Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Januar 2012, 18:48

(mpc) The General - American 4-4-0 Steam Locomotive

Bausatzvorstellung: The General - American 4-4-0 Steam Locomotive




Modell: The General- 4-4-0 American Standard Wood-Burning Steam Locomotive
Hersteller: mpc
Modellnr.: 2001
Masstab: 1/25
Teile: -
Spritzlinge: 18 verschiedenfarbige Spitzlinge (rot (3), schwarz (9), grau (3), gold (2), Klar (1)) zzgl. Gleisbett
Preis: zwischen 80-140 $
Herstellungsjahr: 1980
Verfügbarkeit: gelegentlich auf ebay
Besonderheiten: eine von wenigen Lokomotiven in "ordentlichen" Maßstab

Die Bauanleitung umfaßt 20 Seiten! Dehalb nur einen Auszug:






Die Spritzlinge
Das Gleisbett:

Klarsichtteile:

Spritzlinge:

















Eine Detailaufnahme:


Die Decals


Das Original
Um ein Gefühl für die Größe der Lok zu bekommen:

Quelle: wikipedia


Fazit: Ein wahnsinns Trümmer an Bausatz! Fertig gebaut verfügt sie über eine Gesamtlänge von stolzen 64cm!
Die Lokomotive wurde 1980 von mpc aufgelegt und meines Wissens bislang nicht noch einmal. Das spiegelt sich hier bei der wirklich guten Spritzqualität wieder. Die Bauteile sind durchgehend sauber und "scharf" gegossen, sehr detailiert. Nieten, Holz- oder Gußmaserung: alles einwandfrei gezeichnet. Ich habe nur an sehr wenigen Bauteilen (Handgriffe) Fischhäute entdeckt, Gießgrate bislang keine.
Die Bauteile sind Farbenweise in Tüten verpackt und der Karton verstärkt.
Die Bauanleitung ist 20 Seiten Stark und sehr übersichtlich gestaltet.
Was bei dem Bau wohl kommen wird ist eine Vielzahl von Spachtel bzw. Schleifarbeit an den Trennähten, da nahezu alle Runden Teile aus zwei Hälften bestehen. Das betrifft den Grundkörper ebenso wie Schornstein, Wassertank und die Aufsätze am Grundkörper.
Ob bei den vergoldeten Teilen die Detailierung gelitten hat und ein entlacken sinnvoll erscheint wird sich zeigen. Ebenfalls wird sich zeigen, ob während dem Zusammenfügen Stoßgrate bilden und schleifarbeiten anstehen. Das muß im Vorfeld anhand der Bauanleitung genau betrachtet werden. Vergleichbar mit Chromtanks bei LKW.

Der Bausatz läßt sehr viel Luft nach oben für Verfeinerungen. Ich denke da an Echtholz für den Tender mit richtiger Plane, Messingleitungen anstelle Plastik oder bestreutes Gleisbett mit Schienen und Schwellen.

Zum Baubericht: Wird folgen....

Zur Bildergalerie: Wird auf jedenfall folgen....

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Januar 2012, 21:14

Hallo Dominik.

Auf den Baubericht bin ich aber schon mal gespannt, gerade weil das Modell in 1:24 ist.
Dann leg mal los. :ok:

Gruß Micha.


Hier geht es zu den Videos von meinen Blaulichtern, aktuell auch zum Video der Drehleiter

Beiträge: 2 194

Realname: Christopher

Wohnort: Hartberg/Austria

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Januar 2012, 22:19

Hey
Und wieder ein Modell auf der "muss ich unbedingt haben Liste".
Mfg Chri
Modellbaumotto: "Egal wanns fertig wird, wichtig ist das es schön wird" ;)

Eine Übersicht meiner Baustellen gibts hier: Profil von »chri«

4

Samstag, 28. Januar 2012, 23:22

Hallo Dominik,

großartiges Modell. Setzt du auch eine Buster Keaton-Figur auf die Pleuelstange?

Grüße,
Martin

Beiträge: 3 473

Realname: Heiko

Wohnort: Stuhr bei Bremen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Januar 2012, 11:32

Hi Dominik!

Ich muss sofort an den Song "Long Train running" denken... :pfeif:

Tolles Modell! Auf den Baubericht freue ich mich schon. Bin sehr gespannt, was Du an Detailarbeit da rein steckst.

Gruß, Heiko.

