Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Dienstag, 4. August 2009, 11:36

Hallo Marco,
sieht doch richtig gut aus.
Vor allem der Stuhl ist der Hammer. Und die Gurte wie sauber du die aufgepinselt hast. WOW.

Meinen :respekt: :dafür:

Grüße: Dominik

32

Dienstag, 4. August 2009, 11:49

jo stimmt,sieht gut aus....


Aber HEMS und Pilotousensitz sind verschieden, bzw auch nicht die, die du benutzt hast. Hast du vll Tamiyatape oder anderes Tape mit dem du die Gurte machen kannst, so sehen die so flach und unecht aus.... Tape zurechtschneiden und man hat nen schönen Effekt.
Die mittlere Säule besitzt auch nicht das abgerundete Stück am Boden in den ZSH, bzw noch nie dort gesehen. Das HELLAS Anzeigegerät befindet sich mittig, befestigt am "Holm" der Frontverglasung.
Die Trage sieht auch in Echt ziemlich anders aus.
Haste keine Fotos vom Innenraum?

Aber sonst schön

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Medevac71« (4. August 2009, 11:53)


33

Dienstag, 4. August 2009, 12:10

Moin moin,

@troschi,

Von der Farbe her passt das mit den Sitzen, also Balu hab ich auf den Bildern nicht gesehen.

@Medevac71,

Im großen und ganzen find ich die Form der Sitze passend, gut die Originalen sehen minimal anders aus, aber trozdem.
Wenn man vernüftige Gurte haben will sollte man zu geätzten Gurten greifen.
Ich hatte vorher schon überlegt die Gurte irgendwie zu ändern, aber dann hätte ich die alten wegfräsen/schleifen müssen, da hätte ich dann nachher diese inschönen Bleuen im Material gehabt. So tragisch find ichs jetzt auch nicht mit den Gurten.

Mit der Position für das HELLAS Anzeigegerät das sagte mir Patrick schon das das mittig muss, wer ich auch noch ändern.

Bei der Trage ist mir das eigendlich recht egal, da kommt sowieso noch die Vakuummatraze und die Hellbag drauf, dann kannste die Trage auch nur noch erahnen.

Bilder vom innenraum habe ich schon, aber mehr schlecht als recht. Bislang hab ich alle Vorbildbilder aus dem Netz gezogen. Die für den Medizinischen abschnitt sind auch gut zu gebrauchen, allerdings findeste nicht für die Ecke Sauerstoffflaschen und auch diese mittlere Säule. Daher wusste ich jetzt auch nicht das dieses halbrunde Teil da auch nicht ist.

Grüße Marco

PS: fals einer Bilder vom Innenraum hat, insbesondere die Ecke mit den Sauerstoffflaschen und alles was hinter den vordersitzen kommt, hat, würde ich mich darüber freuen wenn ich die bekommen könnte :prost:

34

Dienstag, 4. August 2009, 12:20

Sitze: Ich finde der Arztsitz ist kantig und rechteckiger als die vorderen Sitze, welche mir länglicher, schnittiger vorkommen. Pilotensitz hat einen Fünfpunktgurt und eine mittige Ausbuchtung der Sitzfläche (für Stick? wo aber auch der 5te Gurt herkommnt). Des Weiteren ist der Arztsitz niedriger, kann das auf den Fotos net so gut erkennen :nixweis:
Gurte: Naja, Schleifpapier und drübergehen, und falls die nicht ganz weggegangen wären, hätte man dort einfach die neuen drübermachen können, wird ja eh verdeckt. Natürlich ist dsa nicht tragisch =)
Trage: Okay... Ansichtssache, aber ja die Vakuummatraze verdeckt das schon alles sehr, aber die Halterungen &so sieht man halt noch. Vorallem bei geöffneten Türen !

Schickste mir deine email Adresse via PN, dann bekommste Fotos von Innen :prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Medevac71« (4. August 2009, 12:20)


35

Dienstag, 4. August 2009, 16:57

Hi Marco:wink:

um kurz auf dein vorletztes Update zu kommen:
Ich find deine Türinnenverkleidungen auch sehr gelungen. Besser geht's kaum, zumal du die Dinger komplett in Eigenregie erstellt hast. Deshalb gibt's :ok: :ok: :ok: für die Türverkleidungen.

