Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 20:42

Anfänger hat viele Fragen zur Figurenbemalung (Farbwahl, Pinsel)

Nabend liebe Community,

ich bräuchte einige Tipps zur Figurenbemalung (hab ich ehrlich gesagt noch nie gemacht :S ), speziell was die Farben angeht. Denn nach ewiger Baupause (das letzte mal als Kind ^^), möchte ich meinem fertig gebauten Sd.Kfz.251/3 von AFV Club (war ein Geschenk) ein paar Figuren spendieren, aber natürlich auch das Fahrzeug ansich bemalen.

Da ich übermorgen die Gelegenheit habe bei einem kleinen Modellbauladen vorbeizuschauen, wollte ich mal fragen, was ich so als "Grundausstattung" bräuchte! Wie gesagt, das Sd.Kfz müsste bemalt werden sowie Wehrmachtssoldaten. Welche Farben sind da unverzichtbar? Farben würde ich am liebsten von Revell Aqua Color nehmen, da ich viel Positives darüber gelesen habe. Werden die Farbtöne da gut getroffen?

Und was bräuchte ich an Pinseln? Einen ganz feinen, einen 0er, einen Flachpinsel? (Washing und Drybrushing sind mir ein Begriff, nur gemacht hab ichs noch nie :| )

[img]http://www.modellbauversand.com/bild.php?jpeg=DRA+6273&size=601[/img]

Dieser Bausatz zb. interessiert mich sehr, nur bräuchte ich da ziemlich viele Farben, oder? Welche könntet ihr mir da empfehlen? Vielleicht eine kleine Einkaufsliste? :D

Für sämtliche Tipps wäre ich sehr dankbar!

Nutelladieb

Beiträge: 989

Realname: Martin

Wohnort: Bautzen, seit 2013

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 09:43

Hallo Nickname,

wenn du dir mal die Mühe machst die Suchfunktion zu benutzen, bzw. wenn du in diesem Forumsabschnitt ein bisschen blätterst, dann findest du Unmengen an Info's für deine Fragen.

PS: Namen sind was schönes. Wenn man sie weiß...

MfG ohne Name
#denn der steht ja links#

3

Freitag, 14. Januar 2011, 20:20

hi

im welchem maßstab willst du die figuren bauen?
ich baue nur 1:72 figuren deswegen hab ich nich viel erfahrung mit 1:35 figuren

also grundieren tu ich immer mit einer aufgehellten ockerfarbe die sowie hautfarbe aussehen soll (enamel farbe)

den rest, also helm, zubehör, waffe, klamotten, stiefel tu ich vorsichtig mit einem spitzen zahnstocher antupfen (vorsicht es darf nicht zuviel farbe dranhaften)

anchließend mit einer aufgehellten grundfarbe ( also wenn zb hose und die jacke olivgrau ist, gibst du einfach ein wenig weiß zur olivgrau) jacke und hose trocken malen.

bei so kleinen figuren washe ich nicht, da es schnell passieren kann, dass es übertrieben aussieht

bei dem flecktarn der bundeswehr bin ich mir mit dem trocken malen nicht sicher welche farbe die beste wär.

ich hab auch ne prima seite gefunden :
http://www.ph-modellbau.de/Tipps/gesichter.htm

http://www.ph-modellbau.de/Tipps/Figuren.htm

http://www.ph-modellbau.de/Tipps/Figuren…beh%C3%B6rteile

mfg

Beiträge: 421

Realname: Torsten Weiß

Wohnort: Willich NRW

Shop: Modellbau-Kiste

USTID: DE 814262572

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. Januar 2011, 20:45

Deine Frage ist verständlich, aber leider nicht universell zu beantworten.
Es gibt kein Allround Rezept.
Jede Farbe hat ihre Vor- und Nachteile. Es jede Menge super Modellbauer die mit Acylfarben malen, vor allem im Tabletop. Es gibt aber genauso viele die Enamel oder Öl bevorzugen.
Jeder muss da ausprobieren und für sich entscheiden womit er am besten klar kommt. Es ist ja schliesslich jeweils eine andere Technik, bei Öl kann man perfekt Farbübergänge nass in nass malen, bei Acryl muss man in Layern arbeiten. Das Endergebnis kann aber bei beiden Techniken Perfekt sein.
Was die Farbtöne angeht wirst du ums mischen eh nicht rumkommen. Natürlich bieten einige Hersteller mehr Farbtöne an als andere, aber daran die Wahl fest zu machen ist meiner Meinung nach ein Fehler. Ausserdem kann man ganz gut mischen, man darf ruhig mehrere Farben verwenden. Ich mische auch alles mögliche.
Bei den Pinseln kann ich nur einen Rat geben, achte auf Qualität. Man braucht keinen 5x0 Pinsel sondern einen mit vernüftiger Spitze.
Hier allerdings ist wichtig mit welchen Farben du malst, ich schwöre auf Rotmarder, diese sind aber für Acryl eher ungeeignet.
Gruß Torsten


5

Samstag, 15. Januar 2011, 00:57

Schau mal hier z.B.

Perfekt abgestimmte Farbensätze für genau deinen Auftrag
Für die Figuren und alles andere
Für's Finish
Passende Pinsel für jeden Zweck
Falls du auch mit dem Airbrush arbeiten willst
oder ein Diorama bauen willst

Alles aufeinander abgestimmt, ungiftig, wasserverdünnbar, untereinander beliebig zu mischen, große Farbauswahl, vor allem bei den Pinselfarben. Hier alle Tabellen und Anleitungen. Kriegst du bei Händlern hier im Forum, aber auch online, z.B. hier oder hier. Bei letzterem gibt es auch zwei unglaublich praktische "Color Cross Reference Wheels", die dir die schnelle Umrechnung fast aller Farbsysteme, die im Modellbau eine Rolle spielen, ermöglicht. Wenn du z.B. ein Tamiya Modell baust, aber mit Vallejo oder Revell oder Gunze oder sonst was lackierst, stellst du das Rad auf die gewünschte Tamiya Farbe und liest ab, welcher Farbton deinen verwendeten Farben entspricht.
lieben Gruß
Frank

Werbung