Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. März 2012, 18:40

Fowler „Showmans“ Traction Engine

Bausatzvorstellung: Fowler „Showmans“ Traction Engine





Modell: Fowler „Showmans“ Traction Engine 1:72Hersteller:
Modellnr.:K302
Masstab:1:72
Teile: über 30ig
Spritzlinge:3
Preis:?
Herstellungsjahr:?
Verfügbarkeit:?
Besonderheiten:
















Fazit: ein hübsches Modell, das auch bei HO gut aufgehoben wäre. Dazu passend gbit es auch einen 12 V-Dampfgenerator von Seuthe

Diese kleine Version war mir bisher nicht bekannt, nur die in 1:16 , die ich halbfertig auf Lager habe.
Hier aber hab ich ein großes Problem entdeckt – eine Seite der hinteren Radspeichen ist nicht richtig gegossen:



Weis jemand Rat oder kann mir helfen?

Zum Baubericht: Wird folgen....

Zur Bildergalerie: Wird folgen....
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 348

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. März 2012, 18:47

Hallo Dieter.

So ein Modell habe ich letzte Woche noch bei Ebay gesehen.
Dabei mußte ich an deinen Baubericht denken. :)
Meß doch mal den Durchmesser der Speichen, die könnte mal dann durch passende Profile ersetzen.
Da habe ich bestimmt was passendes für dich.

Gruß Micha.


Hier geht es zu den Videos von meinen Blaulichtern, aktuell auch zum Video der Drehleiter

3

Donnerstag, 22. März 2012, 19:03

Vielen Dank Micha,
das wären dann 0,8 mm im Quadrat und die Kanten bitte schön abgerundet . . . :abhau:

Spaß beiseite, das find ich echt nett von dir, aber Profile hab ich mittlerweile einige, auch passende. Das Hauptproblem sehe ich in meiner Person im Anpassen bei dem kleinen Maßstab, da muss ich mir mal nen ganz ruhigen Tag aussuchen – Ostern könnt´s klappen . . .

Andererseits hatte ich die Überlegung, das Teil abzuformen und in Resin zu gießen – aber ich will mir im Moment noch keine Gedanken über diesen Teil des Modellbaus machen – da fehlt mir einfach der Platz.

Lieber Gruß
Dieter
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

4

Freitag, 23. März 2012, 09:43

Hi Dieter,
schreib doch mal eine Email an den Hersteller und häng das Bild an...
Mal sehen, was geschieht?

lg,
Frank
Modellbau ist Kunst - und manchmal Sport - und darf niemals als Arbeit gesehen werden!

Im Bau: The 24-Gun Frigate Pandora 1:128 - RC
Im Bau: Schlepper Goliath - RC

keramh

Moderator

Beiträge: 10 546

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. März 2012, 10:59

moin,

ist ja niedlich, kannte ich bislang noch garnicht.

Zum Problem, ich würde direkt im Gießast entsprechende Stücke einkleben, die Abstände stimmen doch so alle.
Eventuell von hinten eine entsprechend überlappende Vertärkung hinter kleben.

Nach dem Aushärten kannst Du dann das Teil zurechtschleifen und aus dem Gußrahmen austrennen.

Abformen ginge sicher auch aber das intakte Radkreuz hat andere Schwungmassen!!!

6

Freitag, 23. März 2012, 16:11

Vielen Dank Frank,
hab den Tipp mal probiert und warte jetzt auf Antwort. Musste aber erst mal suchen, bis ich auf die Firma Amerang kam – und die sind in England – egal, ich hab mal über deren Kontakt geschrieben.



Auch Danke an dich Marek,
das werde ich auf jeden Fall auch versuchen – mich hat ganz ehrlich die Filigranität des Teils erschreckt. Geht aber wieder.

Ich berichte dann von evtl. Fortschritten.

Lieber Gruß
Dieter
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

Werbung