Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hobbit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Realname: Martin

Wohnort: Bautzen, seit 2013

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Februar 2010, 21:34

Ätzteile lackieren - HILFE!!!

Hallo Leute,

ich hab da mal ne Frage:

Ich möchte fotogeätzte Gurte verarbeiten, ich frag mich aber ob ich die lieber vor oder nach dem Einbau lackieren soll.

Pro's und Con's:

Vor dem Einbau lackieren:
Contra:
-Platz die Farbe dann ab oder hält der Lack das Biegen aus (wohl kaum, oder?)
-selbst wenn die Farbe hält, lässt sie sich beim einfädeln der Schnallen verkatzen?

Pro:
-sieht im Nachhinein besser aus weil vorher lackiert, guter Look der Ätzteile

Nach dem Einbau:
Contra:
-schwierig zu lackieren, eventuell schlechtere Optik der Ätzteile?

-falls die Lackierung gut geht sind keine Farbabplatzer oder Kratzer zu sehen...

Wie macht ihr das üblicherweise???


Hier noch ein Bild der zu verarbeitenden Ätzteile von Hobbydesign:



Danke schonmal vorab.

MfG

Beiträge: 462

Realname: Danny

Wohnort: Halle (Saale), ursprünglich Arnstadt in Thüringen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Februar 2010, 22:09

Hi Martin!

Also ich benutze für gewöhnlich die Metallgrundierung "Mr. Metal" aus der Sprühdose im bekannten Tamiya-Format.
Hab da mit Abplatzungen oder Verkratzungen noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, lediglich die Kettenauflageflächen der Antriebszahnräder meines Tamiya RC Leo 2A5 in 1:16 haben etwas an Farbe verloren. Jedoch sind da natürlich ganz andere Belastungen und realistischer als jede Alterung sieht's auch aus. :ok:
Ein Teil des Leitkreuzes dieses Panzers ist auch ein Fotoätzteil, dieses habe ich nach dem Lackieren an "Sollbiegestellen" um 45° gebogen - die Farbe hält!

Mit der Grundierung auf fotogeätzten Gurten hab ich jedoch noch keine Erfahrung.

Danny.

Verwendete Tags

Ätzteile

Werbung