Sie sind nicht angemeldet.

Im Bau: Sockelgeburt

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 3. März 2012, 16:26

Sockelgeburt

Ein Sockel der es in sich hat.
Zuerst war die Idee geboren einen Sockel einmal andres als üblich zu bauen.
Die Überlegung war, aus einem übrig gebliebenen Teil einer Büste einen eigenen Sockel zu bauen. Dabei half mir ein 2K Kautschuk, den ich schon vor jahren in einem Bastelladen in Wien gekauft habe. Ein Behälter (Dosenkappe), einen alten übrig gebliebenen Resinsockel und schon war auch der Kautschuck angerührt mit härter. Resinsockel in den Behälter reingelegt Kautschuckmasse drüber und aushärten lassen. Nach dem durchtrocknen der Masse habe ich den Resinrohling aus den gummiartigen Block herausgedrückt und mit 2K Harz gefüllt und wieder über Nacht stehen lassen. Diesen Vorgang habe ich wiederhölllt, so das ich zwei gleiche Stücke in den Händen gehalten habe.



Mit etwas wenig angerührten Harz habe ich anschliessend diese beiden Teile zusammengeklebt und so entstand das Urmodel meines eigenen Sockels. Meine Drehbank ausgepackt und mit ein wenig geschick den Rohling so in enstprechende Form gedrechselt.
Grundiert und mit fasst flüssigen Acrylfarben zuerst zimlich nass bepinselt.
Anschliessend einige Farbenspiele aufgemalt und ganz zum schluss mit verdünnter blauer Ölfarbe ein washing drübergepinselt. Noch mir Glanzlack besprüht und fertig ist das Ding!
Das Ergebniss:



Denke das Ding kann sich sehen lassen.
Jetzt fehlt nur mehr die passende Büste dazu, aber dazu etwas später!

2

Samstag, 3. März 2012, 17:58

Na, und wie sich der sehn lassen kann! Ich habe keine Ahnung, wie du das genau gemacht hast, um zu einem solchen Ergebnis zu kommen. Und genau das fasziniert mich daran. *g*
Dem wäre natürlich nicht so, wenn das Ergebnis nicht auch noch so richtig gut aussehen würde.

Sieht nach absolut glaubhaftem Marmor aus, nur halt irgendwie farblich etwas unüblich. Aber das Teil gefällt! Absolut.

Und wenn du sowas in elfenbein/grau machst, glaubt wohl jeder auch bei derart nahen Aufnahmen, dass das Marmor sei..

3

Samstag, 3. März 2012, 18:51

Da kann ich nur dieses Video empfehlen:


4

Sonntag, 4. März 2012, 15:37

Hallo kingbingo,
der Sockel sieht schon mal Klasse aus!

Gruß,
Reinhard

Werbung