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Januar 2012, 13:41

Danke Leute,

der Baubericht wird noch etwas auf sich warten lassen - aber es kitzelt seeeehr in den Fingern, da gleich ran zu gehen. Ich muß/will erst die Werkbank leer arbeiten und die momentanen Baustellen fertig machen...für die Lok brauche ich viel Platz...sehr viel Platz.

@Martin: ich hab noch nicht gegoogelt. Mit Buster Keaton gab es eine Film mit der Lok? Am Rande hab ich da was gesehen...muß ich mal schauen.

@Chri: Bedenke, das der Versand aufgrund der Kartongröße zwischen 45 und 55 Dollar lliegt :cracy: ! Das kommt beim Zoll mit dazu... :thumbdown:

7

Sonntag, 29. Januar 2012, 14:22

Hallo Dominik,

der Film heißt wie die Lok - The General. Den Gag mit der Pleuelstange findest du hier:

http://www.youtube.com/watch?v=aM1aiXGxmts

Grüße,
Martin

Beiträge: 4

Realname: Peter Pätzold

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. Februar 2012, 21:19

Bausatz 4-4-0 "the General"

Hallo Dominik,

der Bausatz macht Dir ja richtig Spass, das ist gut so... ich war früher auch ein Modellbaufreak und mich immer gefreut wenn ein Modell besonders gelungen dem Original gleich kam.
Ich hatte vor 35 Jahren den gleichen Bausatz und war stolz auf mein Modell. Ich habe das Original damals im Modellbauhandel gekauft.
Wie es so kommen musste, Studium , Familie, Kinder, Umzüge - irgendwann musste ich den Totalverlust feststellen.
Im Original gibt es den Bausatz leider nicht mehr, nur noch teilweise über E-Bay und mit recht unpfleglich behandelte Teilstücken erhältlich

Ich möchte mir aber einen anderen Traum erfüllen, nämlich das Model im M 1:200 (Märklin Z) zu bauen und daher nun die Frage an Dich, ob Du mir mit ein paar Maßen helfen kannst, um aus Fotografien und Bildern die mir zur Verfügung stehen die wesentlichen Abmessungen ableiten zu können.

Es wäre zu schön wenn Du mir da helfen könntest...

L.G. Jever -ähm wo ändert man den "Schüler" ? bin schon lange aus der Schule :idee:

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. Februar 2012, 22:30

Hallo Peter.

Herzlich Willkommen :hand: und viel Spaß bei uns im Forum.

Zitat

ähm wo ändert man den "Schüler" ? bin schon lange aus der Schule :idee:

Das ändert sich Automatisch mit der Anzahl deiner Beiträge.

Gruß Micha.


Das richtige einstellen der Bilder in eure Beiträge wird hier gezeigt.

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Februar 2012, 08:12

Hallo Peter,

selbstverständlich geb ich dir die Maße, die Du brauchst.Keine Frage.

Schick Dir noch ne Pn

Beiträge: 4

Realname: Peter Pätzold

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. Februar 2012, 19:43

Danke Dominik,

habe Dir zwei PN gesendet - bin noch zu neu wohl um ein Bild mitzusenden :bang:

Von wo hattest Du den (scheinbar schon angefangenen) Bausatz her?

Ich überlege mir ggf. auch einen bereits begonnenen zu ersteigern, nachdem mir am Freitag ein 25 Jahre alter, aber noch nicht begonnener Bausatz bei E-Bay durch die Lappen gegangen ist. :motz:

L.G. Peter

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Februar 2012, 01:30

Hallo Peter,

Deine PN hab ich, befasse mich damit.

Der Bausatz ist nicht begonnen ?( - ich hab ihn geöffnet, jedoch noch alles in Tüten verschweißt erstanden. Es haben sich nur viele Teile von den Gußästen gelöst, wenn Du das meinst mit "angefangen" ;)
Das passiert öfter, wenn sie älter sind...

Einen begonnenen alten Bausatz laß ich die Finger weg. Man weiss nicht, ob sie komplett sind und dann die Teile zu beschaffen oder anfertigen....das laß ich lieber. Geöffnet ja, aber in Tüten sollten die Spritzlinge noch sein.

Beiträge: 4

Realname: Peter Pätzold

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. Februar 2012, 15:37

Danke Dominik,

ich hatte nur auf Grund der Bilder den Eindruck gewonnen es wäre ein bereits angefagener Bausatz gewesen...
Als erste Soforthilfe würde mir auch schon der Raddurchmesser des Treibrades dienen, um mit der Bestellung der Teile anfangen zu können , die ich zukaufen muss.
Leider findet ma ja hunderte von Bilder nur keine wirklich verläßliche Zeichnung.
Nochmal herzlichen Dank für Deine Unterstützung. :smilie:

14

Samstag, 30. Juni 2012, 19:06

Die Lokomotive wurde 1980 von mpc aufgelegt und meines Wissens bislang nicht noch einmal.


