Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Volvo FH12 460« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Realname: Georg Hennemann

Wohnort: 78054 Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. Februar 2011, 00:34

Größenwahn bei Ebay

Hallo zusammen :wink:

War eben in Ebay bisschen schnüffeln ob was intressantes angeboten wird und siehe da ja es wird was Intressantes Angeboten allerdings frage ich mich ob die nun Größenwahnsinnig werden wer bitte schön legt so viel Euros auf den Tisch für einen Auflieger der nicht mal was besonderes ist bis auf den Dolly :verrückt: :verrückt: :verrückt:

klick mich

Ok ich suche auch sowas allerdings nur den Dolly da ich gerne einen Gigaliner bauen würde aber Hallo 200 Euros da sag ich nein danke und versuch es mal wenn einer wieder ab 1 Euro reinkommt da bekommt man wenn man Glück hat Ihn für 120 Euro :abhau: :abhau: :abhau:

Jetzt werden bestimmt einige sagen ja altes begehrtes Modell aber so wie ich mal im Internet irgendwo gelesen hab will Revell den wieder auflegen dann wird es den wohl so um die 60 Euro villeicht schon nächstes Jahr im Handel geben :nixweis:

Gruß Georg :wink:

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 357

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. Februar 2011, 00:45

Hallo Georg.

Zur Zeit sind da ein paar Auktionen drin wo man meinen sollte die Leute haben Wahnvorstellungen.
Anscheinend versuche einige auch noch ihre alten Modelle los zu werden weil sie wissen das die neu aufgelegt werden.
Letzter Versuch um noch schnell viel Geld zu machen.

Gruß Micha.


Hier geht es zu den Videos von meinen Blaulichtern

Beiträge: 613

Realname: Sebastian Schallenberg

Wohnort: Lengerich

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Februar 2011, 07:13

Moin,

der Händler ist mir bei ebay auch aufgefallen. Einfah extrem überzogene Preise... Ich finde das schon absolut abartig. Wer da einfach kauft ist selber schuld. Aber naja bei den Preisen muss er auch ne Menge ebay Gebühren zahlen, hehe... UNd verkaufen wird er sicher nicht soviel bei den Kursen.



Bei ebay tummeln sich aber mehrere solcher Freaks die ihre Modelle zu irgendwelchen utopischen Preisen anbieten... Weiß nicht, muss nicht sein...



Gruß,
Sebastian
:ahoi:

4

Freitag, 18. Februar 2011, 08:46

weis man was neu aufgelegt wird?
ich suche speziell alte opel, fiat und alfa modelle aus den 70igern. auch die werden zu horrorpreisen gehandelt.

lg
harald

5

Freitag, 18. Februar 2011, 16:19

Tja, Leute, freie Marktwirtschaft. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis und da der Herr schon 340 von seinen überteuerten Modellen verkauft und dafür ausschließlich positive Bewertungen bekommen hat, wird er wohl schon wissen, was tut, oder? ;)
lieben Gruß
Frank

6

Freitag, 18. Februar 2011, 16:44

Hehe, ja der Typ ist echt Klasse. Bin auf den Kerl aufmerksam geworden, weil ich für unsere Modellbahn ein Haus gesucht habe. Der geht gar nicht. Aber in letzter Zeit trifft man solche Heinis öfter bei ebay. Schade, sehr schade

7

Freitag, 18. Februar 2011, 19:33

Hallo,
:!! :!! tja , was soll man dazu sagen ! :verrückt: :verrückt: :verrückt: . Die Leute , die bei solchen "Typen" kaufen, sollte man, t´schuldigung,
erschlagen, das sind doch die wahren "Preistreiber" !! Lasst die Finger von solchen Abzockern, und irgendwann sinken die Preise auf
ein "normales" Niveau . Eben, Nachfrage und Angebot. :thumbsup:
Ich bin meinem Geld nicht böse, muß dafür hart arbeiten, deshalb kaufe ich auch nur solche Bausätze wo der Preis realistisch ist . Wenn
der Preis nicht stimmt , auch wenn´s der superseltene Bausatz ist....peng, dann eben ein anderes Mal,
telaviv, wie der Franzose sagt!

Gruß,
Martin

Beiträge: 2 494

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

8

Freitag, 18. Februar 2011, 20:25

telaviv, wie der Franzose sagt!


Korrektur: "Sellerie" sagt der Franzose...

Ansonsten komplette Zustimmung. Hierzu hatte ich mich ja auch schon an anderer Stelle ausgelassen.
Wenn das Hobby eines Tages von Spekulanten bestimmt wird, die einzig um Gewinne über Wiederveräußerungen zu erzielen kaufen und verkaufen, dann ist dies der Garaus für die echten Liebhaber.
Aus der Erfahrung im Oltimer-Sektor in den 80ern wissen wir doch, dass so ein Spiel vergänglich ist. Ist erst einmal das Handelsniveau im Universum angelangt, völlig fern jeder Realwertbasis, dann platzt die Blase und die Preise stürzen wieder senkrecht in den Keller.
Natürlich kann man argumentieren dies wäre das logische Resultat freier Marktwirtschaft.
Aber über eben diese Methoden (Private equity, Derivathandel etc.) wurde ja auch immens viel über Jahrzehnte mühsam aufgebautes Gut zerstört. Grundsolide Weltmarktführende schwäbische Mittelständler (Beru, Grohe etc.) wurden durch externe Einflüsse ruiniert.
Juristisch alles einwandfrei, martwirtschaftlich ebenso völlig legitim - doch moralisch und ethisch das Allerletzte.

Für mich beginnt diese Denke im Kleinen, wenn man im Hobbysektor anfängt Liebhaber an indiskutable Grenzen zu führen, einzig, um die eigene Profit marge zu optimieren.
Und sind wir doch mal ehrlich: Wir reden von Plastikspritzgussteilen in Pappkartons, weder von Kunstwerken noch von Kulturgütern o. äh.

Gruß,
Johannes

9

Samstag, 19. Februar 2011, 14:50

Hallo,

Also wenn einer wirklich bereit ist diese horrenden Preise zu zahlen, so kann man Ihn sowieso nicht davon abhalten.

Seid aber auch mal ehrlich. Jeder würde sich freuen wenn er für seine Modelle so viel bekommen würde.
Ob man das dann auch noch mit denm eigenen Gewissen vereinbaren kann und will, solls doch einfach so sein.

Für mich persönlich steht die Entscheidung eher das ganze Hobby einzustellen als diese Preise zu zahlen.
Ich hab für mich feste Grenzen zwischen bezahlbar und wucher. Die werden auch nicht überschritten.
(Sonst hab ich meine Koffer vor der Tür. Da würd meine Frau auch schon garnicht mitspielen.)
Ne im Ernst. Für mich ist und soll es NUR HOBBY sein und BLEIBEN!!!

Da tut es dann auch nicht weh wenn mann nen Oltimer zum Scratchbau zerlegt und ihn zum Einzelstück macht.
So soll es eigentlich doch auch sein. Die Freude am Schaffen soll doch im Vordergrund stehen oder nich?

MFG Jens
Hobbys! Des einen Segen, des anderen Fluch!

10

Samstag, 5. März 2011, 10:14

hallo

jetzt hat ihn tatsaechlich einer gekauft

gruss

alex

Werbung