Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 24. April 2006, 02:15

1929 BMW 3/15 Dixie

Hallo :wink:

Das nächste Modell ist fällig.

Es handelt sich um den 1929 er BMW 3/15 Dixie in 1:24 von Revell. Ich habe ihn vom 20.04.2004 bis 05.03.2005 in 32 Stunden gebaut. Bei 79 Bauteilen ergibt das einen Durchschnutt von 24,3 Minuten pro Bauteil.

Das Modell ist mit Revell-Farbe in Airbrush lackiert.

















Ich bin zwar nicht verwöhnt, aber der Bausatz hat weder hinten noch vorne richtig zusammen gepasst. Leider erfährt man das aber erst, wenn man schon fertig ist.
Und dafür nimmt Revell auch noch Geld. Man sollte sie verklagen. :!! :!!

Gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »glueman« (24. April 2006, 15:25)


Kittyhawk

Super Mod

Beiträge: 2 037

Realname: Katja

Wohnort: NRW / Essen

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. April 2006, 08:36

Hallo Gerd,

Ja ja die Passgeneuigkeit von Revell :bang: :bang:
Bin ich auch schon öfter dran verzweifelt.

Zu deinem Modell...
Wiedereinmal ein niedlicher kleiner Wagen. Bis auf den Spalt der abnehmbaren Motorhaube, scheinst du aber der fehlenden Passgenauigkeit gut Herr geworden zu sein. Das Grün find ich auch sehr passend zu den Wagen. Alles in Allem sieht er wirklich gut aus.

Und noch ein Kompliment möchte ich dir machen. Du hast einen echt schönen Fotohintergrund. :ok: :ok:
Der passt wirklich gut zu deinen Oldies.

Gruß
Katja
FAQ´s gesucht... schau doch in unsere Hilfe



keramh

Moderator

Beiträge: 10 747

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. April 2006, 09:14

moin,
ja, der Dixi ist schon ein niedlicher kleiner Wagen.
Sag mal das Dixi-Logo am Heck, gehört das nicht auf den Kühler?

4

Montag, 24. April 2006, 12:22

Hi Gerd,
Paßgenauigkeit bei Revellbausätzen

Aber hast ja was schönes daraus gemacht :ok:
Und ein Brite ist es ja fast auch (Austin 7 Lizenzbau).
:D

Grüße
Mike
Ist die Katze gesund, freut sich der Mensch :wink:

5

Montag, 24. April 2006, 12:23

das ist ja süss :)

schönes modell !

hast du gut hin bekommen ! :ok:

Gruß :wink:

Sebastian

6

Montag, 24. April 2006, 13:14

Hallo

für die paar Teile sind 32 Std aber viel :nixweis:, was mir nicht gefällt ist das gepinselte Verdeck :roll:


Gruss
Volker

Beiträge: 1 161

Realname: Manfred F.

Wohnort: Niederbayern

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. April 2006, 19:04

Hallo Gerd

Niedlicher Wagen.

toll gebautes Modell. :ok: :ok: :ok:

Gruß
Manfred
;) ;) Ich bitte Rechts-chreibfehler zu entschuldigen. Ich bin Linkshänder ;) ;)


8

Dienstag, 25. April 2006, 01:57

Dixie Logo

Hallo Marek, alte Buchhalterseele :abhau:

Natürlich hast du wegen dem Logo recht. Nach dem Bauplan gehört es auf den Kühler. Dort hat man es aber wegen den Chrom nicht gesehen - und schwupp, war es am Heck. :D

So sieht es beim Original im BMW-Museum in München aus.



Gerd
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »glueman« (25. April 2006, 03:13)


9

Dienstag, 25. April 2006, 02:32

Verdeck

Hallo Volker :wink:

32 Stunden sind eine lange Zeit für so einen kleinen Wagen. Ich hatte aber nicht nur Probleme mit der Passgenauigkeit, sondern auch mit dem Lackieren. :!!

Das gepinselte Verdeck gefällt mir auch nicht, darum




... und hier ein original 4-sitziges Cabriolet aus dem Jahre 1928.



Gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

keramh

Moderator

Beiträge: 10 747

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 25. April 2006, 07:24

moin,
so zweifarbig, ob nun grün/schwarz oder rot/schwarz gefällt er mir noch besser.

Beiträge: 4 500

Realname: Andreas Nickel

Wohnort: 34246 Vellmar-West

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. April 2006, 21:57

Hallo,
muß Marek da zustimmen. So zweifrabig wirkt er besser.

Bei dem zusammengeklappten Verdeck hättest du das Gestänge lieber aus Dragt machen sollen anstatt diese dicken Plastikansätze dran zu lassen.

Andy

12

Dienstag, 25. April 2006, 22:43

Dixie

hallo :wink:

den kleinen benutze ich jetzt nur noch als abschreckendes beispiel. wahrscheinlich überlebt er die nächste ausstellung nicht. wenn ich den anfasse, ächzt er ja schon. :)

die originalbilder habe ich gemacht, da war der kleine schon fertig.

gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

Beiträge: 2 563

Realname: Jasmin

Wohnort: Vellmar bei Kassel

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. April 2006, 19:06

Hallo

Der ist ja süss geworden nur
Du hast bei einem Bild(2und 6) wo du die reder drauf hast so ein schwarzen streifen sieht aus wie ein Huppel ist das normal?????

Jasmin
:)Das Leben besteht aus höhen und tiefen :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »anfatgirl« (26. April 2006, 19:07)


14

Donnerstag, 27. April 2006, 00:48

Reifen

hallo jasmin :wink:

sämtliche 4 gummireifen waren an dem neuen bausatz ( 2004 ) eingerissen und ich habe sie nicht geklebt, weil ich nicht weis, wie der gummi dann reagiert.

ich sagte ja schon, eigentlich müsste man revell verklagen - für so einen bausatz auch noch geld verlangen. :!!

gerd :wink:
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

Werbung