Sie sind nicht angemeldet.

Maßstab 1:12 Streetfighter

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 11. Februar 2011, 22:59

Streetfighter

Wenn ich schonmal dabei bin stell ich heut auch gleich mein zweites Schätzchen ein. Nach all den Jahren war die Restekisten gut gefüllt und Eine Yamaha R1 und eine Ducati 916 (beide mit Umzugsschäden) harrten der Dinge die da kommen...
Perfekter Zeitpunkt für einen lang gehegten Wunsch von mir...

Eine Streetfighter bauen.

Den letzten Ansporn bekam ich in unserem letzten Sommerurlaub, als mir eine Ausgabe des Streetfighter Magazins in die Hände fiel, in dem eine wunderschöne Yamaha R1 abgebildet war. An dieser Stelle vielen Dank an Meister Dirgel für den Denkanstoß.

Die Basis, also Motor, Rahmen und Tank bildet o.g R1. Das Rahmenheck wurde entfernt und an den Tank eine Sitzbank-/Heckkombination in Eigenregie aus Flashbonder (2 Komponenten Knete) geformt und verschliffen und nachgeformt und wieder verschliffen... das ging einige Tage so bis ich zufrieden war.

Als nächstes wollte ich unbedingt eine Einarmschwinge verbauen. Hier drängte sich die Duc 916 förmlich auf. Bei ersten Paßproben jedoch merkte ich, dass das Originalteil viel zu kurz war und furchtbar aussah.
Also musste sie mit Hilfe der R1 Schwinge verlängert werden, was auch recht gut geworden ist. Felgen und hintere Bremsanlage spendete wieder die Duc. Die Gabel stammt von irgendeinem GP Renner wahrscheinlich von einer Honda NSR 500.

Die Bremsscheiben vorn waren von einer Kawasaki ZZR 1400 übrig und wo der Frontfender herkommt kann ich beim besten Willen nicht sagen.
Aus einem weiteren Fender baute ich eine Lufthutze die ich auf dem Tank anbrachte. Der Lenker war in seinem alten Leben mal ein Nagel und die Lachgasflasche im Heck entstammt einem Kugelschreiber. Der Underseatauspuff ist ein Eigenbau aus diversen Restteilen, die Lampenmaske ist ebenfalls Eigenbau, die Lampen stammen aus einer Mini Mag-lite.

Beim Lack habe ich viel für mich neues versucht, das Rot der Felgen und des Motors kommt aus der Dose von Dupli Color, (war noch vom letzten mal übrig). Bei Rahmen und Auspuff habe ich mit Metallizern von Modell Master experimentiert, und bin mit dem Ergebnis nicht vollkommen zufrieden.
Die Hauptfarbe ist ein wunderschöner FlipFlop Lack von Dreamcolors der zwischen Rot Grün und Blau wechselnd schimmert. Und nach ca. 150 Fotos mit unterschiedlichsten Belichtungen und Lichtverhältnissen musste ich mich damit abfinden, dass dieser schöne Effekt auf Bildern absolut nicht zur Geltung kommt, was wirklich unheimlich ärgerlich ist!


Sie ist zwar an vielen stellen nicht Perfekt, aber es war ein erster Versuch dieser Art und ich werde mit sicherheit in diese Richtung weiter arbeiten.

Wie findet ihr sie?












2

Freitag, 11. Februar 2011, 23:34

Damit vorfahren ist, glaube ich, das Schlimmste, was man einem TÜV Mitarbeiter antun kann :D
Sauber! Aber... :rot: ich find sie häßlich :whistling:
:trost: :bussi: :lieb:
lieben Gruß
Frank

Beiträge: 735

Realname: Peter Justus

Wohnort: Wilnsdorf / Siegerland

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Februar 2011, 08:00

Also, handwerklich und von der Lackierung gibt´s nix zu meckern, hast du super gemacht mit dem Kit-/Partsbasching :thumbup: ...., aber sonst finde ich die Streetfighter im Original schon häßlich :nixweis: ..., sorry :pfeif:



Peter :rot:

keramh

Moderator

Beiträge: 10 546

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Februar 2011, 10:07

moin,

Modellbautechnisch nichts zu meckern aber sonst, ich hasse diese Dinger und kann absolut nicht nachvollziehen warum jemand sowas seinem Bike antut.

5

Samstag, 12. Februar 2011, 10:34

Hallo Frank,
das ist ja zum Einstieg richtig geklotzt mit zwei Modellen, die Du hier vorstellst. Ich hoffe das geht so weiter :)
Nun zum Modell. Handwerklich nichts auszusetzen, wie schon gesagt. Mir gfällt das Naked Bike zwar grundsätzlich, aber der A... streckt sich für mein Gefühl zu sehr in die Höhe. Das ist eben Geschmacksache. Es lebe die Vielfalt. Freue mich auf weitere Krativmodelle von Dir.

Gruß
Uli
Chrome won´t bring you home

Aktuell: Harley Davidson Fat Boy Lo Baubericht / Galerie

6

Samstag, 12. Februar 2011, 10:41

Hallo Frank,

als aktiver Motorradfahrer mit etlichen Jahren / Kilometern Erfahrung graut mir beim Anblick solcher Kisten. Das soll aber Deine Arbeit nicht schmälern.

Beste Grüße
Peter
Beste Grüße vom Plastinator

7

Samstag, 12. Februar 2011, 19:07

Hallo Frank

Wie von meinen Vorrednern schon kundgetan:
Modellbautechnisch TOP. Da gibt`s nichts zu Motzen. Gute Ideen - gut umgesetzt.
Mir als Harleyfahrer drückt`s jedoch quasi einen Nagel in die Pupille.
Das Heck erinnert mich an meinen verblichenen Pandinus Imperator.
Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

liebe Grüsse
Günther
You never know where the edge is............`til you step over

8

Samstag, 12. Februar 2011, 20:55

Hallo Leute,

erstmal vielen dank für die netten Worte, das Lob und die freundliche Begrüßung!

Das so ein Fighter absolute Geschmackssache ist, ist mir natürlich klar... Ich selbst fahre seit ich 16 bin (also fast 15 jahre) zweirad. Davon die letzten 9 Supermoto, und könnte mir nie im Leben vorstellen mit so nem Sleifstein durch die Gegend zu fahren.
Aber das jeder was anderes schön findet ist ja das, was das Leben interessant macht :gegen: :dafür: :und: ....
Und Handwerklich sind viele von den Fighter einfach toll gemacht, und sowas mal nach zu bauen macht echt irre Spaß :lol:

Gruß Frank

9

Donnerstag, 17. März 2011, 15:41

Hallo

Das Bike sieht super aus sehr Detailverliebt! :dafür:

10

Mittwoch, 13. April 2011, 12:46

Hi, dein Umbau gefällt mir im ganzen sehr gut, dass einzige was mir nicht gefällt ist die Befestigung des Scheinwerfers, sieht irgendwie "rangeklatscht" aus.

Gruß Daniel

Werbung