Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 358

Realname: Torsten

Wohnort: Strausberg/Brandenburg

  • Nachricht senden

1 861

Sonntag, 20. Januar 2013, 03:43

Danke...und schon wieder tut mir die Kinnlade vom auf den Tisch knallen weh...herzlichen Dank....

Wahnsinn...Herrlich....
:respekt: :respekt: :respekt:

LG Torsten :ahoi:
Die Zeit ist eine gute Lehrmeisterin. Schade nur, dass sie alle ihre Lehrlinge umbringt.

1 862

Sonntag, 20. Januar 2013, 08:31

Jetzt kannste's! Und? Macht Spaß, gell?
Schmidt
Restaurierung eines Werftmodells aus dem Jahre 1912 jetzt als Webseite: http://kaiserfranzjoseph.de/
Über das Bemalen mit Humbrol- und Ölfarben: http://www.wettringer-modellbauforum.de/…9193#post739193

1 863

Sonntag, 20. Januar 2013, 08:42

dann machst du jetzt den www.ankershop.de auf oder heisst es www.anchorman.com
Liebe güsse der roland

1 864

Sonntag, 20. Januar 2013, 09:07

Deine ANker sind toll, aber warum hast Du sie gleich groß gemacht. Möchtest Du sie verkaufen? Die Anker der Vic hatten verschiedene Größen. Also bitte noch mal von vorne :baeh:
Gruß Christian

in der Werft: im Moment nichts


"Behandle jedes Bauteil, als ob es ein eigenes Modell ist; auf diese Weise wirst Du mehr Modelle an einem Tag als andere in ihrem Leben fertig stellen."

1 865

Sonntag, 20. Januar 2013, 09:24

daniel verkauft die anker....mit kissogramm!

1 866

Sonntag, 20. Januar 2013, 09:26

Danke die Herren,

und jaaaaaaaaaaaaaaa Schmidt, Suchtgefahr :-)

Hab ich doch Christian, einer hat genau 4,54, einrt hat 4,52 und zwei haben 4,3 Tonnen - schau genau hin, der Gewichtsunterschied ergibt sich automatisch allein durch die Nachbearbeitung ;-)

Euer Anchorman, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

1 867

Sonntag, 20. Januar 2013, 10:14

A-A-A-AAA-A...Ang-Anker *Bumm* *Vorglücktotumgefallen*
lg
hms

1 868

Sonntag, 20. Januar 2013, 10:24

Zitat

A-A-A-AAA-A...Ang-Anker *Bumm*

du meinst wohl anker-boom!

1 869

Sonntag, 20. Januar 2013, 11:25

Zitat

Durch die konische Form der Arme und die Stockbänder musste man nur, wenn der Ankerschaft lommelig in den Armen saß, die beiden Bänder weiter reintreiben, der Spalt ging dadurch zu und das ganze System war wieder bombenfest.


hielten die Anker nur durch Druck zusammen? oder auch mit anderen Bolzen? (meine jetzt den Anker oben im Holz)

Super Arbeit!!! :ok: :ok:
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

1 870

Sonntag, 20. Januar 2013, 11:30

Ich denke beides, mal schauen, vielleicht mache ich noch die Bolzen durchgängig. In zeitgenössischen Zeichnungen sind die Bolzen drin.

Gruß, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

1 871

Sonntag, 20. Januar 2013, 12:00

danke für die Antwort :)
Viele Grüße :ahoi:
markus
(der Captain)

1 872

Sonntag, 20. Januar 2013, 13:53

Achtung Wurmzeichen ...
Wo sind die Blitze?

Daniel, wieder einmal geniale Arbeit! :ok: :ok: :ok:

Gruß Mickey
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

autopeter

unregistriert

1 873

Sonntag, 20. Januar 2013, 16:16

Hallo Daniel, ich frag mich langsam warum du eigentlich noch einen Heller Bausatz benötigst, du kannst doch alles viel besser selbst herstellen - vieleicht wegen dem schönen Bild auf dem Karton?
Du soltest jetzt noch schnell eine Giesform für den Rumpf entwickeln, dann kannst du ganz auf den Bausatz verzichten.

Ich bestell dann schonmal vorsorglich einen DAFI-Bausatz bei dir.

Gruß vom staunenden
Peter

1 874

Sonntag, 20. Januar 2013, 16:26

ich gehe auch schon laaaaaange nicht mehr davon aus, das daniel noch irgend ein hellerteil verbauen wird!

1 875

Sonntag, 20. Januar 2013, 16:40

Hallo Peter,
Bestellung angenommen, wann hättest du gerne Lieferung?

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

autopeter

unregistriert

1 876

Sonntag, 20. Januar 2013, 16:47

Direkt nach Fertigstellung - will doch einer der ersten sein :D

LG
Peter

1 877

Sonntag, 20. Januar 2013, 16:53

...tztztz...

... diese Jugend von heute, voller Ungeduld ...

...tztztz...

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

autopeter

unregistriert

1 878

Sonntag, 20. Januar 2013, 17:18

Okay, Okay, Daniel!
Im Moment habe ich ja noch mit meinem schnöden und sehr einfach gehaltenen Heller Bausatz zu tun. Du kannst dir also ruhig noch drei bis fünf Jahre Zeit lassen.

