Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. Februar 2010, 16:30

Deutsches Schifffahrtsmuseum

Hallo,hab mal ein paar Bilder vom Museumshafen des deutschen Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven gemacht.

Vielleicht interessiert es ja jemanden!

















































[IMG]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/8002362/
[IMG]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/8002362/6433326633646539.jpg[/IMG]



Gruß
Holger
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »holiday« (28. Februar 2010, 16:31)


2

Dienstag, 2. März 2010, 20:20

RE: Deutsches Schifffahrtsmuseum

Hallo Holger
Immer wieder schön solche Bilder. War letzten November auch da und fast die gleichen Bilder geschossen. :tanz:
Dieses hier fand ich auch sehr schön:



Gruß, Torsten :pc:
Gruß, Torsten die Landratte :pc:

Im Bau: Steampunk: Valortanica und Geheimer Hafen, Krabbenkutter, DUKW 1:35 RC

3

Mittwoch, 3. März 2010, 08:02

RE: Deutsches Schifffahrtsmuseum

Hi Torsten,

da kann ich nur sagen:

HAFENSTIMMUNG !!!

PS:
Solche Fender habe ich auch an der F. O. Roberts :)

@Holger:
Man hätte viel mehr alte Schiffe für die Nachwelt aufbewahren sollen,
aber leider fiel früher ja alles dem Schneidbrenner zum Opfer.

:heul: :heul: :heul:

4

Mittwoch, 3. März 2010, 10:11

Hi Kai,

das ist der Fluch der Technik ! Mit Schönheit und Estetik kann man heute kein Geld verdienen ! Das Alte hat ausgedient. Hoch lebe die schöne neue Welt. :(

Gruß
Holger
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

5

Mittwoch, 3. März 2010, 10:34

Moin Holger,

das stimmt leider. Obwohl der Trend jetzt ja dahingeht,
alte Dinge zu bewahren (siehe Hamburg: Cap San Diego).

Das haben die Bremer leider verpasst. Der NL hatte ja
auch so einiges zu bieten. Unwiderbringlich verloren,
nur noch Fotos und Werftmodelle gibt's noch.

Schade, schade.

6

Mittwoch, 3. März 2010, 10:57

Jau,

Wir hatten ja das Glück, das die " Norway " ( ex France ) über einen längeren Zeitraum im Kaiserhafen lag. War ne richtige Pilgerstätte. Ist aber leider ja auch schon wieder Geschichte. Solche Riesendampfer zu einem Museum umzurüsten und zu unterhalten ist halt schlicht weg zu teuer. Das geht wohl nur in den USA. Von wegen Patriotismus und so. Die stehen halt zu ihrer Geschichte, und setzen ihr auch martime Denkmähler. Ist hier wohl unmöglich.

Holger

PS.: Wobei die " France " natürlich nichts mit der deutschen Geschichte zu tun hatte
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

7

Mittwoch, 3. März 2010, 11:40

Ja, aber ist schade. Die Bremer hatten ja mal überlegt,
einen alten Lloyd-Frachter zurückzukaufen. Wurde nichts.

Aber in unseren Modellen lebt die Erinnerung an die
Segelschiffe oder moderneren Typen, die abgewrackt
wurden, ja ein Stückchen weiter. Die France habe ich
auch im Lager, war nicht leicht zu kriegen. Habe sie in
BHV damals auch gesehen - war schon einen Klasse für sich.

:wink:

Werbung