Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 14. November 2009, 11:58

H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

Hallo zusammen, nachdem ich den angefangen bausatz nun fast 10 jahre im schrank liegen hatte,
habe ich nun wieder angefangen. die arbeit geht voran und wie es aussieht, habe ich es nicht ganz verlernt.
hier die ersten bilder



die letzten tage habe ich die geschütze aufs deck gefummelt. feinarbeiten folgen noch....



weiterhin habe ich dann den boden der hinteren kajüte gemacht und lass jetzt erst mal alles schön trocknen.



So, ich bin ein wenig weiter gekommen. leider hat sich auch bei diesem bausatz herausgestellt, dass es
einige spalten und passungenauigkeiten gibt. bei den vorderen lartrinen(?) z.b. mehrere mm breit. da ich kein freund von diesen spalten bin, habe ich mich entschlossen alles perfekt zu schliessen. dazu habe ich die lücken mit zugeschitten plystyrolstreifen geschlossen. hier der erste schritt...



der zweite



...und am rumpf befestigt...



davor habe ich mich noch um die beiboote gekümmert. innen habe ich spanten eingefügt. als nächstes werde ich noch einen boden reinziehen.



Feinarbeiten und korrekturen nehme ich die ganze zeit vor. den aktuellen stand stelle ich sonntag online, hat sich inzwischen einiges getan. inzwischen sind auch die bestellten blöcke aus england gekommen, dann kann ich mir die fummelei für die geschütze auf dem oberdeck sparen. mir ist eben wichtig, dass die blöcke vom maßstab her stimmen und bei denen von www.jbmodel.eu sieht das sehr gut aus. ich habe leider nur zu wenige bestellt aber kostet eben auch ein schweinegeld.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (14. November 2009, 11:59)


2

Samstag, 14. November 2009, 18:19

Hi Roland,

na - wenn das kein Schmuckstück wird,
dann weiß ich's auch nicht.

Große Klasse bisher - weiter so :ok: :ok: :ok:

3

Samstag, 14. November 2009, 18:20

RE: H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

HALLO ROLAND :wink: :wink: :wink:

....noch einer.....!? Na herzlich willkommen im Club.Bis jetzt sieht das Schiffchen doch recht gelungen aus. :hand: Ein paar Fragen habe ich aber dann doch. Deine Kajütenbemalung sieht so gerade und ohne Wackler aus. hast du das freihändig gemalt (die braunen Rahmen sind gemeint9. Was mir noch auffällt ist dieser stellenweise bläuliche Stich auf dem Deck. ist das ne optische Täuschung, oder ist das echt so? Und noch eins.... Wieso dieser "Bayern-Look" im Bereich der Kajüten? Mal abgesehen davon das Huber, Stoiber und Co das sicher genial finden, bin ich mir da nicht so ganz sicher ob die Historiker das auch so sehen :abhau:, aber vielleicht irre ich ja auch. Aber sei's drum,herzlich willkommen noch mal und ich bleib dran.

GRUSS MATTHIAS :pc:


-------------------------------------------------------------------- :pc:

IM BAU--------------H.M.S VICTORY / 1:100 / HELLER
der Bericht

IN PLANUNG------LE SOLEIL ROYAL / 1:100 / HELLER

-------------------------------------------------------------------- :pc:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »resident« (14. November 2009, 18:22)


4

Sonntag, 15. November 2009, 00:16

Der Boden ist dort WIRKLICH so gekachelt. schau dir mal die original VICTORY seite an!!! hat nix mit bayern zu tun ;-) schau mal hier:
http://www.admiraltyshipmodels.co.uk/aca…tory_Cutout.jpg
oder auch hier
http://farm1.static.flickr.com/175/453599820_5ae6285491.jpg
bemalung ist alles freihändig...bin ja grafiker ;-) ach ja und die farben kommen leider schlecht rüber. blaustich stimmt natürlich nicht. dafür hats bei mir aufm monitor n rotstich. bis die tage...es grüsst, der roland

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (15. November 2009, 00:36)


5

Sonntag, 15. November 2009, 00:20

hallo kai, danke für die blumen...ist aber erst der anfang...die nächsten bilder mit den aktuellen korrekturen und feinarbeiten sind wohl nochmal besser.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (15. November 2009, 00:25)


6

Sonntag, 15. November 2009, 00:24

aktuell mache ich die grätings, da diese von heller einfach zu platt und gänzlich ohne struktur gepritzt wurden.
natürlich kommt man nur recht langsam voran, wenn man sich mit lücken schliessen und optimierungen beschäftigt aber ich denke, am ende freut man sich, wenn man das ergebnis sieht. ausserdem hat der bausatz jetzt 10 jahre im schrank gelegen, da muss nicht gleich alles bis weihnachten fertig werden, zumal es ja noch soooo viel zu tunen gibt.

Beiträge: 527

Realname: Joachim

Wohnort: Medebach NRW

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. November 2009, 00:26

RE: H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

Hallo Roland, :wink:

ein herzliches Willkommen bei uns!
Das ist eine akurate Arbeit, die uns hier zeigst. Alle Achtung. :ok:

Eine Richtigstellung habe ich für Dich. Was Du da mit Polysterolstreifen beklebt hast sind nicht die Toiletten. Die Toiletten der Seeleute waren offene Brillen am Bug auf der Galion unterhalb des Katzenstegs.
Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

@für Matthias,
der Fußboden in der Kapitäns- und Admiralskajüte, sowie in Nelsons Messe, Schlafraum, ebenso in der Messe und des Schlafraum des Kapitäns war mit schachbrettartig gemustertenm Segeltuch bedeckt.
Also nix mit Bayern-Look. :lol:

Gruß Joachim
:ahoi:
Fertig: die Thermopylae in 1:96

Fertig: die Cutty Sark in 1:96

Fertig: CUTTY SARK, die Zweite in 1:96


"Nicht ich habe die Segelschiffe verlassen. Sie haben mich verlassen."

Robert Miethe, Kapitän des Laeisz- Windjammers "PITLOCHRY"

8

Sonntag, 15. November 2009, 00:39

RE: H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

hallo joachim, danke für den hinweis. dann weiss ich jetzt auch, wo die junx damals ihre notdurft verrichtet haben. ok. aber die lücke musste trotzdem geschlossen werden, das sah mit dem spalt einfach 'kacke' aus.

9

Sonntag, 15. November 2009, 12:24

RE: H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

HALLO ROLAND :wink: :wink: :wink:

Na da hab ich doch glatt noch was dazu gelernt. Über den Punkt es korrigieren zu können bin ich leider hinaus. Aber vielleicht hast du mal nen Tipp für mich und alle anderen interessierten, wie man die Linienführung so gerade hin bekommt. Hast du da nen Trick, oder sonstige Tipps? Ich wär dir echt verbunden, denn wie erwähnt sieht die Kajütenbemalung und auch die Musterung des Bodens echt klasse aus.

GRUSS MATTHIAS :pc:


-------------------------------------------------------------------- :pc:

IM BAU--------------H.M.S VICTORY / 1:100 / HELLER
der Bericht

IN PLANUNG------LE SOLEIL ROYAL / 1:100 / HELLER

-------------------------------------------------------------------- :pc:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »resident« (15. November 2009, 12:24)


10

Sonntag, 15. November 2009, 16:09

hallo matthias, also tipps gibt es da keine bestimmten. eine ruhige hand hilft beim pinseln und ein DÜNNER pinsel (Top Qualität) marderhaar mit nicht ZU langen borsten. und DANN immer luft anhalten beim pinseln....und am besten in einem schwung die linie ziehen. wenn man absetzt hat man schon verloren. freu mich wieder von dir zu hören....es grüsst, der roland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (15. November 2009, 18:07)


11

Sonntag, 15. November 2009, 16:41

so hier mal ein bild von den modifizierten graetings. die waren mir aus dem karton zu wenig strukturiert. vorne bearbeitet hinten noch original zutand.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (15. November 2009, 18:03)


12

Sonntag, 15. November 2009, 16:47

hier ein blick aufs oberdeck, vor den korrekturen.



hier die obere kajüte...auch noch nicht ganz fertig....



die ersten finknetze habe ich auch mal angebracht


hier der stand von gestern.....to be continued

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (15. November 2009, 18:05)


13

Montag, 16. November 2009, 08:18

Hallo Roland, :wink:

auch von mir noch ein Herzliches willkommen hier Forum und viel Spaß hier im Forum.

Feine Arbeit bisher von Dir.
:tanz: :prost: :tanz:

Gruß Friedrich
HMS Victory, Heller 1.100 und Kriegslokomotive Br 52 von Trumpeter

14

Montag, 16. November 2009, 11:31

hallo friedrich, danke dür deinen netten eintrag hier....scheinbar haben wir ja momentan die gleiche 'baustelle'. sagr vom bauabschnitt sind wir etwa gleich weit.....ist ja lustig. bin ja ganz erstaunt, dass sich heutzutage überhaupt noch jemand für modellbau interessiert....
aber schön, dass es das forum gibt. :ok:
dir ne feine woche, viele grüsse, der roland

ach ja hier nich der fast fertige Heckspiegel, im Hintergrund, die noch nicht verbauten Teile.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (16. November 2009, 11:32)


15

Montag, 16. November 2009, 16:38

Hallo Roland,

das Modell macht schon jetzt einen tollen Eindruck. :ok: Was mir allerdings nicht so recht gefallen mag, ist die doch sehr heftige Patinierung des Unterwasserrumpfes. Aber das ist, wie so vieles, reine Geschmackssache.
In den nächsten Wochen werde ich nämlich selbst mit einem Segler (Holz) beginnen, und auch dort meine eigenen Ideen, sofern historisch einigermaßen korrekt, einbringen. ;)

Dir noch viel Spaß und Erfolg mit der Victory. :)
Mit den besten Grüßen
der Frank :ahoi:
___________________________

16

Montag, 16. November 2009, 17:30

hallo frank, danke für die anregung. die patinierung ist auch noch nicht richtig abgeschlossen. nachdem ich versuche mit kupfer und salzwasser gemacht habe, weiss ich jetzt auch genau, wie das auszusehen hat. türkis eher da, wo die kupferplatten immer mal der luft ausgesetzt sind und eher bräunlich, da wo das ganze im wasser ist. es grüsst der roland.
ps gib bescheid, wenn du mit deinem segler anfängst

17

Montag, 16. November 2009, 17:38

Hallo Roland,

ja warum soll sich denn keiner mehr für Modellbau interessieren......

Ich kann nur sagen, die hier im Forum ansässigen Kollegen werden dir auf jeden Fall mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich kann das nur bestätigen.

Ja, und was du biher so von deiner Vic zeigst, sieht doch schon sehr schön aus.Gefällt mir, mach weiter so.

Das ist dann ein weiterer Bericht, an dem ich dranbleibe.

Grüße

Christian

PS: Aber nun nicht mit friedrich in einen Wettstreit übergehen - das hat die Vic nicht verdient... :abhau:
:ahoi: :ahoi: :ahoi: :ahoi:

Im Bau: Le Glorieux 1:150

auf Werft (in Wartestellung) die Preussen 1:150

18

Montag, 16. November 2009, 20:36

hallo christian, nein auf keinen fall einen wettstreit aber gedankenaustausch zur evtl problembewältigung wäre nützlich, wenn man in etwa im gleichen bauabschnitt ist.
schönen abend noch, der roland

19

Dienstag, 17. November 2009, 07:28

Hallo Christian, hallo Roland, :wink:

Zitat

Aber nun nicht mit friedrich in einen Wettstreit übergehen - das hat die Vic nicht verdient...


Das glaube ich wird nicht passieren: Roland legt ein wesentlich höheres Tempo vor als ich. Weiß zwar nicht wann er mit dem Bau angefangen hat. Bei mir liegt der Baubeginn ja schon 1 Jahr zurück.
:tanz: :prost: :tanz:

Gruß Friedrich
HMS Victory, Heller 1.100 und Kriegslokomotive Br 52 von Trumpeter

20

Dienstag, 17. November 2009, 11:14

hi junx...ich habe vor 10 jahren angefangen :lol:
bzw, ich habe vor etwa 10 jahren angefangen und den bausatz dann ruhen lassen. reaktiviert habe ich die vic dann vor etwa 4 wochen und seit dem hat es mich gepackt. habe zum beispiel bis heute morgen um 2.30 den heckspiegel und die seitengallerien angebracht. war ne SAUARBEIT :bang: die dinger passgenau und FEST sitzend anzubringen war ne echte herausforderung. bilder folgen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (17. November 2009, 13:03)


Beiträge: 527

Realname: Joachim

Wohnort: Medebach NRW

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 18. November 2009, 00:45

Hi Roland, :wink:

beim Betrachten der Bilder habe ich gesehen, daß in den Kajüten von Kapitän und Admiral in Mitteldeck und Oberdeck zwar Stückpforten vorhanden sind, aber keine Kanonen. Da Du ja den Gefechtszustand darstellst, müssten da eigentlich auch Kanonen stehen oder irre ich mich da.

Gruß Joachim
:wink:
Fertig: die Thermopylae in 1:96

Fertig: die Cutty Sark in 1:96

Fertig: CUTTY SARK, die Zweite in 1:96


"Nicht ich habe die Segelschiffe verlassen. Sie haben mich verlassen."

Robert Miethe, Kapitän des Laeisz- Windjammers "PITLOCHRY"

22

Mittwoch, 18. November 2009, 07:47

Hallo Roland, hallo Joachim, :wink:

Joachim du siehst wirklich alles, meine Hochachtung.

Aber du hast völlig recht, im Kajüten-Bereich fehlen insgesamt 6 Kanonen.
Habe auch nochmal die Bilder betrachtet, im Bereich der Kajüten fehlen ebenfalls die Kanonen (müßte m.e. die 3.Batterie sein) im darunter liegenden Deck. :nixweis: :nixweis: :nixweis:
:tanz: :prost: :tanz:

Gruß Friedrich
HMS Victory, Heller 1.100 und Kriegslokomotive Br 52 von Trumpeter

23

Mittwoch, 18. November 2009, 09:28

RE: H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

Zitat

Original von JoJo
Eine Richtigstellung habe ich für Dich. Was Du da mit Polysterolstreifen beklebt hast sind nicht die Toiletten. Die Toiletten der Seeleute waren offene Brillen am Bug auf der Galion unterhalb des Katzenstegs.
Gruß Joachim
:ahoi:

....im Allgemeinen war das so, auf der Victory aber nicht. Das "Roundhouse" war bzw. ist die Toilette, der Zugang erfolgte durch eine Tür von der Innenseite - in sofern bot die Victory ihrer Besatzung schon einen gewissen "Komfort", denn man(n) saß nicht so ganz im Freien.

lg

24

Mittwoch, 18. November 2009, 10:42

RE: H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

umso besser, dass ich die lücke geschlossen habe... :abhau:

25

Mittwoch, 18. November 2009, 10:47

RE: H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

geschütze sind inzwischen drin, allerdings lasse ich die fenster geschlossen, gefechtszustand hin oder her. die fenster sehen einfach geschlossen besser aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (18. November 2009, 11:37)


26

Mittwoch, 18. November 2009, 10:49

RE: H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

ja, aber hoffentlich nicht nach unten, denn sonst gibt es "Rückstau".. :abhau:

27

Mittwoch, 18. November 2009, 10:54

RE: H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

ne...da ist natürlich ein loch drin. :)

Beiträge: 527

Realname: Joachim

Wohnort: Medebach NRW

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 18. November 2009, 12:48

RE: H.M.S. VICTORY 1:100 Heller

Hallo Roland, :wink:

Hi skorp,
Du schreibst da was von Toilettenkomfort, dann verrat mir mal, was das hier ist?



Ich will mal ein paar Zeilen aus einem Buch zitieren:
"Abgesehen von den beiden weiten Raumfluchten für Kapitän Hardy und Admiral Nelson bot die Victory ihren 850 Offizieren und Mannschaftsmitgliedern nur sehr wenig Komfort. Die Offiziere schliefen in schrankähnlichen Kojen in der Offiziersmesse. Die Midshipmen, rund 20 an der Zahl, mußten mit einem 16 qm großen Raum im Orlopdeck und einem weiteren kleinen Raum in dem darüberliegenden unteren Batteriedeck vorliebnehmen. Die übrige Besatzung schlief in den Batteriedecks in Hängematten. Als Toiletten dienten den Seeleuten offene Brillen am Bug, die sich direkt ins Meer entleerten."
Soweit zum Komfort.
Damit sich kein Seemann unerlaubt von diesem Komfort verabschiedet, wurde bei Aufenthalten im Hafen auf dem Katzensteg ein Wachposten stationiert, der den Befehl hatte, auf jeden zu schießen, der diesen gastlichen Ort unerlaubterweise verlassen wollte.

Gruß Joachim
:ahoi:
Fertig: die Thermopylae in 1:96

Fertig: die Cutty Sark in 1:96

Fertig: CUTTY SARK, die Zweite in 1:96


"Nicht ich habe die Segelschiffe verlassen. Sie haben mich verlassen."

Robert Miethe, Kapitän des Laeisz- Windjammers "PITLOCHRY"

29

Mittwoch, 18. November 2009, 13:53

..natürlich hast Du recht, aber für 800 Mann Besatzung wäre das doch wohl ein bißchen wenig, deshalb gibt es an Board eben mehrere "Toiletten". Auf meinen Plänen sehr gut zu sehen, Bilder habe ich leider nicht von allen, sondern nur von diesen:

[IMG]https://fotoalbum.web.de/alben/hb.bodywork/Victory/printImage?imageId=137040218&imageType=thumb[/IMG]
[IMG]https://fotoalbum.web.de/alben/hb.bodywork/Victory/printImage?imageId=137040200&imageType=thumb[/IMG]
[IMG]https://fotoalbum.web.de/alben/hb.bodywork/Victory/printImage?imageId=137040184&imageType=thumb[/IMG]
[IMG]https://fotoalbum.web.de/alben/hb.bodywork/Victory/printImage?imageId=137040192&imageType=thumb[/IMG]

falls es mit den Bilder so nicht funktioniert, bitte hier reinschauen:
https://fotoalbum.web.de/gast/hb.bodywork/Victory

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »skorp« (18. November 2009, 13:59)


30

Mittwoch, 18. November 2009, 22:21

ok; super zu wissen.....dann muss ich jetzt nur noch 4 löcher mehr bohren!! :ok:

Werbung