Ansonsten wie gewohnt, saubere Arbeit. Dass du die Gurte so gelassen hast, finde ich nicht schlimm, da du dass recht sauber hinbekommen hast. Wobei so selbstgebaute Gurte schon noch ein weiteres Highlight gewesen wären, aber egal.

@troschi:
Kann es sein, dass du die blauen Sitze vielleicht schon mal in einer EC 135 des ADAC gesehen hast??? Deren Sitze sind nämlich blau, zumindest die, die ich schon gesehen hab :)

Gruß:wink:
Martin
In Planung:
- Christoph Regensburg (DRF - BK 117)
- Christoph 15 Straubing (ADAC - EC 135)
- Airbus A320 - Air Berlin (neues Design)

EC 135 - Polizei Bayern

36

Dienstag, 4. August 2009, 17:02

Wenn dieser Sitz nicht eher blau als grau ist, dann sollte ich dringenst zum Augenarzt. Die Farben sind wenigstens bei der Charly und India so...



Ich habs so gelöst:
http://img122.imageshack.us/img122/9525/sl553337ha1.jpg
http://img136.imageshack.us/img136/2563/img4751te6.jpg

Und ob das nun relevant ist? Naja, die Außenlackierung ist ja auch ein knalliges Orange und nicht reines Rot. :ahoi:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Medevac71« (4. August 2009, 17:10)


37

Dienstag, 4. August 2009, 19:34

@ Medevac71: Bei der Lima sind die Sitze auch blau
@ Modellfreak: Die Türverkleidungen sind Dir echt gelungen!!! Die sehen einfach super aus. . .und das auch noch selber gemacht :respekt:
Dein Innenraum finde ich garnicht mal so schlimm, denn Du willst die Maschine ja nicht mit offenen Türen darstellen...Somit sieht man auch nicht die Details, die Du eventuell reingebaut hättest, wenn Du sie offen dargestellt hättest. Das mit der Trage stimmt wohl, die sieht man hinterher kaum noch. Naja, ich freue mich auf ein Update und bin gespannt, was aus dem Chr. 13 wird
:ok:
Meine Homepage =) schaut doch rein
Alle Fotos hier unterliegen meinem (c) :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EC135 T2i« (4. August 2009, 19:39)


38

Dienstag, 4. August 2009, 19:37

Jaha, siehste ma Sarah :hand:
Dann stelle ich dreist die Behauptung in den Raum: Die sind überall in den derzeitigen ZSH blau (wenn auch blaugrau, aber mehr blau). :kaffee:

39

Dienstag, 4. August 2009, 19:41

Ja, ich habe auch nicht gesagt, dass das nicht stimmt.
Frage an Dich, Julian: Hast Du die Bilder von Deinem ZSH, die Du mit eventuell in größerer Auflösung zukommen lassen möchtest? Dein Heli ist nämlich eine sehr! gute Vorlage für meinen.
:ok:
Meine Homepage =) schaut doch rein
Alle Fotos hier unterliegen meinem (c) :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »EC135 T2i« (4. August 2009, 19:41)


40

Dienstag, 4. August 2009, 20:18

Ich verstehe nicht warum Leute Modelle als Vorlage nehmen, nimm doch die Vorlage als Vorlage, das Original :D

Meine is auch net perfekt.... hab zB den Static Discharger unten am Bumper vergessen..... :(

41

Dienstag, 4. August 2009, 20:24

Zitat

Original von EC135 T2i

Dein Innenraum finde ich garnicht mal so schlimm, denn Du willst die Maschine ja nicht mit offenen Türen darstellen...


Hallo Sarah,

öhm ich weis nicht ob du die Bilder nicht gesehen hast oder nicht gelesen hast, aber ich werde die Maschine mit offenen Türen da stellen, sonst hätte ich die ja nicht herrausgeschnitten.

Bei mir kommen die Hecktüren, beide Vordertüren und die rechte schiebetür auf.

Grüße Marco

42

Mittwoch, 5. August 2009, 09:23

@ Marco: Stimmt! Ich war wohl mit meinen Gedanken bei einem anderen Beitrag Tut mir leid! Kommt vor Aber nicht nochmal...

@ Julian: Deine Maschine ist perfekt! Auf den kleinen Fehler kann man doch wohl drüber hinweg sehen Oder?

