Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. März 2012, 01:30

Modellbaunews Revell USA 2012

Hi Leute,

ich weiß nicht genau, ob das hier die richtige Abteilung ist, aber seis drum.

Durch Zufall bin ich auf folgende Neuheiten für Revell USA 2012 gestoßen, einiges sehr interessantes gibts da zusehen, darunter Bausatz-Testshots vom 50er Oldsmobile Rocket 88 (sehr sehr FREU), 62er Corvette (Bootsheck) und 57er Ford Custom. Laut Aussage verschiedener Quellen erscheinen diese Modelle unter anderem im 2. Quartal 2012. Hier gibts mal ein Link und Fotos der kommenden Modelle, vieles ist wieder aufgelegt, einiges ist neu.

http://s150.photobucket.com/albums/s110/…t%20Out/Revell/

http://downloads.hobbico.com/misc/rmx/20…ew-releases.pdf

http://www.scalemodelnews.com/2011/12/20…oming-kits.html

:wink:
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

Beiträge: 2 786

Realname: Clemens

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. März 2012, 14:08

Das sind ja tolle Neuigkeiten :tanz:

Der 50er Oldsmobile sieht ja mal lecker aus :sabber:
The "Earth" without "Art" is just "Eh".

Beiträge: 412

Realname: Maximilian

Wohnort: Osthofen

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. März 2012, 15:08

WAs mir bei den VOrgestellten Kits aufgefallen ist, ist der Unterboden. Der ist ganz anders gestaltet als üblich.
Gruß Max

Meine Homepage

4

Montag, 5. März 2012, 15:56

jepp, einzelner Rahmen und so, aber das ist heute öfters der Fall, außerdem stammen die Modelle ursprünglich aus dem DieCast-Sektor, wenn ich das richtig verstanden habe, zumindest die 62er Vette gibts von Route66 in 1/25.

AMT hatte die auch nal im Programm aber dazu sag ich hier mal lieber nix, Revell hatte ebenfalls schon mal eine aber die war von 1960 aber auch hier...........ohne Worte.
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

5

Montag, 5. März 2012, 21:22

Der Van und Schneepflug sind ja der Hamma, endlich ma was cooles von Revell :sabber:
MfG Lukas :wink: :wink: :wink:

6

Mittwoch, 7. März 2012, 15:53

jau, sind aber beides alte Monogram-Modelle aus den späten 70ern oder frühen 80ern, qualitativ nicht so berauschend obwohl ich mit dem GMC mit Schneepflug auch schon geliebäugelt habe....was man damit alles schönes machen könnte..........träum. den Chevy van hab ich selbst schon gebaut und kann nur sagen.....wenig teile, schlechte Details, keine Motornachbildung usw. Aus dem kann man nur mit viel Liebe was schönes machen, leider. und wenn ich richtig liege, gabs den mal in den 90ern mit nem Trailer...wo ist der geblieben?

Und bitte nicht verwechseln mit Revell Deutschland, denn von daher weht nur noch ein schrecklich lschwacher Wind, was US Cars betrifft, kein vergleich zu revell/Monogram.
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

7

Mittwoch, 7. März 2012, 16:01

Also der Van täte mich interessieren, auch wenn man da mehr arbeit reinstecken muss. Abraten kann ich nur von dem Ed Roth Ford Pickup, der ist sowas von grottenschlecht, da sind ja die schlimmsten AMT/Aurora/Lindberg reinste Tamiya Bausätze dagegen. Den hab ich hier liegen und beutzte den nur als Teilespender.

Gruß
Gregor
Nukular, das Wort heißt Nukular.

Werbung