Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hms97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 150

Realname: Martin

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. März 2012, 18:46

Ferrari F50 Tamiya mit Ätzteilen von Crazy Modeler 1:24

Hallo :wink:

Stelle euch meinen Ferrari F50 von Tamiya mit Ätzteilsatz von Crazy Modeler vor.

Einige Daten zum Orginalfahrzeug:
Gebaut wurde er von 1995-1997 in einer Stückzahl von offiziell 349 Fahrzeugen zu einem Neupreis von 380.000 €
Angetrieben wird er von einem V12 Zylinder mit 4698 ccm und einer Leistung von 520 PS bei 8500 U/min.
Er beschleunigt von 0 - 100km/h in 3,87 sec und der Vortrieb endet bei 325 km/h

Nun genug von nüchternen Daten.













Da ich mich nicht entscheiden konnte ob ich ihn geschlossen oder offen baue, habe ich das Dach nicht verklebt. Somit kann ich je nach Lust und Laune zwischen geschlossen und offen wechseln.



Und noch ein par Blicke in den Fahrgastraum









Jetzt seid ihr dran....

Viele Grüße Martin

Hier gehts zum BB Im Bau: Ferrari F 50 von Tamiya
Aktuelles Projekt: ???
Zuletzt gebaut:Ferrari F1 87/88c Fujimi, Studio 27, Tabu Design 1:20


Beiträge: 2 185

Realname: Christopher

Wohnort: Hartberg/Austria

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. März 2012, 19:21

Hey
Schön das er fertg ist, vor allem is er auch schön geworden.
Der Motor ist wiedermal eine Augenweide.
Das Dach passt aber nicht 100%ig oder?
Mfg Chri
Modellbaumotto: "Egal wanns fertig wird, wichtig ist das es schön wird" ;)

Eine Übersicht meiner Baustellen gibts hier: Profil von »chri«

  • »hms97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 150

Realname: Martin

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. März 2012, 19:27

Hallo Chri :wink:

Danke für die Blumen.
Die Passgenauigkeit des Daches ist darauf zurückzuführen das es nur aufgelegt ist.
Weil ich ja zwischen den beiden Varianten wählen kann.

Viele Grüße Martin
Aktuelles Projekt: ???
Zuletzt gebaut:Ferrari F1 87/88c Fujimi, Studio 27, Tabu Design 1:20


4

Donnerstag, 1. März 2012, 19:42

Hi Martin,

ein ziemlich schöner F50 wie ich finde :ok:
Geniales lackbild und der Motor sieht ebenso traumhaft aus.......

Freu mich auf den nächsten Baubericht von Dir, da werd ich mich dann ranhängen.


Gruß Moritz

PS: Jetzt weiß ich warum Du an meinem California-BB dranbleibst :D
Der Perfektionswunsch ist prima. Perfektionswahn allerdings schadet nur.

Modellbau - ein immerwährender Lernprozess!

Beiträge: 8 624

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. März 2012, 23:21

Hallo Martin :wink:

ansich ist der F50 ein tolles Fahrzeug. Nicht meine erste Wahl, wenn es schon mal ein Ferrari sein soll, da ich eher auf die Alten stehe.

Vom Gesamtbild hast Du ihn sauber gebaut (den BB habe ich nicht verfolgt). Lackierung ist einwandfrei, er steht schön auf der Straße :ok:
Das das Dach nicht sauber paßt ist schade. Wäre eine Anpassung trotz gewünschter Wechselmöglichkeit da nicht machbar gewesen?

Was mir absolut nicht gefällt ist der sehr grob wirkende "Kevlar/Kohlefaser"-Look der Radhäuser im Motorraum und vor allem im Innenraum. Im Original auf das Modell heruntergebrochen würde ein passender Farbton aus meiner Sicht ausreichen. In dem Maßstab bleibt von der feinen Struktur des Materials nicht viel übrig.

6

Freitag, 2. März 2012, 12:43

Hallo Martin,

super sieht er aus Dein F50 :ok: , gefällt mir sehr gut. Einzig das im Innenraum verwendete Carbon finde ich etwas grob, vielleicht liegt es aber auch nur an den bösen :!! Makroaufnahmen :nixweis: . Im Motorraum dagegen finde ich es o.k.

Kann es sein, daß der F50 auf Winterreifen daher kommt, das Profil schaut mir am Rand für eine sportlichen Sommerreifen doch recht grob aus.

Die Motorraumdetailierung und die Verwendung des Heckgitters sind allererste Sahne :sabber: , ebenso die Detaillierung des Innenraumes.

Ich bin mal gespannt, was als nächstes kommt.

Viele Grüße :wink:

Jörg
zuletzt gebaut: Mercedes AMG GT, Porsche Carrera GT , Mazda MX-5
in Bau: Sauber Mercedes C9

  • »hms97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 150

Realname: Martin

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. März 2012, 19:35

Hallo :wink:

Zuerst einmal danke für die Lobenden Worte an alle. Das ist Balsam auf die Seele eines Modellbauers, aber das wisst ihr ja selber.

@ - Moritz Ist doch klar das ich bei einem Ferrari beim BB dabei bin als Ferrarifan. Soviel kann ich ja verraten das der nächste Bb von mir kein springendes Pferdchen wird.

