Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

91

Freitag, 31. Juli 2009, 23:27

@Thorsten

Hats du die bei www.peddinghaus-decals.de bestellt.?
Da hab ich meine auch bestellt, mit der Kennung D-HGSV
Also genau wie du.


Grüße: Dominik

92

Samstag, 1. August 2009, 09:31

Hallo Thorsten,

also ich habe davon leider keine Kennung mehr rumfliegen. Vielleicht findet sich ja jemand der noch einzelne Buchstaben besitzt.
Andernfalls könntest Du Dir ja von jemandem, der Decals drucken kann, nur die Kennung drucken lassen. Ich denke das sollte nur ein paar Euronen kosten.
Wenn sich keiner findet, dann würde ich mal einen Arbeitskollegen anhauen der sich mit dem Thema beschäftigt..

Eine weitere Idee wäre es, die Decals selbst zu drucken mit Decalfolie. Hätte zwei Vorteile:
1. Du setzt Dich mit dem Thema "Decals selbst drucken" auseinander
2. Du sparst Fremdkosten und bist unabhängig (...waren das jetzt zwei Argumente? )

Spezielle Decalfolie gibts in einigen Onlineshops zu kaufen. Andernfalls natürlich auch im Modellbauladen um die Ecke (--> Dominik: ...ja vielleicht auch in Duisburch...)
Du solltest dabei lediglich auf die Anweisungen auf der Verpackung der Decalfolien achten. Dann sollte nichts scief gehen.


Ach ja ..
@ Dominik: Nich' nur Bilder gucken. Auch Text lesen macht klug Da hättest Du schnell herausgelesen, dass die Decals von Peddinghaus sind.

Try it!

Grüße,
Leif

93

Samstag, 1. August 2009, 09:44

Guten Morgen !

Um mal wieder etwas vom Baubericht abzuschweifen, hab ich mal eine Frage bezüglich des selberdrucken von Decals.

Es geht mit einem handelsüblichen Drucker...richtig ?

Und nun die eigentliche Frage...womit brint ihr solche Sachen in den richtigen Maßstab, sprich, welche Programme verwendet ihr.

Oder druckt ihr ein Bild so oft, bis es von der Größe her paßt ? :nixweis:

Gruß

Thorsten

94

Samstag, 1. August 2009, 10:25

Zitat

Original von kuhros
@Glow

Zitat

Welchen Buchstaben suchst du denn? Ggf. hab ich oder jemand anders noch was rumliegen ...


Ich selber habe die D-HGSV
Es ist aber die lange Version.

Benötigen würde ich eine der folgenden:

D-HDDZ
D-HDDY
D-HDEG
D-HDFF
oder
D-HDFG.

Also falls noch wer was rumliegen hat.

Gruß

Thorsten


Moin Thorsten,

Bezüglich Pedinghaus. Soweit ich weiß, und nach meiner Anfrage vor paar Monaten bei denen, hättest du dir auch eine Andere Kennung aussuchen bzw. auf die Decals drucken lassen können.

Nen Tipp fürs nächstes mal ;) ;)

Achjo, bevor ich es vergessen, deine BO schaut richtig g**l aus! Wird echt was feines! :) :)

Gruß Patrick :wink: :wink:

95

Samstag, 1. August 2009, 11:46

Hallo Thorsten,
kommen heute wieder Updates?


Grüße: Dominik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EC 135« (1. August 2009, 12:06)


96

Samstag, 1. August 2009, 11:57

Zitat

Original von EC 135
zum Thema Decalfolien,, nee brauch ich nicht weil ich bin grad über die Kennung schlauer geworden..


@Dominik: ..äh - hab ich gesagt "Krümel melde dich?" Die Sache mit den Decalfolien ging eindeutig an Thorsten und galt nicht Dir, Dominik.
So langsam geht's mir etwas auf den Senkel, dass Du die Beiträge wohl nicht richtig liest und dann Käse schreibst.
Im Funkverkehr gibt's ein Sprichwort: "Denken, drücken (die Funktaste), sprechen.."

@Thorsten: Es gibt Folien für Tintenstrahldrucker und Laserdrucker. Es funktioniert mit den handelsüblichen Patronen, lediglich die Druckeinstellungen müssen geändert werden damit nicht zu viel Farbe draufkommt.
Am besten benutzt Du zu diesem Thema mal die Suchfunktion. Dazu gibt es einige Beiträge.

Grüße,
Leif

EDIT: @Dominik: Wieso änderst Du nun einfach Deinen Beitrag??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Glow« (1. August 2009, 13:19)


97

Samstag, 1. August 2009, 14:46

Wie sagte ein Fluglehrer von uns zum Funksprechknopf PTT : "It´s a push to talk not a push to think button!"
Der lernt es nicht.

Habe mit Peddinghaus leider keine guten Erfahrungen gemacht. Aber sehrschön sind die von decalprint.de

Freu mich auf Bilder der Bo

98

Sonntag, 2. August 2009, 19:11

Thorsten, kleiner Tipp am Rande ...

wenn Du wirklich eine Maschine bauen willst, die mal als Chr. 2 unterwegs war, dann würde ich Dir von der

D-HDEG
D-HDFG
D-HMUR abraten. :)

Diese drei Maschinen lassen sich aufgrund von Fotos aus der Zeit relativ zweifelsfrei zur Grenzschutz- Fliegerstaffel Süd aus Oberschleißheim zuordnen, die seinerzeit die Standorte Ochsenfurt, Straubing, Kempten, Traunstein und Villingen- Schwenningen bediente.

Die Fotos der D-HDFF von Patrik Kalinowski zeigen die Maschine als Christoph 18 aus Ochsenfurt, wobei es führere Aufnahmen der DFF aus Kassel gibt.

Natürlich wurden die Maschinen bei Engpässen auch mal von Staffel zu Staffel herumgereicht, aber im prinzip hatte jede Staffel ihre festen 4- 5 Maschinen.

Da es nicht wie beim ADAC ist und war, wo jede Station "ihre" Maschine hat, sondern dann mit großer Wahrscheinlich eine jener Maschinen am Standort zu finden war, die der jeweiligen verantwortlichen Staffel zugeordnet war.

Mach Dir keine allzugroßen Sorgen über die Inneneinrichtung und die dazugehörige Kennung - "DIE" kurze BO- Inneneinrichtung gab es sowieso nicht - die Basisausstattung ist zwar die Selbe, aber im Detail rüstete jede Station hier und da entsprechend der eigenen Bedürfnissen und Präferenzen eh nach oder sogar ab. Die Idee, die Maschine mit Phantasiekennung oder mit gar keiner Kennung auszustatten finde ich persönlich nicht so schön.

Ich freue mich auf weiteren Fortschritt
Wenn ich Dir irgendwie helfen kann, dann melde Dich einfach.

99

Sonntag, 2. August 2009, 20:37

Guten Abend ....

@troschi

Nein, ich möchte nicht den Christoph 2 bauen. Ich habe nur die Kennung des Chr. 2 hier liegen.
Was letztendlich kommt, muss ich sehen.

Nun zum Baubericht:

Es geht so langsam Richtung Ende. Es sind zwar noch diverse Kleinigkeiten zu machen, aber das Gröbste ist nun erledigt.

Rotor gebaut und lackiert.
Der Hubi hat den letzten Anstrich und die erste Schicht Klarlack erhalten.

Hier nun die nächsten Bilder

Erstmal die Grundierung. Die Enden der Rotorblätter sind hier schräg. Anhand von Vrobildfotos sehen diese aber gerade aus. Leider würde es richtig mies aussehen, wenn ich sie gerade kürzen würde, da sie dann viel zu klein wirken. Naja, es müssen halt doch Kompromisse eingegangen werden.





und dann der Anstrich





Da im Bausatz kein Einsinkschutz für die Kufen zu finden war, wurden diese kurzerhand aus Plastik geschnippelt





Nun war es wie Weihnachten. Die Türen wurden sorgfältig verpackt und lackiert.
Nun kam die Spannung, ob ich auch gut genug eingepackt habe :lol:





Voila ----- es hat geklappt. Das Staufach unter dem Fenster ist ebenfalls aus 1mm Platten rausgeschnippelt





Und dann kam die Größte Spannung überhaupt.
Die BO auspacken und schauen, was geworden ist.

Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. An der Front werde ich aber noch nacharbeiten müssen. Ich habe vergesen den Rand mit zu lackieren.
Außerdem ging mir die Kuppel beim lösen des Tape ab.
Aber alles halb so wild ........ ;)











So, das soll es erstmal gewesen sein.

Bis zum nächsten mal wenn sich wieder was getan hat :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kuhros« (2. August 2009, 20:42)


100

Sonntag, 2. August 2009, 21:05

Zitat

Original von kuhros
Ich habe nur die Kennung des Chr. 2 hier liegen.


Es gibt nicht DIE Kennung des Chr.2.

Ansonsten hübscher Bau !

