Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. August 2011, 18:41

Volvo FH12 480 Hängerzug

Hallo liebe Bastelgemeinde :wink:

Eigentlich wollte ich keinen Baubericht starten aber mir sind nun doch eine Frage an Euch gekommen bei der ich nicht weiter weiß ich hoffe von Euch kann mir da jemand helfen :hey: !
Eigentlich sollte dieser LKW nächste Woche fertig werden aber da einige Zubehör und Umbauteile nicht so schnell wie erhofft bei mir angekommen sind bekommt mein Chef sein LKW zum 25 jährigen Firmen Jubiläum halt eben ein paar Tage später überreicht :lol:
Nun zuerst aber mal ein paar Bilder vom originalem LKW den ich hier bauen möchte .























und nun vom Anhänger



















und nun zum Modell bislang ist der Rahmen lackiert worden die Kipperbrücke ist zusammengeklebt ( wird aber nicht funktionsfähig sein da ich den LKW beladen darstellen werde ) jedoch nur aufgesetzt die Inneneinrichtung ist soweit fertig und das Fahreruch nur aufgesteckt und Grundiert Das Modell ist von Italeri der Volvo FH16 Sandro Munari und wurde mit dem J.C.Lescrenier Fahrgestellrahmen für die konfiguration 6X2 Umgebaut



























So das war es mal vorerst an Bildern nun zu meiner Frage und zwar habe ich im Forum hier schon mal durchforstet wie man eine Plane herstellen kann da stand unter anderem mit einer Klarsichtsfolie oder Aluminium Folie aber da das Aluminium wohl reißen würde bei mehrmaligen bewegen ( ich würde gerne die Abdeckfolie über der Pritsche beweglich gestalten dass man also entweder die Ladung sehen kann oder eben den beladenen LKW mit bedeckter Ladung ) hatte ich es mit der Klarsichtsfolie versucht habe sie lackiert und dann mal probeweise aufgewickelt nachdem sie eine Woche getrocknet ist leider ist die Farbe dann wieder gerissen und großflächig abgeplatzt :bang: kann mir von Euch jemand sagen wie ich diese Abdeckplane gestalten könnte ?

Gruß Georg

Beiträge: 6

Realname: Thorsten Kusche

Wohnort: Trossingen

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. August 2011, 19:01

Hallo Georg

Das Modell sieht bis jetzt sehr gut aus,leider kann ich dir bei dem Problem mit der Plane nicht helfen.
Der Volvo hat ein Kennzeichen aus Villingen Schwenningen,das ist hier bei mir in der nähe ca. 10 KM.

Gruß Thorsten

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. August 2011, 20:31

Hallo Thorsten :wink:

Oha einer aus meiner nähe :D ich komme aus Schwenningen und unsere Firma ist in Mühlhausen also grad mal übern Buckel zu Dir ^^
Naja denke mal ich sollte die seitliche Beplankung nochmals machen da ich das Material etwas zu dünn gewählt habe und man die Verstrebungen sieht von den alten Ladeklappen was aber im originalen überhaupt nicht so deutlich zu sehen ist wie auf den Bildern :cursing:

Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. August 2011, 00:40

Guten Abend zusammen oder doch schon eher guten Morgen :D ?!

Hmm 226 Besucher und keiner kann mir nen Tipp geben wie ich diese Plane gestaltn kann :hey: :( ?
Na dann schwing ich mich nu in mein LKW und hoff dass bis Freitag oder Samstag paar Antworten hier eintrudeln :D :pfeif:

Dann mal ne schöne Woche bis denne Georg :wink:

Beiträge: 609

Realname: Sebastian Schallenberg

Wohnort: Lengerich

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. August 2011, 07:13

Moin Georg,

zur Plane würde ich vll. versuchen nen sehr dünnen originalen am besten noch in der passenden Farbe zu bekommen. Plane oder andere Stoffe zu lackieren und dann noch beweglich zu haben wird wohl nie sooo richtig klappen denke ich... Kenne so keine Farbe die das mitmachen würde.

Würde vll. mal in der Gegend einen Hersteller aufsuchen der Planen herstellt(nicht unbeidngt LKW Planen). Es gibt auch dünnere Planen als die von LKWs.



Gruß,
Sebastian
:ahoi:

6

Montag, 22. August 2011, 11:15

hallo georg, wollt dir schon schreben aber hab ich vergessen :rot: sorry...... also ich nehm immer taschentuch, ohne prägung, und denn mit weißleim verdünnt mit wasser, oder alufolie, oder dünne teichfolie, mehr wüßte ich auch nich, aber das mit dem taschentuch geht eigentlich immer :D schöne grüße alex :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. August 2011, 18:27

Hallo Sebastian :wink:

Gute Idee müsst ich mich mal schlau machen wo ich sowas bei uns herbekommen könnte müsste ich mich mal irgendwie jemanden losschicken der das für mich suchen könnte :lol:

@ Alex hehe kein Problem :D hat mich nur gewundert dass so viele auf den Bericht klicken und keiner etwas dazu schreibt :nixweis:
wird das Taschentuch mit dem Weißleim dann nicht hart und unbeweglich ? Könnt ich mir nämlich Vorstellen oder liege ich da falsch ? Wollte ja dass man den LKW dann entweder geschlossen mit abgedeckter Ladung oder offen hinstellen kann

Gruß Georg :wink:

8

Freitag, 26. August 2011, 19:22

hallo georg, ja das taschentusch is dann knüppelhart..... hab hier ma ein bild, da hab ich die plane auch mit taschentuch gemacht, vielleicht kann man ja was drauf erkennen, wie gesagt mehr fällt mir auch nich ein....schöne grüße alex

9

Samstag, 27. August 2011, 12:14

Planen für Aufbauten oder Abdeckungen

Hallo Georg,

eigentlich ist 1/24 nicht meine Baustelle, noch nicht !!,

aber zurück zu deiner Plane. Versuche mal bei einer Beschriftungsfirma die auch Textil veredelt, Flexfolie zu bekommen. Vom Träger abziehen und fertig. Gibt es in sehr vielen verschiedenen Farben. Super elastisch, klebt nicht und kann mann auch mit Decals super bekleben.

Die Folie kannst auch super aufrollen und auch wenn sie geschlossen dargestellt wird, sieht das einer echten Plane extrem ähnlich.

Ich mache so bei den 1/87 und bei den 1/50iger Modellen bei den Kippsatteln immer die Rollplane oben. Auch in 1/87 lässt sich die Folie auf und zuwickeln. Wenn mann oben kleine Löcher stanzt, eignet sie sich bestimmt auch für Schiebeplanen-Aufbauten.

Wenn Du nichts auftreibst, gib mir deine Adresse, dann sende ich Dir mal ein Probestück zu, Würde mich interessieren, ob es so hinhaut wie ich mir das vorstelle.

Wenn die Plane zufällig weiß sein soll, könnte mann diese auch digital bedrucken. So könnte mann sich die Decals sparen und auch nach dem 100 mal auf und zu machen wäre alles noch 1A. Nur so alls Idee.

Also wenn jemand mal so einen Versuch wagen möchte, ich stünde zur Verfügung

Hier mal ein Beispiel - besseres Bild hab ich leider nicht!!



Gruß

Bernhard

Beiträge: 21

Realname: Rainer

Wohnort: 71116 Gärtringen

  • Nachricht senden

10

Samstag, 27. August 2011, 15:27

Hallo Georg

zu deinem Planenproblem

versuch´s mal im Baumarkt (Toom)da gibt es Plastiktischdecken als Rollenware ziemlich dünn und in verschiedenen Farben



Gruß Rainer

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 27. August 2011, 20:55

Hallo Alex :wink:

Ja das dachte ich mir deswegen leider für mich nicht brauchbar :( aber so als abdeckung auf deinem Auto sieht das klasse aus :respekt: :dafür: :ok:

Hallo Bernhard :wink:

