Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 21:44

Hallo Chri,

die angehängte Datei geht nun, aber ich kann mit

Zitat

Zur Erklärung:1 Klarlack Decal Klarlack 2 Decal Klarlack 3 Decal.
nichts anfangen :doof: :und: . Erklär doch mal bitte genauer. Einen Unterschied kann ich aber auch nicht erkennen.

Viele Grüße :wink:

Jörg
zuletzt gebaut: Mercedes AMG GT, Porsche Carrera GT , Mazda MX-5
in Bau: Sauber Mercedes C9

  • »chri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 185

Realname: Christopher

Wohnort: Hartberg/Austria

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 21:54

Hey :)

Na zum Glück gehts wieder :prost:
Also: Feld 1: Zuerst Klarlack dann das Decal und dann wieder Klarlack. Feld2 Das Decal dann Klarlack (also kein Karlack unter dem Decal). Feld3: Nur das Decal. Alles natürlich nahdem das Aclad getrocknet ist.
Einen Unterschied kann man wirklich fast nicht erkennen, der Klarlack ist super. :party:
Mfg Chri
Modellbaumotto: "Egal wanns fertig wird, wichtig ist das es schön wird" ;)

Eine Übersicht meiner Baustellen gibts hier: Profil von »chri«

33

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 22:04

Hallo!

Sieht sehr gut aus Dein Ergebnis! :ok:

Was für einen Klarlack hast Du nun verwendet?

Gruss Ralf

34

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 22:04

Hallo Chri,

jetzt gehen alle Bilder normal groß, ich kann bei den Blitzllichtaufnahmen keinen Unterschied erkennen. Möglicherweise ist jedoch bei normalem Tageslicht wenn die Sonne scheint ein Unterschied zu sehen, den man womöglich fotografisch gar nicht festhalten kann :nixweis: . Mußt halt morgen mal gucken.

Viele Grüße :wink:

Jörg
zuletzt gebaut: Mercedes AMG GT, Porsche Carrera GT , Mazda MX-5
in Bau: Sauber Mercedes C9

35

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 22:41

Hallo,

danke für eure Antwort über die richtige Verwendung von ALCLAD, werde mir morgen mal Revell Farbe und Verdünner besorgen und das ganze nochmal probieren. Also nur eine Schicht ALCLAD und fertig ist das ganze???

Gruß Jürgen

Beiträge: 131

Realname: Paul Bischof

Wohnort: Graz/Österreich

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 22:56

Zum Schluss noch ne Frage: Die Innenseite des Heckflügels soll laut Bauplan schwarz werden, hab aber keine Bilder im www gefunden die das bestätigen. Wer kann mir weiterhelfen?
Ja, das sind (im Orginal) unlackierte Kohlefaserteile (also auch mit Kohlfaserdecals auskleiden).
Grüße Paul
"Racing, competing, it's in my blood. It's part of me, it's part of my life; I have been doing it all my life and it stands out above everything else. "
The greatest! Ayrton Senna


for my english followers
http://paulsf1.wordpress.com/

37

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 23:07

Hallo Jürgen.

Du solltest schon mehrere Schichten lackieren,ABER nur drüber nebeln und nicht versuchen eine nasse Schicht aufzubauen.Zwischen den Schichten kannst Du ruhig 10 Minuten Pause machen.

Ich habe Dir noch einen Link angehängt,anderer Name für das fast selbe Produkt!Als Fixierung geben die hier einen 2K-Lack an,das nehmen die aber auf der Homepage zurück und verweisen auf wasserbasierende Klarlacke.

http://www.h-haider.de/mirrachrome_beiblatt.pdf

Gruss Ralf

38

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 23:23

Hi Chri,

bei den Decals erkenne ich auch keinen Unterschied :nixweis:

Hier erkennt man die Kohlefaser an der Heckflügelinnenseite ganz gut (oben rechts im Bild)

Gruß, Daniel :wink:
letztes Projekt: Toyota GT-One

39

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 23:30

Hallo Ralph,
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Welche Düse nimmst Du dafür? Habe momentan eine 0,2mm drin, in den Beiplatt steht 0,3mm. Habe schon immer zwischen 2 Schichten 10min gewartet, aber das brachte auch nix. Wieviele Schichten machst ´Du maximal?

Gruß Jürgen

40

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 23:46

Hallo!

Ich habe eine 0,3mm Düse benutzt und nur drüber genebelt.Aber ich würde fast behaupten ,dass die Vorarbeit,das heisst die 2K-Schicht oder die Revell-Farbschicht, das wichtigste an der ganzen Sache ist.Ich habe das aber auch schon versucht ,mit Tamiya-Acryl-Döschen-Lack vor zu Grundieren,das hat aber wegen der Rauhigkeit des Lacks nicht gepasst.

Das A und O ist das Glätte des Grundlacks.

Bei meinem LAUREUS-Benz habe ich drei Schichten lackiert.

Gruss Ralf

  • »chri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 185

Realname: Christopher

Wohnort: Hartberg/Austria

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 20:38

Hey
Erstmal vielen dank für die Info über den Heckspoiler.
Verwendet habe ich den Klarlack von Alclad. Unterschied im Glanz ist wirklich nicht zu erkennen.
Weiter gings dann heute gleich mit dem Frontspoiler.


Die ersten Anbauteile sind an die Karo gekommen


Und die Vorderachse ist fertig zum Einbau

Das wars wieder von mir
Mfg Chri
Modellbaumotto: "Egal wanns fertig wird, wichtig ist das es schön wird" ;)

Eine Übersicht meiner Baustellen gibts hier: Profil von »chri«

42

Freitag, 30. Dezember 2011, 10:29

Hallo Chri,

welchen Klarlack hast du verwendet, es gibt zwei von Alclad
AQUA GLOSS (sieht aus wie Milch) oder ALCL310 (ist Glasklar) ?(

sieht bis jetzt nicht schlecht aus :ok:

Gruß :wink:
Rainer
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ Albert Einstein
:prost:
Fertig:
Porsche Boxter
Lancia Repsol

  • »chri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 185

Realname: Christopher

Wohnort: Hartberg/Austria

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 4. Januar 2012, 11:22

Hey
Verwendet hab ich den hier http://www.modelmakershop.com/modelmaker…pd19tk4io40v4a6
Habs nun auch endlich geschafft die Decals auf die Karo zu bringen.
Ganz zufrieden bin ich mit meinem Werk nicht aber viel gemerkt fürs nächste mal.
Ein mittelschwerer Fehler ist mir unterlaufen über den ich mich noch immer grün und blau ärgern kann, wer findet ihn?




Wie schon gesagt keine Glanzleistung von mir.
Mfg Chri
Modellbaumotto: "Egal wanns fertig wird, wichtig ist das es schön wird" ;)

Eine Übersicht meiner Baustellen gibts hier: Profil von »chri«

44

Mittwoch, 4. Januar 2012, 11:31

Hallo Chri!

Ein Aufkleber ist an der nicht richtigen Stelle.Aber was solls?

Auf alle Fälle glänzt Dein Modell! :ok:

Gruss Ralf :wink:

45

Mittwoch, 4. Januar 2012, 12:20

Hallo Chri,

ich finde den Fehler nicht, denn ich kenne das Original nicht so im Detail ;) :doof: :und: .

Ich kann mich Ralf nur anschließen, der Fehler :und: und die Karo glänzt wie s... :thumbsup: , schaut verdammt gut aus.

Viele Grüße :wink:

Jörg
zuletzt gebaut: Mercedes AMG GT, Porsche Carrera GT , Mazda MX-5
in Bau: Sauber Mercedes C9

  • »chri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 185

Realname: Christopher

Wohnort: Hartberg/Austria

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 5. Januar 2012, 22:45

Hey
Erstmal danke für euren positiven Zuspruch.
Mit dem Glanz bin ich auch sehr zufrieden.
Hier noch ein Bild vom Original (so sollte es aussehn)

Mfg Chri
Modellbaumotto: "Egal wanns fertig wird, wichtig ist das es schön wird" ;)

Eine Übersicht meiner Baustellen gibts hier: Profil von »chri«

Beiträge: 1 150

Realname: Martin

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

47

Freitag, 6. Januar 2012, 09:24

Hallo Chri :wink:

Muß schon sagen die Lakierung hast du super hinbekommen.
:thumbsup:
Den Klarlack muß ich auch mal ausprobieren.
Sind die Karbondecals für die Radaufhängungen dabei ?

Viele Grüße Martin
Aktuelles Projekt: ???
Zuletzt gebaut:Ferrari F1 87/88c Fujimi, Studio 27, Tabu Design 1:20


  • »chri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 185

Realname: Christopher

Wohnort: Hartberg/Austria

  • Nachricht senden

48

Freitag, 6. Januar 2012, 22:56

Hey
Danke für die Blumen.
Die Decals die angebracht sind waren dabei. Leider gint es am Boliden noch einige Teile die auch aus Carbon sein sollten. Revell hat es aber nicht geschafft diese herzustellen.
Deshalb eine Frage: Für den nächsten McLaren suche ich Carbondecals die ich gut zuschneiden kann. Sie sollten nach möglichkeit sehr dünn und vom Design her ansprechend sein (also mehr ins schwarz gehen) Wer kann mir welche empfehlen.
Mfg Chri
Modellbaumotto: "Egal wanns fertig wird, wichtig ist das es schön wird" ;)

Eine Übersicht meiner Baustellen gibts hier: Profil von »chri«

Beiträge: 1 150

Realname: Martin

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

49

Samstag, 7. Januar 2012, 10:17

Hallo Chri,

Für die Decals hätte ich da etwas für dich guck mal hier
http://www.car-model-kit.com/scale-motorsport-m84
Kann diesen Shop nur empfehlen.Hab schon zweimal bestellt und es ging ganz Problemlos. Nach zwei Tagen hatte ich die Päckchen.
Wenn du mal Ätzteile probieren willst hat er auch sehr viele.
Zum Glück kann man die Seite jetzt auch in Englisch ansehen.

Viel Spaß beim stöbern Martin
Aktuelles Projekt: ???
Zuletzt gebaut:Ferrari F1 87/88c Fujimi, Studio 27, Tabu Design 1:20


  • »chri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 185

Realname: Christopher

Wohnort: Hartberg/Austria

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 11. Januar 2012, 14:57

Hey
Der Bolide ist fertig und ab sofort in der Galerie
McLaren MP4-25 Jenson Button
@Martin Danke für den Link.
Fazit: Zufrieden bin ich nicht gerade. Speziell das nicht für jedes Teil Carbondecals dabei waren ärgert mich schon. Das mit den Decals naja, beim nächsten mal besser machem.
Mfg Chri
Modellbaumotto: "Egal wanns fertig wird, wichtig ist das es schön wird" ;)

Eine Übersicht meiner Baustellen gibts hier: Profil von »chri«

Werbung