Sie sind nicht angemeldet.

Abgebrochen: Orang Utan 1:1

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

211

Donnerstag, 7. April 2011, 14:52

So... gehts 2 Polig weiter.. solange nich die 3 Poligkeit geklärt ist :whistling:

212

Donnerstag, 7. April 2011, 17:36

Ola`la Sitzt... wackelt nich und hat noch Platz im Kasten. Das Steuergerät steckt jetzt in einem Montagegehäuse, das man nix Abbrechen kann steckt nur das Mainboard drin. Das endgültige Gehäuse beinhaltet dann auch die Servos.

Hab heute auch 8 Servos bestellt... dann heisst es wieder Krötenwanderung. Aber für meinen Affen nur das beste !... apropos da dieses Steuergerät ja ein Prototyp ist folgen dann 2 weitere, identische Steuergeräte. Da sich typische Prototypenkindermacken eingeschlichen haben muss ich erst diese "Bugs" abstellen um in Serie fertigen zu können. Ein "Bug" sorgt dafür, das die Servos anfangen zu brummen... und ein anderer hat die Gewohnheit das Servos beim Einschalten falsch zucken (anstatt sich zum Nullpunkt zu bewegen, kurz in die andere Richtung zu gehen).

213

Sonntag, 10. April 2011, 03:08

Oh, ein schwarzer Morgen....



Nich das der Akku im Dauertest "schlapp" gemacht hat... nein das Gehirn hat aufgehört Signale zu Senden... hmmmm 1,05 Volt und ganz kurz einen Stoß von 1,34 Volt.... Gehirnschlag ? Ich hoff nich... Kurzer ? Dauertest....fraglich. Meine behaarten Forumsfroinde,ich beobachte es mal weiter.

214

Samstag, 23. April 2011, 16:33

Nur vom besten.. das Beste... :sabber:









Das Steuerungsgerät ist nun Einbaubereit... wenns nur funktioniern würde.. laut Fehleranalyse ist irgend wo ein kurzer durchgebrummt... deswegen gehts nächste Woche zurück an den Hersteller. :heul:


Hmmmm und das ist nur der Prototyp.... ich bau ja 2 Affen.. also brauch ich dann alles doppelt... bzw.... 2x8 und das ist nur der Anfang :whistling:

215

Montag, 25. April 2011, 13:47

Da hab ich mich nachm Mittag mal hingesetzt und den letzten Meter Matratze zerschnippelt...


Sa ich aus Erfahrung gelernt hab.. hab ichsn bissle besser Verpackt... fehlt nur noch die Zieladresse... hmmmm. ^^

216

Samstag, 7. Mai 2011, 14:46

Zahnprobleme... ich denke nicht, eine wahre Freude das es langsam wieder anrollt.. aber zuerst muss Franky Platz machen :lol:

Ich hab da gleich inner Stadt noch ne Packung Epoxidharzknete gekauft... das sollt alle Zahnprobleme lösen.. und dazu auch die anderen Gussfehler beseitigen. Da der Vorzeigeunterkiefer ja in viele kleine Stücke zersprungen ist... sollte dieser auf keinen Fall den gleichen Weg gehen. Der ehemalige Ersatz- Unterkiefer- Unterkiefer wird angepasst und Abgeformt (Urform).

217

Sonntag, 22. Mai 2011, 15:59

Schon seit Monaten die Wand anstarren.. oder...



Ich hab mir da was echt :verrückt: ausgedacht.. also wenn ich dann vom Affen die notwendigen Teile abgeformt hab... Ihr kennt doch alle sicher den Film mit Arni.. also der erste der 4 EndZeit- SF- Filmen.. Also Ich meine den ersten, als in der Schlusszene dann das Endoskelett ine der Hydraulikpresse zerquetscht wird... jo genau, wo der T- 800- fünfziger dann den Arm aus der Presse hält um Sarah festzuhalten aber irgendwie das Licht ausgeht. Das wird meinem Modell 1.nuller auch so gehen. Ich hab schon in Erfurt ne Presse ausgemacht... Boah, ey, ich freu mich schon auf das Video... jippie, was ein Ende ^^


218

Sonntag, 22. Mai 2011, 16:07

Armer Affe
:heul: :heul: :heul: :heul:
Trotzdem will ich das Video sehen!
Gruss Holger
Es ist demütigend für die menschliche Vernunft , dass sie in ihrem reinen Gebrauch nichts ausrichtet, und sogar noch einer Disziplin bedarf, um ihre Ausschweifungen zu bändigen, und die Blendwerke, die ihr daherkommen, zu verhüten.

