Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hubra

Moderator

  • »Hubra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Juli 2010, 15:25

Nicht erhaltene Ware nach Ebay - Auktion

Hallo zusammen.

Jetzt hat es sich doch mal ausgezahlt, jemanden Anzuzeigen der die bezahlte Ware nicht geliefert hat. :)
Ich hatte im vergangenem Jahr bei Ebay VW - T3 Camper für 35,00€ ersteigert.
Der Verkäufer hat ihn mir aber nie geschickt und auf Post von mir nicht geantwortet. :(
Heute bekam ich eine Mitteilung vom Amtsgericht, das derjenige dazu Verurteilt wurde mir das Geld bis zum Monatsende zurück zu Erstatten. :tanz:
Es hat zwar sehr lange gedauert, aber es lohnt sich also doch Betrüger bei Ebay anzuzeigen.

Ich wollte Euch das nur mal mitteilen falls es jemanden von Euch auch schon mal passiert ist.

Gruß Michael.


Hier geht es unter anderem zu den Blitzlichtern vom Pumper

2

Dienstag, 6. Juli 2010, 16:06

Hi Micha :wink: ,

hehe.... Glückwunsch zum Erfolg :thumbsup: :prost: . Ich selber bin bei Ebay schon 3x auf die Schnautze gefallen, sprich bezahlt und nix bekommen :bang: :roll: . Aber da ich jedesmal das Päckchen als Versandart gewählt habe, konnte ich dem jenigen schlecht unterstellen nicht verschickt zu haben. Naja selbst schuld wenn man an der falschen Stelle spart :abhau: :lol: . Aber sonst nie Probleme gehabt bzw. schon ne ganze Weile nix mehr negatives erlebt auf Ebay ......"auf den Tisch klopf, klopf, klopf :pfeif: :D ".

Ich denk mir mal so, je mehr Bewertungen man hat, desto furchteinflößender ist man :grins: .

Viele Grüße René :ok:
Ich liebe den Geruch von Plastikkleber am Morgen ^^

hasi

Moderator

Beiträge: 2 166

Realname: Denny

Wohnort: München

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Juli 2010, 11:01

Schön, dass das Thema Camper da doch noch ei n gutes Ende nehmen wird, hätte nicht mehr damit gerechnet! :hand:

Cute and cuddly, boys!!!

keramh

Moderator

Beiträge: 10 797

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Juli 2010, 11:05

moin,

wünsche Dir natürlich auch das alles gut abläuft und Du Dein Geld zurück bekommst aber ein Titel ist leider noch garnichst.
Wenn der Typ nichts hat kannst Du die nächsten 30 Jahre weiter hinterher laufen und immer mal wieder anfragen....

5

Mittwoch, 28. Juli 2010, 10:30

Hm, aber macht es da nicht einen Unterschied, ob die Forderung, die er durch die nicht gelieferte Ware gegenüber dem Ebay-Verkäufer hat, im Zuge des gerichtlichen Mahnverfahrens tituliert ist (dann träfe das mit den 30 Jahren auf jeden Fall zu) oder ob derjenige wegen Betruges vor Gericht stand und das eine Auflage des Gerichts ist, dass er das Geld zurückerstattet?
Grüße aus Berlin
______________________________________________________________

"Setze den unerschockensten Seemann, den kühnsten Flieger und den tapfersten Soldaten an einen Tisch, und was kommt dabei heraus? Die Summe Ihrer Ängste." - Winston Churchill

Kammerfeger

unregistriert

6

Mittwoch, 28. Juli 2010, 10:48

HI, wie Marek schon sagte, wer nix hat, dem kannst nix wegnehmen.

So in etwas wie: greif einem Nackten in die Tasche. ;)

Kenn das Lied aus eigener Erfahrung. (bekommen von einem ehemals guten Freund immer noch ca. € 20.000-)
Hin und wieder zum Anwalt, gucken ob er schon wo gemeldet ist. und das wars dann auch wieder.

:wink:

7

Mittwoch, 28. Juli 2010, 11:22

Nun, ich hab einmal was aus der Bucht gekauft und direkt auf die Schnauze gefallen :motz: . Hab den Verkäufer auch angezeigt und Recht bekommen. Nun hab ich, seit 3 Jahren nen Titel :!! . Was hab ich davon? Nichts! :verrückt: Ich bestehe seit dem auf Ware gegen Geld :) . Vieleicht etwas altmodisch aber sicher.
Es ist demütigend für die menschliche Vernunft , dass sie in ihrem reinen Gebrauch nichts ausrichtet, und sogar noch einer Disziplin bedarf, um ihre Ausschweifungen zu bändigen, und die Blendwerke, die ihr daherkommen, zu verhüten.

Immanuel Kant

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

8

Samstag, 31. Juli 2010, 04:16

Hallo Kollegen!

Ich gehe doch davon aus das es sich hier hoffentlich nur um Einzelfälle handelt. Ich selbst bin bei Ebay seit 10 Jahren aktiv und mußte glücklicherweise noch nie solche Erfahrungen machen. Ich schaue mir allerdings vor einem Kauf das Bewertungsprofil des Verkäufers genau an. Wenn mir dabei irgendetwas nicht ganz geheuer ist verzichte ich lieber auf den Artikel. Und dabei ist es mir egal wie sehr mich dieser interessiert. Bisher bin ich damit immer gut gefahren und so ein Ärger, wie ihn hier manche beschreiben, blieb mir bis jetzt erspart.

Gruß

Dietmar

:prost:

Hubra

Moderator

  • »Hubra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Niederdürenbach-Hain

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 17. August 2010, 15:35

Hallo zusammen.

Ich hatte den Beitrag schon fast vergessen. :nixweis:

Deshalb wollte ich Euch aber noch auf dem laufenden halten.

Ich habe mein Geld innerhalb der vom Gericht fest gesetzten Frist (bis 31 Juli) erhalten.
Das ganze hat zwar gut ein Jahr gedauert, aber 35,00€ sind ja auch Geld.
Ich hoffe das es auch ein Einzelfall bleibt. :)
Denn ich habe nun auch schon sehr oft bei Ebay etwas gekauft und hatte ansonsten keinen Ärger gehabt.

Gruß Michael.


Hier geht es zu den Videos von meinen Blaulichtern

Werbung