Danke für den Tipp werde ich doch glatt mal nächste Woche versuchen irgendwo auf meiner Tour sowas herzubekommen :D auch Dein LKW sieht echt klasse aus werdew ich wohl an meinen beiden Rundmulden die ich habe mal ausprobieren ob ich dieses auch so hinbekomme :respekt: :gegen: :ok:

Hallo Rainer :wink:

auch Dir danke für den Tipp also im Baumarkt habe ich bisher noch nie auf Tischdecken geachtet :D aber wenn das mit der Flexfolie von Bernhard nicht klappen sollte werde ich auch dieses mal versuchen :ok:

Dann danke ich Euch allen mal für die freundliche Hilfe und ich klann mich dann weiter dem LKW von meinem Chef widmen :lol:

Gruß Georg :wink:

Beiträge: 609

Realname: Sebastian Schallenberg

Wohnort: Lengerich

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 30. August 2011, 20:10

Hallo Georg,

nur mal so ganz offtopic zum Original. Muss der Anhänger eigentlich garkeinen Unterfahrschutz haben?

Gruß,

Sebastian
:ahoi:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 2. September 2011, 22:54

Hallo Sebastian :wink:

Deiner frage ob der Anhänger keinen Unterfahchtz nein den braucht er nicht da wir oft auf unbefestigten wegen und auf Baustellen unterwegs sind und der dann in den meisten fällen nur stören bzw abreißen würde durch große Steine oder Matschigen Untergrund aber wie und was genau müsst ich meinen Chef mal fragen damit hab ich mich noch nicht so auseinander gesetzt

Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. Oktober 2011, 21:46

Hallo Modellbaugemeinde :wink:

Auch an meinem Chef seinem LKW ging es mit etwas Verzögerungen weiter



die Inneneinrichtung wurde komplettiert mit Kühlbox Thermoskanne für seinen Kaffee :D und dem Klemmbrett für die Lieferschicheine welche ich allerdings noch machen muss



die Gardienen um die Pausen mit Schlaf zu nutzen wurden auch der breite angepasst



Kennzeichen Schriftzüge Lärmkennzeichnung und die Chromumrandung am Kühlergrill und um die Scheinwerfer sind auch angebracht





hier die komplette Zugmaschiene samt Kipperaufbau lackiert im original Farbton RAL 2002 Blutorange



über die Seitenblinker muss ich noch mal drüber gehen mit dem klaren orange da es dank dem Makro der Digi Cam doch nicht so deckend ist wie es im originalen aussieht :motz:

das war es dann mal wieder für heute

Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

15

Samstag, 15. Oktober 2011, 06:21

Hallo Modellbaugemeinde :wink:

abe mir gestern Abend und heute Nacht mal üie ich das Kissen und den Schlafsack nachbilden kann herausgekommen ist aus Tempotaschentücher einem alten Geschirrtuch etwas Farbe und Holzleim dieses hier



was meint Ihr dazu ? kann ich es so lassen oder ist das u dick und der Schlafsack zu klein ?
werde bei ok heute mittag noch mehr Bilder dann einstellen

Gruß Georg :wink:

Beiträge: 129

Realname: Michael

Wohnort: nördlichstes Unterfranken

  • Nachricht senden

16

Samstag, 15. Oktober 2011, 09:57

Hallo Georg,

finde die Idee mit dem Schlafsack und dem Kissen klasse, besonders die sichtbare Prägung, das Karomuster und die Schrift gefallen mir sehr gut. Da bin ich mal auf deine Bilder gespannt. Zu dem Planenproblem hätt ich ne Idee.

Versuchs mal mit nem Müllsack :abhau: - kein Witz - Bei meinem Transtar hab ich hinter dem Führerhaus auch so ne zusammengerollte Plane befestigt. Hab nen Streifen von nem blauen Abfallsack (die großen sind stabiler) ausgeschnitten und ganz dünn mit Airbrush und Enamelfarbe drüberlackiert. Die Farbe hab ich ganz leicht mit Nitro verdünnt. Nach dem Trocknen die Ränder umgeklappt, mit Holzleim eingepinselt, zusammengerollt und mit Draht fixiert. Hat prima geklappt. :ok: Ob die Farbe allerdings auf einer Plane, die flexibel bleiben soll hält, wäre auszuprobieren :nixweis: - wichtig ist, dass die Folienoberfläche vor dem lackieren gut gereinigt ist. Ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich dazu Spiritus oder Silikonentferner genommen habe. Für ne rollbare Plane versuchs mal mit Kunsstoffgrundierung aus der Sprühdose als Haftvermittler.

Viele Grüße :wink:
Michael

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

17

Samstag, 15. Oktober 2011, 19:54

Hallo Michael :wink:

Freut mich dass Dir meinem Chef sein LKW gefällt :hand: Das mit der Abdeckplane weiß ich schon wie ich es mache habe mir schon Flexfolie was zum T-Shirt bedrucken genommen wird bestellt :D
Das mit den Bildern da stell ich gleich mal der jetzige Baufortschritt ein und morgen gehts nach draußen um bei Tageslicht Bilder zu machen

Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

18

Samstag, 15. Oktober 2011, 20:17

Hallo Bastelgemeinde :wink:

Hier nun mal die vorerst letzten Bilder meines Volvo FH12 Hängerzuges morgen gibts noch welche bei Tageslicht die ich machen werde da morgen nochmal schönes Wetter sein soll dann gibts erst wieder welche wenn die Ladung drauf ist und die Abdeckplane angebracht ist



die Staukästen sind nun auch auf beiden Seiten angebracht worden und auf der Fahrerseite liegt das Abschleppseil wie beim originalen oben drauf



von der Seite...



und die Beifahrerseite ...



der Lieferschein für den 0-1 er Kabelsand leider kann man das Gewicht und so weiter nicht lesen hab mein Chef extra um einen alten gefragt um ihn zu Scannen und zu verkleinern :D



mist leider etwas verwackelt die Front :bang:



Front und Seitenansicht Beifahrerseite ...



Front und Seitenansicht Fahrerseite



von oben



Seitenansicht von hinten



Das Heck vom Anhänger



an den Ketten bin ich den ganzen letzten Sonntag gesessen bis die einigermaßen gerade dran hingen :lol:



Kette und Arbeitsleuchte an der Zugmaschiene



das wird ein Spaß werden Luft anschlüsse für die Bremsanlage ABS Kabel Stromkabel und Hydraulikleitung wird aber erst angeschlossen und angeklebt wenn der Sand geladen ist :lol:



Motorbezeichnung 480 am Fahrerhaus



von links nach rechts CB Antenne Telefonantenne und Radioantenne die Positionsleuchten wurden dunkel eingefärbt wie im originalen auch



Zugmaschiene alleine



und zu guter letzt Zugmaschiene und Anhänger

So das wars dann heute wieder von mir wenn der Wetterbericht stimmt geh ich morgen mal im freien Bilder machen und ich hoffe dann nicht ganz so verwackelte :lol:

Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 16. Oktober 2011, 15:30

Wünsche allen Bastelfreaks ein schönes Wochenende :wink:

Wollte heute eigentlich draußen ein paar Bilder machen von meinem Volvo aber wie Ihr sehen könnt ist das Wetter bei uns nicht so toll



auf den Wetterbericht ist eben auch kein verlass mehr :lol:

Bis denne Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

20

Samstag, 22. Oktober 2011, 14:39

Hallo Freunde des Kleber und Lackschnüffelns :D :wink:

Da letzte Woche bei uns das Wetter nicht so toll war wie der Wetterberichtn es versprochen hatte bin ich gestch kurz mit meinem Modell vor die Haustüre gegangen um die versprochen Bilder zu machen .

















So nun fehlt nur noch die Abdeckplane ein paar Europaletten und der Sand als Ladung hoffe ich komme nächste Woche wieder ins Kieswerk und muss nicht wieder die ganze Woche Streusaz fahren :lol:

Grußn Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 30. Oktober 2011, 14:48

Hallo Modellbaugemeinde :wink:

Da ich diese Woche die ganze Zeit vom Salzwerk zu verschiedenen Gemeinden fahren musste um Streusalz zu liefern bin ich nicht dazu gekommen 0-1er kabelsand für meine Ladung zu organisieren :will: darum habe ich mich Freitagabend und gestern mal dran gemacht eine Liebherr Radladerschaufel nachzubauen da ich keine Siloladung nachempfinden möchte sondern dieser LKW vom Radlader beladen dargestellt werden soll aber seht selbst ...


hier das original










das war mein Versuch :)


hier der Größenvergleich Schaufel zur Ladefläche ...


und so möchte ich Ihn darstellen wie auf diesem Foto von meinem alten LKW Europaletten auf dem Anhänger und dem vom Radlader plattgedrückten Sand auf dem Rest der Prischen

Ich hoffe es gefällt bis jetzt und bin über Vorschläge oder Anregungen von Euch sehr intressiert .

Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

22

Samstag, 5. November 2011, 19:24

Hallo Modellbaugemeinde :wink:

Da es ja nicht geklappt er Übergabe des Modells am 28.08.2011 wegen zeitmangels zum 25 jubiläums an meinen Chef habe ich mich heute nach der Fahrzeugpflege wieder mit dem Modell in meinen Betrieb be 2 Bilder von dem Modell mit dem original LKW gemacht und das ganze mal meinem Chef gezeigt der von dem Modell hellauf Begeistert ist und ganz Enttäuscht war dass ich es Ihm nicht schon habe sondern wegen Arbeiten die noch zu erledigen sind wieder mitnehmen musste
Es sind leider nur 2 Bilder da mein Chef mich zu lasng mit Kaund dem Modell anschauen aufgehalten hat dass die Bilder sonst nichts mehr geworden sind :D
Nun aber genug gequatscht hier die Bilder





So das war es mal wieder von muir bis zum nächsten Update Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

23

Freitag, 2. Dezember 2011, 22:05

Hallo Modellbaugemeinde :wink:

So langsam aber sicher kommt nun bei uns im Betrieb die ruhigere Jahreszeit und ich kann mich mal so langsam aber sicher wieder meinen Projekten widmen :tanz:
Als erstes habe ich heute Abend mal mit der Abrollplane an der Zugmaschiene begonnen dafür habe ich bei einem T-Shirt bedrucker bei mir im Ort graue Flexfolie besorgt und diese dann zugeschnitten und angeklebt morgen muss ich mal eine Nadel suchen und einen Gummifaden bei meiner Frau aus der Nähkiste stibitzen :D um die seitlichen Halteseile anzubringen dass die Plane nicht so im Fahrtwind flattert :lol: als Haken nehme ich die Fotogeätzten Haken aus dem KFS Kit für die Spannketten aber morgen dann mehr davon hier mal die Bilder









die Wäscheklammern sind nur dran weil die Folie trotz dass sie ziemlich dünn ist an den Seiten und hinten trotz einem Plastikstreifen was die Alulatte zum auf und abwickeln darstellen soll trotzdem noch nach oben steht :!!



und zuguter letzt noch ein Bild mit der ersten und der zweiten FH Baureihe aus unserer Firma meinen jetzigen Zug aus der dritten Generation steht noch auf dem Basteltisch und wartet darauf auch eine abwickelbare Plane zu bekommen :D

Nun bin ich mal auf Eure Meinung gespannt ...

Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

24

Samstag, 3. Dezember 2011, 13:54

Hallo Modellbaugemeinde :wink:

Heute morgen habe ich mich mal daran gemacht 12 Gummiseile mit je einem Haken für die Abdeckplane der Zugmaschiene zusammenzuknoten was ne ganz schön fisselige Arbeiit war
Das blöde jedoch war dass mir die Knoten ( trotz 4fach verknotung ) beim durchziehen durch die Flexfolie immer wieder aufgegangen sind :bang: :bang:
Dann meinte meine Frau zieh den Gummifaden doch einfach mal durch die Folie wie wenn Du nähen tust mach dann den Haken rein und verknote es dann also gemacht hat wunderbar funktioniert dann das nächste negativ Erlebnis der Haken ist zu klein um Ihn am unteren rand der Pritsche einzuhängen :bang: :!! :heul:
Nun muss ich mir was anderes überlegen wie ich die Befestigung der Plane bei Abgedeckter Ladung nun verwirklichen kann :nixweis:
Aber als kleinen Trost dass Ihr auch was zum gucken habt ein Foto von den restlichen 3 Gummiseilen samt Haken wo noch nicht auseinander gegangen sind :D



Nun heißt es Kopf anstrengen und nach einer Lösung suchen oder hat sonst jemand ne Idee :hey: ?

Schönen 2. Advent Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 4. Dezember 2011, 20:46

Hallo Modellbaugemeinde :wink:

Heute konnte ich nicht allzuviel machen da meine Frau krank ist dennoch habe ich es geschafft am Anhänger und an meiner Rundmulde die ich nebenher noch baue die Abdeckplanen zuzuschneiden und anzubringen . Ich habe auch versucht aus 1mm Rundprofilen Haken zu formen aber die konnte ich geradewegs in die Tonne treten da muss ich mir was anderes einfallen lassen weiß nur noch nicht was um die Plane seitlich am Kippaufbau einzuhängen :nixweis:
aber nun mal die Bilder villeicht fällt jemandem von Euch etwas ein wie ich das ganze lösen kann mit der Abdeckplane ...









Bin mal auf Eure Meinungen gespannt ...

Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 00:53

Hallo Modellbaugemeinde :wink:

Da wir gestern und heute mal zwangsurlaub aufgrund des Schneefalls haben habe ich mich heute mal nochmals mit der befestigung mit Gummizügen an der Plane beschäftigt . Zuerst habe ich mal 12 fotogeäzte Haken aus dem KFS Kettenspanner Kit genommen und einen Gummifaden durch die Ösen gezogen und verknotet damit mir die Knoten nicht wieder beim durchziehen aufgehen habe ich einen Tropfen Sekundenkleber auf den Knoten gemacht und mal 4 Gummis samt Haken an der Plane befestigt. Da wie weiter oben schon Berichtet passen die Haken nicht an den Pritschenrand da das Bauteil zu dick ist allerdings wenn ich den Haken unter die Pritsche ziehe habe ich einen kleinen Vorsprung wo der Haken dan mit etwas Druck eingehängt werden kann . Nun muss ich mir halt mal überlegen lass ich die Pritsche offen und die Plane zusammengewickelt hinterm Fahrerhaus bzw an der Stirnwand des Anhängers liegen oder mache ich die Plane nachdem ich die Pritsche beladen habe zu wobei sie dann allerdings zu bleiben muss da ich die haken wenn die Pritsche auf dem fahrgestell festgeklebt wurde nicht mehr auf bzw dann die Haken nicht mehr eingehängt bekomme :(
Wie würdet Ihr diesem Problem entgegen wirken oder wie würdet Ihr das Modell dann darstellen :hey: :?:

Nun aber genug gequatscht jetzt mal die Bilder ...









auf dem letzten Bild ist auch ganz gut zu erkennen dass der Lack abplatzen kann durch das stramme sitzen der Haken :bang:

Bin mal auf anregungen Meinungen usw gespannt

Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

27

Freitag, 9. Dezember 2011, 00:44

Hallo :wink:

Hmm nicht viel los bei meinem Baubericht oder wohl zu unintressant :nixweis: :?: Oder bin ich hier Alleinunterhalter :lol: :?:
Ich hoffe mal nicht dass wenn der Hängerzug fertig ist und dann in der Bidergalerie erscheint dann wieder los geht mit das und das hättest anderst machen sollen oder dies und das gefällt nicht so langsam geht es dem Ende entgegen und dann wird nicht mehr viel mit abändern sein :(

Naja dann mal die aktuellen Bilder habe heute mal die Ladung Sand auf die Pritschen gemacht und mit Holzleim der mit Wasser verdünnt wurde über den Sand gegossen naja ich hoffe das ganze sieht wenn es morgen trocken ist besser aus wie jetzt :nixweis: das ganze sieht eher aus wie Aushub oder Schlamm bis jetzt obwohl es vor dem Leim richtig gut aussah X(

Nun aber mal was zum gucken











So das wars dann wieder für heute Gruß Georg :wink:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 23:56

Hallo zusammen :wink:

Ich weiß nicht ob ich den Bau nun abbrechen soll oder ist jemand am Rest noch Intressiert ?

Gruß Georg :wink:

Beiträge: 609

Realname: Sebastian Schallenberg

Wohnort: Lengerich

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 07:17

Moin Georg,

nicht aufgeben mit dem Bericht. Muss ganz ehrlich sagen das ich immer wieder hier reinschaue, aber ich selbst kann dir kaum was sagen was du besser machen kannst, da ich selbst keine besseren Ideen habe. Hatte ja damals nur die Idee mit der Plane aber da hast du ja auch ne bessere, so denke ich, Lösung gefunden. An einen Eigenbau Anhängerzug habe ich mich noch rangetraut und das wird auch wohl noch dauern. Liegt aber auch daran das ich vll. ein Modell pro Jahr gebaut bekomme und demnächst wohl noch weniger.

Sand möglichst leicht auf ner Pritsche zu platzieren ist auch kein Kindergarten denke ich. Habe auch grad überlget ob man erst einfach unten eine Art Styroporfüllung reinmacht und dann echten Sand einfach draufmacht... Aber du wolltest ihn ja auch wohl fixieren. Hätte ihn vll. einfach nur lose draufgemacht und gut.

Bisher schaut das Modell doch sehr gut aus. Die Aufmerksamkeit der anderen ist wohl deshalb nicht so groß, weil es kein Ami ist, kein Blaulicht uf dem Dach ist und es kein Bling Bling Scania ist, hehe. Ohne jetzt andere Modelle schlecht zu machen, aber ein einfacher Europäer ist für viele hier nicht so interessant, für mich schon, da ich auch nur Europäer ohne Extras baue. Baue eigentlich nur nach was wir selbst in der Firma haben oder was ich so kenne.

:respekt:

Gruß,

Sebastian
:ahoi:

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 22:12

Hallo Sebastian :wink:

Danke für die aufmunternden Worte :hand: Naja gibt schon so einiges zum besser machen aber weiß nicht wie und Tipps bekommt man ja auch keine geschrieben :(
Naja bei der Ladung mit dem Sand die ist eh irgendwie schief gelaufen als der Sand noch trocken war sah es super aus aber als ich das Wasser - Leim gemisch darüber gegeben habe dan haben sich lauter Klumpen gebildet und ist total verlaufen als ob mein Chef nassen Schlamm geladen hätte :bang: da hätte ich wohl wie Du sagtest entweder Styropor drunter packen sollen oder sonst irgend etwas der gleichen Naja dachte das wird schon werden wenn es getrocknet ist aber dem ist nicht so gewesen Naja nun ist er fest mal schauen wie ich das mit der Plane hin bekomme dass ich irgend woher Haken bekomme die ich unten in den Ladebordwänden einhängen kann dann bleibt die Plane halt geschlossen .

Finde es nur schade dass keiner was dazu schreibt weil Beobachten tun es viele aber man bekommt eben kein Feedback aber wenn ich den in die Bildergalerie dann setze dann kommen die Antworten was man besser machen könnte hatte unter anderem auch deswegen den Baubericht gestartet dass man mir villeicht zu den einen oder anderen Dingen Tipps geben kann wie man was anderst oder besser machen kann und zum anderen hist er im großen und ganzen ja eh fertig die Bremsleitungen sind angebracht am Zugfahrzeug die Hydraulikleitung sowie ABS und Stromversorgung vom Anhänger auch wie gesagt nun muss ich mich mal ans Internet setzen und schauen wo ich mir ein paar Haken Ätzen lassen kann die ich dann einhängen kann oder ob ich irgendwo was passendes finde das so im Masstab ist.

Ja ich finde die beleuchteten LKW`s ja auch ganz toll und ich fange nach Weihnachten auch mal mit einem an mal schauen ob es was wird :D :nixweis:

Gruß Georg :wink:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:24, GLOBETROTTER, Italeri, Volvo

Werbung