Grüßle,
Sarah
:ok:
Meine Homepage =) schaut doch rein
Alle Fotos hier unterliegen meinem (c) :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EC135 T2i« (5. August 2009, 09:23)


43

Freitag, 7. August 2009, 21:57

So Leute,

ich hab den ganzen Tag wie nen verückter gebastelt und ich glaube es hat sich wieder gelohnt.

Ersteinmal Danke an die ganzen Leute die den Baubericht mitverfolgen und manchmal auch was schreiben :prost: :hand:.

So jetzt aber zu den Bildern.

Also ersteinmal habe ich die Vakuummatraze gemacht:



Weiter gehts mit dem Wandteil für die Beatmungsgeräte (ich glaube zumindest das die das sind).



Hier habe ich als erstes diesen Ansatz von Revell weggeschliffen.



Dann das Stück Polystryrohl mit der 0,5er Stärke angepasst.



Dann habe ich haufenweise sachen angezeichnet und ausgeschnitten.



Da zwischen wurden auf der Rückseite dann Differenzstücke von 1mm eingesetzt und nochmal eine 0,5er platte als Rückwand und shcon war die Ausbuchtung da.





nochmal anpassen, sitz passt, wackelt-hat Luft. :D





So jetzt wurde das erste Medizinische Gerät in Angriff genommen. Dieses komische fiech (ich glaube es ist zum Filtern da) was an dem Beatmungsgerät dran ist.



Ein alter klarspritzling....



....loch bohren und roten streifen rum....



...und weiter gehts nach den nächsten Teilen.







verstanden? Denke schon ;)

Also weiter gehts:



in das gebohrte Loch kam jetzt ein Stück Kabel, weiß.



Anpassen und fertig.





Erste Decals kamen ebenfals.



Weiter gehts mit den anderen Teilen, dort habe ich etwas wegefräst.



Decal drauf, einkleben und gut is.





Zu guter letzt noch ein paar Details gemalt und dann war das Teil endlich fertig.







Zwischenzeitlich hat die Hecktür noch ihren verschluss bekommen.

So jetzt ist aber gut,

haut mal in die Tasten, ich warte :D :D :!! :wink:

Grüße Marco

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Modellfreak« (7. August 2009, 23:21)


44

Freitag, 7. August 2009, 22:06

Hallo Marco,
deine Seitenkabinenwand siht doch richtig Klasse aus.
Kannst stolz auf dich sein

TOP

Echt ne meisterkeistung die du hier busher gezeigt hast.


Grüße: Dominik

45

Freitag, 7. August 2009, 22:07

Moin Marco,

weiter so! Sehr schön was Du so ratz fatz machst. Respekt! :ok:

Die Vakuummatratze gefällt mir sehr gut. Nette Idee mit dem Faden! Allerdings fällt mir bei diesem Bild auf, dass Du einen Tragetisch unter die Trage gebaut hast. Der gehört dort aber nicht hin..


Die Trage ist anderweitig befestigt. Genauer sieht man das hier:
http://www.helionline.net/picture/20815/big.jpg
Leider weiß ich nicht wie diese Teile heißen.

Und das Teil hier, ist der Behälter der stationären Absaugpumpe. Gut getroffen :ok:


Beste Grüße,
Leif

46

Freitag, 7. August 2009, 22:08

Also da bleibt mir die Spucke weg :)

Da kann ich nur sagen :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

Das ist mal echt genial.
Frag mich, ob man das noch toppen kann, bin auf weiteres gespannt.


Gruß

Thorsten

47

Freitag, 7. August 2009, 22:13

Danke an euch fürs Lob,

@Kuhros,

Ich denke das kann man noch Toppen, der wille zählt.

@Glow,

Wenn der Tragetisch da nicht hingehört kommt er raus, danke für das Bild und die Info.

Grüße Marco

48

Freitag, 7. August 2009, 22:44

Puhh...wo ich diese Bilder gesehen hab, dachte ich: "Der Junge ist verrückt!"