101

Montag, 3. August 2009, 14:13

Hallo Thorsten,

es gefällt was Du hier zeigst Die BO ist doch bislang ganz gut geworden und ich finde auch nichts zu meckern.
Der Lack sieht auf den Bildern etwas matt aus. Ist das wirklich so? Mit welchem Lack hast Du lackiert?

Wenn Du später die schwarze Farbe aufbringen möchtest, dann gebe ich Dir einen Tipp für die Rundung. Nimm Dir Tamiyatape und klebe es erstmal auf eine saubere Oberfläche (Schneidmatte o.ä.) und schneide dir ~ 1mm breite Steifen ab, die mindestens 5 - 7 cm lang sind. Damit kommst du wirklich gut um die Kurve um später eine ebenmäßige und vorallem (ACHTUNG!) gerade Kurve hinzubekommen
Im Anschluss gut andrücken und weitere Streifen aufbringen bis Du eine Breite von 0,5cm erreicht hast. Dann den Rest mit breiteren Streifen abdecken. Wichtig sind die dünnen Streifen, welche sich wirklich hervorragend in einem schönen Radius anbrigen lassen.

Ach ja und bedenke bitte, dass die Abgasrohre welche Revell beigelegt hat zu klein sind. Da müssen größere dran. Mehr POWER *har har har*

Liebe Grüße,
Leif

102

Montag, 3. August 2009, 20:33

Guten Nabend zusammen !

Auf diesem Wege danke ich mal Leif für den Tip mit den gaaaanz dünnen Streifen Tape.
Das ging wirklich sehr sehr gut.

Der Lack ist glänzend, aber erst einmal hauchdünn mit der Airbrush aufgetragen. Mag deshalb noch etwas stumpf wirken.

Was gibt es zu berichten :idee:

Es ist alles an grober Arbeit erledigt.
Nun kommen die einzelnen Feinheiten, die ich wohl aber nicht noch groß kommentieren oder einstellen werde.

Bei dem nächsten Update könnte es sich also schon um die fertige Bo handeln.
Mittlerweile hab ich mich auch mit der Kennung entschieden. Es wird die D-HDFG. Ich hab zwar keine Ahnung, als welcher Christoph diese Maschine flog, aber sie taucht auf vielen der Vorlagefotos auf.
Heute wurde auch die Kennung geordert, welche vielleicht am Wochendende eintrudelt.

Und nun zu den Bildern:


Erstmal den Tip von Leif umgesetzt:





Dann alles mal richtig schön einpacken:





Und nun das Ergebnis. Ist wirklich eine saubere Kante geworden. Aber ich schmeiss bald die Kamera weg, die mir jeden Krümel Staub zeigt. Bei den Bildern glaubt man manchmal, 2 linke Hände zu haben :!!








So, das war es dann erstmal.

Wünsche noch einen schönen Abend und Gruß


Thorsten

103

Montag, 3. August 2009, 21:29

Hallo Thorsten,

das sieht wirklich super aus! Die Lackierung gefällt mir. Ja, Kameras zeigen mit der Makro-Funktion alles, was man nicht wissen bzw. sehen will. Aber das macht nichts, schließlich ist Modellbau ja handarbeit und da passieren eben kleine Fehler, die aber normal sind, wie eben dieser. Und mal ganz ehrlich, vermeiden kann man die Staubkrümel nicht, oder? Und wenn man nicht die Lupe an das Modell hält, dann fällt es mit Sicherheit noch nicht einmal auf!
Ich freue mich schon auf das Finish!
Ja, Leif hat echt gute Tipps und diesen Tipp werde ich mir auch mal auf meiner internen Festplatte abspeichern

Weiter so!

Liebe Grüße,
Sarah
:ok:
Meine Homepage =) schaut doch rein
Alle Fotos hier unterliegen meinem (c) :)

104

Montag, 3. August 2009, 21:38

Hallo Thorsten,

eine kurze Frage zum schwarzen Lack. Der ist aber nun wirklich matt, oder?
Eigentlich ist diese schwarze Maske ...glänzend...
Siehe >> hier <<
und etwas ...runter und nicht ganz so eckig wie derzeit bei Dir

Ich befürchte da hast Du "falsch" (unter Vorbehalt!) recherchiert.

Liebe Grüße,
Leif

105

Montag, 3. August 2009, 22:08

@Glow

Da hatte ich beim angucken der Bilder wohl einen Knick in der Optik.
Ist bei mir echt zu eckig, da ich nicht richtig hingeglotzt hab.
War so mit der Oberseite beschäftigt :bang:

Ist aber nun schon behoben, da die ganzen Farbeimerchen ja noch warm waren.
Danke nochmals für den Hinweis :ok:

Und das Schwarz ist diesmal wirklich matt :) Aber auch egal, da mindestens noch zweimal Kalrlack glänzend drüber kommt.


