Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Mittwoch, 16. März 2011, 17:32

Die Gestä- Führung (Gestängeführung) trifft sich in einer letzten Runde... :abhau: bald wird jeder einzelne sein eigenen Weg gehen.

182

Mittwoch, 16. März 2011, 18:11









Die Nächsten Fotos werden wieder nen gtanzes Stückchen heller ^^

183

Mittwoch, 16. März 2011, 18:32

Vorletzte Runde... Dann wird sich rausstellen ob sich meine Theorie bewahrheitet.

184

Mittwoch, 16. März 2011, 18:56

Leider hab ich keinen weißlichen oder durchsichtig farblosen Schlauch gefunden... ich denk die Farbe sollte uns nicht irritieren.


Aber das Teil sieht verdammt Abgespaced aus.


So, eine Frage an euch.... funktionierts?... oder ist das Teil doch für die Tonne?

Ich muss jetzt Torteanschneiden gehen und das andere und so.. kennt ihr ja auch sicher.. das was man nur einmal im Jahr hat... nee nee ich meine nich die Steuererklärungsrückzahlung... nee nee es betrifft nich mich.. daboisein ist ja alles. bis denne dann. Gruß Gunter.

keramh

Moderator

Beiträge: 10 872

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

185

Mittwoch, 16. März 2011, 19:29

moin,

ich bin ja von den Bildern her voll begeistert aber Deine Frage ob es funkitionieren wird kann ich leider nicht beantworten weil,
ich hab keine Ahnung was du da machst, wie das überhaupt funktionieren soll, wie und was Du auf diese Weise Steuern willst. :nixweis:
ABER, es sieht verdammt gut aus...

Beiträge: 2 494

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

186

Mittwoch, 16. März 2011, 20:01

Hi Yuriko,

in gewohnter Weise mein Kompliment für "de dolle Shouw", die Du hier ablieferst!

Verrätst Du mir mal, wo Du die roten Kardangelenk-Kupplungen beziehst und in welchen Wellengrößen es sie gibt?
(Ich hoffe das nicht etwa im Thread überlesen zu haben)

Diese Dinger kosten als Zubehörteile im Schiffsmodellbau richtig gut Kohle...

Zitat

So, eine Frage an euch.... funktionierts?... oder ist das Teil doch für die Tonne?

Wenn ich Dein Konzept richtig verstehe, dann führt die zentrale Achse aus Aluteilen die "Knochen". Die 4 äußeren grünen Schläuche sollen dem Ganzen dann Halt geben. Richtig?
Dies bedeutet aber, dass bei stärkerer Gelenkbeugung die kurveninneren Schläuche stark gestaucht und die äußeren stark gezgen werden.
Die Schläuche sind aber steif, ohne jede Längsflexibilität.
Ergo müssen alle Schläuche genügend Freigang haben, so dass sich flexible Biegeradien ergeben können.
Hierfür könnte es sein, dass die Alu-Führungshülsen zu nahe an den Gelenkpunkten sitzen.
Alles nur graue Theorie beim Betrachten der Bilder - wie so oft gilt: Versuch macht kluch.
Drück Dir die Daumen!

Gruß,
Johannes

187

Donnerstag, 17. März 2011, 00:00

och misst... schon nen neuer Tag.

188

Donnerstag, 17. März 2011, 00:03

@ Marek, du und alle anderen da draussen "IHR BEKOMMT ANTWORTEN" ! Da meine Kumpels und Freunde mir gesagt haben.... :??? Muss ich es euch ein wenig anders erklären. Ich setzt mich mal 5 Minuten auf meine 2 Backen ^^

189

Donnerstag, 17. März 2011, 00:27

Hallo Jo... Jo... Johannes ...Kardangelenk-Kupplungen... also ich denk das du die Kreuzgelenke meinst.. die sind von der Firma "Robbääää(e)"... kann ich dir leider nur sagen, das ich gleich 8 Stück gekauft hab... und ich.. momment mal die Rechnung raussuchen muss... Da das auf meinem Affenhaufen gewachsen ist... jo... 34,20 Öcken.. also 4, ..und bissle. Nich sehr so viel ist... also 4 Bier sozusagen 8|

Die gibts in echt verschiedenen Größen... kann dir aber nich genau sagen wie groß... oder klein. Hab damals nur die Durchmesser gebraucht.. also das Rohr, was ich da rinndrücken wollt... (Siehe Affendaumen.. anderer Treat!)