Ein dickes Kompliment von mir! Kenne mich gut mit Rettungswagen aus und sehe da kaum Unterschiede zum echten! :respekt:

Weiter so!!!!!


lg,

Marek

49

Freitag, 7. August 2009, 23:28

Mal etwas neben dem Thema (aber Feedback kam ja via PN):
In deinem Anfangspost ist die 135 von Patrick auf einer Ausstellung zu sehen...: Fehlt da der gesamte Fenestron ?! :verrückt: Das scheint aus der Perspektive ja nur ein Loch zu sein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Medevac71« (7. August 2009, 23:28)


50

Freitag, 7. August 2009, 23:52

Hallo Julian,

Jo die Maschine ist ja auch noch nicht Fertig, sonder befindet sich noch im Bau, aber das bild von der Maschine in Wettringen ist sehr gut geworden. Deswegen hab ichs hier drin, ahja und als ich damals das Modell sah wollte ich auch eine BMI Maschine bauen.

Grüße Marco

51

Samstag, 8. August 2009, 10:07

Achso... ich dachte schon :idee: =)
Zu meiner Entschuldigung, sah nirgends ein Schildchen oder so, dass sie noch im Bau sei.

Freu mich,bald weitere Bilder zu sehen *g*(/oder, wann gibst die nächsten ?! :D )

52

Samstag, 8. August 2009, 12:07

Hallo Marco!!

Ich muss sagen eine wirklich gelungene ems Ausstattung!! :ok:
Wie bereits erwähnt wird die Trage auf der Bodenplatte mit den speziellen Halterungen fixiert.
Hier ein Bild der der Bodenplatte:


Die gesamte Ausstattung wird von Air Ambulance Technology hergestellt die bei uns in Österreich in jeder ec135 verbaut ist. Wenn du mal auf die Seite schaust wirst du sicherlich fündig.

Hab hier auch noch ein interessantes Bild gefunden. Vieleicht hilft es dir :wink:

Lg Mario

53

Samstag, 8. August 2009, 12:21

Hallo!! :wink:

Also, wie soll ich sagen ??? Ah ich weiss, das ist der wahnsinn was du da machst! Echt! Respekt dafür! Achtest ja wirklich auf viele Details auch die kleinen! Den EC 135 habe ich auch noch im Karton in mehreren Versionen, auch die der Luftrettung! Mal sehen ob ich auch nur annähernd an dein Modell dran komme! Ich bezweifel es! Nochmals, mein Respekt! :ok: :ok: :ok:
Daumen hoch !!!


Gruss Andreas (hely_flyer)

______________________________________


Zur Zeit im Bau:
BO 105 "POLIZEI" von Italeri im Maßstab 1/32
Es warten: :!!



F-14A Tomcat - 1/32

Tornado ECR Tigermeet 01/02 - 1/32

BO-105 Polizei - 1/32

EC-135 ADAC - 1/32

BK-117 Medicopter 117 - 1/32

54

Dienstag, 11. August 2009, 01:35

Moin Marco...


... da bleibt einem echt die Spucke wech! :respekt: :dafür:

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen!

Mach aufjedfall weiter so!

Patrick

55

Dienstag, 11. August 2009, 16:44

Moin moin alle zusammen,

Heute scheint ein pechtag zu sein, der Bau lief bisher wohl zu glatt, naja jedenfals hat sich eben ein Rotorblatt verabschiedet, dazu später mehr.


(C:Kai Olaf Koenker)

Also heute war mir beim betrachten dieses Bildes und dem vergleichen von meinem schon zusamen gebauten Rotor aufgefallen das das die Blätter ja eine stellung nach vorne haben, nicht wie bei den Revell Blätern gerade sind, Gut macht ja auch sinn, ein Heli Fliegt ja durch die Blattverstellung.

Also nichts wie ran daran den Rotor wieder auseinander zu nehmen.





Hier hab ich erstmal die Blätter gedreht, und zwar das eigendliche Loch fr die Schwingungsdämfer zu gespachtelt und auf der anderen Seite neu gebohrt und dort den Dümpfer eingesetzt.



Als nächstes mussten die Rptorblätter dann nur noch nach unten gebogen werden, mit einer Kerze.

Bei 3 gings gut beim letzten war ich wohl zu unkonzentriert und es wurd mit einmal zu weich. :bang: :bang: :bang: :bang:



Das bild ist schon vom Rettungsversuch durch erneutes anwärmen und schleifen. Allerdings ist mir dann aufgefallen das das Blatt wesentlich zu kurz geworden ist.

Also morgen Abt. X anrufen und neu bestellen.



Zwischenzeitlich hab ich den Schubkasten und den kasten für die Sauerstoff pullen shcon gemacht.





