Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »endurofun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Realname: André

Wohnort: Großolbersdorf

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. Februar 2012, 21:18

Roger de Costers´s Motocrosser

Habe da durch Zufall diesen alten Revellbausatz für nur 15 Euronen bei einem Händler erstanden.

Die Genauigkeit der Teile von annodazumal kann man mit heutigen Modellen in keiner Weise vergleichen,
aber ich denke ich hab´s noch ganz gut hingekriegt. Nur der Lenker erscheint mir viel zu groß, paßt eher zu 1:9 Modellen.
Vielleicht tausche ich ihn mal aus, wenn ich was passendes finde.
Hier noch ein paar Fotos.







2

Mittwoch, 6. Juni 2012, 11:09

Den kenn ich

glaub ich zumindest.

Mein Papa hat den so etwa um 1975 gebaut. D.h. das Ding ist fast so alt wie ich. :heul:

Modelbau scheint in der Familie zu liegen, Vielleicht finde ich noch Bilder. :wink:



Grüßle aus dem Schwarzwald

3

Donnerstag, 7. Juni 2012, 07:19

Moin,

endlich mal ein Moped...sonst nur Autos und Flieger...:).

Sieht gut aus, die Kleine.
Wenn ich eine kleine Anmerkung machen darf. Den Motor hättest du mit schwarzen Glanzlack spritzen sollen.
Ich kenne keinen Suzi Motor der matt lackiert ist. Würde sich auch besser von der Auspuffanlage abheben.
Sonst gute Arbeit. :ok:


PS:So ein Bausatz ist neulich in der E-Bucht für 32€ verkauft worden. Den hast du wirklich günstig bekommen.
Gruß Martin

Beiträge: 735

Realname: Peter Justus

Wohnort: Wilnsdorf / Siegerland

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Juni 2012, 09:14

Sieht gut aus, der Apparat, die habe ich vor gefühlten 100 Jahren auch mal gebaut.



Peter :ok:

5

Donnerstag, 7. Juni 2012, 10:33

Motorradmodelle

JaJa lang ists her,

in den mitt90iger hatte der Motoradmodellbau dank Revell und Harley Davidson einen Boom.

Anfangs gabs noch die 70er Jahre Modelle in 1:8 später die 1:9 Softtails, danach auch in 1:12. Nach vereinzelten 1:8 Springer Softtail war Schluß .Um das Jahr 95 hat Tamiya eine 1:6 FatBoy herausgebracht. Diese war im Modellbaushop seltenst zu bekommen. Angeblich wegen Lizenzproblemen in Deutschland. Der Bausatz hatte 298, DM gekostet.

Ich hab meine damals bei Louis im Motorradzubehörkatalog für 198 DM bestellt.

Aus der 1:6 Tamiya fehlt mir nur die 1200 FXE dann müßte die Sammlung komplett sein.

Um 2006 gabs von Revell vier 1:12 Modelle. Leider von Detailgetreue unter ferner liefen.

Heute kann man sich nur auf Tamiya und die 1:12 "Reiskocher" verlassen.

Wahrscheinlich auch nur solange die wie es Straßenmotorrad WM gibt.

Wenn ich sehe was es in anderen Bereichen (Militär, Mautos...) für Zubehör/Tuningteile gibt, wird der Mopedsektor wenig bedient.

Vielleicht auch deshalb der Grund warum so wenige Moped bauen. :(

6

Donnerstag, 7. Juni 2012, 13:33

Hallo Endurofun

Im grossen und ganzen ein schönes Modell auch wenn schon alt.
Auf die alten Modelle stehe ich zu zeit total all die alten Kawas was es so gibt von : Revell ,Tamiya und was ich entdeckt hab die Modelle aus Japan da gibt es eine Menge.
Hab mir zu erst ein Modell von Aoshima im Ebay geschossen von ne Kawa Z1-R ein super Modell sehr feine Deteilstreue, aus diesem grund hab mich in Japanischen Shops umgeschaut.
Zum meinen erstaunen gibt es dort Motorrad Modelle in hülle und fülle, das läst mich hoffen für die nächste Zeit einige Modelle zu bauen.
Die meisten interesieren sich halt für Auto,Militaria und LKW Modelle es sind auch sehr schöne Modelle nur halt die Motorradmodellbauer sind in der Minderheit aber so ist es halt wie im
normalen Leben auch .
Die Motorrad fahrer ist eine minderheit auch wenn es so viele verkauft werden die meisten stehen in der Garaqe.
Also Kopf hoch hier wird es immer Modelle von Maschinen zu sehen geben,auch wenn nicht in der Masse.

7

Donnerstag, 7. Juni 2012, 16:52


Wahrscheinlich auch nur solange die wie es Straßenmotorrad WM gibt.

Wenn ich sehe was es in anderen Bereichen (Militär, Mautos...) für Zubehör/Tuningteile gibt, wird der Mopedsektor wenig bedient.

Vielleicht auch deshalb der Grund warum so wenige Moped bauen. :(
...da kann ich dir nur Recht geben.
Gruß Martin

Werbung