Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Mittwoch, 24. Februar 2010, 20:39

hallo daniel,
der gesamteindruck ist einfach besser. erstens, die 'berliner rolle' ist nicht so straff aufgerollt, das material erscheint mir nicht so dick
und auch der farbton ist nicht GAAAAAAAANZ so satt.
unterschied kann man bei mir am ruder sehen. das habe ich mit dem berliner zeugs gemacht (hatte ich halt bestellt, bevor ich wusste, dass es in meiner nähe 'nen laden gibt).
ist jetzt nicht so schlimm, dass das ruder einen etwas blasseren farbton hat aber man merkt's halt schon. :)
grüsse, der roland
PS bilder folgen

182

Mittwoch, 24. Februar 2010, 21:04

Ist dein Material auch dicker? Ich habe vorhin einen Versuch gemacht, um die Eisenreifen der Masten durch die Kupferfolie zu ersetzen, da die angegossenen teilweise etwas an den Kanten arg vernuschelt und vor allem unterhalb der Eselshäupter schwierig zu versäubern sind. Die angegossenen sind eigentlich zu dick, die kupferfolie optisch zu dünn. Mittendrin wäre gut.

Noch kleiner Hinweis zu der Farbgebung der Reifen: Die Reifen waren traditionell scheinbar schwarz, nur soll Nelson kurz vor der Schlacht die Anweisung gegeben haben, diese in Ocker zu übermalen, damit im Pulverrauch Freund von Feind unterscheidbar ist. Bloß was passierte nachdem die Masten weggeschossen wurden?

:-)

Liebe Grüße und Danke für die Infos, Daniel

PS: Die berliner Folie klebt besser als die Kupferlackierung darunter hält. Nach meinen Versuchen – aufkleben, runterreißen, siehe dafi-Technik ;-) – muss ich erst ein Mal die Löcher im Lack verschleifen, damit sich hinterher nichts abzeichnet. DF
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »dafi« (24. Februar 2010, 21:08)


183

Donnerstag, 25. Februar 2010, 09:31

hi daniel, ich glaube die ganzen folien kleben wie irre. die unterschiede
in der quali sind auch nur 'ne nuance....
ich denke, du kannst mit gutem gewissen dein material verabeiten.
für die reifen am mast ist sie wohl auch zu dünn...denke ich.
mach's gut, bis die tage, grüsse, roland

184

Samstag, 27. Februar 2010, 15:32

hallo, wer sich fragt, warum es keine neuen bilder gibt.....
hier die antwort: ich bin beim wantenknüpfen, das dauert eben und nebenher schaue ich meinem unterbodenschiff beim 'agen' zu.
das kupfer ist inzwischen richtig dunkel geworden, ähnlich
alter verranzter kupfermünzen. muss mal überlegen, ob ich da nicht evtl nochmal ein wenig 'rangehe'. bilder folgen, wenn' s was zu sehen gibt., grüsse, roland

185

Samstag, 27. Februar 2010, 16:14

Könnte es sein dass nach dem "plörren" doch noch Lack drauf muss, um weitere Reaktionen zu stoppen?

Gruß Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

186

Samstag, 27. Februar 2010, 16:37

hi daniel, jawoll!!! das käme evtl. in betracht, wenn das jetzt noch weiter arbeitet. wie gesagt, mir kommen langsam zweifel, weil meine VIC dadurch nun echt düster und BÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖSE wirkt. muss mal schauen, wie sich da in den kommenden tagen mein ästhetizentrum meldet.
ich lasse das auf mich wirken, kann auch sein, dass es mir gefällt und ich zu dem punkt komme, das MUSS so sein.
ich halt euch aufm laufenden :wink:

187

Dienstag, 2. März 2010, 13:16

grüsst euch zusammen, da ich hier ja andauernd so schöne bilgepumpen sehe und ich auch so eine haben wollte :will: :will: :will:
hier mein erster versuch, noch laaaaaaaaaaaaaaaaange nicht fertig
aber die richtung stimmt. also ohne eure inspiration und natürlich meine transpiration, wäre die vic nicht so schön, wie sie momentan ist.
thank you tons!!! bis bald, grüsse, roland

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (2. März 2010, 13:17)


188

Dienstag, 2. März 2010, 13:24

Hach Gott, wie niedlich! Und sooo klein!! Ich hab meine übrigens auch nochmal überarbeitet. Kannst Du Dir ja nochmal anschauen, wenn Du magst!

Ciao

Chris
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



189

Dienstag, 2. März 2010, 13:30

...na warte...wenn die erst gedraket ist, wird die gaaaaaaaanz böööööööööse aussehen. 'the pump of death' sozuagen.
habe deine ja schon angeschaut und DANACH ist dann ja auch der endgültige entschluss gefallen, AUCH eine zu machen. hab zwar noch
NULL ahnung, wo ich die einigermassen 'glaubhaft' hinstellen kann aber
das ist momentan noch zweitrangig. und ja, du hast recht, klein ist die wirklich.
grüsse, roland

190

Dienstag, 2. März 2010, 13:36

Hi Roland,

man was bin ich froh, das ich meine Pumpe in 1/60 bauen kann !!!!!!!

Aber im ernst, schon mal seeehhhr schick. Bin schon auf das Endergebnis gespannt. Aber mal ne kleine Anregung. Ich denk mir mal, das der Schwengel aus Kunststoff ist. Ich würde in noch heißmachen und etwas biegen .Kommt dann noch besser rüber, oder?

Gruß
Holger
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

191

Dienstag, 2. März 2010, 13:46

hi holger, klar, ich bin (noch) nicht so der pumpenexperte.
biegen in welche richtung??? :wink:

192

Dienstag, 2. März 2010, 13:52

Schau mal in den Mondfeld S.207 oben links

Find ich persöhnlich Interessanter als auf der Seite 206

Holger
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

193

Dienstag, 2. März 2010, 14:28

Hallo Roland, hallo Holger,
der Schwengel auf der Victory ist gerade, und wenn du – Roland – noch an das alte Plastikmonster kommst, das Heller mitgeliefert hat, dann hast du auch einen glaubhaften Platz ;-)

Bei mir in Thread ist ein Bild: Das zu ersetzende Monster ist das weiße Teil ;-) die Ausführung der neuen Pumpe ist laut Plan und Bildern der richtige Typ und Größe. Im unteren Deck gab es noch ein Mal dieselbe Pumpe mit Schwengel und dazu noch vier Kettenpumpen mit Handkurbel. Diese vier waren die eigentlichen Bilgepumpen (oder Lenzpumpen?).

Die beiden Pumpen auf erstem und drittem Batteriedeck mit dem Schwengel waren die Elm Tree Pumps, durch die frisches Meerwasser zum Säubern, Löschen etc durch ein Loch neben dem Kiel nach oben gepumpt wurde. Deswegen war die Röhre aus einem gebohrten Ulmenstamm am Stück, denn wenn hier etwas undicht gewesen wäre, dann bluppp ...

Wie heißt diese Frischwasserpumpe eigentlich auf deutsch?

Lieber Gruß, Daniel
... keine Angst, der will doch nur spielen ...



Feinste Ätzteile für HMS Victory 1:100
http://www.dafinismus.de

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »dafi« (2. März 2010, 15:47)


194

Dienstag, 2. März 2010, 14:42

hi zusammen, ich arbeite mich noch ein :)
wollte nur mal ne abwechslung vom wantenknüpfen.
unten krieg ich die nicht mehr rein, da ich natürlich das
hässliche hellerteil verbaut habe. wusste damals eben nicht, dass
das die GAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ anders aussieht.
aber ich finde schon ein 'halbwegs' glaubhaftes plätzchen
UND dann muss sie ja auch erstmal fertig werden.
bis bald, grüsse, der roland

195

Mittwoch, 3. März 2010, 11:48

grüsst euch, anbei nur ein kurzes update.
handypic vom aktuellen bauzustand. die boote habe ich praktisch
gescratcht, hatte nur den rumpf.
bis bald, es grüsst, der roland


Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (3. März 2010, 17:42)


196

Mittwoch, 3. März 2010, 12:06

EINFACH NUR GEIL :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

Holger
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

197

Mittwoch, 3. März 2010, 17:07

Zitat

Original von holiday
EINFACH NUR GEIL :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:



dem ist nichts hinzuzufügen (ausser vlt. dass das 2e Foto verdreht ist :D )

lg :ahoi:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J. Cook« (3. März 2010, 17:08)


198

Mittwoch, 3. März 2010, 18:34

Hi Roland! :wink:
Äh, peinlich-wahrscheinlich wissen's wieder alle, nur ich nicht: Was heißt eigentlich "geskrätscht"??? Geschnitzt?!? Beplankt?!?!
...sagte ich bereits, dass der Rest außer den Booten richtig geil ist??
Wenn doch: Nimm's hin!

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



199

Mittwoch, 3. März 2010, 18:38

hi chris, jetzt wollte ich auch mal mit fachchinesisch punkten
und schon war's n schuss innen ofen. aber hast ja recht....
ich hätte auch schreiben können, habe ich selber gemacht....
so wie deine schöne pumpe die ist ja auch "geskrätscht".
so, dann skrätsche ich mal weiter....bis bald grüsse,
der roland

200

Mittwoch, 3. März 2010, 18:56

Aaaahaaaaa: Dann ist ein junger farbiger Afroamerikaner (z.B.), der zwei Plattenspieler vor sich hat und mittels Hin- und Herbewegens der Plattenteller Geräusche verzapft, also gar kein Musiker(weil "Scratcher"), sondern laut Deiner Definition bloß ein "Selbermacher"??? Puh, dann bin ich ja beruhigt! Mir wollen junge Menschen nämlich immer einreden, dass sei ein "Musik"-stil! Das freut den Rocker!!! Und Hornbach ist also ein autorisiertes Scratchbaufachhandelsgeschäft..? Allmählich korrigiere ich mein Weltbild! :abhau:
DANKEDANKEDANKE!!! :ok:

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



201

Mittwoch, 3. März 2010, 19:26

:abhau: prust....ja, du hast es erfasst und dann beantrage ich hier
ENDLICH mal beim ADMIN einen smilie der FRITTENGABEL macht. und dann wäre es mal an der zeit, running wild oder ZED YAGO mit der offizellen FORUMSMUCKE zu beauftragen.
ich entwerfe dann vom soundtrack das plattencover, natürlich in
gedraketer polystyrol LIMITED edition jewell-case fan-box.
FROM OVER YONDER and UNDER JOLLY ROGER into glory sails...
der roland :ahoi:

202

Mittwoch, 3. März 2010, 20:03

:abhau: Jo-Frittengabelsmiley muss unbedingt! Ich stimme völlig zu! Du kennst noch Zed Yago?? Die Sängerin singt jetzt bei einem Kumpel von mir inna Coverband! Is auch schon n bisserl älter das gute Mädel! Jedenfalls sind die Cover von Z.Y. nicht mehr unbedingt repräsentativ!
Dabei könnten wir mal ne Umfrage machen hier im Forum nach Songs über Segel- und Piratenschiffe/ Schifffahrt und See: Ich stifte noch "Sailing Ships" von Whitesnake. Großartig!! Obwohl ich nicht mehr so auf das alte Zeug steh. War aber meine aktive Mucker- und Jugendzeit! Der Text in meiner Signatur ist übrigens auch ein Song und handelt von der letzten Schlacht der "Revenge" aus Al Stewart's Lord Grenville!! Hatte ich komischerweise erst verstanden, als ich zufällig meine alten Scheiben durchhörte und mich über den Text wunderte!

So, genug offgetopict! Jetzt wird wieder geskrätscht!!

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



203

Mittwoch, 3. März 2010, 20:12

...ja der gute david coverdale....stimmt....sailing ships....
ich bin ja noch aktiver musiker.grins.... aber wenn meine
bandkollegen erfahren, dass ich still und heimlich noch
modelle bastel, gäbs wohl ordentlich :!! :!! :!!
:wink:

204

Samstag, 6. März 2010, 22:52

so....nachdem man hier zuletzt viel über frittengabeln und so lesen konnte, möchte ich nun wieder sanft zum eigentlichen thema zurückkommen.
bevor es jedoch lichtbilder gibt, hier ein kurzes update:
heute fertig geworden und auch recht schön, weil stramm und gerade:
die verdrillung der wanten, schön nach herrn mondfeld gemacht.
damit es schöner aussieht (und das tut es meines erachtens wirklich), habe ich die verdrillung aus hellem tauwerk gezurrt. ich sags nur schonmal jetzt....JA ICH WEISS, die müssten wohl auch geteert sein.
bilder gibts morgen, bis dann, grüsse von der nachtschicht, der roland

205

Montag, 8. März 2010, 09:43

Hallo Roland, :wink:

immer wieder ein Genuß, deine Bauarbeiten an zuschauen. Mach weiter so.
:tanz: :prost: :tanz:

Gruß Friedrich
HMS Victory, Heller 1.100 und Kriegslokomotive Br 52 von Trumpeter

206

Dienstag, 9. März 2010, 09:05

grüsst euch zusammen. nachdem ja hier im forum viele vics rumschwirren
und jeder mehr oder weniger frei interpretiert und pimpt und
draket und so, will ich euch kurz mitteilen, an was ich gerade arbeite.
nachdem ich bilder vom heck der französischen BELLE POULE
sah, wusste ich, so möchte ich das auch haben
http://www.wefalck.eu/mm/maritime/models…e/090132-72.jpg
auch wenn das bei der vic wohl NIE so zu finden war und ich gefahr laufe, dass meine version dann mehr beiboote als die titanic hat....
ich WILL DAS SO :will:.
also nur damit ihr vorgewarnt seid und nicht tot umfalls, wenn ihr bald
die bilder seht.
bis bald, grüsse, roland
PS: kann mir jemand verraten, was da bei der belle poule rechts und links and den auslegern für 'umgedrehte melkschemel' baumeln???
sieht man hier nochmal besser
http://www.wefalck.eu/mm/maritime/models…e/090130-72.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LTgarp« (9. März 2010, 09:09)


207

Dienstag, 9. März 2010, 09:48

Hi Roland, :wink:

hab die" Belle" auch noch bei mir rumliegen, das scheinen Gegengewichte zum fieren der Beiboote zu sein. In meinem Bausatz ( Heller 1/200 ) sehen die Irgenwie nach mit Tauwerk verzurrten Mühlsteinen aus.

lg Holger :ahoi:
Mit den Segelschiffen verschwand
die Romantik von der See;
aber zugleich verschwanden auch
die brüllenden, brutalen Hunde,
die sie segelten.
J. P. Soerensen

208

Dienstag, 9. März 2010, 12:19

so.....nachdem ich ja nun weitere boote anbringen möchte,
ergibt sich die frage nach deren beschaffung. rumliegen hatte ich nix
mehr und gerade das hintere, schmale boot habe ich so auch noch nicht im zubehörhandel gesehen. also musste das ding 'geskräääätscht' werden. das habe ich nun in spantenbauweise gelöst und bin 'recht zufrieden.
sieht jetz noch etwas wild aus, da noch zu viel spachtel drauf ist und der kiel noch ZU fett ist aber ich denke das wird.
ausserdem ist es auch recht klein.
jetzt muss das erst einmal trocknen und ich wieder 'brötchen verdienen'!!
grüsse, der roland

209

Dienstag, 9. März 2010, 12:46

Hi Roland!
Hätte Dir ja gernstens mal "über die Schulter geschaut", wie Du ein Boot in Spantbauweise baust. Schade. Aber zeig doch mal, wie Du das Boot jetzt weiter ausarbeitest! Nicht dass ich Dir da was abgucken wollte,...Neenee! :pfeif:
Boote in Spantbauweise sind ja eh total überbewertet... ;)

Schöne Grüße

Chris :ahoi:
"Go and tell Lord Grenville that the tide is on the turn. It's time to haul the anchor up and leave the land astern. We'll be gone before the dawn returns. Like voices on the wind..." (A. S.)

"Mayflower"

"La Santissima Madre"



210

Dienstag, 9. März 2010, 12:53

und wenn schon mehr Beiboote als auf der Titanic, dann bitte Lady Hamilton mit ausgestreckten Armen und Lord Nelson auf dem Bugspriet balancierend

P.S.: Die Beiboote gibt es bei Ikea

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shipboy2« (9. März 2010, 12:54)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung