Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

421

Montag, 3. Oktober 2011, 19:03

Hallo Forumsgenossen ;) hab ja lang nix mehr von mir hören lassen. ;(

Aber derzeit überrollt mich jeder mit Problemchen... Die Tage geht es aber weiter.

Frankys Augen werden überarbeitet, es kommen wieder die alten Augenlieder dran; aber diesmal aus Alu. Zudem kommt auch endlich der Zugauslöser für die Augenlied-, Zwinker-, Funktion dran. Franky muss noch dieses Jahr fertig werden... muss mich ranhalten, da die Zeit mir durch die Finger rinnt... ihr kennt das ja.


Gruß, da Gunter.

Beiträge: 2 431

Realname: Emanuel Berger

Wohnort: Eutin

  • Nachricht senden

422

Montag, 3. Oktober 2011, 19:14

Moin Moin,
jo das Problem mit Zeit kenn ich auch :pfeif: :pfeif:
Aber wieso muß Franky dies Jahr noch fertig ???
Ich setz mich nicht unter Zeitdruck, würd gern schneller fertig werden, aber was nicht geht, geht halt nicht :nixweis:
Ist aber interressant, wie Franky ins Leben gerufen wird :trost:

Gruß,

Emanuel

423

Montag, 3. Oktober 2011, 19:51

Moin Eumel :P

Franky war ja eigentlich nurn Kurzzeitprojekt... aber aber... aber. Ein neues Projekt steht schon in den Startlöchern.

Aber nich gleich denken ich Überprojekte mich.... Wenn Franky fertsch ist geht es mit Yatyrie weiter.

Ich hab zwar derzeit 4 Projekte am laufen:
- Franky, ist ende Dezember fertig
- Orang Utan, kann ich erst richtig wieder loslegen, wenn Reactor Capsule fertig bestückt ist.
- Reactor Capsule, da werden die meißten Teile fremdgefertigt. Da ich weder Schweissen, noch eine CNC Fräse hab, die 2 Meter Teile (Schaumstoff) bearbeiten kann. Und auch nich an 230 V darf.
- quadruped, ist eh ein Zeitloses Projekt.


... aber die kann man Stück für Stück simultan laufen lassen. Aber zu anderen "Bastlern", sind meine Projekte etwas größer.

Aber so wie jeder es gern hätt :pfeif:

424

Samstag, 8. Oktober 2011, 13:49

Hallo meine mit Mond-an-heuln-den Mitwölfe :P

So... Ich hoff ihr habt all den Sand wieder ausm Auge ^^ :party:



oben das Glattblech werden Frankys neue Augenlieder und unten dann in "Rohform" der Auslösemechanismus... Siehe Bild unten


425

Samstag, 8. Oktober 2011, 13:58


So, da Platz ja Mangelware ist, und man nich den Handgriff (unten am Gestänge) immer zu ganz rausziehen muss... muss der Auslösemechanismus schon bei 15-20mm Auslösen.


Hier nochmal ein älteres Bild des Gestänges.

426

Samstag, 8. Oktober 2011, 14:17


leicht.. leichter... auf Größe Zoomen :D und Abpauschen.. aber keinen Wasserfesten Textmaler mehmen.. dann hat man das abgepauschte auch auf dem Monitor (weils Papier durchträngt und man dann den Monitor bemalt).

427

Samstag, 8. Oktober 2011, 14:28


So, wenn man die eine Seite abgepauscht hat, klappt man es einmal noch ein und malt die andere.. und man erhält die Schnittstelle... ganz einfach... dieser Trick verhindert Fehler beim Abpauschen, sodas wenn ein Abpauschfehler passiert... ist das Gegenstück dann genauso gleich.

428

Samstag, 8. Oktober 2011, 14:42


Der Trick mit dem Bleistift Abpauschen geht nur bei rauen Oberflächen... also..




Muss man dann normales Abpauschpapier nehmen.




und erhällt eine Kopie von der Kopie.. supa... :rolleyes:

429

Samstag, 8. Oktober 2011, 14:50

Voll alte Schule... mit ner CNC Fräse wär man schon längst fertig. :lol:

430

Samstag, 8. Oktober 2011, 15:09


So, mehr als Wasserfest.... ab und an ein wenig Einkratzen sollte man sich schon.