"Wenn ich Dein Konzept richtig verstehe..." Und... recht hast...Steif.. Locker... SOMASOMARUM ...ich hab von beiden alles gleich gekauft.. also einmal Stahlstangen, einmal Gummilitzen, einmal Stahlsehnen (in 4 veschiedenen Größen) und zuletzt einmal eine Schachtel Kippen.... um es genau zu nehmen eigentlich alles 4x.... ich test morgen aus was am besten funzt.. ich denk die 2,5mm Stahlsehnen (also die vom Schweden -Gardienenspannstahlseile...) gehen am besten... ma guggn.


Dis dahin "Puff Knall und Bääängerei".

190

Donnerstag, 17. März 2011, 00:46

"..." benutz ich recht häufg... schon echt schwierig manchmal meine Texte nachzuvollziehen. Aber es fällt mir schwer, meine Gedanken anderen "klarzumachen".. wenns im Kopf "Sprudelt".

Also wer nich hinterher kommt, MELDEN und NACHFRAGEN ! Ich futter kein Fleisch.. ich genieß es!

191

Donnerstag, 17. März 2011, 12:21

So wird das Gestänge dann im Körper sitzen. Oben, wo das Zahnrad sitzt, kommt Frankys Kopf drauf. Das Mittelteil (mit den Schläuchen) ist im Körper verklebt, kann aber frei gedreht werden.
Wenn man dann hinten unter Frankys Pulli greift kann man mittels Steuergestänge Frankys Kopf steuern.


Wie Fahrradfahren.. oder ins Becken strullen.. hat manns einmal drauf... gehts ganz einfach.

192

Donnerstag, 17. März 2011, 13:32

Das Mittelstück erhält einen Geräteträger,worin sich das Drehgestänge drehen kann. Darum kommt noch ein ganz dicker Schlauch, der alles verdeckt, dieser wird dann in den Körper eingeklebt

193

Donnerstag, 17. März 2011, 14:20

Damit beim hin und hermachen nix verrutscht, hab ich nen bissle Moosgummi druntergepackt...

194

Donnerstag, 17. März 2011, 14:46


195

Donnerstag, 17. März 2011, 15:00

Da die grünen Schläuche nach den ersten Tests zu kurz waren.. gibts neue. Dazu versuch ich statt die dicke Sehne jetzt den Modellbowdie (unten)


Ich test ausserdem, ob es auch mit nur dreien funzt.

196

Donnerstag, 17. März 2011, 15:25

Ich bin jetzt schon ganz aufgeregt.

197

Donnerstag, 17. März 2011, 15:35

Hallo Yuriko,

Habe noch nicht die Zeit gefunden, den Thread komplett zu lesen, vielleicht wurde dieser
Punkt ja schon erörtert, aber habe ich das richtig verstanden? Der Griff am Ende der Stange
wird von deiner Freundin in die Hand genommen und bewegt, worauf Frankie die Augen verdreht?

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 2 494

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

198

Donnerstag, 17. März 2011, 15:37

#Reinquatsch-Modus AN#
Ich vermute mal, dass die Kräfte, die beim Kopf-nicken wirken, recht groß sind (aufgrund des steifen Oberkörperschaums). Da sehen die kleinen Nylon-Kugelgelenkköpfe für mich soo aus, als ob sie von den Kugelköpfen abspringen könnten.
Falls Du hierbei tatsächlich in Probleme laufen solltest: In EBAY gibt es für wenig Geld M2 und M3 Kugelgelenkköpfe, bei denen die Kugel im Anlenkarm sitzt. Dieser wird dann fest auf einen Gewindebolzen M2 oder M3 geschraubt. Also anders als bei den Nylonköpfen nicht geklippst.
Soweit einfach nur ein Gehirnpfurz beim Vorbeischauen.
Gruß an Franky.
#Reinquatsch-Modus AUS#

Beiträge: 2 494

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

199

Donnerstag, 17. März 2011, 15:43

Habe noch nicht die Zeit gefunden, den Thread komplett zu lesen, vielleicht wurde dieser
Punkt ja schon erörtert, aber habe ich das richtig verstanden? Der Griff am Ende der Stange
wird von deiner Freundin in die Hand genommen und bewegt, worauf Frankie die Augen verdreht?


Du Ferkel...

200

Donnerstag, 17. März 2011, 15:50

hmmm... Ihr kenn doch sicher die Wackelkopf Figuren.. da wo der Kopf so hin und her.. wackelt. Ich denk da brauch man nich viel Kraft um es mechanisch hin und her zu bewegen. So ist denne dann auch Frankys Kopf aufgebaut... wenn man den andutzt... wackelter leich hin und her.. also recht "freischwingend"

Jo.. jeder darf mal mit Franky :P

201

Donnerstag, 17. März 2011, 15:54



Frankys Kopf wird auch recht leicht werden.. das schwerste an seiner Birne, wird das Latex sein, was Frankys Gesicht darstellen soll. Sommasomarum maximal 600 Gramm.. und das hab ich jetzt nur geschätzt (400Gramm das Latex und der Rest ist Schaumstoff und Augen...)

