Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. März 2012, 00:00

Halbschattendämon Yatyrie







Da ich schon seit der Schule keine Bilderchen gemalt hab, sieht es dementsprechend aus. Aber man erkennt es ja als solches.

Zum Körper der Figur:
- Beinlänge vs. Körpermaß ist ausgeglichen (Also Beinlänge ist Normal)
- dünn ausgemergelt, aber sportlich, wenig Oberweite
- Kopf ist Proportional normal groß zum Körper
- Bauch ist es auch, einen leichten Ansatz von Bauchmuskulatur
- am Rücken kann man die Wirbelsäule und die Schulterblätter klar erkennen
- die Arme sind dünn, aber im Ansatz sportlich
- Ihr "Schritt" ist sichtbar, aber nur angedeutet
- Beine sind ein wenig Muskulativ(er) ähnlich einer Läuferin

Körperhaltung:
- Stehend wie auf meinem Bild, ein Bein vor dem anderen, kurz vorm losrennen
- die Hand, die den Dorn hält, hinter dem Rücken
- die andere greift in den Staubsack, der sich in Hüfthöhe befindet
- Die Kopfhaare sind extrem lang und haben hinten einen Haarknoten

Zur Bemalung der 30 cm Figur, Kleidungen sollen in verschiedenen brauntönen ausgewetzt, verblasst, aber gepflegt wirken:
- Da ich zwar das passende Gesicht hab, aber das Foto nicht mir gehört, zudem ich mich beim Gesichtmalen schwer tue.. Das Gesicht ist Makellos, kantig aber blass & Sommersprossig
- Langes braunes Haar (bis fast zum Boden)
- Hautfarbe sehr blass (am Oberarm, der den Dorn hält, eine große Narbe, duch Lichtkontakt)
- Augenfarbe grün mit braunen flakes
- Yatyrie hat keine Füße, sie hat Hufen, diese werden Hufbraun (keine Haare, Makellos, "vielleicht ein kleiner Riss")
- Halsband bräunlich
- Kleidungsfarbe (die eher spärlich ausfallen) erdfarbig Lederbraunfarben
- Arnreif, Armband abgewetzt braun
- Bauchband, Handband dunkelblau
- Bauchschleier- Bänder verblasst grün (der Bauch ist darunter sichtbar)
- Der Rock, der ein bischen sehr weit hoch/ hängt wird etwas dunkelbrauner (Passend zum Oberteil)
- Staubsack helleres Lederbraun (inkl. Bänder)
- Haarspange verblasst rot
- Schmuck (Ohrringe) & Ketten matt grau- nicht glänzend
- der Dorn ist abgenutzt, besonders an der spitze und braunfarben, das andere Ende ist T- förmig (der Dorn ähnelt einem gebogenen Knochen)



So.. da gehts auch schon los. Hier der Sockel und das oblikatorische Matschbretchen... der Alustab soll die Größe darstellen.. also Sommasomarum 30 cm



Yatyries Modell, besteht aus Tüdeldraht.. ausm Gartenbau.




Wenn manns geschickt anstellt... bekommt man auch raus, wieso der Tüdeldraht heisst...


Wenn manns nich kennt... jetzt schon.




Mann kanns auch anders machen... aber auch so.


Ist noch nicht viel zu erkennen.. Aber das wird schon.








Jetzt gehts halt mit Modelliermasse Typ: Super Sculpy weiter.

2

Sonntag, 11. März 2012, 08:08

Hallo Yuriko,
das sieht schon sehr professionell aus! Auch die Ordnung in Deiner Werkstatt , Respekt.

Mit super sculpey habe ich noch nicht modelliert, sculpey III hatte ich einmal ausprobiert, das Zeug war mir zu hart. Meist verwende ich Fimo, in allen Variationen.

Ich schau Dir mal gebannt zu, es ist immer interessant, mal einem anderen Modelleur über die Schulter zu blicken.

Gruß, Reinhard

3

Sonntag, 11. März 2012, 10:55

Hallo Männeken

Das Super Skulpey gibt es im Vertrieb als 3 Härtegrade. Weich... so wie Brötchenteig. Mittel... so wie hier auf dem Bild rechts (rosa) mit einer Festigkeit von Kinderknete. Und das Harte (linke) was so hart ist.. wie wenn man eine Pampelmuse drückt... Hab jetzt keinen Vergleich gefunden.. aber da kann man kleine Tricks anwenden, um die Härte als Vorteil zu verwenden. Dazu kann man besser feinste Details herausarbeiten. So das es nach dem Aushärten nich zu einem Schleifmarraton kommt.

4

Sonntag, 11. März 2012, 10:56

Da gebe ich meinem Vorredner in aller Hinsicht recht. Vor allem was den Arbeitsplatz betrifft..... Beneidenwert!!!!
PS: Ich denke ich werde mir eine solche Knete :!! auch anlachen müssen. Danke für den Hinweis

5

Sonntag, 11. März 2012, 11:19

Bin gerade erst umgezogen und hab meine Werkstatt deutlich erweitert.


Deswegen isses ein wenig Luftig noch im Projektschrank.


Die Werkzeugwände will ich nie wieder missen.


Joah und die andere Seite ist für die grösseren Projekte... wie inner Bushaltestelle.

6

Sonntag, 11. März 2012, 14:56


So.. Modellierwerkzeug gibts wie Sand am Meer... A-Bär: Alle haben Vor und Nachteile Holzwerkzeug ist gut für Tonbearbeitung.. aber lässt sich schwer reinigen
Kunstoffwerkzeug.. ist zu instabil. Rollen und Dinge aus der Küche kann man meisst nur mei größeren Modellen anwenden.


Dieser Satz kommt mit einer schicken Tasche daher. Aber mann hat nur eine begrenzte Einsatzfähigkeit... aber zum rumstochern reichts.


Beim Zahnarzt ist man da genau richtig... man kann unter tausenden seine Lieblinge aussuchen.


So...Arbeitsvorbereitung erspart unmengen Unterbrechungen. Ein Gemüseschäler kann da schon helfen.


Man kann ja nebenbei Filmgucken... Und Puff... ist man schon fertig.


So.. mit viel Fantasie.. und nochn bissle Kaffee entsteht.. ein Hirngespinst :grins:

7

Sonntag, 11. März 2012, 16:32


Da Yatyrie Hufen Hat... sind ihre Beine ähnlich von Pferden.




Erstmal dranpappen :P






Nich denken ich Schieß am Ziel vorbei... Formfindung... bin ja noch nicht fertig.

8

Sonntag, 11. März 2012, 17:21


So langsam kommen wir doch in die Richtung


Bauch Beine Po :sabber:


Nich wundern, ich muss Yatyrie erst nackig Modellieren... darauf kommen dann die Kleider usw.

9

Sonntag, 18. März 2012, 20:47

Hab mich nochn paar Stunden mit Yatyrie beschäftigt...





Am Rücken muss ich noch arbeiten.


Weiss noch nicht, vielleicht pack ich oben rum ^^ noch was drauf... ma schauen. Ich mein größere "Milchtüten" würden bestimmt auch gut aussehen.


Da Yatyrie Hufen hat, sehen ihre Beine Gewöhnungsbedürftig aus. Bin gerade dabei, das andere zu machen.

So.. dann mal weiter.. ist noch ne Menge zu Detailliern :rolleyes:

10

Sonntag, 18. März 2012, 22:31


Die dünnen Ärmchen muss ich nochn bissle Überarbeiten.


Ach.. Surrealismus ist schon cool. Da hab ich aber dick Aufgetragen.


Die Figur fällt nich um.. Die Haltevorrichtung fixiert die Figur, damit ich besser Oarbeide kann.


Echt so schlecht :lol: Bin ja noch laaang nich fertig. :hey:

11

Montag, 19. März 2012, 06:42

Morgenstund hat Skalpell am Knie ^^

Zeit die Muskeln abzubauen :P

12

Montag, 19. März 2012, 08:43

sehr schön bislang.
Ich würde keine größeren "Milchtüten" anbringen.
Diese ganzen Riesentittenweiberfantasyfiguren die es auf dem Markt gibt find ich mittlerweile
zum Gähnen(immer dasselbe) und auch höchst unrealistisch da es sich ja meist um Kämpferrinnen handelt.

Im richtigen Leben dürfen sie aber schon groß sein ;)
salu2
HULKSTER :motz:
c(º¿º)э

13

Montag, 19. März 2012, 09:03

Ok, grüner Forumsgenosse :P


Schön böse... naja :abhau:

Hab nur mal zum Spass den hier modelliert. Yatyrie bekommt ein an-schreiendes Gesicht.

14

Montag, 19. März 2012, 14:55


Yatyrie ist so die Klassische Antifigur, die man sich nich hinstellt...


Da ich keine kleinen Kugeln hab.. hat Yatyrie erstmal keine Augen


Am rechten Huf hat sie jetzt einen Kratzer.



Das Gesicht geht gar nich... So eine Trulla sollte man auch nich inner dunklen Gasse ansprechen.






Auf jeden Fall mach ich den Mund wieder zu... ein häckisches Lächeln sieht glaub ich besser aus. Dann siehts etwas besser harmonisch aus. Und das Gesicht kann man kindlicher gestalten.

15

Montag, 19. März 2012, 18:39

Hallo Yuriko,

Die Figur habe ich mir mehrere Minuten angesehen, aufgefallen ist mir einiges, ABER: dies ist eine Phantasiefigur, da sind die üblichen Proportionen nicht unbedingt gefragt.

Meine Frage ist: möchtest Du Kommentare erhalten oder willst Du lieber frei und ohne irgendwelche Vorgaben weiter modellieren?

Ich schau morgen wieder rein, bis dann
Gruß, Reinhard

16

Montag, 19. März 2012, 18:42

immer nur raus damit. Yatyrie ist noch nicht fertig... der jetztige Kopf ist nur mal so dran :huh:

17

Montag, 19. März 2012, 21:35

Hallo Yuriko :wink:
Duu :hey: sag mal,hat dein Schattendämon irgendeinen HIntergrund/Vorbild (Film, Manga, Fabel oder d.gl.) oder hast du sie dir einfach ausgedacht :nixweis:
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

18

Montag, 19. März 2012, 21:47

Direkt aus der Hölle meiner verdorbenen Fantasie :whistling:

Hab mir ein Zwischenprojekt gesucht.. was nich ganz so groß ist... das ich selber davon Augenschmerzen und Rückenaua bekomme... hab ich nich gedacht .. dazu fast bis zur Verzweiflung dieses zu Kleinstmodelliere.

Jetzt weiss ich warum meine Projekte 1:1 sind :P

Beiträge: 107

Realname: Armin W. Schwaiger

Wohnort: Kitzbühel\Tirol\Österreich

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 20. März 2012, 16:51

Hallo!
Gefällt mir sehr Gut dein,DING,! :lol:
LG ARMIN :wink:
Death from Above!!

20

Dienstag, 20. März 2012, 20:14

Hallo Yuriko,
mir liegt es fern, hier Kritik zu üben, dazu fehlen mir die Ahnung, das Können und die Worte, es auszudrücken.

Trotzdem möchte ich dir meine Idee zu dem Thema mal zeigen – ich kann’s nur über die Bildbearbeitung ausdrücken, was ich meine – im Endeffekt sind es Fohlenbeine.



Lieber Gruß
Dieter
PS: entschuldige, wenn ich bei dir geklaut habe :nixweis:
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

21

Dienstag, 20. März 2012, 20:55

Hallo Yuriko,
bin gerade nach Hause gekommen, daher mein Kommentar mit etwas Verspätung.

Ich fang mal oben beim Kopf an.
Das Gesicht ist zu weit außerhalb des Körpers, es steht zu weit vor. Der Hinterkopf fehlt völlig, da muss unbedingt Masse aufgefüllt werden, sonst hat man den Eindruck, dass Gesicht ist frontlastig.

Den Busen würde ich ein kleines Stück tiefer ansetzen.

Die Hüften müssen oberhalb der Oberschenkel massiger werden, ein wenig.

Die Beine sind insgesamt zu kurz für den Oberkörper, das Mädel ist ein Sitzriese.

Dieter hat schon die Fesseln mit Photoshop überarbeitet, zur Zeit sind das Pferdefüsse eines Brauereigaules, das passt nicht zu einem zarten Rehlein.

Verzeih mir, wenn ich die Unstimmigkeiten so unverblümt anspreche. Das was mir aufgefallen ist, bezieht sich auf ein menschliches Wesen. Ein Halbschattendämon kann natürlich völlig anders aussehen, das bestimmt nur Deine Phantasie!

Gruß, Reinhard

22

Dienstag, 20. März 2012, 22:35

Jo, nehm mir jeden einzelnen Punkt zur Brust ^^


- Das Gesicht ist zu weit außerhalb des Körpers, es steht zu weit vor. Der Hinterkopf fehlt völlig, da muss unbedingt Masse aufgefüllt werden, sonst hat man den Eindruck, dass Gesicht ist frontlastig.

-Den Busen würde ich ein kleines Stück tiefer ansetzen.

-Die Hüften müssen oberhalb der Oberschenkel massiger werden, ein wenig.

-Die Beine sind insgesamt zu kurz für den Oberkörper, das Mädel ist ein Sitzriese.



Bin ja in der Hinsicht auch nur "absoluter" Beginner.

23

Dienstag, 20. März 2012, 22:45

@ Graubär.. null Problemo.

24

Donnerstag, 22. März 2012, 12:06

So Wiederbelebung dank Molekulargenetik !

Aber zu erst heisst es Amputieren. :pfeif:

25

Sonntag, 1. April 2012, 12:54


So.. dann eben wie alle anderen... hehe mit ner Kugel anfangen...


Dann mit weicherem Clay eine ganz grobe Form machen.. und ne Runde Backen.


Darauf dann ... der beste der 20 Versuche.... ich find Frauen Modellieren ist echt das schwierigste.... Männergesichter sind irgend wie ein Kinderspiel... aber die genaue weibliche Note zu finden, bin ich gerade dabei.

26

Sonntag, 1. April 2012, 13:56

Hallo Yuriko,
nimm Dir einfach eine Zeitung, darin wirst Du Werbung mit den schönsten Frauen finden. Die Mädels sind zwar alle mit Bildbearbeitung erst so richtig schön geworden, aber was soll´s :nixweis: , Man(n) kann nicht alles haben :baeh: . So mache ich es, wenn´s ein richtig leckeres Mädel sein soll.
Es gibt noch eine weitere Möglichkeit: Modelliere so, wie Du meinst, trinke ab und zu einen leckeren Schluck Alkohol einer Sorte die Dir zusagt :party: :prost: :saufen: , und nach drei bis vier Gläsern wird das Mädel immer schöööööner :abhau: .
Ich wünsche Dir viel Spaß, Reinhard

27

Sonntag, 1. April 2012, 14:21

Joah... da es immer Bilder von vorn sind... oder nur Einzelbilder... nie ein Geicht von allen Seiten... Und ja vor tausenden Jahren... die schönste... Head of Nefertiti

28

Sonntag, 1. April 2012, 17:11

Joah Männeken.. hab mal die Gedanken schweifen lassen.... Das ist jetzt nich Yatyries Kopf.... Habs vor Frust einfach mal laufen lassen.







Hab den Milchknilch jetzt nich 1:1 kopiert... aber mann kanns erkennen, in welche Richtung es geht.

29

Sonntag, 1. April 2012, 17:46

Hey, das ist ja ein Luder :abhau: . Hat sogar ein dickes L auf der Stirn. In die Hand noch ein Einlaufbehälter, dann passt der Kopf hundertprozentig :grins:

Gruß, Reinhard

30

Donnerstag, 5. April 2012, 19:44

Joah... Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht (Zitat - Albert Einstein).


Und deswegen hab ich mal all meine Bücher durchsucht... da muss doch irgend wo was sein... und siehe da...




bis später Jungs und Mädels :P

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Dämon, Yatyrie

Werbung