Und schön Sarah, daß es dir bisher gefällt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kuhros« (3. August 2009, 22:09)


106

Dienstag, 4. August 2009, 11:33

Hallo Thorsten,
sieht doch supi aus.
Meinen :respekt: :dafür:

Grüße: Dominik

Bin gespannt wie der vogel aussieht mit den Decals

107

Dienstag, 4. August 2009, 16:20

Hallo Thorsten:wink:

also ich muss sagen, deine BO überzeugt nicht nur von Innen, sondern auch von Außen :ok: :ok: :ok:

Wie du schon sagtest, wird sich das Problem mit dem matten Lack, nach dem Aufbringen des glänzenden Klarlacks von selbst lösen :)
Bei meiner Polizei-Maschine sah auch zuerst alles etwas matt und gedämpft aus und danach hat sie richtig schön geglänzt :)

Ich warte dann mal gespannt auf's Finish.

Gruß:wink:
Martin
In Planung:
- Christoph Regensburg (DRF - BK 117)
- Christoph 15 Straubing (ADAC - EC 135)
- Airbus A320 - Air Berlin (neues Design)

EC 135 - Polizei Bayern

108

Mittwoch, 5. August 2009, 18:35

Jo wirklich schön.
Mit dem matt erledigt sich doch dann von sleber wenn du klarlack glänzend drüber haust nach den decals odeR?

109

Donnerstag, 6. August 2009, 13:22

Soooo liebe Bastelgemeinde !

Es ist (fast) geschafft.

Wie auch bei anderen, passieren die blödsten Dinger zum Schluss.

Ich hatte den Heli mit einer dünnen Schicht Klarlack von Model Master überzogen.
Gestern Abend dann die Decals aufgebracht (wobei mir schon welche zerknickten und rissen wegen Dusseligkeit) und heute sollte der letzte Anstrich Klarlack kommen.
Dabei stellte sich raus, daß der Klarlack die Decals aufwicht/anlöst.
Da ich mit einem Pinsel lackiert habe, hab ich die natürlich zerbröselt
:bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang: :bang:

Aber Glück im Unglück.... ist nur die Phase, wo der Lack noch feucht ist. Die verbliebenen Bildchen halten :tanz:

Ich habe den Satz Decals heute Morgen nochmal geordert und warte zusätzlich auf die Kennung.
Hoffe, beides trifft Anfang der Woche ein.
Dann gibt es das letzte Finish mit Rotor pp :)
Das stelle ich euch natürlich dann vor.

An dieser Stelle möchte ich mich schonmal recht herzlich bei Euch für die vielen Tips und Fotos pp bedanken, womit ihr mich unterstützt habt.
Und als Ergebnis kann ich nun einen solchen Heli als mein zweites "vernünftiges" Helimodell präsentieren.


Der Lack ist noch nicht ganz trocken, weswegen er extrem glänzt











Hier nun die "versaute" Seite (Decals)





Beim Finish werde ich noch ein paar Zeilen schreiben, wieso einiges so geworden ist, wie es ist.
Und dann könnt ihr Loben oder mich zerreissen :D

Wen es interssieren sollte, wie die Dioplatte entstanden ist, findet hier ein paar Zeilen darüber.


Und wenn alles gut gehen sollte, und mein bestelltes Paket aus China in 20-30 Tage wirklich den Weg zu mir findet, wird das hier mein nächstes Projekt:






Das war es erstaml, bis dann



Thorsten

110

Donnerstag, 6. August 2009, 13:59

Hallo Thorsten,

ich bin begeistert! Das Ergebnis überzeugt mich bis jetzt weiterhin von Deiner Arbeit. Ein rasantes Tempo legst Du hier vor ....hör auf damit! Ich bekomm Angst! Ein großes WOW!

Ich hatte eben kurz die Befürchtung, dass das Decal "LUFTRETTUNG" so weit oben sitzt, aber nach einem kurzen Blick ins Archiv habe ich wohl gesehen, dass das so richtig ist. Es sah etwas seltsam aus, als würde es nicht passen..