Und los gehts mit dem rumgefeile.

431

Samstag, 8. Oktober 2011, 15:24


Wenn man dann die grobe Form raushat... gehts weiter mitm Feilen.

432

Samstag, 8. Oktober 2011, 15:53


Jo, wenn jetzt alle anderen Teile genauso plan sind... kann ich mir endlich mal wieder ein Bienchen in mein Muttiheftchen reinmachen jippie !

433

Sonntag, 9. Oktober 2011, 09:38

Guten Morgen, meine unterbrechungsfreien Mitleser ^^

Also, da ich gestern ja Appruppt unterbrechen musste, hab ich heut früh um 2 bissle weitergemacht...




So, jetzt gehts an die Trägerplatten.

434

Sonntag, 9. Oktober 2011, 09:47


die alte Trägerplatte (oben im Bild) hab ich heut frü verhunzt.. ich dacht es funzt.... plöd, wenn man um 2 Uhr früh einen Geistesblitz hat...

435

Sonntag, 9. Oktober 2011, 10:13


Ausgangsposition Bild oben... dann wenn man auf Bild in der Mitte guckt, sieht man das beide sich trennen.. und Bild untenstellt dann die Endposition dar... bevor unmittelbar wo sich das obere Verschlussstück nach hinten wieder geht.

436

Sonntag, 9. Oktober 2011, 11:19


So hoho.... das Problem mit den Schraubenköppen.... ich nehm ja schon M3er... aber die Köppe schubbern anneinander... oberstes Profil der 2 Uhr Prototyp... Dann das 2. Profil der von vorhin... aber wenn die Löcher zu weit oben liegen gehts nimmer... der 3. dann mit der unteren Führungslösung... die geht gut... blos dann stören noch die Schraubenköppe.... jetzt der Versuch mitm Drahtstift. geht in der Hinsicht besser, weil dann die beiden Teile auch näher zusammen liegen.. cool. Muss jetzt nur noch warten, das der Akku vom Akkuschrauber wieder voll ist. :heul:

437

Sonntag, 9. Oktober 2011, 12:09


Akku wieder voll... und weiter gehts. Auf die Vorderseite kommt dann noch ein deckelsche druff...



Rückseite. da kommt jetzt noch die obere Führungsschiene rinn.

438

Sonntag, 9. Oktober 2011, 12:14


Hmmmmh. das muss beim ersten mal klappen... weil so ne kleine Pfeife... ööhh Pfeile hab ich nich 8o

439

Sonntag, 9. Oktober 2011, 13:25






Funktioniert überraschend gut. Jetzt nur noch die Federn reinknallen

440

Sonntag, 9. Oktober 2011, 19:32


So, funzt schon ganz gut...


Ich hab mal von hinten gesperrt, so würde es aussehen, wenn man das Steuergestänge zieht, aber noch nicht loslässt. Das Augenlied hat bereits ausgelößt.


Rückseite.... ich muss nochn bissle dranrumfeilen...


Ich muss unbedingt mit weniger Federn klarkommen... sieht sonnst echt wieder nach Technohose aus...


Und hinten muss ich das Blech ein wenig verbreitern... das Klemmt noch zu oft.


Und ich muss alle Federn reinbekommen... wär mir am liebsten, ein kompaktes Gehäuse zu haben... der Hub, bis zum Auslösen ist 8 mm... also im gutem Maß. Der Rest macht dann eine Schiene, die 12mm Freilauf hat und dann am Auslöser zieht... Ähnlich einer Aufbruchsicherung einer Wohnungseingangstür... wo man so die Tür einen Spalt aufmachen kann und aber keiner kann die dann aufstoßen...

keramh

Moderator

Beiträge: 10 820

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

441

Sonntag, 9. Oktober 2011, 20:01

moin,

ICH HABE KEINE AHNUNG WAS DU DA BAUST UND WAS DU UNS DA ZEIGST.
Ich bin absolut ratlos, aber genial sieht das alles schon aus...

442

Freitag, 14. Oktober 2011, 19:30

Hallo Marek.