202

Donnerstag, 17. März 2011, 17:41


Ich hab mal ne schicke Halterung gebaut :P


Wenn mann später mal (wenn alles funzt) den Handgriff nach unten zieht.. soll der Mund auf und zu gehen


Diese Position ist später mal (ohne meine Hand) die Ausgangsposition.. also der Mund ist geschlossen


Das Bewegen funktioniert soweit.. aber es ist noch relativ unstabil



bis maximal 45 Grad solls beweglich sein


in der Mitte muss ich mir was einfallen lassen...



sodas man das Gestänge mehr hin und her bewegen kann... ebenso sollte man eigentlich, wenn man am Griff dreht (wie bei einem Mopped gasgeben) sich der obere Teil drehen... tut er aber nicht...

Meine Änderungen wie folgt... der mittlere Teil, genauer die 2 Gummieschläuche, die hinten stören, werden durch gebogene Metallstreben ersetzt. An der Seite des Handgriffes wird eine Metallstrebe hinzugefügt, die die Drehbewegung auf das Kopfstück überträgt.

203

Donnerstag, 17. März 2011, 17:49

Mommentan steh ich nen bissle aufm Schlach... wenn wer Änderungsvorschläge hat, kann dies Bild hier zum rummalen benutzen:


204

Donnerstag, 17. März 2011, 19:33

Ich hab auch mal nen bischen rumgemalt..


also... die Anschlagpunkte.. wandern weg von den oberen Teilen und gehen direkt an das Gestänge... Die Funktion Mund und Auge wird dann mitner extra- Strebe gelößt


Wenn die Anschlagpunkte näher am Kreuzgelenk liegen, dürfte die Instabilität deutlich abnehmen


Die hinteren Bowdies werden durch Metallstreben ersetzt. Damit kann man das Gestänge auch deutlich mehr drehen

205

Freitag, 18. März 2011, 11:22

So.. weiter gehts... Möge der Spass beginnen.

206

Freitag, 18. März 2011, 11:34

Der pinke Pfeil zeigt euch die Metallstrebe für hinten, wobei der Nupsieteil dann aber aus nem weicherem Teil bestet.
Der blaue Pfeil wird dann ein freiliegender Metallstrang.

Beiträge: 2 494

Realname: Johannes

Wohnort: Gastarbeiter im Bajuwarischen Königsreich

  • Nachricht senden

207

Freitag, 18. März 2011, 11:39

Hi Yuriko,

als penetranter Dummlaller muss ich Dich mal wieder mit einem Gedanken belästigen:
So wie ich Dich einschätze, wird Franky irgendwann, primär aufgrund seines Charmes und seines gewinnenden Wesens, auf eine Freundin treffen.

Für diesen Fall gibts womöglich eine drastische Arbeitserleichterung:
Deine Konstruktion zur Kopfbewegung (Nicken in 2 Dimensionen plus Drehen) ist ja nichts anderes, als das Grundprinzip eines Helikopter-Kopfes.
Im RC-Modellbau existieren dafür fix-und-fertige Taumelscheiben, die direkt den Anschluss von Kugelgelenkköpfen erlauben. Bei den China-Händlern in EBAY erhält man diese Teile unsagbar günstig.
Damit hättest Du einmal eine komplett spielfreie Anlenkung und zudem noch eine äußerst platzsparende Lösung zu geringen Kosten.

Nach wie vor müsste es möglich sein im Zentrum die Achse als Rohr auszuprägen, so dass man eine konzentrische Achse für die Mundbewegung unterbringen könnte.

Auf der Seite http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…e=STRK:MEWAX:IT , als ein Beispiel von Vielen, gibt es Detailbilder zu dem genannten Prinzip einer Taumelscheibe.
In Deinem Fall würde man an beiden Enden des Rückenmark-Rohres eine solche Taumelscheibe anbringen, praktisch genau dort, wo gegenwärtig die Kreuzgelenkkupplungen sitzen.

Gruß,
Johannes

208

Freitag, 18. März 2011, 11:43

Hallo Jo, mach mal bitte dein Briefkasten leer... meine Post kann nich ztugestellt werden, weil er "voll ist"... hmmm.

209

Freitag, 18. März 2011, 11:45

Hmm Jo... mit deiner Hubschrauberidee kommst jetzt ;( und ich eier hier ne ganze Woche aufm Selbstfindungstrip rumm... :motz: :motz: ^^

Naja... dann weiss ich ja was zu tun ist.

210

Freitag, 18. März 2011, 11:53


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung