Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Mittwoch, 2. Juni 2010, 13:03

Viel sagen muss man ja nicht. :respekt: :dafür:

Ich staune einfach noch eine Weile auf die Fotos. Auf die nächsten Bilder bin ich schon gespannt.

Aber bitte erkläre mal, wie du das mit dem Antrieb machst bzw. wie du den montierst. Oder ist das ein "Betriebs"geheimnis?

32

Mittwoch, 2. Juni 2010, 13:31

Hi Andre, :wink:

das ist doch eine Dunkelafrikanischeinslandgeschmuggelteelfenbeinschnitzerei !

O D E R ? :!!

Weiter sag ich nix. Fällt mir auch nichts mehr zu ein. Außer :respekt: :respekt: :respekt:

Staunende Grüße

Holger :ahoi:
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

33

Mittwoch, 2. Juni 2010, 14:19

Hi Davy! :wink:
Krass! Die maritime Laokoon-Gruppe ist der Oberhammer! :ok: :ok: :ok: Hätte Dir beim Schnitzen gern dabei über die Schulter geblickt um zu verstehen, wie Du das gemacht hast! meinen Riesenrespekt! Hoffentlich bricht beim weiteren Bau nix wech!

Schöne Grüße

Der sprachlose

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »drake« (2. Juni 2010, 14:20)


34

Mittwoch, 2. Juni 2010, 14:56

@ derJan: der Pumpenantrieb ist ein vereinfachter Jetantrieb, funktioniert also nach dem Rückstoßprinzip. Die Ansaugöffnung der Pumpe ist an der tiefsten Stelle des Rumpfs, das angesaugte Wasser wird hinten wieder "ausgespuckt". Dabei ist zu beachten, das die Pumpe genug Druck aufbaut, um für den Vorschub zu sorgen. Bei der BlackPearl Hab ich eine zu kleine Pumpe verwendet, die muß demnächst wieder raus.

@ drake: Geschnitzt ist da eigentlich nix, nur mit dem Dremel und Gravier-,Schleif- undd Polieraufsätzen gearbeitet. Meine Werkstatt sah aus wie eingeschneit :lol:

35

Donnerstag, 3. Juni 2010, 11:57

Jetzt bin ich ein wenig schlauer. Kannst du aber trotzdem mal Fotos davon machen? Gern auch von der Black Pearl.

Gruß Jan

36

Donnerstag, 3. Juni 2010, 15:43

OK, zum mitmeißeln.:



Da geht´s Wasser rein,



so sieht´s innen aus



und da kommt das Wasser wieder raus.
Wichtig ist, daß die Leitungen gleich lang sind und dünner als am Ansaugstutzen, um den Ausstoßdruck zu erhöhen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Davy Jones« (3. Juni 2010, 15:47)


37

Donnerstag, 3. Juni 2010, 18:39

MOIN DAVY :wink: :wink: :wink:


Das sieht doch richtig brauchbar aus. Ich denke das sollte sehr gut funktionieren.Bleibt nur noch die Frage der Lenkung? Hast du da schon Pläne. Wenn ich so drüber nachdenke gibt es eigentlich nur 2 Möglichkeiten

-mit Ruder über ein Schneckengetriebe oder
-ohne Ruder indem du den Ausstoß rechts und links regulierst, was in deiner jetzigen Antriebsvariante eher schwer zu realisieren ist. Da bräuchtest du wohl eher 2 Pümpchen.

Also ich finde das ganze echt SAUCOOL



GRUSS MATTHIAS :pc:

-------------------------------------------------------------------- :pc:

IM BAU--------------H.M.S VICTORY / 1:100 / HELLER
der Bericht

IM BAU------LE SOLEIL ROYAL / 1:100 / HELLER
der Bericht

-------------------------------------------------------------------- :pc:

38

Donnerstag, 3. Juni 2010, 20:18

Die Lenkung erfolgt klassisch mit dem Ruder. Auf dem mittleren Bild ist oben der Lenkservo zu erkennen, das Ruder wird über einen Zahnriemen (aus ´nem alten Drucker) angesteuert.

39

Sonntag, 6. Juni 2010, 10:49

Tach!

Die Druckersteuerung find ich genial.

