Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. Juli 2006, 22:26

Etwas für kleine Rechenfreunde

Ein kleines Rätsel

:idee: :idee: :idee: Drei Jungen haben jeweils 10 Euro von Ihren Eltern geschenkt bekommen
Und entschliessen sich einen Fußball davon zu kaufen
Sie gehen also gemeinsam in ein Sportwarengeschäft
und kaufen einen Fußball für 30 Euro.
Nachdem Sie das Geschäft verlassen haben,
fällt dem Verkäufer auf das der Fußball im Sonderangebot ist und nur noch 25 Euro kostet.
Er nimmt sich also 5 Euro aus der Kasse und läuft hinter den Jungen her.
Wo Er so hinter den Jungen her läuft bemerkt Er das man 5 Euro gar nicht gut durch drei teilen kann und beschließt jedem Jungen 1 Euro wiederzugeben und 2 Euro selbst zu behalten
Somit hat jeder Junge 9 Euro bezahlt!
3 x 9 sind 27 + die zwei Euro die der Verkäufer behalten hat sind 29 Euro
Wo ist der 1 Euro geblieben? :idee: :idee: :idee:

2

Freitag, 21. Juli 2006, 22:35

Die Jungs hätten 8,33 bezahlt, bzw mit dem Euro den sie zurück bekommen haben 9,33, und nicht 9 Euro! denn 25 : 3 = 8,33 + 1 = 9,33 x 3 =27,99 + 2 (die der verkäufer behalten hat) = 29,99!!!

Gruss Andy

3

Freitag, 21. Juli 2006, 22:42

Aber jedes Kind hat doch noch 1 Euro in der Tasche also hat doch jedes Kind 9 Euro bezahlt, oder? 3x9=27+2=29

4

Freitag, 21. Juli 2006, 23:02

wer sagt dass die kinder 9 € bezahlt haben?

25 (kostete der Ball) : 3 = 8,33

und nen € haben sie trotzdem bekommen ;)
Sprich der Verkäufer hat die Kids beschissen :)

Gruss Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Albandy« (21. Juli 2006, 23:03)


5

Samstag, 22. Juli 2006, 10:02

Hi, :wink:

Ganz einfach......... :) :) :)

Die Jungen gehen den Ball kaufen für 30€

Da der Ball aber nur 25 kostet gibt der Verkäufer jeden 1 Euro.

Also den ersten Jungen den 26. Euro dem zweiten Jungen den 27. Euro und dem dritten den 28. Euro.

Und den 29. und 30. Euro behält der Verkäufer!

25€ (Ball) + 3€ (zurückgegebenes Geld) + 2€ (behaltenes Geld) = 30€

PS: Ihr macht Euch dadurch verrückt die 25 durch 3 zu teilen :) :) :)Die kids haben ja nicht die 25 Euro zu dritt auf den Tisch gelegt sondern 30 und das geht durch 3 nämlich 10.
Das heißt ihr müsst wenn schon die 30 auf die 3 Kids aufteilen.

Aber selbst bei der Rechnung mit 25 geht es: 25 durch 3 ist 8,33€. Dazu bekommt jeder der drei 1€ also 9,33. Diese 9,33 mal drei (die Kids) macht 28 + 2 (vom Verkäufer behaltenes Geld) macht 30€

Vielleicht meinte das Albandy auch so, hat es nur unverständlcih ausgedrückt! ;) ;) ;)
Gruß Robert :wink:


Wenn ich Kein Ford mehr fahren darf geb ich mein Führerschein ab und kauf mir nen Fahrrad

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »dromeracer« (22. Juli 2006, 10:15)


Kittyhawk

Super Mod

Beiträge: 2 037

Realname: Katja

Wohnort: NRW / Essen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. Juli 2006, 10:13

Also nach den ich nun den Kopf zermartert habe bin ich auf folgende Lösung gekommen:

Klar haben die Jungen jeder zuerst 10 euro abgegeben, aber dann ja einen zurück bekommen. 10-1=9
dh: jeder Junge hätte eigentlich 9 € bezahlt....
3x9 = 27
der Ball kostet aber nur 25 €
also 27-25 = 2
Also hat der Verkäufer 2 € für sich

Gruß
Katja
FAQ´s gesucht... schau doch in unsere Hilfe



7

Samstag, 22. Juli 2006, 10:19

Hi, :wink:

Wieder flasch ausgedrückt:

Zitat

Also nach den ich nun den Kopf zermartert habe bin ich auf folgende Lösung gekommen:

Klar haben die Jungen jeder zuerst 10 euro abgegeben, aber dann ja einen zurück bekommen. 10-1=9
dh: jeder Junge hätte eigentlich 9 € bezahlt....
3x9 = 27
der Ball kostet aber nur 25 €
also 27-25 = 2
Also hat der Verkäufer 2 € für sich


Zitat

der Ball kostet aber nur 25 €
also 27-25 = 2
Also hat der Verkäufer 2 € für sich


Bei deiner Rechnung kommst du zwar von 27€ auf die 25€ für den Ball (durch subtrahieren der 2€ des behaltenen Gelds vom Verkäufer) aber du musst zu dem Ball das behaltene Geld addierern nicht subtrahieren! Du musst nämlich auf die 30 kommen, das ist der Grundwert!

Und das heisst 27 + 2 ist nur 29.

Das heisst Deine Rechnung ist leider falsch! :( :( :(


Meiner Meinung nach ist meine oben beschriebene Rechnung die richtige :)
Gruß Robert :wink:


Wenn ich Kein Ford mehr fahren darf geb ich mein Führerschein ab und kauf mir nen Fahrrad

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »dromeracer« (22. Juli 2006, 10:24)


Kittyhawk

Super Mod

Beiträge: 2 037

Realname: Katja

Wohnort: NRW / Essen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 22. Juli 2006, 10:30

30 € ist nicht der Grundwert....
Die 30 € sind im Prinzip zum verwirren da
Fakt ist...
Die jungen haben definitiv nicht 30 sondern nur 27 € bezahlt.
In der Kasse des Sportgeschäftes müssen für den Ball aber 25 € sein.
Entspricht den 2 € die sich der Verkäufer einsteckt.
Und auch andersrum kann man es dann zurück rechnen....
2€ der Verkäufer
je 1 € pro Junge = 3 €
Zusammen 5 €
plus die 25 € die der Ball letztendlich gekostet hat....
Dann haste die 30 €

Gruß
Katja
FAQ´s gesucht... schau doch in unsere Hilfe



Barmagi

Administrator

Beiträge: 2 080

Realname: Michael Döring

Wohnort: Essen / NRW

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Juli 2006, 10:55

Hallo,

ich hab da auch noch eine Lösung.....

Die Jungen bezahlen im Geschäft 30€ für den Ball.
Der Verkäufer bemerkt das der Ball nur 25€ gekostet hätte und will den
Jungen 5€ zurückzahlen.
Just in diesem moment kommt es zu einer gigantischen Inflation.
Der Verkäufer nimmt also 3 Millionen € aus der Kasse die er den Jungen zurückgibt.
Nun sind die Jungen Millionäre :tanz:

Schönen Gruß

Barmagi
Schönen Gruß,
Barmagi



10

Samstag, 22. Juli 2006, 12:43

RE: Etwas für kleine Rechenfreunde

Hallo Stefan :wink:

Deine Argumentation in der Aufgabenstellung ist falsch.

Jeder der Jungen hat 1 € zurückbekommen also in Wirklichkeit nur 9 € bezahlt - bei 3 Jungen ergibt das 27 €.

Die 2 € die der Verkäufer für sich behalten hat darf ich nicht hinzuzählen, sondern ich muss sie abziehen ( 27 € - 2 € = 25 € ), denn im Sportgeschäft verbleiben wirklich nur 25 €.

Grundzahl ist nicht die 30 € sonder die 25 € im Sportgeschäft + 3 € an die Jungen = 28 € + 2 beim Verkäufer = 30 €.

Gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

11

Samstag, 22. Juli 2006, 12:59

Um die ganze Aufgabe einmal betriebswirtschaftlich zu lösen:

Zunächst ist festzustellen, dass eine Leistung x=25 (Ball 25 €) einem Aufwand von Y 27 (3 x (10-1) € der Jungs) entgegensteht.

Die Differenz von z=2 (Das Geld was der Händler behalten hat) bezeichnet man im Rechnungswesen als sogenannte BAT oder CIT-Buchung. Bar Auf Tatze oder Cash inde Tesch. :baeh: :abhau:

Die 30 € haben mit der gesamten Aufgabe nicht das geringste zu Tun, sondern dienen lediglich der Verwirrung.


Die Aufgabe haben wir in Wirtschaftsmathe auch gerechnet und die oben stehende Lösung ist laut meinem ehem. Mathe-Lehrer die einzig richtige.

Gruß

Christian
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann...
...gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann...
...und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden

Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommst du geschenkt

12

Samstag, 22. Juli 2006, 13:16

Hallo Christian :wink:

Sag ich doch. :lol:

Gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

13

Samstag, 22. Juli 2006, 13:48

Zitat

Grundzahl ist nicht die 30 € sonder die 25 € im Sportgeschäft + 3 € an die Jungen = 28 € + 2 beim Verkäufer = 30 €.


Das ist ja das was ich meinte... :)

Gruss Andy

Kittyhawk

Super Mod

Beiträge: 2 037

Realname: Katja

Wohnort: NRW / Essen

  • Nachricht senden

14

Samstag, 22. Juli 2006, 13:56

eben so hab ich es ja auch gerechnet....

Gruß
Katja
FAQ´s gesucht... schau doch in unsere Hilfe



Werbung