Zudem erfreue ich mich, dass Du die größeren Abgasrohre verwendet hast ...an dieser Stelle sei der Firma Binford gedankt

Großes Kino weiterhin mit der Dioplatte - die gefällt mir auch sehr gut! Das Problem mit dem unnatürlichen Gras auf den Platten kenne ich auch. Ich habe es bei meiner ersten Dioplatter versäumt das grün nachzufärben. Ekelig grün..!
Was auch super ist, ist das Gras aus der H0 Welt auf der selbstklebenden Rolle.

Grüße,
Leif

111

Donnerstag, 6. August 2009, 14:40

Danke für die Blumen ....

Die vergrößerten Abgasrohre hab ich aus meinem Keller rausgekramt.

Da ich nebenbei auch Angler bin musste eine Pose dran glauben.
Da sind die "Antennen" hohl, um dort Knicklichter reinzustecken.
Passte perfekt vom Umfang.
Also klein geschnibbelt und angemalt :)

Insgesamt dauerte der Bau + - 4 Wochen und nun ist Pause angesagt, bis ich vlt das Paket bekomme :tanz:
Schließlich saß ich jeden Tag dran, auch wenn es nur 30 Min für Kleinkram war, der danach trocknen musste.

Also bis die Tage :wink:

112

Donnerstag, 6. August 2009, 15:11

Moin Thorsten!

manoman! du trittst das Gaspedal echt durch! :lol: :lol:

Die BO gefällt! Die Dioplatte, dessen Baubericht ich mir schon durchgelesen habe, schaut auch richtig gut aus. Allerdings würde ich den Asphalt noch ein wenig mehr verschmutzen!

Bin auf das Endergebnis gespannt und auf dein neue Projekt! :) :) :)

Gruß Patrick :wink: :wink:

113

Donnerstag, 6. August 2009, 17:37

mir gefällt das ganze auch macht einen wirklich guten Eindruck
Schade mit den Decals, aber ich drücke dir die Daumen

ein paar Kritikpunkte habe ich dennoch :) einiges könntest Du davon auch noch umsetzen

- die gekrümmten Abgasrohre sind und waren bei BO-105 eher braun
- die Streben an der A-Säule der Frontscheibe hätten innen noch einen weißen Antrich vertragen können.
- hast Du an den Kraftstoffschnellablass (im 45°- Winkel abknickendes Rohr am Bauch) gedacht?
- Der Sitz des Rettungsassistenten hatte links hatte eigentlich immer eine stoffbezogene Kopfstütze
- die Rahmenantenne am Kinn könnte m.E. etwas breiter sein
- Der Spoiler unter den Hecktüren ist leider etwas zu schmal
- In der Realität waren die Schiebefenster etwas größer, stört aber nur wenig-
- Der Schrifttyp für den BO-105- schriftzug an der Heckfinne scheint nicht ganz zu passen, aber da kannst Du ja nichts für.
- ganz oben in den oberen Ecken neben der Mittelstrebe auf der Frontscheibe fehlen noch die schwarzen Schieben, die Lüftungsöffnungen für die Kabinenbelüftung darstellen.
(siehe hier: http://www.helionline.net/photogallery/6/104/16838//8.html)
- auf der linken Seite ist unter der ersten Wartungsklappe von vorn noch eine Ausziebare trittleiste für Wartungsarbeiten sowie ein Griff- förmiges Steigeisen zum selben Zwecke über dem Tankdeckel (siehe verlinktes Bild oben)
Schluss mit der Erbsenzählerei :du: :hey:

Ich hoffe im Finish werden dann noch die Kleinteile wie Heckrotorgetriebe und Tankdeckel lackiert und die Charakteristischen Lautsprecher werden angebracht.

Welche Maschine soll es denn nun werden? Musste mal schauen ob die eine schwarze oder weiße Blattantenne auf dem Dach hatte.

Ein kleines Washing um die Strukturen an den Lüftungsgittern hervorzuheben wäre bestimmt nicht schlecht.

Ich freue mich schon drauf, das Modell mit Rotor zu sehen, der hoffentlich in der Höhe etwas korrigiert ist.

Insbesondere freue ich mich aber, dass die Unterstützung hier bei dem Modell gut angekommen ist und ein wirklich ansehnliches Modell bei herauskommen wird.

Gefällt mir :five:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »troschi« (6. August 2009, 17:43)


114

Freitag, 14. August 2009, 22:10

Es ist endlich vollbracht.

Anfang der Woche kamen die Decals, die ich ja wegen zwei linker Hände neu bestellen musste :bang:

Die Bilder gibt es in dieser Bildergalerie

Dann lasst euch mal aus, aber nicht zu doll ;)



Gruß


Thorsten

Werbung