Aber noch viel besser ist dein Schnitzwerk. Die FD wird auf jeden Fall ein Meisterstück.

lass Dich vom schönen Wetter mal nicht ablenken und bau fleißig weiter!

Gruß
Jürgen
Immer zu zweit sie sind
Keiner mehr
Keiner weniger
Ein Meister und ein Schüler


Im Bau: Golden Hind
Stapellauf: Santa Maria / Roman Warship

40

Sonntag, 6. Juni 2010, 15:14

Hi Andre,

du könntest in einer Oberammergauer Herrgottsschnitzerei anfangen. :D
Nee, echt. Deine Schnitzerei sieht echt gut aus.
Genau das ist der Grund weshalb ich mich noch weigere auch die FD zu bauen.

Gruß Timo
:ahoi:
"Ihr seid verrückt!" - "Gott sei's gedankt. Sonst würde das hier vermutlich nicht funktionieren."

41

Montag, 7. Juni 2010, 14:08

Vielen Dank für die Fotos. Jetzt verstehe ich das alles und der Antrieb ist gut versteckt. Klasse Idee

42

Dienstag, 15. Juni 2010, 21:39

Bis jetzt war ich nur stiller und faszinierter Leser, aber jetzt muss ich mich mal melden.

Wo bleiben neue Bilder??? :baeh: :lol: ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scalefan« (15. Juni 2010, 21:40)


43

Montag, 20. September 2010, 22:59

Ja, ja, nicht so ungeduldig. das schöne wetter ist vorbei und ich bin seit einiger Zeit wieder in meiner Werkstatt am werkeln. Neue Bilder folgen :kaffee:

Da ich mehrere Anfragen wegen der Pläne bekam, hier mal der direkte Link zu Melpapa´s Orginalplänen für die Flying Dutchman.: http://www.mell-papa.net/FD-draw.html
Die drei JPG´s sind in Orginalgröße, nicht verpixelt und frei verfügbar.
Und hier der Link für die Pläne der Black Pearl.: http://www.mell-papa.net/BPzumen-01~07.html :idee: :idee: :idee:

44

Mittwoch, 22. September 2010, 13:14

Hallo Andre,

mir geht's genauso. Ich werde auch öfter mal nach Plänen gefragt.
Danke für die Links, sind mir noch nicht aufgefallen. Die werd ich mir für meinen BB leihen.

Gruß Timo
:ahoi:
"Ihr seid verrückt!" - "Gott sei's gedankt. Sonst würde das hier vermutlich nicht funktionieren."

45

Donnerstag, 23. September 2010, 23:57

Wie Ihr seht, war ich in disem kurzen Sommer nicht untätig.

Das Modell hat jetzt etwas Farbe bekommen, leider war es die falsche. "Wasserbeize Eiche hell"
Ich werde da wohl beim Finish nochmal mit hellem Grau drüber brushen.

Die Innenseite des Rumpf´s wurde mit Harz un Glasseide behandelt und die Deck´s aufgeklebt. Unter dem Spill wird später die Elektronik verstaut.
Von den Deck´s hab ich ganze zwei Fotos im Web gefunden. Werde das wohl nach eigenem Ermessen gestalten müßen.

Die Rumpfoberkante wurde auf die richtige Höhe gebracht und die
"Reeling" gebaut. Damit das ganze dann auch richtig vergammelt aussieht,
wurde diese dann auch gleich wieder teilweise zerstört.





Mit dem Korallenbewuchs bin ich schon fertig

Da ich bei der Alterung echte Algen verwenden will, werde ich wohl bis nächstes Jahr warten. Jetzt wächst da ja nix mehr.

Ist gar nicht so einfach, Löcher herzustellen :D Die Relief´s erscheinen mir jetzt etwas zu glatt, muß ich nochmal ran.

Der "Gartenzaun" wird nochmal überarbeitet, die oberen Brettchen sind etwas zu hoch.

Warum da vorne wohl Balken rauskommen? Die Ketten werden natürlich noch brüniert.

Nochmal ein Blick auf die Reeling, die Stützen sind aus den Stäben von Silvesterraketen. Das Holz ist mit irgendwas behandelt worden und formen sich beim schnitzen fast von allein.
Das Deck sieht auch noch etwas zu neu aus. Vorn hab ich einige Decksplanken herraus gearbeitet, werde das an anderen Stellen auch noch machen.


