Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. März 2011, 17:48

Heinkel He 111 KG26 (Revell)

Moin Leute,
heute möchte ich euch endlich mal meine He 111 zeigen.
Gebaut habe ich das Modell rein aus der Box. Die Passgenauigkeit war in Ordnung, lediglich am hinteren Kanzel-Rumpfübergang musste gespachtelt werden. Lackiert wurde das gute Stück mit Farben aus dem Gunze Programm. Die Lackieranleitung von Revell war mal wieder völlig Falsch. :motz:
Für die Informationen über das richtige Farbkleid, möchte ich mich an dieser Stelle noch mal bei zwei Bekannten, vom Hamburger Stammtisch bedanken.

Eines noch vorweg. Ja, ich weiß, dass die Torpedos symmetrisch angebracht waren und sie bei mir asymmetrisch sind. Eine Änderung ist ohne größere Umbauten an der Torpedoaufhängung leider nicht möglich. Deswegen habe ich das so gelassen. Ich habe deswegen auch schon eine längere Diskussion in Groß-Schwülper gehabt.
Leider habe ich auch die hintere Cockpitverglasung nicht sauber genug angepasst, dadurch steht die Haube ein wenig über. Leider ist auch das lackierte Rumpfband ein wenig zu breit geraten.
Die Decals waren auch ein wenig überlagert und dadurch sehr brüchig. 2 Schichten Metal Primer haben aber Abhilfe geschaffen. Leider silvern doch einige kleinere Decals. :heul:
So nun genug gelabert, hier die Bilder:



















Hier ist mir leider etwas Kleber auf das Fenster gekommen. Irgendetwas ist ja leider immer.



So weit erst einmal von mir.
Auf eine Alterung habe ich bewusst verzichtet, da meine Modelle "Museumsstyle" haben sollen.
Auch hoffe ich das, das Modell sowie die Bilder zumindest ein bisschen gefallen.

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

2

Mittwoch, 9. März 2011, 18:30

Hallo Hörnchen :)



also wenn ich was sagen sollte :) :) , schick schick , und vorallem bautechnisch sind da Sachen , die ich so nicht versuchen wollte

wer glaubt denn schon Revell bei den Farben , es sei denn , sie schreiben die RLM Nr. dazu , aber auch dann greife ich persönlich lieber auf andere Hersteller zurück



ich freu mich immer wieder auf deine Sachen

wie gesagt , :ok: schick schick :ok:

Gruss aus Ahrweiler

Jens
((( ړײ).......Nein, ich mache keine Sachen
.(▒.)..kaputt!!
.╝╚...Ich verändere nur die Gebrauchfähigkeit

Beiträge: 1 357

Realname: Sven Modrzik

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. März 2011, 20:05

Servus Andrè,

trotz der kleinen Fehler finde ich Deine 111er topp gebaut und lackiert. :respekt: :dafür: :ok:
Aber mich würde interessieren, was man an der Torpedoaufhängung anders machen könnte, damit die "Aale" nebeneinander passen? :nixweis:
So wie das auf den Bildern aussieht, sind doch die Torpedoleitwerke zu breit, oder irre ich mich da? :??? :idee:

liebe Grüße Sven :wink:
neu von mir im Wettringer : Maßstab 1:48 Mustang Mk.III Tamiya

4

Mittwoch, 9. März 2011, 21:29

Hallo Andre :wink: `

deine He ist Spitze :ok: auch deine Bemalung der Kanzel ist super.Eine echt saubere Arbeit :respekt: :dafür:

MfG

Thomas :wink:
Tiere sind die besseren Menschen :)

5

Mittwoch, 9. März 2011, 23:35

hi andre :wink:

toll was du da auf die beine gestellt hast :ok:

ich hoffe meine heinkel wird genauso aussehen

mfg

6

Donnerstag, 10. März 2011, 14:04

Hallo Andre

Die 111 sieht super aus :dafür:
dann versuch doch am Rumpf beim fenster und am fenster selbst ein paar einschußlöcher
nachzustellen mit ner heißen Nadel.

Gruß Dominik

7

Donnerstag, 10. März 2011, 19:38

hi schönes modell,
bei mir liegt die ja auch noch rum, aber so wie ich das seh, lass ich das mit dem OOB.
Das ist einfach nichts mehr für mich, deswegen würd ich jetzt nicht volle Punktzahl geben.
Mir stellen sich dann halt solche fragen wie: warum hast du keine neuen Decals gekauft wenn du weißt das die Brüchig sind? ;)
Ist nicht böse gemeint, aber offensichtliche Mängel kann man doch wenigstens beheben?

Grüße

Beiträge: 102

Realname: Wolfgang P.

Wohnort: Graz

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. März 2011, 09:37

Hast Du alle Decals unversehrt, oder unsichtbar versehrt, aufbringen können? Auf den Bildern läßt sich dazu nichts bemängeln, meine ich.
Ich mag die HE111 einfach! Ein schöner Vogel.
Tjach, und was ist mit den Aalen? Wie Sven bereits angemerkt hat, schauen die so aus, als ginge das gar nicht anders. Beim Monogram-Modell sieht das ganz anders aus, da paßt alles (aber ist das nicht das gleiche?)
Gruß,
Lupo
PS: Ja, alles in allem schön geworden! Hätt ich fast vergessen. :ok:

9

Freitag, 11. März 2011, 17:43

Hallo Leute,
erst einmal herzlichen Dank für euer ganzes Lob.
Da ist man ja motiviert weiter zu machen.

@ Mopf: Ich bin bis jetzt davon ausgegangen das die Torpedos korrekt sind, deswegen wahr meine Folgerung (gegebenenfalls falsch) das die Aufhängung korrigiert werden muss.
Klick mich

Schnurx ich hoffe ich durfte mir den Link mal ausleihen.

@ Johgurt Factory: Das wird schon mit deiner Heinkel. :ok:
@ Winters: Kein Problem. :D Das mit den Decals habe ich einfach zu spät gemerkt und da wollte ich mir keine neuen mehr kaufen.
@ Lupo: Es silvern die ganz kleinen "nicht anfassen" Decals, die auf den Rudern sitzen. Sieht man auf den Fotos kaum. Ich war auch immer der Meinung das die Monogramm und die Revell gleich sind.
Ich werde jetzt in den Keller gehen und mir meine Monogramm mal anschauen. (Neugierig bin)

Gruß André

Nächster Stammtisch Ende Juli 2011
Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

10

Freitag, 11. März 2011, 22:08

Moin Andrè

Schöne He111 :ok: . Die Fehler wurden ja schon angesprochen. Würde mir deswegen aber keine grauen Haare wachsen lassen. Dein Vogel macht jedenfalls appetit auf die 1:32 He111 von Revell.

Gruss, Torsten

Werbung