Immanuel Kant

219

Donnerstag, 26. Mai 2011, 20:12

Jup Holger, da muss ich mich mal hinsetzen und dramatorische- heroische Musik raussuchen.. wenn die Klappe fällt (Die Presse sich schließt).

Aber neues vom Affen.. Änderung: nach dem Drehbank- Fräskombinations- Dilemma, hab ich mir mal ne Birne gemacht. Einfacher und noch genauer geht es doch mit CAD und CNC. Also, das Modell 1.1 wird komplett zuerst im Computer entstehen, als CAD Zeichnung.. um eine Maschine damit zu füttern und die dreht die Teile CNC dann aus.. bzw Fräst.... Eine Maschine, die eine Maschine baut... 8o
Ihr bekommt natürlich alles mit und könnt mir mal zeigen, wo die CAD- Latte hängt, gelle. :P bis denne dann.

Sommasomarum wird es ein wenig voll in meinem Schlazimmer, da ich noch keine CNC Fräsmaschinen- Drehbankkombinationsmaschine gefunden hab... nur immer als Einzelgeräte. Wenn ihr euch da besser auskennt, wäre ich mehr als dankbar... aber jetzt kommt der Haken... Die Maschinen müssen als Miniausführung durchgehen.Bsp.: Typ Bernardo ... wenns die mit der Option CNC gäbe... :rolleyes:

Damit die Spähne und das Abspahngeräusch nich weiter stört hab ich mir da noch was ausgedacht (Bilder und Skizzen dazu aber erst später). Noch ne Frage, hat wer ne Drehbank, oder ne Fräse zu hause stehen und hat zufällig ein dB Messgerät zu Hand und kann mal bitte den Pegel messen und mir hier schreiben. Wäre ich auch sehr dankbar ?!

Also wenn ich mir das mal überlege, ich will ja eigentlich nur 2 Affen bauen und hab dafür Technik in Planung.. das ist ja jetzt schon 8o Aber so ist das geliebte Hobby halt :ahoi:

220

Freitag, 27. Mai 2011, 00:53

Hallo Yuriko



Zitat

Noch ne Frage, hat wer ne Drehbank, oder ne Fräse zu hause stehen und hat zufällig ein dB Messgerät zu Hand und kann mal bitte den Pegel messen und mir hier schreiben. Wäre ich auch sehr dankbar ?!


Das ist etwas schwierig. Dreht man kleine oder grosse Durchmesser, fräst man mit nem Schaftfräseroder Messerkopf, welche Grösse hat die jeweilige Maschine...

Du kannst jedenfalls nicht nachts in einem Plattenbau mit einem Messerkopf fräsen. Die Drehzahlen bei Alu sind da so hoch das ist ungefähr wie eine Handkreissäge! Ein dB Messgerät hab ich leider nicht aber zeitweise ein leises Fiiiiiiepen im Ohr wenn ich gefräst hab.

Gruss Holger
Es ist demütigend für die menschliche Vernunft , dass sie in ihrem reinen Gebrauch nichts ausrichtet, und sogar noch einer Disziplin bedarf, um ihre Ausschweifungen zu bändigen, und die Blendwerke, die ihr daherkommen, zu verhüten.

Immanuel Kant

221

Sonntag, 29. Mai 2011, 17:17

Hmmmm Danke für die Info Holger ^^ Ich denk, wenn der Plan funktioniert dann können beide Maschinen (Drehbank & Fräse) unter Vollast Sonntag früh um 3 Uhr laufen :baeh: Und keiner bekommts mit :huh: ... Ich freu mich schon. Zum Plan später unter einer anderen Rubrik hier im Forum mehr.


Andere Aktuelle Meldung: Das Steuergerät ist immernoch beim Hersteller.. da muss man 5zichtrillionen mal bei den telefonisch und SMS- E- Mailich melden.. bevors da was geht ... und ich wart auf weiteres. Diese Woche kommts hoffentlich wieder. :!!

222

Samstag, 11. Juni 2011, 18:37

Joah, nix neues vom Steuergerät.

Aber es geht Skizzentechnisch weiter. Ich hab diese fast fertig und in 3 Wochen gehts dann zum Copyshop. Wenn ich alles richtig gemacht hab, dann isses 1:1 Die Skizzen kann ich euch aber leider noch nich zeigen, nur den Container. Die Zeichnungen sind anatomische Skizzen und von Orang Utans, Mimik und Extremitäten (Arm, Hand, Fuß...). Damit ich dann wenns rund geht die Teile gleich anhalten kann und auch gleich die Folgemaße ablesen kann.. jippie.




Die bisherigen Skizzen und Aufzeichnungen gelten auch weiter, aber die Folgeaffen, schrumpfen ja von 1,4m auf 1,25m

ist auch jetzt schon ne Menge ^^

223

Dienstag, 27. Dezember 2011, 17:48

Hallihallo meine wartenden wartenden... es rollt wieder los.


DAS GEHIRN IST ZURÜCK


Was natürlich der orange Kasten mit dem Projekt zu tuen hat... das will ich euch mal erklären.
Da ich ja nur das Modell 1.0 rumstehen habe.. und ich daran nich mal mehr ne Schraube drehe... muss ich euch mittels Bild & Ton erklären, wie das Steuergerät funktioniert... Das Pappding ist beim fiamiliären Weinachtsgebastel entstanden. daran kann man alle Bewegung... bis auf die Fingerbewegung daran simulieren (Augen li-re-ho-ru, Augenliedzucken, Oberlippe hoch, Unterkiefer & Unterlippe runter).



Es funktioniert.... :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber: :sabber:


Und es leuchtet... die grüne LED nur bei nem Netzteilanschluss.... jetzt müsste man nur taub sein... das Impulsive und dauernde Geräusch aller Servos verursacht ein angenehmes Gefieeeepse im Kopf. Coool.

224

Dienstag, 27. Dezember 2011, 18:40

Ach bevors wieder hochkommt... Ein Video gibts auch demnächst.. in HaDäh und mit extralautem Ton :P

Beiträge: 866

Realname: Danny

Wohnort: Neustadt/Orla Thüringen

  • Nachricht senden

225

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 12:13

Bin mal auf das Video gespannt...

... bist du dir sicher das das Gefiepse von den Servos kommt und nicht vom Restalkohol der Feiertage? ;)
Grüße Danny

Wie Mutti, stets sagte... Hätteste Tauben als Hobby... würdest du auch voller Freude im Dreck stehen!


3D-Druck - was ist möglich

Modellbauer in Ostthüringen

226

Montag, 2. Januar 2012, 13:38

Bitte schön:

Zum HD guggn müsst ihr auf watch on You Tube drücken.


Und die Einstellung auf 720P stellen :D

227

Sonntag, 15. Januar 2012, 14:15


So, da mein Bordbauer gesagt hat, die alten Servos sind zu stark... sind halt kleinere rangewandert... die können 3 Kilo pro Servo drücken... die alten 6 Kilo... sind auch bedeutend leiser.. summsumm. :P (Hi-Tec HS-325 HB wens interessiert ^^ )



Und da ich ja euch mit noch mehr Technik beglücken will... also Projekten (auf meiner www. aktualisiert) kommt bei allen Folgeprojekten die hier zum Einsatz.... kann man dann alle Affen auf einmal bewegen

Beim Orang Utan zum Testen auch... oder wenns ne Kabelfernbedienung sein soll dann Servotester.

228

Montag, 16. Januar 2012, 15:25

Hey Yuriko (dein Name kommt mir bekannt vor, RN?),
das ist nen mächtiges Projekt, klasse Arbeit bisher :)



Du hast in deinem Kühlschrank ein paar Totenköpfe, erinnert mich irgendwie an meinen :D





http://www.squelver.de/?c=project&cp=bonce



Ich möchte auch Video sehen.
*Da geht noch was :D *

229

Freitag, 20. Januar 2012, 23:55

Hallo squelver, Willkommen bei den Wettringern. Und ja klar, wir kennen uns !

Ich hab ja damals im Roboterforum nach meiner Lösung des Affengehirns gesucht (graue Emminenz) und stand da irgend wie alleine da.... da das Roboterforum nicht die richtige Heimat war... bin ich mit meinen Projekten u.A. meinem Orang Utan hier her gezogen ^^ Und noch ein ja! Mein Kühlschrank ist voller Ideen. Da ich aber derzeit im Umzug bin, hab ich bis mitte Februar nicht die Zeit fortzufahren.


Meine Videos kannst du im You Tube Channel "devulon" nachschauen. oder einfach hier im Forum unter Franky und hier im Treat etwas nach oben scrollen (für das Affenirn)... Aber was geht bei dir? Von Bonce gibts da auch was neues ?

Meine Projekte sind hier im Forum alle nachschaubar.... und es werden dieses Jahr sprunghaft mehrere.