So, das wars erstmal. Ich weis noch nicht wo es weitergeht, also lasst euch überraschen.

46

Freitag, 24. September 2010, 07:19

Hallo Andre

Ich ziehe meinen Hut, grande Maestro, Schiffsbau vom Feinsten :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: . Selbst das Steuerrad hast Du nicht ausgelassen zu trümmern, die ausgefransten Löcher in den Borwänden astrein, vom Korallenbewuchs ganz zu schweigen, wie hast Du den so echt hinbekommen ? Bin gespannt wie's weitergeht, die Schönwetterperiode geht ja dem Ende entgegen :grins:

LG

Sergio
In der Werft : Revenge 1577
Fertig : Avalon

Beiträge: 658

Realname: Sascha

Wohnort: Graz/Österreich

  • Nachricht senden

47

Freitag, 24. September 2010, 13:47

...ich schließe mich da gleich an :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :dafür: was du da zeigst!!! UNGLAUBLICH 8o 8o ...gibs zu, du baust in Wirklichkit für ein Flilmstudio in LA und Steven Spielberg hat dich schon seid Beginn seiner Karriere für seine Filme als Meisterbauer von Modellen für z.B. Jurrasic Park o.ä. mißbraucht....mir bleibt die Spucke weg.....

glg, Sascha
tatooed by Günther @ www.body-dekor.at :D

48

Freitag, 24. September 2010, 20:06

Man sieht das geil aus!
:respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :dafür:
Jetzt musst du das Teil nur noch in Flying-Dutchman-grau anmalen!

Herr Milton

49

Freitag, 24. September 2010, 23:04

@Davy Jones II- Die Herstellung der Korallen war ganz einfach. Ein bisschen Holzkitt drauf, trocknen lassen und dann mit einem kleinen Fräser ganz viele Löcher rein bohren.
@Herr Milton- Natürlich wird da nochmal grau drüber gepinselt, Der Melpapa hat das ja inzwischen auch schon gemacht, sein Modell sieht schon richtig klasse aus.
@Vati- Wäre super, wenn einer von denen mein Talent erkennt :D :D :D da würde ich dann endlich von meinem Hartz 5 wegkommen. Binn schon auf nächstes Jahr gespannt, da soll der vierte Teil von Fluch der karibik in die Kinos kommen. Ich hab auch schon ein Foto gefunden, es zeigt die "Queen Anne's Revenge".Das Schiffchen ist auch nicht ohne :D :D :D
http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=68592

Als nächstes geht´s wieder am Heck weiter, da sind noch jede Menge Figuren zu modellieren ;( ;( ;( Mir grauts schon davor, mal sehen wieviel Anläufe ich dafür brauch.

50

Samstag, 25. September 2010, 17:53

Hallo Andre

Sowas in der Art habe ich mir gedacht, bei den Korallen, ist ja fast wie beim Zahnarzt mit der Bohrerei :grins:. Die Queen Annes Revenge von Edward Teach ( Balckbeart ) hat Hollywood aber mächtig aufgepusht, die sah im Original sicher nicht so aus, aber es ist eben ein Filmschiff, da heisst es klotzen nicht kleckern. Ein Nachbau wäre sicher nicht ohne, also machen wir's kurz, wann fängst Du mit dem Bau an ? :baeh: Die QAR würde doch bestens zu Deiner Flotte passen und falls Du sie baust, freue ich mich jetzt schon auf den Baubericht. :thumbsup:

LG

Sergio
In der Werft : Revenge 1577
Fertig : Avalon

51

Donnerstag, 25. November 2010, 16:49

Hem die Queen Anne's Revenge. Glaubt ihr nicht dass sie unter dem Gewicht vom Heckspiegelhochhaus sinkt? :lol: :lol: :lol:

Herr Milton

52

Dienstag, 14. Dezember 2010, 00:17

Ja was soll ich sagen, die Rufe wurden erhört.

Wahnsinn was du hier ablieferst.
Weiter so ich bleib am Ball.

Gruß
Stefan

53

Dienstag, 14. Dezember 2010, 20:10

fluch der karibik 4 soll im mai ins kino kommem.
mfg :ok:

54

Samstag, 18. Dezember 2010, 18:01

Mal ein paar "neue" Bilder, schon ein paar Wochen alt, aber ich komm einfach nicht zum fotografieren.


Die Heckpartie wurde weiter bearbeitet, die reste der Laternen hergestellt.


Die Masten sind auch schon komplett. Bei den Maßen hab ich mich an die der BP gehalten und geringfügig vergrößert.





Was hier aussieht wie ein Baumschwamm sind 30 Schichten Balsa. Selbst auf den größten Bildern, die ich hab, ist nicht zu erkennen, wie das wirklich aussieht.





Hier wird demnächst noch eine Skelettfigur platziert.



Aktuell hab ich folgendes fertig gestellt: 2 Anker, Masten komplett und alle Wanten fertig geknüpft, Kanonen gegossen und Lafetten hergestellt.
Bei Melpapa gab´s mal wieder ein paar Details zusehen, also muß ich nochmal an die Decksreeling ran.
Bilder folgen.

55

Samstag, 18. Dezember 2010, 18:24

hallo davy

ich will mal hoffen das es mir keiner übel nimmt , wenn ich sage, das ich fürchterlich neidisch auf dein talent bin :rolleyes:
da komme ich doch richtig ans träumen auch mal sowas zu versuchen .
aber - bist du sicher das du das teil wirklich schwimmen lassen willst ?
ich würde das im tressor aufbewahren :)

gruß tommy
Eigentlich bin ich ganz anders - ich komme nur zu selten dazu

in der Werft:

- baltimore schoner 1/50
- kutter 1/50

- surprise 1/50
- syren 1/50

-rattlesnake 1/50

56

Sonntag, 19. Dezember 2010, 20:20

Hallo Andre :wink:

Mann oh Mann, das sieht Gewaltig aus, mein Komliment :ok: :ok: :ok:. Die Laternen sind ja irre, wirst Du sie noch verglasen ?

LG

Sergio
In der Werft : Revenge 1577
Fertig : Avalon

57

Montag, 20. Dezember 2010, 15:25

Hallo Andre! :wink:
Riesenkompliment! Sieht großartig aus, was Du da baust, wirklich!! Und es sieht eben auch alles nach bewusst so gewollt und nicht zusammengeschustert aus. Auch gefallen mir, neben allem anderen natürlich, auch die Feuerkörbe sehr gut! :ok: :respekt:

Ich bin sehr gespannt, wie's weitergeht!

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



58

Mittwoch, 26. Januar 2011, 17:39

Endlich find ich mal wieder Zeit, ein paar Bilder einzustellen.
Fangen wir vorne mal an :ahoi: : Die markanten Drillingsgeschütze wurden eingebaut, die Farbe der Kanonen ist nur ne`Grundierung.




Die Reeling´s sind soweit fertig, fehlt nur noch das farbliche Finish und die Algen.








Der Aufbau am Heck ist soweit komplett und die Statue hat ihren Platz gefunden.





Die Namensschilder sind mir auch recht gut gelungen.





Ein abnehmbares Zusatzruder wird das manövrieren erleichtern.



Nun noch ein paar Bilder mit den Masten und Takelage.













Ich werde als nächstes erstmal den Pinsel schwingen und hier und da noch etwas "Schlamm und Dreck" aufbringen. Die "Segelfetzen" sind zur zeit in Arbeit.

So, das war´s erstmal, bis bald.

59

Mittwoch, 26. Januar 2011, 17:48

wooow,
dein schiff ist einfach nur geil :respekt: :respekt: :respekt:
Mfg

Stefan
Denn die Dinge,die wir erst lernen müssen,bevor wir sie tun,lernen wir beim Tun -Aristoteles

Fertiggestellt: Diorama Ford Mustang 1967
In der Werft: U.S.S. Constitution(1:96)

60

Mittwoch, 26. Januar 2011, 18:19

Hallo Davy Jones :wink: !
Wow sieht das gut aus :respekt: :dafür: .
Und dass der morsche Rumpf nicht unter dem Gewicht von den Kanonen zusammenbricht :lol: ! In echt wär' ein so olles Schiff schon längst zerfallen aber gerade dieses olle macht dass das Modell so gruselig wird.

LG

Herr Milton

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung