Peter

10

Dienstag, 7. August 2012, 14:38

Schön, Deinen Fortschritt zu sehen :)

Zu Deiner Frage mit dem Kühler (E4). Diffentialölkühler oder Kraftstoffkühler :verrückt: :lol: ;) schätze ich, ist es nicht. Der wäre vermutlich nicht größer als der Getriebeöhlkühler (E1). Ich vermute, es ist ein zusätzlicher Wasserkühler oder überhaupt der Einzige. Warum er da sitzt? :nixweis: Er läge zumindest besser im Fahrtwind als wenn er zusätzlich im heissen Motorraum angebaut wäre. Aber für Ralleyfahrzeuge ist das keine optimale lösung, da er viele Steine abbekommen wird. Zusatzwasserkühler: ja. Kann ich mir vorstellen

11

Dienstag, 7. August 2012, 14:47

Mit dem Diff. Kühler hast wahrscheinlich recht gegen der Größe. Aber alle Wasserleitungen nach honten Verlagen :verrückt: .
Das macht ja schon rein aus Gewichts Gründen keinen Sinn. Und Zwei Wasserkühler erst recht nicht. Da eher ein Größerer. Und zudem sind auch noch direkt darüber Zwei Kraftstoffpumpen im Kofferraum verbaut.

12

Mittwoch, 8. August 2012, 10:26

Es ist doch eine Hinterachskühlung!

Zitat

...Nach Feierabend und am Wochenende besorgten sich die ehrgeizigen Saarbrücker erst mal Bauzeichnungen, Wartungslisten und alles, was ihnen beim Aufbau helfen konnte. Jürgen Schumann reiste zu AC Schnitzer und zum Technikmuseum nach Sinsheim, weil dort Original-635-CSi-Rennwagen standen, und fotografierte Details - „wir wussten ja gar nicht, wie zum Beispiel das Original-Renncockpit aussehen muss.“ Was an Serienteilen verbaut werden sollte, bekamen die Brüder bei BMW, was an Rennteilen fehlte, bauten sie neu oder ließen sie anfertigen. Zum Beispiel Auspuff, Bremsscheiben, Cockpit. VDO machte Instrumente, die bis zur Beschriftung dem Original entsprechen - zum Beispiel das Zahnradsymbol auf der Anzeige für die Hinterachskühlung....

Quelle: http://www.daz24.de/

13

Sonntag, 12. August 2012, 14:26

Servus Peter!

Da dieser Bausatz in meinem Lager wartet, ist es für mich natürlich doppelt interessant Dir zuzuschau'n.

Klick: is' schon abonniert! ;)

Gruß, Ernst
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

14

Montag, 20. August 2012, 21:39

Hallo!

Ein paar kleine Handgriffe wurden mal wieder gemacht.

Die Hinterachse hat ihren Platz eingenommen.



Und auch die hi. Stoßdämpfer wurden angebracht.



Zu guter Letzt sind auch noch die Decals gekommen.



Als nächstes wird mal rausgefunden wo sich die Anschlüsse für die beiden Kühler ( Getriebe und Hinterachse ) befanden.

Grus Peter

Beiträge: 695

Realname: Michael

Wohnort: Wien-Krems

  • Nachricht senden

15

Montag, 20. August 2012, 21:48

DAs Wetter ist optimal zum "Basteln" , da sitzt man im kühlen und bewegt sich dabei kaum :D

Bin echt gespannt wie es hier weitergeht! :ok:
Zur Zeit dürften viele Bilder in Beiträgen von mir Down sein. An einer wiederherstellung wird gearbeitet!

Sommerprojekt : RC Tonnenleger 1:35

Fertig geworden : Abrams M1A1 Trumpeter 1:35

16

Montag, 20. August 2012, 21:53

Ja genau 35° kühl bei uns :lol: ! Darum geht auch nichts weiter!

Beiträge: 695

Realname: Michael

Wohnort: Wien-Krems

  • Nachricht senden

17

Montag, 20. August 2012, 22:03

In der Wohnung? Bösartig!! DA verzieht sich ja schon fast die Karrose 8| :ahoi:
Zur Zeit dürften viele Bilder in Beiträgen von mir Down sein. An einer wiederherstellung wird gearbeitet!

Sommerprojekt : RC Tonnenleger 1:35

Fertig geworden : Abrams M1A1 Trumpeter 1:35

18

Dienstag, 21. August 2012, 00:33

Ja mir gehts auch so... allein der kleine Kompressor von der Airbrush hat mir heute schon zu viel Hitze produziert :D

Ich freu mich aber auf die nächsten Updates

Gruß, Daniel :wink:
letztes Projekt: Toyota GT-One

19

Mittwoch, 22. August 2012, 22:10

Hallo!

Wie schon gesagt das Wetter ist nicht ganz Modell bau freundlich. Aber Trotzdem mal ein kleines Update vom 635er.

Als erstes wurden mal die hi. Bremsscheiben hergerichtet. Zum Vergleich die li. Original aus dem Bausatz, und die re. mit der PE „Scheibe“. Damit auch ein wenig Kontrast herrscht ( obwohl man es wahrscheinlich mit Felge eh nicht mehr seid ), habe ich die Sättel in Alu Lackiert und die Scheibe Unlackiert gelassen. Lediglich ein wenig gebranntes Blau und Staub in Form von Pigmente wurde aufgetragen.



Und gleich ran an die Achsen damit.



Zuletzt wurden noch die nächsten teile Vorbereitet und angepasst ( was bei dem Kit nicht wirklich nötig ist ). Da die Teile alle samt so verbaut werden wie sie aus dem Bausatz kommen erspare ich euch gerne die Bilder der Schwarzen Teile (erkennt man meistens eh nicht gut). Lediglich am vo. Achsträger wurde vor der Lackierung noch Hand angelegt. Und zwar wurden die vier Löcher die nur angedeutet wurden Aufgebohrt.



Sollte jetzt noch wehr eine Idee zur Veredlung eines Teils haben, dann bitte nur raus damit.

Gruß Peter

20

Mittwoch, 29. August 2012, 14:52

Hallo!

Ich hab jetzt mal wieder ein paar Handgriffe am Motor gemacht und will sie euch nicht vorenthalten.

Als erstes wurde mal der Riementrieb mit der Lichtmaschine montiert. Durch das kürzen des Riemens an der Unterseite ist jetzt natürlich ein unschöner Knik zu sehen. Was sich aber zum Glück später im Motorraum versteckt.



Danach noch schnell den Öl Filter hinein damit…



… Ich die ersten Kabel für Starter und Lichtmaschine anbringen konnte.



Gruß Peter

21

Donnerstag, 30. August 2012, 00:56

Hallo!

Jetzt Getz mal weiter mit der vo. Achse.

Zuerst mal di Stoßdämpfer rein.



Danach noch der Achsträger damit auch alles dort bleibt wo es ist.



Und zum Schluss noch die Bremsscheiben und die Spurstange.



Als nächstes kommt der Teil des Fahrwerks der mir am meisten Sorgen macht, Die Räder. Ich werde mal versuchen sie aus dem Ätz teil Set zu bauen. Und hoffe dass es auch Akzeptabel wird. Aber mehr dazu beim nächsten Mal.

Gruß Peter

Beiträge: 695

Realname: Michael

Wohnort: Wien-Krems

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 30. August 2012, 10:25

Auf die Räder aus den Ätzteilen bin ich schon ganz gespannt!!!
Zur Zeit dürften viele Bilder in Beiträgen von mir Down sein. An einer wiederherstellung wird gearbeitet!

Sommerprojekt : RC Tonnenleger 1:35

Fertig geworden : Abrams M1A1 Trumpeter 1:35

23

Donnerstag, 30. August 2012, 10:32

Ich auch! :)
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

24

Donnerstag, 30. August 2012, 11:32

Hallo!

Und ich erst!

Hier ein kleiner Vorgeschmack!



Laut Anleitung nimmt man die Original Felge, entfernt die Speichen, Außen teil bleibt Original und die Befestigung mit der angedeuteten Radmutter bleibt auch. Dann ersetzt man die Speichen durch die des PE Setz. Na so weit so gut. Nur ich habe die Befürchtung dass das Ganze dann nicht mehr sehr Stabil ist.

Gruß Peter

Beiträge: 3 473

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 30. August 2012, 11:51

Hi Peter!

Also ehrlich gesagt finde ich die PE-Speichen jetzt nicht sooo überragend schicker als die Bausatzfelgen, soweit ich das auf dem Bild beurteilen kann. Ich würde mir dreimal überlegen, ob ich mir das antun würde... :S

Gruß, Heiko.

Beiträge: 1 152

Realname: Martin

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 30. August 2012, 11:56

Hallo Peter :wink:

War bis jetzt nur stiller Mitleser deines BB's. Aber jetzt melde ich mich auch mal zu Wort.
Ich denke wegen der Stabilität brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
Hast du schon mal probiert ein Ätzteil, ohne den vorgeprägten Nuten, zu biegen ?
Das geht ziemlich streng. Ich denke du hast dann sicher genügend Steifigkeit mit den Felgen.
Was ich bis jetzt gesehen hab gefällt mir sehr gut.
:thumbsup:
Weiter so

Viele Grüße Martin
Aktuelles Projekt: ???
Zuletzt gebaut:Ferrari F1 87/88c Fujimi, Studio 27, Tabu Design 1:20


27

Donnerstag, 30. August 2012, 11:56

Ja das habe ich mir auch gedacht. Ich werde mal schauen ob ich im Netz ein Bild der umgebauten Felgen sehe. Aber vielleicht lohnt sich der Aufwand ja wirklich.

28

Sonntag, 2. September 2012, 22:12

Hallo!

Und wieder ein kleiner Fortschritt. Die Zündkabel sind mal an Ort und Stelle.



Dann habe ich mal probeweise den hi. Kühler eingebaut. Was ich gerade überläge ist, Soll ich die Leitungen einbauen oder nur den Kühler. Soll ja auch mal fertig werden.



Gruß Peter

Beiträge: 3 473

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 2. September 2012, 22:32

...Soll ich die Leitungen einbauen oder nur den Kühler. Soll ja auch mal fertig werden.
Zeit genug wäre ja noch da... ;)

Gruß, Heiko.

30

Mittwoch, 12. September 2012, 13:28

Hallo!

Zeit genug? Hallo! Ich bin wahrscheinlich der langsamste Bauer überhabt! Aber ich werde mein bestes geben.

So wie ihr sicher gemerkt habt ist in der letzten Zeit Herzlich wenig am BMW geschehen. Der Grund ist das bei uns in der Firma die Hölle los ist. Jetzt hat auch noch einer gekündigt, und daher habe ich irgendwie keine Lust gefunden weiter zu bauen. Trotzdem werde ich heute mal wieder ein paar kleine vorschritte präsentieren.

Als erstes bekam der Motor mal seine Krümmer.



Und auch den Ansaugtrackt



Und so sieht es nun im eingebauten zustand aus.



Gruß Peter

Werbung