Sie sind nicht angemeldet.

Maßstab 1:144 Pla Wz-10

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 199

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Juni 2012, 18:00

Pla Wz-10

Innerhalb eines Tages (Zeit zusammengerechnet) habe ich mal noch schnell was für eine morgen stattfindende Ausstellung fertig gebastelt. Ja ich weiß, ich hab noch so viel andere Sachen, aber das ging schneller als meine Projekte zu vollenden. Aber hier mal der chinesiche Kampfhubschrauber PLA WZ-10. Wer mehr über das Original erfahren möchte schut einfach mal hier rein :)

Der Bau ging recht schnell von der Hand, nur die Klarsichtteile bereiteten schwierigkeiten. In der Bauanleitung steht, dass Teil Nummer 1 für das hintere Cockpit vorgesehen ist, was aber nicht stimmt, es ist Teil 2, somit kommt Teil 1 in das vordere Cockpit. Die Teile passten auch nicht so rein, sodass man eine Seite der durchgehenden Scheibe abschneiden / -brechen muss, das mit sie genau passt. Leider ist es doch nicht so schön geworden -ich sag nur Sekundenkleber- sodass ich mich dafür entschieden habe, die Fenster in einem anderen schwarz zu lackieren als den Rumpf. Ich werde bei zzeiten noche eine kleine Dioramaplatte bauen, auf der das Modell als Mock-Up ausgestellt werden soll (Mock-Up = 1:1 Modell des Originals), ich werde dann davon hier an gleicher Stelle noch Bilder einstellen. Aber nun zu den Bildern. Ich hoffe es gefällt :)
Für weitere Fragen zum Modell steh ich euch wie immer gern zur Verfügung und wie gesagt, zur Bausatzvorstellung gehts hier entlang.




Die Kanone war mir abgebrochen, somit habe ich sie durch Draht ersetzt.






MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

2

Samstag, 23. Juni 2012, 03:08

Hi Flo :wink:
Süßes kleines Ding das du uns da zeigst :thumbsup: :thumbsup: :hand: AABER laut Wikipedia wär der Heckrotor dann falsch, nicht? :nixweis:
Kommt mir irgendwie wie ne Mischung aus Apache und Comanche vor :idee:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 199

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Juni 2012, 09:01

Hi Roland,

danke :) Ja bei Wikipedia sind noch Bilder von den ersten Zeichnungen, die Maschine, die ich gebaut habe ist die entgültige Version ;) So viel weiß man auch nicht über die Maschine.

MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

4

Sonntag, 24. Juni 2012, 14:38

Hallo Florian, also in Wikipedia ist auch nicht alles enthalten, Google ist da besser zu Informationsbeschaffung :thumbup: .
Roland hat aber Recht, der Heckrotor ist der selbe wie beim Apache, da hat der Modellbauer oder der Hersteller einen kleinen Fehler gemacht, hierzu habe ich mir mal erlaubt ein Bild zu Laden, was ihm im Flug zeigt, aber dennoch alles erkennbar ist.




Wie du ja selber schon geschrieben hast ist das mit dem Glas (Cockpitscheibe)) nicht so schön, aber es ging ja wegen dem Sekundenkleber nicht anders ;) , auch die Bordbewaffnung (Maschinengewehr) ist ein kleiner weiterer kleiner Makel der aber bei weiteren Modellen bestimmt nicht mehr auftretten wird, aber ansonsten schön lackiert und die Decals machen auch kein Silberling.

Gruß André :)

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 199

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Juni 2012, 15:45

Hi Andre,

danke für das Foto, ist wirklich besser als wikipedia. Ich warte ja noch auf den Baustaz in 1:72 den es im Moment von Anigrand gibt, aber bald noch von Hobby Boss auf den Markt kommen soll, also war mir derf Heckrotor auch egal, soll ja eh eine Mock-Up Maschine auf dem Diorama darstellen.
Danke für dein Lob.

MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

6

Montag, 25. Juni 2012, 13:32

Leider sind deine Bilder zu dunkel geknipst, sodass einige Details verborgen bleiben. Allemal eine interessante Maschine, die ich mir auch mal gönnen werde.

Gruß Björn
Das (K)Leben ist vielmals zu kurz, um eine Stunde böse zu sein.

Im Bau: PT-117 1:72; Strykers gefummel in 1/144

Werbung