Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 17. April 2006, 03:38

1904 De Dion Bouton

Hallo

Heute ist mein Jahrgangsältester dran. Es ist der De Dion Bouton von 1904.
Er ist von Midori, in 1:16 und wurde von mir in ebay für 9,00€ incl. Versand ersteigert.
Vom 25.04.2004 bis 14.01.2005 habe ich ihn in ca. 49 Stunden gebaut. Bei 145 Bauteilen ergibt das einen Durchschnitt von 20,5 Minuten pro Bauteil.

Bis auf einige Kleinigkeiten war der Bausatz in Ordnung. Er ist einer der ersten Bausätze, die ich mit Airbrush lackiert habe.

Nun zu den Bildern:





Ein Brett mit Sofa, Sitztruhe, Rädern, Scheibe, Motor, Reifen und ein paar technischen Apparaten, sowie wahrscheinlich Öllampen als Scheinwerfer.



Wer ist da wohl hinten mitgefahren?









glueman
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

2

Montag, 17. April 2006, 09:46

Da waren Automobile noch High Tech

Ein schönes Stück Autogeschichte!!!

Astrein

Uwe
Rettet den deutschen Wald,esst mehr Biber!
http://www.streichholzbastler.eu/

3

Montag, 17. April 2006, 12:23

Hallo Gerd,
sehr schönes Modell :ok:
Da kann man noch die Verwandschaft zur Kutsche erkennen.
Sag mal hatte der nicht so viele Messingteile, Lampen und so ?

Grüße
Mike
Ist die Katze gesund, freut sich der Mensch :wink:

Beiträge: 2 563

Realname: Jasmin

Wohnort: Vellmar bei Kassel

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. April 2006, 21:16

Hallo Gerd :wink: :wink:

Das ist ja wieder so ein altes süsses Autos die gefallen mir richtig gut :ok: :tanz:

grüße Jasmin
:)Das Leben besteht aus höhen und tiefen :)

5

Montag, 17. April 2006, 22:49

Messingteile

hallo mike. :wink:

du hast recht, es gab bei diesem bausatz viele "messingteile"; insgesamt 64 stück, davon allein 16 für die 4 lampen.
Und obwohl der karton des bausatzes noch recht neu aussah, sahen die "messingteile" aus, als hätten sie schon sehr viele jahre auf dem buckel.
und beim abtrennen vom gussast ist das "messing" bei vielen teilen vom kunststoff angegangen. :motz: :motz:
war nicht unbedingt die wahre freude.

:wink: gerd
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

Beiträge: 4 500

Realname: Andreas Nickel

Wohnort: 34246 Vellmar-West

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. April 2006, 00:54

Hi Gerd,

einfach Klasse diese alten Autochen.Sieht sehr seltsam aus mit dem hinteren Sitzkoffer und ich kann mir vorstellen auch nicht sehr bequem,aber das waren die Automobile von damals wohl eh nicht.

Andy

7

Dienstag, 18. April 2006, 14:00

Hallo Gerd, :wink:

dieses Modell, ist zwar nicht mein Geschmack, aber es gefällt mir

trotzdem. Sehr schön gemacht. :ok:

Gruß Conny
Nachwuchsmodellbauerin

keramh

Moderator

Beiträge: 10 747

Realname: Marek H.

Wohnort: Bln-Friedrichsfelde

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. April 2006, 15:52

RE: 1904 De Dion Bouton

Zitat

Original von glueman
...Wer ist da wohl hinten mitgefahren?


Na die Schwiegermutter, wer den sonst! :abhau:

moin moin,
zwar recht einfach gehalten aber mit funktionstüchtiger Lenkung schon was besonderes.

Sag mal da fehlt doch die Platte auf der Motorhaube.

Die Beige-Farbene Sitzbank ist Geschmackssache.
Hier mal ein Bild welches ich als Vorlage für meinen DeDion verwendet habe.

Aber wie man auch auf diesem Bild gut erkennt, die hatten damals wirklich viel Messing verbaut. :)

Übrigens HIER gehts zu meinem DeDion-Bouton

9

Dienstag, 18. April 2006, 18:06

RE: 1904 De Dion Bouton

Hallo Marek.

Er hats gemerkt, :bang: er hats gemerkt :bang:

Dass auf dem Bild die Platte auf der Motorhaube fehlt, habe ich gemerkt, als ich mir die Bilder nach dem Einstellen angesehen habe.

Und fortan fand eine Suche in Reiche des Herrn statt. Und siehe, der Plastik-Allmächtige hatte ein Einsehen mit seinem verzweifelten Jünger und führte ihn zu dem Teilchen, das zwischen den kleinen Styroporteilen in der Verpackung lag. Und alle waren zufrieden. :tanz:

Es ist inzwischen wieder an seinem angestammten Platz.

Gerd
:verrückt: Gefährlich ist`s den Leu zu wecken, vergänglich ist des Tiger`s Zahn.
Doch der schrecklichste aller Schrecken ist der Modellbauer in seinem Wahn
:verrückt:
Im Bau: Immer noch Mehrere :nixweis:

Werbung