Hmmmm... zur Erklärung in Worten:


Franky besteht aus Schaumstoff. Seine Gelenke (Arm, Ellenbogen, Schulter, Hüftgelenke) bestehen aus Draht. So das man diese in alle Richtungen bewegen kann & diese dann in dieser Position verharren.



Frankys Kopf und Hände, Zunge bestehen später aus Silikon...


Um Franky Emotionen zu geben, hat Franky im Körper ein "Drehgestänge".



An diesem Drehgestänge befindet sich unten das "Handstück".




Mit diesem überträgt man die Bewegung die man am Handstück ausführt, auf...




...das Kopfstück. Am Kopfstück (was im Kopf sitzt) sind folgende Funktionen verfügbar (fast).



- drückt man das Handstück nach li oder re, bewegt sich Frankys Kopf nach links oder rechts



- drückt man das Handstück nach vo oder hi, bewegt sich Frankys Kopf nach vorn oder hinten



- dreht man das Handstück nach li oder re, bewegen sich Frankys Augen nach li oder rechts



- dreht man das Handstück weiter nach li oder re, dreht sich Frankys Kopf nach li oder rechts.



- zieht man das Handstück nach unten, wird Frankys Augenliedmechanismus ausgelößt (Frankys Augen Blinzeln kurz) und Frankys Mund geht auf




Frankys Augenmechanismus besteht aus den zu bewegenden Augen die sich ledeglich nach li und re bewegen. Den Augenliedern, die durch den Augenliedmechanismus ausgelößt werden (li im Bild).


Frankys Mund geht dann mittels Mundmechanismus auf und schnappt beim wieder loslassen des Drehgestänges wieder zu.


Ich hoff soweit alles wieder klärsche ^^ wenn noch Fragen sind.. einfach wieder rinnplappern.


Dieses We geht s auch gleich weiter. Da der Augenliedmechanismus doch noch sehr fehlerhaft funktioniert und doch noch recht laut klickt... wird daran noch gearbeitet... Und Franky bekommt seine alten Augenlieder wieder, diesmal aus Alu. Bis später.

443

Samstag, 15. Oktober 2011, 00:31

So, meine gestrandeten Freunde der Nacht :P

Da es mit Franky echt mal hier weitergehen soll....








Geht es vor der kurzen Nacht um unsere 3 Planeten :lol: .... oder habt ihr noch nie in die Nacht gedängelt (Dängeln- ein Begriff aus dem Karosseriebau) ?

gute Nacht... heut geht es weiter mit Frankys Augenlieder... Und dann auch gleich wieder um das Augenblinzeln ;)

444

Samstag, 15. Oktober 2011, 09:44

Unsere 3 Planeten ???


Frankys aktuelle Augenlieder...


Frankys alte Augenlieder aus Kunststoff...


Frankys zukünftige Augenlieder.


Und unsere 3 Planeten.... ist natürlich nur ein Scherz... die Erde ist eine Scheibe und die Sonne dreht sich um uns ! :cracy:
Die Grosse Kugel gibt dem Alu ne Grundform, dann knüppelt man weiter auf der mittleren Kugel herum... und dann schliesslich auf der kleinen braunen (die hat das genaue Maß der Augen).

445

Samstag, 15. Oktober 2011, 14:48

Da kann man sich die Größe aussuchen, mit der man sich wiedermal voll auf den Daumen Kloppt :whistling:

446

Samstag, 15. Oktober 2011, 14:54


Frankys neue Augenlieder bestehen aus 0,8 mm Alublech... dicker dürfte es dann aber auch nicht sein... lässst sich dann nich so leicht in Form Knüppeln.

447

Samstag, 15. Oktober 2011, 15:01


Mit einem rundem Hammerkopf und nem prall gefülltem Sandsack würde es besser gehen.. aber woher, wenn nich wünschen :D

448

Samstag, 15. Oktober 2011, 15:10


Und man knüppelt sich langsam ran :!!

449

Samstag, 15. Oktober 2011, 15:22





Immer fleissig weiterknüppeln.. ööhh klopfen.

450

Samstag, 15. Oktober 2011, 15:58


so.. fertsch.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung