Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Juli 2011, 18:21

S-54 Skycrane 1:144

Hallo Bastelgemeinde,

da ich ja letzte Woche schon die Cessna von dem Anigrandbausatz fertiggestellt habe, hab ich heute mit der S-54 Skycrane angefangen. Viele Fortschritte sind ncoh nicht zu verzeichnen, da die Resinteile alle ersteinmal von ihren "Gußästen" befreit werden müssen und das mit der Säge.

Da das Modell in 1:144 ist, hoffe ich, dass ich trotz meiner geplanten Umbaumaßnahmen recht schnell damit fertig werden sollte. Auch meine Hokum, die ja in letzter Zeit leider nicht weitergekommen ist, werd ich versuchen weiter zubauen, aber dazu mehr in dem Baubericht der Kamov.

Zur Bausatzvorstellung der Skycrane gelangt ihr hier .


Jetzt denk ihr wahrscheinlich: boah wie langweilig ne Armykiste und nicht die Feuerlöschversion... Ist ganz einfach. Ich würde gern die Feuerlöschversion bauen, jedoch gibt es in diesem Maßstab kein Decals für diese Version, deswegen werd ich die Decals aus dem Bausatz verwenden... wieso eigentlich auch nicht :D

So sieht der Original Heckrotorträger aus:

ganz hinten rechts :D

Und so sieht das Bausatzteil aus:

Der rote Bereich muss entfernt werden... dort wird dann ein kleines "Getriebe" und ein Draht für die Rotorwelle eingebaut.

Auch hier wird der rote Bereich entfernt, um die Rotorwelle, wie im Original dazustellen...

Im grünen Bereich werden Dräht als Kabel und Leitungen gelegt.

Das Cockpit bedarf auch einiger Ergänzungen und muss ersteinmal verschliffen werden:


Soweit erstmal von mir. Ich werde dann mal weitermachen :)

MfG
Flo


Pull Pitch, Life is short!

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Juli 2011, 19:11

Hier ging es grad ein wenig weiter, nachdem ich seit meinem letzten Post ein wenig verschliffen und die Sitze ins Cockpit geklebt habe, kam ich auf die Idee einfach noch ein Instrumentenpanel und die Steuereinheiten INKLUSIVE Pedale einzubauen. Nach diesem kleinen Gefummel brauch ich erstmal ein kleine Pause :D

Aber seht selbst:




Auch der Lastbeobachter auf dem hinteren Sitz bekam seine "Fußablage" :)


Ich hoffe euch gefällt dieses Gefummel bis jetzt. Kritik, Anregungen, etc. sind gern erwünscht.

MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

3

Dienstag, 26. Juli 2011, 19:26

Hi Flo,

sieht doch schonmal ganz gut aus :)

Hat das ganze noch nen ,,Mittelteil" oder sieht der Hubi so wie auf deiner Skizze aus?
Gruß Sven :wink:

Im Bau: USS Ticonderoga CV-14 1:350

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Juli 2011, 19:40

Hi Sven,

danke. Der Hubschrauber wird später aussehen, wie auf dem Foto. Es kommt aber auch noch ein "Container" dazu, der dann unter dem Heli hängt.

MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

Beiträge: 165

Realname: Christoph

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Juli 2011, 19:50

Moin ,

sieht klasse aus , vorallem in dem Maßstab :ok:
Pass auf dass du das Ding nich einatmest :wacko:


vg

6

Dienstag, 26. Juli 2011, 20:30

Ich weiß, warum du jetzt sowas kleines baust. Dein Basteltisch ist einfach so voll, dass für größeres einfach kein Platz ist. (Wie bei mir auch) ...

Schöne Sache - weitermachen. :ok:

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Juli 2011, 20:52

Danke an alle.

Ich hab immernoch platz für große Sachen :D ... die Frage ist nur wo :D
Aber hier ging es auch weiter, wenn auch nicht viel, da die Sägerei doch ganz schön aufhält:

Die Rotorwelle wurde freigelegt... gefühlte 5 Stunden Arbeit 8|


Und der Heckausleger, bzw. die Heckflosse wurde zurechtgesägt...

Das Graue ist Spachtelmasse, da meine Säge nicht gerade sägen wollte :D Hätte es aber nichts destotrotz verspachteln müssen.

MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

Beiträge: 114

Realname: Markus

Wohnort: Nonnweiler

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Juli 2011, 22:19

Hi Flo,

Sehr interessantes Projekt und das in 1:144. Bis her absoulut saubere Arbeit. Mein :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: .
Werde das auf jeden Fall gespannt weiter verfolgen.


MFG Markus

Beiträge: 7 433

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. Juli 2011, 00:33

Hallo Flo :wink:
Also, was du uns da schon wieder für mikrochirurgische Eingriffe präsentierst 8o 8o WAAAAAAAAAAHHHHNNNNSINN :respekt: :respekt: :respekt: :hand: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: mir wär er ja in 1:72 lieber ;) könntest du uns bei den nächsten updates mal was zum Größenvergleich mit ablichten :) :) :) :sabber: neugierig wie ich nunmal bin bleib ich auch auf jeden Fall dran :) :) 8o
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

10

Mittwoch, 27. Juli 2011, 12:58

Schaut bisher gut aus.

Da das mein Maßstab ist, werde ich dir natürlich über die Schulter schauen.

:wink:
Das (K)Leben ist vielmals zu kurz, um eine Stunde böse zu sein.

Im Bau: PT-117 1:72; Strykers gefummel in 1/144

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:49

Danke euch allen, für die Blumen. Da die Rotorblätter ein wenig mehr Nachbearbeitung brauchen, hält dies ein wenig auf. Hab schonmal am Rumpf ein paar Stellen mit Spchtelmasse bearbeitet. Diese muss jedoch noch trocknen, bis ich sie verschleifen kann.
Hier mal ein gewünschter Größenvergleich mit demselben Modell in 1:72 :D Das Modell ist schon sehr alt und ich weiss auch, dass meine Vitrine etwas staubig ist :whistling:




Werde bei dem nächsten Update aber mal entweder einen Übergroßen Cent als Referenz nehmen oder die Eiche, getarnt als Streichholz :D

Bis dahin,

Flo
Pull Pitch, Life is short!

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Juli 2011, 21:35

Es ging ein wenig voran.
Da ich ausversehen das Vorherbild gelöscht habe, muss ich auch eins von der Bausatzvorstellung zurückgreifen. Hier ist aber der Bereich, um den es geht rot umrandet.
Hier viel mir eben auf, dass dort eigentlich im Original ein Fenster ist, also hab ich kurzerhand kurzen Prozess gemacht :thumbsup:


So sieht es jetzt aus:


Das Fenster wird dann mit Humborl Clear Fix gefüllt, sodass ein durchsichtiges Fenster entsteht ;)

Desweiteren konnt ich schon die Spachtelstellen am Rumpf abschleifen.
Bevor ich es vergesse: Der Rumpf (ohne Heckrotorblätter) hat eine länge von ca. 15cm. Dabei ist das Cockpit (siehe oben) mit knapp 2cm schon dazugerechnet ;)

Bilder mit einem Maßband o.ä. wird noch folgen :)

MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. Juli 2011, 22:53

Mein letztes Update für heute, ich mag heut nich mehr :D

Der Heckrotorträger (seitenflosse) wurde angeklebt und der untere Teil vom Rumpf mit der Säge entfernt. Dann hab ich alles auf eine Ebene geschliffen, um dann aus einem Gussastrest ein Heckrotorgetriebe zu formen. Echt schwer das in diesem Maßstab hinzuschleifen, wenn es permanent aus der Pinzette fliegt un man es mit seinen Fingern halten muss :cursing: :bang: .
Dann hab ich in meiner Metallkiste :D nach einem passenden Draht gesucht und diesen dann auch gefunden, der in etwa mit dem Durchmesser der Rotorwelle übereinstimmt.
Diesen auf die erforderliche Länge gekürzt und in seinen Bestimmungsort eingeklebt, macht er eine recht gute Figur :) Aber seht selbst:







Kritik, Anregungen, Wünsche, Lob, sonstiges (auch gern Gummibärchen, etc. :D ) erwünscht ;)

MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

Beiträge: 7 433

Realname: Roland

Wohnort: Ternitz (Niederösterreich)

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 28. Juli 2011, 06:49

Hallo Flo :wink:
Du bist ja scon fast genauso irre wie Torsten, unser neuer Lichtexperte ;) :hand: oder asg bloß du willst den Winzling jetz auch noch beleuchten 8| 8| 8| 8| 8| 8|
Auch auf die Gefahr hin mich wieder mal zu wiederholen ;) ganz großes Kino was du uns da wieder mal zeigst :sabber: :sabber: :sabber: :hand: :thumbsup: weiter so
mfG :wink:
Roland :thumbup:
ALLE Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren

Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm, ein letztes Mal.
Dies Möge die Stunde sein da wir gemeinsam Schwerter ziehen, Grimmetaten erwachet auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morden

„Selbst das wildeste Tier kennt doch des Mitleids Regung“ - „Ich kenne keins und bin deshalb kein Tier“

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. Juli 2011, 13:00

Und es geht auch heute weiter :D

@Roland: Danke. Nein das Modell werd ich nicht beleuchten :D Ich freu mich immer wenn ich deine bunten Beiträge lese, also keine Angst weiterzuschreiben, auch wenn du dich wiederholst ;)

So, da die Farbe im Moment trocknen muss, damit ich mit der Detailbemalung im Cockpit anfangen kann, hab ich schonmal wieder ein paar Bilder gemacht, um euch auf dem neusten Stand zu halten.
Hier mal das "grundierte" Cockpit:



Der Hecksporn ist auch dazugekommen:


Und ein paar andere Kleinteile:



Bis zum nächsten Update,

Flo
Pull Pitch, Life is short!

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 28. Juli 2011, 15:00

Die Farbe ist trocken. Somit hab ich dann mal mit der "Detailbemalung" begonnen. Während diese dann fertig war und am trocknen ist, hab ich mal angefangen die Scheiben zu masikeren :cracy: Wenn das nich so aufhalten würde (egal bei welchem Modell und Maßstab) würde der Bau schneller vorangehen :D

Aber hier nun die Bilder:



Den Spalt vorne sieht man nachher nicht mehr ;)




All diese Sachen wird man später leider nicht mehr sehen, aber ich weiss, dass es da ist. Ausserdem hab ich ja noch die Bilder ;)




Das Lilane an der Seite, wo das Fenster ausgeschnitten wurde, ist nur Maskol. Dieses bleibt solange drauf, bis das Modell fertig ist. Erst dann werd ich die Scheibe in Form von Clear Fix einbringen ;)

Ich hoffe eucht gefällt mein kleiner Fortschritt. :thumbsup:

MfG
Flo

Pull Pitch, Life is short!

Beiträge: 3 345

Realname: Daniel

Wohnort: Traun, Österreich

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 28. Juli 2011, 15:28

Hallo Flo.

Schön was du in dem kleinen Maßstab zeigst, die Umbauten und Ergänzungen gefallen mir :ok: . Zwei Kleinigkeiten hab ich aber trotzdem anzumerken :rolleyes: . Bei der Cockpitsektion würde ich im oberen und im hinteren Bereich nochmal nachspachteln, das sieht noch nicht so sauber aus, obwohl die Nahaufnahmen das ganze wahrscheinlich überdeutlich zeigen. Der zweite Punkt ist der Hecksporn, der wirkt aus meiner Meinung nach im Vergleich mit dem Vorbild viel zu wuchtig, da wäre vielleicht ein Eigenbau aus Draht od. Plastikrundmaterial schöner.

Jetzt geb ich wieder Ruhe und freu mich auf die weiteren Fortschritte.

Grüße
Daniel
ALFA ROMEO - Geschmack macht einsam!



hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Juli 2011, 15:31

Hi Daniel,

freut mich, dass es dir gefällt. Der Hecksporn sieht tatsächlich ein wenig wuchtig aus, allerdings nur auf den Fotos. Hab mir nochmal nen Originalbild angesehen und werde den doch, wie ich es eigentlich auch zuerst vorhatte, aus Draht nachbilden. Den Spalt. Joa. Welchen meinst du? :D Meinst du den von Innen? Der kommt wirklich nur bei den Fotos so riesig rüber. Sieht man später aber überhaupt nich mehr wenn die Kanzel drauf ist. Der von aussen, wird nochmal verspachtel, wenn das Cockpit am Rumpf ist, da dort mehr Spachtelarbeit notwendig ist. Aber danke nochmal für den Hinweis ;)

MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Juli 2011, 18:03

Das letzte Update für heute. Versprochen :D

Es ist nicht mehr ganz sooo viel passiert, aber immerhin. Das Cockpit ist am Rumpf. Der Hecksporn aus Draht neugemacht. Die Haken für den Container sind dran. Die Kanzel ist auch drauf und die Rotorblätter sind auch nochmal überarbeitet worden. Auch die beiden Fahrwerksbeine an den Seiten sind dran.




Jetzt muss dann nur noch etwas Spachtel drauf und dann verschliffen werden, bevor die Drähte drankommen. Ich werde euch aber weiterhin auf dem laufenden halten :)

MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

Beiträge: 174

Realname: Marcus

Wohnort: Brandenburg a.d. Havel

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 28. Juli 2011, 21:24

Ist mir mal grade so aufgefallen: S-64 oder CH-54 aber nicht CH-64 oder S-54. :D

Kannst´ das noch ändern??
Bis die Tage

21

Freitag, 29. Juli 2011, 11:59

Schaut schon ganz nett aus - der Kleene.

Kommt hinter dem Cockpit nicht noch eine Verglasung? Oder erst später?

Gruß
Das (K)Leben ist vielmals zu kurz, um eine Stunde böse zu sein.

Im Bau: PT-117 1:72; Strykers gefummel in 1/144

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

22

Freitag, 29. Juli 2011, 20:14

Hi zusammen,

@Chikasaw: In der "Bauanleitung" steht S-54 ;) man findet aber auch ne Menge Bilder wenn man das bei Google eingibt. Kann ich leider nicht mehr ändern.

@Björn: Ja das kommt noch eine Verglasung hin. Die bring ich aber erst nach dem Spachteln und schleifen an, da sie mir sonst im Weg wäre.

MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

Beiträge: 174

Realname: Marcus

Wohnort: Brandenburg a.d. Havel

  • Nachricht senden

23

Freitag, 29. Juli 2011, 20:25

Ja, Bauanleitungen sind schon ein graus, denn eine S-54 sieht SO aus.
Bis die Tage

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

24

Samstag, 30. Juli 2011, 12:52

Hi Marcus,
ja du hast ja vollkommen recht, will ich ja auch nicht bestreiten. Ich habe hier aber extra dann weiterhin S-54 geschrieben, damit es nicht zu Verwirrungen führt, bezüglich Vorstellung, Bauanleitung, etc.

MfG
Flo
Pull Pitch, Life is short!

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

25

Freitag, 30. September 2011, 19:46

Hallo Leute,

nach einiger Weile nichts tun an meiner Skycrane, habe ich heute mal wieder ein wenig dranrumgebastelt :)
Viel ist allerdings nicht passiert. Somit gibt es auch kein bildliches Update, die Fortschritte in Form von Spachtel- und Schleifarbeiten und das Maskieren und anbringen der "Beobachterkanzel" zeig ich euch beim nächsten Update, welches nach dem ersten Farbanstrich geschieht. Danach geht es dann mit den Aufbauten weiter (Triebwerk, Getriebe, etc.).

Bis bald,

Flo
Pull Pitch, Life is short!

26

Freitag, 30. September 2011, 22:28

Nur durch den Zusatz "skycrane" bin ich über den Hubschrauber gestolpert - naja. Und auch deshalb, weil ich in letzter Zeit überall mal gerne reinschaue und nicht nur bei den Autos/Trucks.

Mich wundert es immer, was für 'Eimer' früher so geflogen wurden. Umso schöner ist es, wenn man dann einen findigen Modellbauer sehen kann, der akribisch Details verbaut, von denen er jetzt schon weiß, dass man später nicht viel davon sehen wird. Aber - so geht es mir ähnlch - es ist doch für die eigene Zufriedenheit. Nennt man das Ego? Vielleicht. Später nämlich sagt man sich vielleicht "Hätte ich doch machen sollen" und ist mit dem Ergebnis unzufrieden. Also: weiter so! Ich finde es einfach toll, wenn man so vor sich hin 'bastelt' :ok:

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

27

Samstag, 13. Juli 2013, 18:51

Sehr viel Zeit ist ins Land gegangen und auch ich habe sehr lange nicht viel an dem Modell gemacht, doch heute war es soweit :)
Danke Revell, dass ihr die CH 53 in 1/144 noch mal wieder rausgebracht habt, denn diese dient mir als Ersatzteilspender :D
Da das komplette Rotorsystem (Rotorkopf und -blätter) unbrauchbar ist, nehme ich das der CH in 144 ;) denn das passt haargenau :)

Hier mal ein paar Bilder:
Zuerst habe ich ein 1mm großes Loch in die Mitte des Hauptgetriebes gebohrt, um dort dann den Rotormast des Revellbausatzes zu versenken (ist dann einfach den Rotor für Ausstellungen abzunehmen ;) )


Der Hauptrotor ist soweit lackierfertig (ich muss nur noch die Rotorblätter biegen)


Der Heckrotor wurde auch ein wenig modifiziert (hier wurde nur am Ende der kleine Nippel abgetrennt)

dieser wird dann an den Hubschrauber geklebt

Der Heckrotorkopf (wo die Resinblätter drankommen) wurde abgesägt


Ich hoffe das das nächste Update nicht ganz so lange auf sich warten lässt, bis dahin
mfG

Flo
Pull Pitch, Life is short!

Beiträge: 1 581

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

28

Samstag, 13. Juli 2013, 19:42

Hi Flo!

Coole Aktion und ein toller Bericht. (Das sehe ich erst jetzt)! :bang:
Schön das dir die CH gerade recht kam, so gehts hier munter weiter.
Aber was machst du mit dem Rest der CH? :nixweis:

Der 144er Maßstab scheint dir gut zu schmecken! :D
Sieht jedenfalls ganz ordentlich aus. Und anscheinend noch keine Teile eingeatmet! :lol:
Ich bleib dran und bin gespannt was hier rauskommt!

MfG Mike

hubifreak

Moderator

  • »hubifreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 204

Realname: Florian

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

29

Samstag, 13. Juli 2013, 19:48

Hi Mike,

freut mich, dass es dir gefällt.
Ich weiss noch nicht, was ich mit dem Rest der CH mache, ich hab ja noch die AN-124 in 144 hier auf Lager, entweder was damit, oder aber ein Modell in 144 mit Spanten, oder in der Wartung, mal sehen, oder auch nichts :D
Naja 144 bau ich auch mal gerne, da hat man nicht so viel Arbeit mit :D
Eingeatmet? Was meinste denn, wieso ich den Rotor von Revell nehmen muss :pfeif: :abhau:
Pull Pitch, Life is short!

Beiträge: 1 581

Realname: Mike

Wohnort: Zwischen WÜ und TBB

  • Nachricht senden

30

Samstag, 13. Juli 2013, 20:17

Oh okay! Aber wenigstens gehts dir noch gut! :abhau:

Die CH in die An-124 hört sich garnicht mal schlecht an! :ok:
Wer weiß was da noch kommt, oder auch nicht.

Nun bin ich aber erstmal auf die Skycrane gespannt! ^^

MfG Mike

Ähnliche Themen

Werbung