230

Montag, 23. Januar 2012, 12:33

Hey Yuriko, das ist toll, find es hier auch ganz angenehm, es ist einfach anders hier im Forum. Wir sind quasi auch kurz vorm Umzug, mein letztes Projekt war ein TeslaGenerator. Den Totenkopf habe ich wieder aufgenommen, tüftele zur Zeit ein wenig an der Halsmechanik.
Wohnungssuche und ausmisten steht derzeit aber im Vordergrund und bis sich alles beruhigt hat und der Umzug und alles was dran hängt , durch ist, wird nichts mehr an meinen Projekten gemacht. Das neue Projekt starte ich auch erst danach. ;)

Bis denne und ich schaue mir die videos an :D
*Da geht noch was :D *

231

Sonntag, 11. März 2012, 00:51

Mit dem Affen gehts auch weiter.. ich male mir gerade einen neuen Plan aus. Dieses Jahr wird leider nur der Animatronic Kopf fertig. Da mir mommentan noch die Technik fehlt, den Körper zu erschaffen.


Der Schädel wird neu modeliert, aus GFK. Der alte Schädel wird als Vorlage genutzt um den neuen GFK Kopf- Körper zu erschaffen. Allessammt wird der neue Kopf von einem Aluminiumgerüst gestützt, auf das das GFK geschraubt wird. Darin dann die Elektronik.

232

Samstag, 20. Oktober 2012, 12:18

Animatronik... joah... so siehts aber noch nicht aus.... Aber Frau Doktor.. ich hab doch nur was an der Hand... warum soll ich mich dann oben rum frei machen ? :pfeif:


So, endlich gehts mitm Affen weiter. Dieses unscheinbar aussehende zusammengeschraubte ... Wasserrohr... ist die neue Modellhalterung für den Affenkopf. Da ich ja wiedermal bei null beginne. Dieses Jahr .. also jetzt gehts nur um den Kopf. Schritt für Schritt :P



Dies hier ist der olle Kopf.. der als Vorbild dient... der neue wird dann nur auf das Schädeldach, die Schläfen und die Zähne MOdelliert und der rest dann mit Technik voll gestopft.

233

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:24

Hallo meine begeisterten Modellbaufreunde... gestern hab ich endlich auch die passenden Fräser bekommen... um mal rumzutesten..


Da ich mir ja Weinachten diesmal einen Fräskreuztisch gewünscht habe und die Spannspratzen.. und einen echt kleinen Trennscheibendingens...


Rückblick: Da ich ja irgend wie in einer Sackgasse gelandet bin, was Materialbearbeitung und Qualität anging.. muss ich mich umschauen. Da ich ja mein Schallschutzkasten erstmal hinten an gestellt habe (die CNC Fräse und CNC Drehbank auch)... muss ich mich anderweitig diese Zeit überbrücken. Deswegen hab ich mich mal im Bärenmarkt umgeschaut und alles miteinander mal zu schauen ob es zu kombinieren geht.... Dann hat mir der freundliche einen Vorschlag gemacht... die grüne Fräse zu kaufen.. und ich staunte nocht schlecht.. weil da kann man ja ganzschön investieren... aber halt viel Power hat die nicht... egal... dann hab ich mir gedacht, nimmste ne andere -Ständerbohrmaschine und einige Teile, der Fräse... gesagt getan.

Da ich derzeit nur Kunstoff verarbeite & 1,5 mm Aluminiumprofile... und es fast alle meine Projekte betrifft... meine Fragen an euch... Also:



Habt ihr Tipps, zur Verarbeitung von Kunststoffen.. wie PVC hart/ weich, ABS, Nylon.. Drehzahl, Vorschub ?
Habt ihr Tipps, zur Verarbeitung von NE- Metallen.. Aluminium.. deren Drehzahl ist ja laut Bormaschinenskala vorgegeben.. aber was ist mit Fräsen ? .. brauch man da schon eine Kühlflüssigkeit ?.. und wie hoch ist der Vorschub ?


Ich weiß, das die Teile, nur Spielzeug sind... und das ich da wieder improvisiert habe... Aber jeder kleinste Tipp wäre echt hilreich, um wieder vermehrt von meinen "bewegten" Projekten zu hören.

Aber zum Kleinteilefräsen, sollte es ja gehen.. oder ... Ich bin total aufgeregt... will aber nich gleich alles wieder schrotten.


Danke.

234

Sonntag, 16. Februar 2014, 12:22

So... mal wieder hier was schreiben.. ist ja jetzt ein Järchen her, als .. hier... also hier... nichts lief...

Auch bei diesem Projekt sortiere ich vor. Da ich derzeit einen Abdruck von Ober-, und Unterkiefer eines Orang Utans suche... stockt es gar sichtlich.



So nur mal zur Info. diese 3x 4,5 Kilo Chevant Clay.. also schwefelfreie Modelliermasse steht auch schon in den Startlöchern... was wollt ich sagen.. genau. Da dies mein oberstes Hauptprojekt ist, muss ich die Sache für mich perfekt machen .. nich wie beim alten Modell zu viele Kompromisse eingehen.. und schwer bluten.. also Geld und Materialtechnisch.

Da alle meine Projekte zu meißt Schwerpunktgebunden... (Franky Mimiksteuerung ~mechanisch; mechanischer Rabe das Klangmodul, Schallschutzkasten.. eine verspielte Art Maschinen im Schall zu unterdrücken..diverse Modellierobjekte und so weiter und so weiter...) sind. verfeinere Ich meine Techniken und stocke meinen Maschinenpark Stück für Stück auf. Alles fließt an Wissen und Technik in dieses Projekt. Um dann letztlich hier einen Affen stehen zu haben.

Deswegen kommt es auch immerwieder zu meinem sprunghaftem Bauberichtverhalten.

Ich schlumper mal wieder weiter, also bis dann.

235

Mittwoch, 5. März 2014, 11:22

So, da ich die Woche Krank bin... *hust *hust *keuch *schnief *hust

und es gestern geschafft hab mich weiter um das Orang Utan Gebiss zu kümmern. Bin ich in einer Buchhandlung eingekehrt und hab mich da so an eine Infobearbeiterin gewandt. Hab wiedermal nach Büchern von Orang Utans und aber diesmal +Präperationstechniken gefragt. Da hatse im Computer nachgeschaut... aber nix gefunden. Da sagt Sie, gehen Sie doch mal zum Hernn Chef der Präperation des Museums. Ich die Hacken, meiner Latschen umkeklappt und zum Museum geflitzt... dort teielte man mir mit, das alle Präperatoren erst morgen wieder da sein werden... so ab 10! Also bin ich heut wieder hin und hab nach dem gewissen Chef der Präperation gefragt.. und siehe da... ich erhielt Audienz! Die ersten Worte die er sagte... warst in der Buchhandlung wa ?... öööhhh... Ja. Da sag mal einer, in der Stadt ist der Buschfunk schneller als man laufen kann.

Also zurück zum Anfang... ich such ja ein Gebiss eines Orang Utan.

Da hatter mir Rede und Antwort gestanden. Und auch ein wenig über die Modellier, Präperationstechniken vor allem Körperbau und Anatomie. Zu dem Vormodellzeichnungen (klein und 1:1) und Körperlichtbildabbildungen zum Übertrag auf den Modellkörper. Wollt ihn auch nich lange von der Arbeit abhalten.

Ich bin begeistert... ihr hoffentlich auch.. das es hier weiter geht.


Aber ich möcht euch nicht den ganzen Wind ausm Segel nehmen... bevor ich mit dem Affen losmodellieren. Kommt erst der Blutwolf- Kopf (eine Modellvorbereitung 1:1), die auf dem selben Modelltisch wächst.

Dann gehts hier mit dem Kleinmodell des ganzen Körpers des Utans los. Dann erst der Kopf, danach der Körper in 1:1. Da ich ja noch das korrekte Gebiss finden muss.



Also soviel dazu, auf bald.

236

Freitag, 7. März 2014, 21:21

Hallo,

Du bist ja verrückt!

:schrei: Ich will auch so was!
:ahoi: Eisbergfreie Modellbauzeit wünscht Ray

237

Sonntag, 8. Februar 2015, 01:09

Hallo ihr, es ist staubig geworden. Aber ich halte immer noch an diesem Projekt fest.

238

Mittwoch, 29. November 2017, 17:33

Hallo ihr. Hier Fräst der Beende-Bär weiter. Das Projekt wandert auch Richtung... weg.

Wer das Skelett haben mag, der meldet sich mit erst gemeinten Angebot per PM. Das Skelett kann für den Versand zerlegt werden, passt somit in ein Paket 120cmx60cmx60cm.

Abzugeben ist das komplette Skelett, mit Haltevorrichtung und Schädel (die Steuerung steht leider nicht zum Verkauf). Gruß

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung