Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. April 2011, 22:12

BMW R75 Wehrmachtsgespann

Hallo allerseits,

ein Wehrmachtsgespann kommt selten allein: hier das Gegenstück zur Zündapp KS750 - die BMW R75 (meine Nummer 230, entstanden 1999):





















Beste Grüße - Peter
Beste Grüße vom Plastinator

2

Donnerstag, 7. April 2011, 09:20

Peter,

Klasse gebaut und vor allen Dingen klasse gealtert - besonders schätze ich, daß Du nicht zu dick aufgetragen hast.
Auf jeden Fall riecht man förmlich den Sprit, den jemand beim Tanken versabbert hat.
Wie hast Du den Tank denn bearbeitet?

Gruß,
Stefan
It's not a bug. It's a feature!

3

Donnerstag, 7. April 2011, 12:15

Hallo Peter :wink:
Auf jeden Fall riecht man förmlich den Sprit, den jemand beim Tanken versabbert hat.

Ich kann dem Stefan nur beipflichten :ok: ich finde deine Arbeit super.

MfG

Thomas :wink:
Tiere sind die besseren Menschen :)

Barmagi

Administrator

Beiträge: 2 080

Realname: Michael Döring

Wohnort: Essen / NRW

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. April 2011, 12:47

Hallo Peter,

bei den Decals hast du ein wenig geschwächelt, das geht besser.
Abgesehen davon gilt das selbe wie für die Zündi, die Fotos sind wirklich gut und das Modell wirkt realistisch.
Schönen Gruß,
Barmagi



5

Donnerstag, 7. April 2011, 15:40

Hey Peter,

gefällt mir außerordentlich gut!!! :ok: :ok: :ok: Besonders die Alterung ist sehr realistisch - nicht zu stark, sondern genau richtig. Ist das der alte Revell-Bausatz?

Viele Grüße,
Uli
Leben ist wie Sex. Wenn man es richtig gut will, muss man es selber tun.

Aktuell im Bau:
Mercedes Benz L 3000 von Italeri

Zuletzt gebaut:
Mercedes-Benz 190 SL Roadster von Revell

6

Donnerstag, 7. April 2011, 16:40

Einfach nur eine Hammerarbeit :thumbsup:
Sieht absolut realistisch aus :respekt:
Diplomatie ist, mit dem Schwein freundlich aber zielorientiert über die Notwendigkeit des Sonntagsbratens zu verhandeln.

7

Dienstag, 12. April 2011, 21:35

Hallo allerseits,

und vielen Dank für Eure netten feedbacks!

@ Stefan:
Auf jeden Fall riecht man förmlich den Sprit, den jemand beim Tanken versabbert hat.
Wie hast Du den Tank denn bearbeitet?
Der Tank hat einen dicken Klecks stark verdünnter matt-schwarzer Enamel-Farbe aufgesetzt bekommen, den ich dann "in Form gepustet" habe.

@ Michael:
bei den Decals hast du ein wenig geschwächelt, das geht besser.
Das geht ganz sicher besser - und ich habe wirklich schon viele sehr aussichtslose Decals gerettet. Die hier waren allerdings dermaßen am Ende, und die Haftung auf den matten Tarnfarben ist anders als bei glatten Lacken (ich baue ansonsten auch keine Militärmodelle und habe demgemäß auch wenig Erfahrung in diesem Segment). Ich habe die Decals zum größten Teil mit Klarlack kleben müssen, den ich mit Mattiermittel abgestumpft hatte. Bei "Nichtfotolicht" sieht das eigentlich ganz passabel aus.

@ Uli:
Ist das der alte Revell-Bausatz?
Es ist der ESCI-Kit im Karton mit der Aufschrift "Revell/ESCI" - aus den 70er-Jahren.

Beste Grüße - Peter
Beste Grüße vom Plastinator

8

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 20:20

Hallo allerseits,

nachstehend findet Ihr die Bilder, die im ursprünglichen Posting nach einem Providerwechsel verloren gegangen sind:


























Beste Grüße vom Plastinator

Werbung