@ - Dominik Mir gefallen die alten Pferde auch besser, aber die Bausätze die ich haben möchte sindvom Preis her ziemlich hoch. Ich sage nur Model Factory Hiro.
Das mit dem Dach sieht am Foto viel schlimmer aus als es wirklich ist, böses Makro. Bei den Carbon Decals gebe ich dir recht. Habe mir extra welche in 1/24 bersorgt von Scale Motorsport.
als ich sie dann mit den selben Decals in 1/20 verglichen habe, sah ich keinen Größenunterschied. Aber da waren sie schon am Modell. Beim Nächstenmal werde ich dann mal die Decals in 1/43 probieren
die sind hoffentlich feiner.

@ - Jörg Die Bereifung habe ich natürlich der Jahreszeit angepasst :abhau: :abhau: :abhau: finde sie auch etwas grob, aber leider hatte ich keine anderen :heul: Einen F50 mit Winterreifen hat aber auch nicht jeder :D
Mein nächstes Projekt ? Lass dich überraschen :idee:

Viele Grüße Martin
Aktuelles Projekt: ???
Zuletzt gebaut:Ferrari F1 87/88c Fujimi, Studio 27, Tabu Design 1:20


Beiträge: 8 624

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - Tor zur Eifel - NRW

  • Nachricht senden

8

Samstag, 3. März 2012, 01:12

Hallo Martin, :wink:

man kann nicht glauben, das es im passenden Maßstab ist. Wenn es das Carbon in 1:43 gibt, dann kann ich mir vorstellen, das es optisch paßt. Ärgerlich das ganze....abgekratzt hätte ich das auch nicht mehr.

  • »hms97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 150

Realname: Martin

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

9

Samstag, 3. März 2012, 08:13

Hallo Dominik :wink:

Ich werde heute mal ein Foto schießen von den Decals.
Vielleicht siehst du ja den Unterschied.

Bis bald Martin
Aktuelles Projekt: ???
Zuletzt gebaut:Ferrari F1 87/88c Fujimi, Studio 27, Tabu Design 1:20


10

Samstag, 3. März 2012, 12:48

Hey Martin,

das mit den Carbon-Decals wurde ja schon gesagt, ansonsten echt gelungen der F50.
Ich finds auch schön, dass man zwischen offen und geschlossen wechseln kann :ok:

Gruß, Daniel :wink:
letztes Projekt: Toyota GT-One

Beiträge: 880

Realname: Nico Schmidt

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

11

Samstag, 3. März 2012, 22:32

Hallo,

schaut sehr gelungen aus, sauber gearbeitet. :ok: :ok: :ok:

Nico

12

Sonntag, 11. März 2012, 15:39

Hallo Martin

ein weiterer hervorragend gelungener Ferrari von dir,nahezu perfekt umgesetzt :thumbsup: mit jedem modell von dir erhöht sich auch der Glanzgrad des Lackes :ok: nur eine kleinigkeit die ich anmerken darf ja? die scheinwerferumrandungen sind mir etwas zu dick geraten,ich hätte die nur auf der kante mit einem edding bemalt das wirkt dezenter,aber sonst alles paletti :respekt:
Gruß, Thomas :wink:

Modellbau, die ultimative Anti-Stresstherapie, wirkt herrlich entspannend,nervenberuhigend und macht happy :smilie:
In Planung: Neubau Castrol Tom"s Supra GT / Tamiya

  • »hms97« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 150

Realname: Martin

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. März 2012, 17:52

Hallo Daniel, Nico, Thomas :wink:

Freut mich das er euch mein Pferdchen gefällt.
@ - Thomas - Hast recht mir sind sie auch etwas zu breit ausgefallen. Habe mir dazu mit einem Zirkel eine Umrandung gezogen. Die ist mir zu breit ausgefallen und ich konnte sie nicht mehr ändern, da eine leichte Rinne gezogen war. Darum hab ich es so gelassen um nicht mehr zu zerstören.

Viele grüße Martin
Aktuelles Projekt: ???
Zuletzt gebaut:Ferrari F1 87/88c Fujimi, Studio 27, Tabu Design 1:20


14

Dienstag, 13. März 2012, 22:03

Hallo martin

für einen zirkel hast du aber eh einen sauberen rand gezogen :thumbsup: ich mach das immer mit einem breiteren edding der kante entlang aber auch ein bisschen auf der oberseite des glases ,gefühlsache halt ,aber das weisst du ja selber ,du bist ja auch so ein feinmechaniker ;)
Gruß, Thomas :wink:

Modellbau, die ultimative Anti-Stresstherapie, wirkt herrlich entspannend,nervenberuhigend und macht happy :smilie:
In Planung: Neubau Castrol Tom"s Supra GT / Tamiya

15

Samstag, 24. März 2012, 21:55

You cut the plastic for PE mesh ,this is great and very hard ,but you did it,great job on F40 :thumbsup:

16

Montag, 26. März 2012, 15:48

Der ist dir wirklich gut gelungen, Martin!
Das mit dem Carbon ist wirklich schade. Würde es sich nicht im Motorraum wiederfinden könnte man glatt annehmen die Innenausstattung wäre von Louis Vuitton:

http://www.stormgrounds.com/media/Louis-Vuitton-Brown.jpg

(Das dachte ich auch bevor ich die weiteren Bilder sah... :) )

Alles in allem bleibt es aber natürlich dennoch ein sehr schönes Modell!!!

MfG

Marco
"Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:24, Crazy Modeler, F50, Ferrari, Tamiya

Werbung