Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Dezember 2009, 11:11

150mm Zerstörergeschütz in Atlantikwallstellung

Guten Morgen Modellbaukollegen! :wink:

Heute zeige ich euch die ersten Bilder meines 150mm Zerstörergeschützes mit Panzerhaube. Diese Geschütze kamen ebenfalls im Atlantikwall zum Einsatz und standen oftmals in offener Ringbettung. Viele sind aber auch von der OT in Betonschartenbunkern untergebracht worden.

Wer über die Originale mehr wissen möchte schaut hier:



Auch dieses Geschütz entsteht gleich in doppelter Ausführung. Einmal im Maßstab 1/35 und einmal in 1/16.

Den Anfang machen wieder Bilder vom 1/35er Geschütz.

Der Rohbau des Turmes.



Erste Details folgen in Kürze!

Gruß
Dietmar

:prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »m42duster« (30. Dezember 2009, 11:34)


  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Dezember 2009, 13:38

RE: 150mm Zerstörergeschütz in Atlantikwallstellung

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Wie schon bei dem 127mm Geschütz wurde auch bei dem 150mm Geschütz die Bodenverschraubung detailliert.


Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Januar 2010, 13:11

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Als kleines Update hier mal ein paar neue Bilder des 15cm Zerstörergeschützes. Die Klappen für die Richtoptik wurden angefertigt und montiert.



Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Januar 2010, 12:13

Hallo Modellbaukollegen! :wink:


Hier ein kleines Bilderupdate des 150mm Marinegeschützes.

Die Scharniere der Klappen und der Regenabweiser sind entstanden.


An der Rückseite ist nun der Rahmen und die Stange angebracht, welche Am Original die Wetterschutzplane hielten.



Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Mai 2010, 09:51

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Da ich vorhabe den Maßstab zu wechseln wird dieser Baubericht wohl leider hier abgebrochen werden. Aller hier vorgestellten Eigenbauten stehen ab sofort zum Verkauf! Jeder der Interesse hat kann sich mit mir per PN in Verbindung setzen und mir ein Angebot machen!

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Februar 2011, 09:04

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Auch auf dieser Baustelle hat sich ein klein wenig getan. Daher auch hier mal ein kleines Bilder Update.
Hier eine kleine Vierseiten-Ansicht des Turmes nachdem ich ihn mit Mikrofiller grundiert und mit 600er Schleifpapier nochmal nachgeschliffen habe.









Das war es dann erstmal wieder für heute.

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. März 2012, 17:36

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Da ich lange Zeit alle meine Bilder für meine Bauberichte bei Imageshack hochgeladen hatte und der Anbieter kürzlich einige meiner Bilder gelöscht hat, sind diese leider auch hier verloren gegangen. Aus diesem Grund stelle ich die verlorenen Bilder hier nochmal direkt ins Forum. Also, hier die Vierseiten-Ansicht des Turmes nachdem ich ihn mit Mikrofiller grundiert und mit 600er Schleifpapier nachgeschliffen habe.









Auf dieser Baustelle geht es nun auch endlich mal etwas weiter. Hier sind schonmal die Fotos mit einer 1/35er Figur zum Größenvergleich.





Zur Zeit arbeite ich an der Betonringstellung zu diesem Geschütz. Die ersten Bilder davon werde ich euch in Kürze zeigen.

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. März 2012, 20:39

Hallo liebe Bastlergemeinde! :wink:

Wie schon von mir angekündigt geht es nun langsam aber sicher auch auf dieser Baustelle etwas weiter. Ich habe inzwischen aus Styrodur und Kapaline Die Betonringstellung für das 15cm Geschütz angefertigt. Nach dem ausschneiden der einzelnen Teile wurden zunächst Fehl- und Defektstellen mit Acrylspachtel gefüllt. Danach habe ich die drei einzelnen Bauteile miteinander verklebt.





Eine erste Paß- und Stellprobe mit dem Geschütz.



Die fertige Betonringstellung mit den Fächern für die Bereitschaftsmunition.







Als nächstes fertige ich erstmal eine Grundplatte für das Diorama an. In kürze geht es dann hier weiter!

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. März 2012, 22:31

Hallo liebe Modellbaugemeinde! :wink:

Ich werde das Geschütz in einer Stellung der MKB-Brommy/Sensenhauser der Marineartillerieabteilung 517 darstellen. Die Batterie befand sich am Kap Romanov und wurde nach der Räumung Petsamos im Oktober 1944 aufgelöst. Bis dahin war ihre Aufgabe der Schutz des Petsamofjordes. Nachdem nun der Ringstand fertig war habe ich ihn in eine 2cm starke Styrodurplatte eingebettet. Diese dient mir im weiteren Verlauf als
Basis für das geplante Diorama. Hier sind die Bilder des derzeitigen Bauzustandes.







Den Zugang zur Stellung habe ich aus der Grundplatte ausgeschnitten.





Als nächstes werde ich die Oberfläche der Grundplatte gestallten. Sobald das geschehen ist zeige ich euch die Bilder.

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. März 2012, 23:00

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Inzwischen habe ich an der Dioramenplatte etwas weitergearbeitet. Wegen der Tarnung wurden diese Ringstände im hohen Norden oftmals mit Felsgeröll angefüllt. Daher habe ich mit Feinsplit, wie er auch als Streumaterial beim Winterdienst verwendet wird, die Bodenoberfläche rund um den Ringstand gestaltet. Hier sind die Bilder.











Als nächstes erhält der Geschützturm noch eine Abdeck-/Regenschutzplane für die Turmrückseite. Da ich im Moment mal wieder an meinen Langzeitprojekten recht gut vorankomme, werde ich euch wohl auch die Bilder davon schon bald zeigen können.

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

11

Freitag, 23. März 2012, 22:57

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Der Geschützturm hat nun eine Regen-/Wetterschutzplane erhalten. Angefertigt habe ich die Plane aus einem Tempotaschentuch, welches ich mit einem geflochtenen Nylonfaden im warsten Sinne des Wortes an der Haltestange angenäht habe. Die Bilder davon zeige ich euch hier.







Um das Tuch richtig zu stabilisieren habe ich es nach der Montage mit einem stark verdünnten Acryl-Klarlack getränkt. In kürze zeige ich euch noch ein paar Bilder der kompletten Stellung.

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 678

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. März 2012, 18:56

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Nachdem ich nun den Geschützturm "abgeplant" habe möchte ich euch auch von dieser Geschützstellung mal ein paar Bilder mit Turm zeigen. Hier sind die Bilder vom aktuellen Bauzustand.









Als nächstes werde ich noch ein wenig passendes Zubehör und ein oder zwei Figuren für das Dio besorgen. Danach wird das ganze dann noch farblich gestalltet. Sobald das Dio dann wieder ein paar Fortschritte macht werde ich euch mit den aktuellen Bildern auf den neuesten Stand bringen. Fortsetzung folgt!

Gruß
Dietmar
:prost:

Werbung