Diese sind natürlich noch nicht Fertig, sondern da kommt noch ein bischen was.

So das wars dann für heute

Grüße Marco

56

Dienstag, 11. August 2009, 17:05

Hallo Marco:wink:

wirklich sehr schön mit anzusehen, wie es Schritt für Schritt weitergeht :ok:

Nun, das mit den Rotorblättern ist schon ärgerlich, da braucht es schon sehr viel an Fingerspitzengefühl dafür :)
Bei meiner Edelweiß-Maschine ist mir dass damals auch passiert - einen Moment nicht aufgepasst und das Ding kannst in die Tonne tretten :(
Aber für solche Fälle kommt ja die Abteilung X wie gerufen:D :D

Nun einen kleinen Kritikpunkt, hab ich dann allerdings auch noch:
Eigentlich hättest du dir das zuspachteln der Löcher auf der einen Seite der Rotorblätter sparen können. Denn auf dem Bild von Helionline kann man recht gut erkennen, dass die Dämpfer sowohl oben als auch unten angeordnet sind.
Somit hättest du eigentlich die vorhandenen Löcher nur durchbohren müssen und nochmals 4 zusätzliche Dämpfer bauen müssen, nämlich die für oben.

Gruß:wink:
Martin
In Planung:
- Christoph Regensburg (DRF - BK 117)
- Christoph 15 Straubing (ADAC - EC 135)
- Airbus A320 - Air Berlin (neues Design)

EC 135 - Polizei Bayern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »da_Mat« (11. August 2009, 17:11)


57

Dienstag, 11. August 2009, 18:24

Hm.... schade um das Rotorblatt.

Warum macht ihr euch das mit dem Blätter biegen so schwer?
Einfach zwischen Zeigefinger und Daumen und durchziehen. So kann man direkt fühlen, wann das Blatt etwas zu viel bekommt/bzw. auch allgemein die Stärke der Biegung ist damit direkt kontrollierbar. Mir ist dabei noch nie ein Blatt zerbrochen. Das mit den Kerzen ist zwar ne coole Sache, geht ja auch einfach, aber es birgt doch immer die Gefahr, dass es ziemlich schnell daneben gehen kann.
Zu den Schwingungsdämpfern.... du hast da ja schon ein Bild gepostet, da ist dir sicher aufgefallen, dass sie an der Ober- und Unterseite der Rotorblätter zu finden sind. Schau mal unter den "Teller".
Das Mobiliar finde ich sehr gut, vorallem, dass du es scratchst.

MfG

58

Dienstag, 11. August 2009, 19:37

Zitat

Original von Modellfreak

Also morgen Abt. X anrufen und neu bestellen.

Grüße Marco


Servus Marco

Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so Nah ???

Ähmmmm..mal Klartext...Rotorblätter von der 135iger müßte ich noch haben, die wären auch abzugeben....natürlich kostenlos.

Interesse ??? -> PN
Gruß Rudi :wink:

59

Donnerstag, 13. August 2009, 23:44

Großartig! Sehr schöne Details! :cracy:

Weiter so! :ok:

60

Freitag, 21. August 2009, 21:41

N'abend zusammen,

Hier komm ein Update, aber leider nur ein ganz kleines.

Ich hatte mir bei den Rotoblättern einiges vorgenommen, Neigung, die steueranlagen für pitsch und alles fortzuführen, die pinne und zusätzlichen klappen noch dran zu machen.

Alles in allem wird das auch was, aber die schnautze voll von den Rotoblättern hab ich seid dem ich gemerkt habe das die in sich gedreht sind und die komplett falsche Form haben. In dem Punkt las ich die jetzt so, alle eben genannten deTails komme natürlich noch ;).

Ich hab den Rotor jetzt erstmal soweit das er zusammen geklebt ist, Lackiert ist und mit Weiteren Decals und Details versehen werden kann.















So das wars erstmal wieder, die Tage kommt sicherlich mehr.

Der Teller ist übrings mit Modell Master Klarlack gesprüht.

Grüße Marco

PS: Ich muss an dieser stelle die Firma Revell mal einmal ganz dolle loben, desto länger ich an dem Hubi baue desto mehr erkenn ich doch die Quallität des Decalbogens. Dort sind alle Detals die am Hubi weg gelassen wurden doch schonmal als Decals da, na es wird doch langsam ;) :wink:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Werbung