Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. Juli 2011, 17:43

BMW R12 / Swash Design / 1/35

Hallo allerseits,

an sich wollte ich ja nicht mehr kleiner bauen als 1/12. Mit der BMW R12 mache ich eine Ausnahme: zum einen, weil mich das Original ausgesprochen reizt, zum anderen, weil ich den Bau des filigranen Kit als modellbauerische Herausforderung ansehe.

Begonnen habe ich mit den Rädern. Hier sind die Bauteile zu sehen:



Das Resinteil links unten im Bild ermöglicht es, die Speichenkränze so zu formen, dass am Ende die Nabe dazwischen passt. Und so sehe die Räder zusammengebaut und lackiert aus:



Die Bemalung war eine filigrane Angelegenheit, wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt. Also, der Anfang ist gemacht - Fortsetzung folgt.

Beste Grüße - Peter
Beste Grüße vom Plastinator

2

Sonntag, 17. Juli 2011, 20:20

Hallo Peter,
schön das es hier losgeht und es sieht schon vielversprechend aus! So feine Speichen würde sich mancher !:12er und grösser wünschen.
Gut gefäält mir auch das grau der Reifen was gut in die zeit passt.
Wie lässt sich weissmetall denn so verarbeiten und muss man da viel versäubern? Hab ich noch nie mit gearbeitet und von daher keine Ahnung.Evt. kann ich hier ja noch einiges lernen,weshalb ich sicher dran bleibe.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

3

Montag, 18. Juli 2011, 20:03

Zu Lernen gibt es bei Peters Bauberichten immer etwas. Ich bleibe hier natürlich auch dran, zumal ich noch eine kleine WLA habe, die ich mal fertig machen sollte. Die Augen und Feinmotorik werden mit zunehmenden Alter bekanntlich nicht besser :(

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung dieses Berichts.

Grüße Uli
Chrome won´t bring you home

Aktuell: Harley Davidson Fat Boy Lo Baubericht / Galerie

Beiträge: 113

Realname: Lothar Ollmetzer

Wohnort: 30880 Laatzen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Juli 2011, 20:49

Hallo Peter,

der Anfang läßt ja schon wieder sehr viel versprechen ! :ok:

Bewundernswert, bei dem Maßstab !

Wäre nichts für einen Grobmotoriker wie mich ! :D
___________________________________________________
Wünsche immer eine ruhige Hand beim Modellbau :ok:

Lothar

5

Sonntag, 24. Juli 2011, 18:30

Hallo allerseits,

danke für die ersten und wie immer sehr netten Feedbacks.

Zu Deiner Frage, Rudi, was den Umgang mit Weißmetall angeht: Feines Sandpapier, Messingbürste und Micro-Schleifpads sind hilfreich beim Versäubern der Gussnähte und beim Beseitigen der Angussreste. Sekundenkleber (Gel) klebt dieses Material bombenfest. Doch Vorsicht: Korrekturen sind nur sehr begrenzt möglich. Für die Radhälften würde ich daher beim nächsten Mal 2K-Kleber nehmen.

So, und nun der nächste Bauabschnitt. Er umfasst die Vordergabel mit Scheinwerfer und Lenker - hier die Bauteile in der Übersicht:


Das Scheinwerferglas stammt aus der Restekiste. Und so sehen die Teile jetzt aus:


Am Lenker wurde noch der Hebel der Zündverstellung ergänzt, am Scheinwerfer der Tachometer - beides aus Fotoätzteilen. Den Scheinwerfer habe ich mit dem Pinsel lackiert, um den Chromring des Glasses und des Tachos aussparen zu können. Die Gabel werde ich später mit anderen Bauteilen zusammen mit dem Airbrush lackieren. In die Zentralmutter der oberen Gabelbrücke muss ich noch einen feinen Schlitz hineinsägen, der später den Knebel des Lenkungsdämpfers (= Fotoätzteil) aufnimmt.

Soviel für heute.

Beste Grüße - Peter
Beste Grüße vom Plastinator

6

Sonntag, 24. Juli 2011, 19:28

Hallo Peter,
danke für die Lektion in sachen Weissmetall.Wenn ich den Cent so sehe und dann die Gabelbrücke da musst du aber gaaanz vorsichtig sägen sonst bist du ja sofort durch ;)
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

7

Sonntag, 18. Dezember 2011, 17:08

Hallo allerseits,

nach längerer Abwesenheit - teilweise durch die berufliche Belastung, teilweise auch wegen eines langen Urlaubs am Ende der Welt - hatte ich vor, mit meinem Modell weiterzumachen und hier darüber zu berichten. Zu meiner Enttäuschung sind hier und auch in vielen meiner anderen Beiträge einige, wenn nicht alle Bilder verschwunden. Auf dem Server, zu dem ich die Links eingestellt hatte, sind sie alle Pics unverändert vorhanden. Gibt es dafür eine logische Erklärung?

Mit traurigen Grüßen
Peter
Beste Grüße vom Plastinator

8

Sonntag, 18. Dezember 2011, 17:43

Hallo Peter,
erst mal ganz herzlich welcome back :hand: Hatte schon befürchtet du würdest dich nie mehr melden ;) .Das mit deinen Bildern ist mir auch schon schmerzlich aufgefallen,hoffentlich lässt sich das reparieren.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

9

Sonntag, 18. Dezember 2011, 22:51

Hallo Peter,

herzlich willkommen zurück. Das mit den Fotos ist schon ärgerlich. Wenn ich dem Link der Bilder Folge (unter Eigenschaften der hier hintertlegten URL) führt dieser Link ins Leere. Hat sich an der Adresse bei Magix-Photos vielleicht etwas geändert (auch nur geringfügig).

Grüße Uli

PS: Jetzt können die Fotos ja auch direkt hier im Forum verlinkt werden und sind dann fest mit dem Forumsbeitrag verbunden (da geht nicht mehr so leicht etwas verloren):

Bilderupload im Forum
Chrome won´t bring you home

Aktuell: Harley Davidson Fat Boy Lo Baubericht / Galerie

10

Samstag, 7. Januar 2012, 17:26

Hallo Uli und Rudi,

danke für die nette Begrüßung. Ich bin dem Bilderschwund übrigens auf den Grund gegangen: der Provider, bei dem ich die Bilder abgelegt hatte, hat ganz einfach die Funktionalität des Verlinkens der Fotos deaktiviert, weil das angabegemäß von einer Vielzahl der Nutzer so gewünscht wurde. Daraufhin habe ich den Anbieter gewechselt und kann meine Bilder wieder hier einstellen.

Das hier hatte ich schon gezeigt:

Die Räder...




Gabel, Lenker und Scheinwerfer:




Und so ging es weiter:

Die Kotflügel...


...sehen zusammengebaut jetzt so aus:


Der Rahmen...


... nach dem Zusammenbau


Zwischenfazit:
Das Bauen eines Weißmetallmodells in diesem kleinen Maßstab hat seine ganz besonderen Reize, wäre aber auf Dauer nicht mein Metier. Die Teile sind ausgesprochen filigan und sehr empfindlich. So ist mit beim Bohren der Löcher zur Aufnahme der Vorderradachse die Gabel oberhalb der Bohrung gebrochen. Die Reparatur war nicht einfach. Auch das Anbringen des Vorderkotflügels war extrem pfriemelig. Der Kit sieht vor, dass die Streben durch Fotoätzteile ersetzt werden. Bin gespannt, wie das klappt.

Jetzt widme ich mich aber erst mal den Teilen im nächsten Beutelchen:


Fortsetzung folgt - auf bald!

Beste Grüße
Peter
Beste Grüße vom Plastinator

11

Samstag, 7. Januar 2012, 20:47

Hallo Peter.

ich glaube dir gerne das Weissmetall so seine Tücken hat.ich habe auch schon erste Erfahrungen damit gemacht.Aber wenn ich mir die Fotoätzspeichen und vorallem die wunderschön ausgeprägten Kühlrippen so ansehe entschädigt das allein doch schon einiges

Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

keramh

Moderator

Beiträge: 10 840

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

12

Samstag, 7. Januar 2012, 22:11

moin,

schön das es hier weiter geht.
Wenn Du die Bilderneu hochläds und mir die Links zukommen läßt kann ich die fehlenden Bilder in Deine alten Beiträge wieder einbinden.

13

Sonntag, 8. Januar 2012, 17:26

Danke, Marek,
auf Dein freundliches Angebot komme ich sicher wieder zurück (hast mir ja mit Bildern schon einige Male geholfen).

Hallo allerseits,

habe inzwischen den Hinterradkotflügel mit Rücklicht, Kennzeichenhalter, Rückstrahler und Gepäckträger versehen, und das sieht jetzt so aus:



Die Teile aus dem Motorbeutlechen sind jetzt auch für die weitere Montage vorbereitet. Einer der beiden Zylinder ist nur gesteckt, den vollständig montiert passt die Einheit nicht mehr in den Rahmen:



Ich finde, seitengesteuerte Boxermotoren mit ihren "Flatheads" haben was!



Bei den übrigen Teilen handelt es sich um die den Vergaser mit Luftfilter, das Hinterachsgetriebe und das Ansaugrohr.

Fortsetzung folgt.

Beste Grüße - Peter
Beste Grüße vom Plastinator

14

Montag, 9. Januar 2012, 22:08

Schade, dass die alten Fotos weg sind, aber was man sieht ist schon klasse, vom Kit her und von Deiner Umsetzung und das in dem Maßstab :respekt:

Gruß
Micha

15

Samstag, 28. Januar 2012, 13:33

Hallo allerseits,

hier ein paar Fotos der nächsten Bauteile:


Von links oben im Uhrzeigersinn: Kickstarter, Fußbremshebel, Rahmen des Soziussitzes, Gepäckträger, Schalthebel, Kardanwelle und Fußrasten.


Fahrertrittbretter, Beifahrertrittbretter, darüber Tank, Fahrer- und darüber Beifahrersattel



Rücklicht, Tankdeckel, Kniekissen mit Schalthebel, Benzinhahn, Soziusgriff, Batterie,Sattelfeder, Hupe.

Demnächst mehr.

Beste Grüße - Peter
Beste Grüße vom Plastinator

16

Sonntag, 12. Februar 2012, 15:44

Hallo allerseits,

jetzt ist es an der Zeit, Euch die letzten Bauteile und den Baufortschritt zu präsentieren:

Als da wären...


die Auspuffanlage


Ständer und Packtaschen (letztere werden nur für die Militärversion benötigt.

Den Rahmen habe ich inzwischen liniert und mit dem Emblemen versehen. Außerdem habe ich den Motor einschließlich Antrieb eingebaut. Das Ding ist verdammt klein:


Fortsetzung folgt.

Auf bald - beste Grüße
Peter
Beste Grüße vom Plastinator

17

Sonntag, 12. Februar 2012, 18:15

Hallo Peter
Sag, wie schafft man Linien in diesen Dimensionen ????????
Das bekomm ich schon allein wegen meiner Augen nicht hin - geschweige mit meinen Zitterfingern.
Ich weiß schon, warum ich in 1/6 baue.
Meine Hochachtung

:wink:
Günther
You never know where the edge is............`til you step over

18

Sonntag, 12. Februar 2012, 19:00

Echt geil... das Ganze ist so winzig, wahnsinn 8o

Plastinator arbeitet bestimmt mit einer sehr starke Lupe... :cracy:

Mach weiter so, bin schon auf die nächsten Bilder gespannt.

Gruß,
Manu
Noch mehr Motorrad-Modelle uvm... besuchen sie meine Homepage

19

Sonntag, 12. Februar 2012, 19:02

Hallo Günther,

also, wenn Du von 1/6 sprichst, ist das was ganz anderes, als wenn jemand anders das tut. Was Du im 6er-Maßstab umsetzt, ist bisher unerreicht.
Gibs zu: Zum Üben tätowierst Du Flöhen "Bar and Shield" auf den linken Unterarm...

(Danke fürs Lob)

Beste Grüße
Peter
Beste Grüße vom Plastinator

20

Sonntag, 12. Februar 2012, 19:20

Hallo Peter,
die Motor und antriebsteile haben eine wunderschöne Metallwirkung,hast du die lackiert (Alclad ?) oder poliert ect.? Mich würde auch brennend interessieren wie du die Linierung hingekriegt hast.Oder liegen die etwa als Decal bei? Ich hab noch die Plasteversion der R 12 ligen und zermatere mir den Kopf wie ich da linieren soll.Hab schon überlegt mattschwarz zu lakieren und dann mit einem spitzen Griffel die Linien aufzumalen und dann vorsichtig mit Glanzklarlack zu versiegeln :nixweis:
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

21

Sonntag, 12. Februar 2012, 19:52

Hallo Peter

Danke, daß Du mich im 6er Massstab über den grünen Klee lobst (freut mich natürlich :lieb: ), aber das beantwortet meine Frage nicht:
Wie bekommt man in dieser Größe solche Linien hin ????
Und erzähl mir nicht, Du hast abgeklebt und gebrusht - das würde ich Dir schlichtweg nicht glauben.
Also.......?

:wink:
Günther
You never know where the edge is............`til you step over

22

Montag, 13. Februar 2012, 19:34

Hallo Rudi und Günther,

die Linierung entstand aus den Decals, die dem Bausatz beilagen. Linieren von Hand dürfte extrem schwierig sein. Der Metallglanz stammt allein vom Baumaterial des Kits - Weißmetall -, das ich je nach Funktion mehr oder weniger stark poliert habe.
Beste Grüße vom Plastinator

23

Montag, 20. Februar 2012, 18:59

Hallo allerseits,

Hinterkotflügel, Gepäckträger und Trittbretter sind montiert - und so sieht es jetzt aus:







Bis bald - beste Grüße
Peter
Beste Grüße vom Plastinator

24

Montag, 20. Februar 2012, 20:42

Hallo Peter,
ohne Kronkorken könnte man kaum glauben das das so klein ist.Die metallische wirkung und auch die tollen Linierdecals sind schlichtweg fantastisch.Ich gäbe was drum wenn ich die Decals irgendwo auftreiben könnte.Bei den Metalltönen könnte man evt. diverse Polishfarbtöne mischen um die Effekte nachzuahmen.Da werde ich mal ein bisschen experimentieren.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

25

Montag, 20. Februar 2012, 21:23

Hallo Peter

Einfach nur G..l.

:wink:
Günther
You never know where the edge is............`til you step over

26

Montag, 20. Februar 2012, 22:36

Hallo, Peter, einfach nur Wahnsinn, allein die Decals da aufzubringen, ich hab hier noch eine Zündapp K 800 von Vulcan rumzuliegen in 1:35, bis auf die Ätzteilräder aus Kunststoff, aber ich trau mich echt nicht ran, ca 100 Bauteile, die man kaum mit der Pinzette greifen kann, wenn ich mir das noch in Weißmetall vorstelle, allergrößten Respekt vor Deiner Baukunst, an der Du uns teilhaben lässt :ok: , schönen Gruß, Didi

27

Mittwoch, 29. Februar 2012, 22:11

Hallo allerseits,

und vielen Dank für Euer nettes Lob.

Es gibt Fortschritte - Hinterrad, Schalthebel, Fußbremshebel und Auspuffanlage sind montiert - hier die Bilder:





Sie ist sicher nicht perfekt. Aber gemessen an Maßstab und Schwierigkeitsgrad bin ich dennoch nicht unzufrieden. Demnächst mehr.

Beste Grüße
Peter
Beste Grüße vom Plastinator

28

Mittwoch, 29. Februar 2012, 22:41

Hallo Peter,
:cracy: Sie ist sicher nicht perfekt :cracy: ,da muss ich dir wohl recht geben.Bei soviel Metall hätte ich bei dir eigentlich erwartet das der Motor auch läuft :baeh: .
Oh Mann, deine Sorgen möchte ich haben.Na ja, vielleicht nicht alle :lol: . Aber ich weiss wirklich nicht was man an dem Modell noch besser machen könnte.Für mich ist es schlichtweg genial was du hier machst.
Gruss,Rudi
Strohsterne werden gebastelt-Modelle werden gebaut

Ich bin der,der nicht bei Facebook ist!!!! :abhau: :baeh:

29

Donnerstag, 1. März 2012, 14:01

Du hast völlig recht, Peter.
Das Modell ist wirklich nicht perfekt.
Ich meine z.B. einen Staubeinschluß in der Lackierung erkennen zu können, und zwar auf dem hinteren Kotflügel, rechte Seite, in der Mitte, direkt unterhalb der Linierung.
Da hättest Du zumindestens mal drüber polieren können.
Und ist nicht auch eine Speiche im Hinterrad lose, oder wirkt das nur durch die Perspektive so?

Ich kann mich Rudi nur anschliessen, Deine Sorgen möchte ich haben.
Ich bin bei 1/15 schon überfordert.

Gruß,
Stefan
It's not a bug. It's a feature!

30

Mittwoch, 7. März 2012, 18:18

Hallo Stefan und Rudi,

das habt Ihr schön geschrieben. Aber perfekt ist das wirklich nicht. Das nächste Modell in diesem kleinen Maßstab würde mit Sicherheit von den jetzt gemachten Erfahrungen profitieren.
---------------


Hallo allerseits,

jetzt ist die Kleine fertig. Ich habe sie aus verschiedenen Perspektiven heraus fotografiert und auf unterschiedliche Weise versucht, das tatsächliche Größenverhältnis herauszustellen:

mit Kronkorken:




mit Armbanduhr


mit Streichholz


und mit dem Vorderrad der R75/5 von Tamiya als Hintergrund






Am Ende hat die Kleine mir doch noch Spaß bereitet. Die Proportionen sind den Leuten von Swash Design ausgesprochen gelungen, was höchste Anerkennung verdient.

Und jetzt zerbreche ich mir den Kopf darüber, was ich als nächstes bauen werde.

Beste Grüße - Peter
Beste Grüße vom Plastinator

Ähnliche Themen

Werbung