Gruß vom langsamen
Peter

1 879

Sonntag, 20. Januar 2013, 19:19

Irre ich mich, oder sind das Deine ersten Abgüsse?? Wenn ja- besser kann ein Ergebnis wohl kaum ausfallen! :ok:
Sehr schöne Anker sind's!!

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



Beiträge: 2 539

Realname: Johann

Wohnort: nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

1 880

Sonntag, 20. Januar 2013, 20:52

Hallo Daniel,

wieder eine Meisterleistung.

Was man auf dem letzten Bild schön sieht, ist der Spalt zwischen den beiden Ankerstockhälften. Ganz tricky System. Durch die konische Form der Arme und die Stockbänder musste man nur, wenn der Ankerschaft lommelig in den Armen saß, die beiden Bänder weiter reintreiben, der Spalt ging dadurch zu und das ganze System war wieder bombenfest.


Das mit den Spalten hatte wir doch schon mal? Hi ... Hi ...

1 881

Montag, 28. Januar 2013, 10:44

Danke die Herren :-)

Warum lange auf dem Zurüstmarkt nach einem einigermaßen passenden Anker suchen, wenn die Herstellung so recht flott und vor allem nach den genauen Vorgaben laufen kann?

Nachdem ich noch einige Ankergrößen machen musste, hab ich die Chance genutzt, die Ankerherstellung selber noch etwas detaillierter zu zeigen.

Zuerst Plan in richtiger Größe ausdrucken, doppelseitigen Tesafilm drauf und Poly-Profile aus der Evergreen-Ecke im richtigen Durchmesser zugeschnitten, draufgeklebt und die Fügestelle mit Sekundenkleber verfüllt ...



... gelöst und andere Seite auch verklebt. Da sich die Arme verjüngen müssen, klebe ich vorne einen kleinen Bürzel im Endmaß drauf, dieser dient als Zielvorgabe.



Dann mit der Feile großflächig vom Schaft bis zum Bürzel feilen ...



... bis die Stufe am Bürzel weg ist und umdrehen.
Da bei der zweiten Seite ja schon ein Winkel drin ist, unterstütze ich den in der Luft hängenden anderen Arm mit etwas Sheet, um eine stabile Arbeitsauflage zum Weiterfeilen zu haben.



Hier nochmals aus anderer Perspektive:
vorher ...



... nachher.



Jetzt kommt der Knick in die Arme, dazu Edding auf die zu bearbeitende Fläche ...



... und man sieht ganz schön, wo und was man gearbeitet hat.



Zum Arbeiten ist hier eine kleine Plexischeibe ganz gut, da deren Seitenfläche ganz gut beim Ausrichten der Feile helfen kann.



Dann den Throat, die Rundung zwischen Schaft und Arm feilen. Diese ist in diesem Zeitalter sehr klein. Spätere Ankertypen haben hier bedeutend mehr Material.



Das Feilen selber ist einfach ...



... nur beide Seiten gleich zu bekommen benötigt vorsichtiges Rantasten.



Dann Schaft und Arme gefärbt und im selbstgebauten Prismahalter die Fasen gefeilt ...



... Loch für den Ring gebohrt und schon ist das Meiste getan.



Auf meiner kleinen Ablängbank das Sheet für die Fluken vorbereitet ...



... aufgeklebt, abgekniffen ...



... versäubert und feddisch :-)



Und hier Familienbild mit den einzigen dazu benötigten Werkzeugen!

Lieber Gruß, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

1 882

Montag, 28. Januar 2013, 11:08

wie wunderbar....da fühle ich mich doch gleich wie zuhause! the wonderful world of polystyrol!
bockstark, bock!!!!!LG polyboy

1 883

Montag, 28. Januar 2013, 12:29

Klasse erklärt, Daniel. :ok:

Und natürlich sauber gemacht, den Anker. ^^

Gruß Mickey
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

1 884

Montag, 28. Januar 2013, 12:33

daniel the anchorman!

1 885

Montag, 28. Januar 2013, 12:37

Oder kommt er vielleicht sogar aus Anchorhead?

...zwei Sonnen, da muß man ja eine Sucht zum Maritimen bekommen... :rolleyes:
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

Beiträge: 410

Realname: Holger

Wohnort: bei Limburg / Lahn

  • Nachricht senden

1 886

Montag, 28. Januar 2013, 12:59

Saustark :ok: :ok: :ok:

1 887

Montag, 28. Januar 2013, 13:01

Zitat

Und hier Familienbild mit den einzigen dazu benötigten Werkzeugen!

man fragt sich, welche rolle dabei das tic-tac gespielt hat!

1 888

Montag, 28. Januar 2013, 13:19

man fragt sich, welche rolle dabei das tic-tac gespielt hat!

:abhau: :abhau: :abhau:
Im Bau: Black Pearl
Im Bau: H.M.S. Triton

1 889

Montag, 28. Januar 2013, 13:25

das sind keine tic-tacs sondern minions
http://www.kindercampus.de/uploads/tx_ki…Pictures_01.jpg
von daniel versklavte hilfskräfte. wie man auf daniel's bild sieht......verblichene!!!!
schinder......du.....

1 890

Montag, 28. Januar 2013, 13:28

Scheiße, entdeckt ...

XXXDAn
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung