Sie sind nicht angemeldet.

Plastik: Titanic Wrack

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 27. März 2010, 08:55

Titanic Wrack

also hab endlich mein wrack fertig, sind zwar ein paar ungenauigkeiten, aber für meine möglichkeiten bin ich sehr zufrieden....













und hier noch nachschub.... :D






Dieser Beitrag wurde bereits 21 mal editiert, zuletzt von »ck-muc« (27. März 2010, 23:53)


2

Samstag, 27. März 2010, 09:18

Hallo, :wink:

was will ( soll ) uns das Bild sagen ? :nixweis:

Ein kleiner Begleittext würde nicht Schaden !

Ansonsten ist die dagestellte Situation wohl allen hier im Forum bekannt !

Aber dennoch ein schönes Bild

Gruß
Holger :ahoi:
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

3

Samstag, 27. März 2010, 09:43

ich blick nicht durch wie ich hier fotos hochladen kann... entweder bin ich zu blöd oder es funktioniert einfach nicht HIIIILFE!!!!

4

Samstag, 27. März 2010, 09:47

Hi,

schau mal hier,

http://www.wettringer-modellbauforum.de/….php?boardid=56

so geht das, und achte bitte auf die Bildgrösse !

Gruß
Holger
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

5

Samstag, 27. März 2010, 10:10

ok vieeeelen dank... für die hilfe, wäre fast verzweifelt ;-)

6

Samstag, 27. März 2010, 15:17

die frage ist nur... wie kann man das ganze nun in szene setzten...
dachte da an irgendwas mit grünen led's oder so...

so hab ich zumindest die "intakte" titanic in szene gesetzt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ck-muc« (27. März 2010, 23:56)


Beiträge: 880

Realname: Nico Schmidt

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

7

Samstag, 27. März 2010, 16:37

Hallo,

schönes Modell, schön gebaut.

Vielleicht schreibst du noch ein paar Sätze dazu. z.b. Welchen Massstab hat das Modell. Von welcher Firma. Wie bist du mit dem Bau vorgegangen. Womit hast du den Rost dargestellt. Ein paar Fragen die mich brennend interessieren.

Nico

DominiksBruder

unregistriert

8

Samstag, 27. März 2010, 20:44

Ich seh da nur einen Haufen Schrott *lol*

Neh, mal im Ernst: Respekt!

9

Samstag, 27. März 2010, 21:18

ok.. bin ja neu hier, muss mich erstmal zurechtfinden ;-)

also da ich ja schon das modell der titanic von revell 1:400 gabaut hatte wollt ich unbedingt dass wrack haben, drum hab ich mir dasselbe modell nochmal besorgt und es "abgewrackt" :D

den bug habe ich bereits 2006 innerhalb von 1-2 monaten gemacht, ging auch noch, nur vor dem heck hab ich mich dann doch bis dieses jahr gedrückt...

also der rost war eigentlich ganz einfach, auf dass modell leicht sprühkleber gesprüht und mit ganz feinem vogelsand "bestäubt" dann noch mit 2 farbtönen von revell betupft...

die rostzapfen ist ganz einfaches silikon dass ich mit einem dünnen metallstab aufgetupft und in die länge gezogen habe.

die verbogenen stellen stellte ich dar, indem ich mit festerer alufolie einen abdruck der betroffenen stelle machte und dies dann überlappend angeklebt hab... so hab ich alle zusammengefallenen aufbauten ganz gut hinbekommen :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ck-muc« (28. März 2010, 00:14)


10

Samstag, 27. März 2010, 21:48

Moin Moin,

ein wunderschönes Modell, für mich ist es das beste Wrack Modell was ich von der Titanic je gesehen habe.

Respekt mein lieber, ist richtig zum verlieben.

Mich würds freuen wenn die Bilder gröer wäre, 640x480 ist hier ja erlaubt,.. nim mal aus dem Bilderlink die 400_ raus, sonst verschwinden die nach der Zeit. Dann wird das Bild auch größer, allerdings darf es nicht zu groß sein.

Grüße Marco

11

Sonntag, 28. März 2010, 00:04

Hallo muc

Ich muss sagen, da zieht´s mir fast die Socken aus.
Das Ding sieht echt steil aus :respekt:
Der Rost und die verbogenen "Metallteile" sind erste Sahne

Gruss

Günther
You never know where the edge is............`til you step over

12

Sonntag, 28. März 2010, 00:32

Zitat

Original von ck-muc
die frage ist nur... wie kann man das ganze nun in szene setzten...


Na, wie schon... möglichst realistisch, natürlich... klick mich ;)
lieben Gruß
Frank

13

Sonntag, 28. März 2010, 00:35

naja.... versenken wollt ichsie nicht grad :lol:
aber danke fürs angebot...

14

Sonntag, 28. März 2010, 01:57

hmm, wieso nicht?? ist doch absolut naheliegend und wäre bestimmt ein eyecatcher, mit der richtigen Beleuchtung, ein paar Fischen...
lieben Gruß
Frank

15

Sonntag, 28. März 2010, 10:58

Hi, :wink:

Jetzt funzt das,

Sieht Suuuper aus. :ok: :respekt: :dafür: :ok:

Das schönste Wrack, das ich bis jetzt gesehen habe !!! :hand:

Gruß
Holger :ahoi:
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »holiday« (28. März 2010, 11:11)


16

Sonntag, 28. März 2010, 11:01

mei... danke für die vielen komplimente, dann weiß man dass man es so gut es ging richtig gemacht hat ;-)

ja.. jetzt steig ich durchs system durch.. nach einigen startschwierigkeiten ;-)

17

Sonntag, 28. März 2010, 17:37

Hi Chris,

handwerklich 1 A umgesetzt, ganz großes Kompliment.

Von der Sache her für mich als ehemaligem Seemann, der
bei 20 oder mehr Nordatlantik-Überquerungen sicher das
ein oder andere Mal über das Wrack gefahren ist - eher traurig.

Aber wie gesagt - toll gemacht :ok: :ok: :ok:

18

Dienstag, 30. März 2010, 15:07

hallo
auch von mir allergrößtes Lob und Anerkennung. Die Idee hatte ich auch mal,jetzt schreck ich erstmal davor zurück wenn ich sehe was das eigentlich für ein Aufwand ist :)
Die Idee mit dem Aquarium find ich auch richtig gut :D aber das ist dir ja überlassen.
Weiter so

19

Dienstag, 30. März 2010, 17:03

nochmals vielen vielen dank an alle für die lobeshymnen :hand:

ach einfach mal anfangen, wenn man erst mal dabei ist, fällt einem der aufwand garnicht mehr auf ;-)

für das hech allerdings die deckpläne maßstabsgerecht als schablone ausdrucken, dann klappt dass auch ;-)

als vorlage dienten mir die zeichnungen von ken marshall und sein buch "ken marshalls titanic" (übrigens auch ohne modell pläne ein blick wert ;-))

grüsse, chris

20

Dienstag, 30. März 2010, 18:59

Hallo Chris,

wow da bin ich echt baff.
Du hast das Original wirklich sehr schön wiedergegeben :ok:
Ich bin begeistert!

Gruß Dennis

21

Montag, 31. Mai 2010, 08:40

Wow Wow :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: was kann man sonst noch sagen außer noch :respekt: habe ja selber ein Wrack vor nen paar Jahren gebaut und bin wieder bei eins zu bauen diesmal mit den beiden MIR´s deins ist aber bis jetzt das beste sehr gut gemacht...

gruß
Christian :ahoi:
gruß Christian


"April, April. Übung ist das halbe Leben. Nur kein Moos ansetzen."

22

Dienstag, 15. Juni 2010, 20:03

so hab dann doch mal diverse sachen durch fotoätzteile ersetzt.... verbessert ja enorm die optik....

















hab auch noch den bug anker auf dem deck hinzugefügt... erstaunlich man findet immer wieder sachen zum verbessern ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ck-muc« (15. Juni 2010, 20:07)


23

Sonntag, 22. August 2010, 19:06

Moin Chriss,

heute nacht lief die Doku "Geister der Titanic", wenn ich mir dein Modell noch einmal so betrachte, ins besondere mit den Ätzteilen, muss ich sagen das das modell echt Wahnsinn ist.

Insbesondere das Bild vom Bug von Backboard aus gesehen fasziniert mich echt. Also imoment hab ich wieder den dran einmal eine vernüftige Titanic zu bauen.

Grüße Marco

24

Dienstag, 24. August 2010, 11:52

wow , das ding is der hammer. dafür meinen vollen :respekt:
Denn die Dinge,die wir erst lernen müssen,bevor wir sie tun,lernen wir beim Tun -Aristoteles

Fertiggestellt: Diorama Ford Mustang 1967
In der Werft: U.S.S. Constitution(1:96)

25

Montag, 4. Oktober 2010, 19:12

Dein Wrack der Titanic sieht echt Bombe aus, sehr gut gebaut. Welches hast du für dein Umbau verwendet? Die Abteilung hier ist zwar absolut nicht mein Ding aber das hier gefällt mir wirklich gut. Als Automodellbauer habe ich nur ein einziges Schiff als Bausatz, die RMS Titanic von Revell in 1/400 mit einem Fotoätzsatz für das Academy-Modell. Hoffe mal, ich kann die Fotoätzteile dafür verwenden, da die Academy-Titanic ja vom Maßstab her größer ist. Kann mir dazu bitte jemand einen Erfahrungstipp geben.

mfG Fabian
Bis dahin..... :wink:


Ignoranz ist wunderbar......bis man selbst Hilfe braucht......... ;)

26

Montag, 4. Oktober 2010, 19:15

Anlässlich des Todes von Gloria Stuart habe ich mir gedacht, ich schau mir nochmal dein Modell an und was sehe ich?
Du hast es tatsächlich geschafft, das Modell nochmals aufzuwerten, die neue Rehling wirkt sehr gut!

Gruß Dennis

27

Dienstag, 5. Oktober 2010, 21:58

hey... ich habe auch das modell von revell im maßstab 1:400 genommen... und die fotoätzteile(auch maßstab 1:400) habe ich vom modellbauversandt hanke im internet shop... hab aber gerade gesehen dass es sie dort nicht mehr gibt... ansonsten einfach mal an die eine e-mail schreiben...

die marke hat aber auch eine website : http://www.eduard.cz/
dort gibt es sie auch zu kaufen....

viel spass ;-)))

Werbung