Hallo,
ich habe hier gerade einen Bausatz von Airfix mit der Nummer 20441 liegen - The General in 1:25 - gleiches Titelbild, aber eher verwaschen/ausgebleicht dargestellt. Ein ähnlich farbigs Bild ist aber auf der Schmalseite zu sehen. Ansonsten ist alles gleich.

Kann mir jemand den Zusammenhang mit der o.g. Ausführung von mcg erklären?

Lieber Gruß
Dieter
Mann kann über alles reden - nur nicht mit jeder 8o
... einfach tief Luft holen...

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. Juni 2012, 23:38

Hallo Dieter,

Airfix ist 1981 Bankrott gegangen und wurde von General Mills (Eigentümer von mpc) aufgekauft. So wurden dann zum Beispiel Airfix Auto-Modelle in den Staaten als "mpc" verkauft und in GB - dem Heimatland von Airfix - mpc-Modelle unter dem Airfix-Label. Produziert wurden die Airfix-kits jedoch nach dem Bankrott 1981 in Frankreich.

Dieser Bausatz wurde erst- bzw. einmalig 1980 von mpc, dann unter airfix 1981-84 aufgelegt. Weitere Auflagen gibt es wohl nicht, da Airfix 1986 an Hobby Products Group (Bordon Inc.) verkauft wurde.
Man bemerke: Bordon Inc. (eigentlich Lebensmittelhersteller) war auch der Eigentümer von Humbrol ;) . 1994 gliederte Bordon Inc. die Sparte aus um sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Die Käufer produzierten dann unter dem Label Humbrol...diese wurde wiederum 2006 an Hornby Hobbies Ltd. verkauft... :cracy:

Das die Lok unter Airfix vertrieben wurde wußte ich bis dato nicht, weil ich eine schwäche für mpc-Modelle habe.

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. Juni 2012, 23:52

Hallo lieber Dominik. :wink:

Alles darf man dir aber auch nicht Glauben.

Zitat

Humbrol wurde 1006 an Hornby Hobbies Ltd. verkauft...

Zu der Zeit gab es noch keine Bausätze, es sei den Du hast sie dir geschnitzt. :abhau: :prost:
Kleiner Spaß muß auch mal sein.

Gruß Micha.


Hier geht es zu den Videos von meinen Blaulichtern, aktuell auch zum Video der Drehleiter

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. Juni 2012, 23:55

...Man bist Du schnell Micha...war gerade am korrigieren :pfeif:

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 1. Juli 2012, 00:04

Hallo Dominik. :wink:

Und das obwohl ich nebenbei noch am Basteln bin und bestimmt 10 Minuten gewartet habe ob Du es selber noch änderst.
Ich hätte das natürlich auch machen können, aber ich dachte mir ich guck mal was Dominik dazu sagt. :lol:

Gruß Micha.


Hier geht es zu den Videos von meinen Blaulichtern, aktuell auch zum Video der Drehleiter

  • »Dominik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 854

Realname: Dominik

Wohnort: um Aachen - NRW

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 1. Juli 2012, 00:07

:rot: ...hab mein "Bearbeiten"-Fenster neben dem Nachforschen von Humbrol, Bordon Inc., Heller, Airfix offen gelassen und länger gelesen... :pfeif:

20

Mittwoch, 8. November 2017, 19:11

Und wieder ein Modell auf der "muss ich unbedingt haben Liste".
Ich habe diesen Riesen-Bausatz jetzt.
Wie man auf der Schachtel sieht, wurde der wiederaufgelegt in 2015 !! Von "Round 2".
Bezahlt habe ich über Ebay eine Summe, die ich jetzt nicht nennen möchte, :lol: :tanz: .... wenn ich lese was das Riesen-Teil eigentlich sonst so kostet.

Ich habe stets mehrere Modelle im Bau, oft gibt es längere Pausen. Aktuell im Bau, bzw. in den letzten Monaten immer mal etwas dran gemacht: mehrere Duesenberg, Mercedes 540K, Cadillac Eldorado Caddy Racer, Rolls Royce Phantom II 1:16, Bugatti Royale-Umbau, diverse 1:32-Modelle usw ........ :wink:

Werbung