Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. April 2009, 11:25

Marineküstenbatterie Gneisenau in Dänemark

Hallo! :wink:

Der hier eingetragene Link zeigt eines meiner derzeitigen Bauprojekte. Es handelt sich um die Marineküstenbatterie Gneisenau, welche während des zweiten Weltkrieges im Rahmen der Atlantikwallbauten auf der Halbinsel Fanö in Dänemark zu finden war.




















Bei den Geschützen handelte es sich um 15cm Zwillingstürme des Schlachtschiffes Gneisenau. Nach Kriegsende wurden die Geschütze von der dänischen Armee abgebaut und nach Stevensfort verlegt. Dort standen sie bis in die 1990er Jahre im aktiven Dienst der dänischen Küstenverteidigung.

Zur Zeit arbeite ich noch an sechs weiteren Batterien, alle im Maßstab 1/35, aus dieser Zeit.
Das größte im Bau befindliche Projekt ist die MKB Tirpitz/Vogelnest. Ein 38cm Zwillingsturm der Bismarckklasse, welcher ebenfalls in Dänemark in Landaufstellung gebracht werden sollte. :cracy: :cracy: :cracy:
Aber dazu mehr im separaten Baubericht.

Gruß
m42duster
:prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »m42duster« (26. April 2009, 15:15)


  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Dezember 2009, 15:46

Hallo liebe Modellbaugemeinde! :wink:

Nachdem dieses "Langzeitprojekt" nun mal wieder einige Zeit ruhen mußte habe ich mich an den Feiertagen mal endlich wieder ein wenig damit beschäftigen können. :smilie:

Daher mal ein kleines Update.

Die Rückwärtige Panzertür hat die Scharniere und einen Türgriff bekommen. Die weitere Detaillierung mit Nieten und Schrauben erfolgt natürlich noch.



An der Frontpanzerplatte habe ich die Regenabweißerbleche angebracht. Diese erhalten demnächst auch noch ihre seitlichen Streben.



Falls jemand Anmerkungen, Tipps oder Kritik hat sind diese willkommen. Auch für weitere Bildquellen was die Originale betrifft bin ich dankbar. Bisher kann ich auf alle Waffen-Arsenal Bände zum Thema Atlantikwall und Marine-Artillerie an Land zurückgreifen. Ebenso auf das Buch "Alarm Küste" von Michael Schmeelke und einige englischsprachige Unterlagen. Auch im Netz bin ich bereits fündig geworden. Leider mußte ich immer wieder feststellen das Originalbildmaterial von Damals doch sehr rar ist.

Gruß
Dietmar
:prost:

3

Sonntag, 27. Dezember 2009, 17:53

Hallo Dietmar,

ich glaube das wird ein ganz besonderes Projekt, bisher sieht es vielversprechend aus. Hoffentlich kommen am Ende noch einige schöne selbstgemachte Felsen als Diorama-Ergänzung dazu ! Toller Eigenbau, es geht nichts über "Do it yourself" ! :ok:

Gruß, Nenad.
Modellbau-Wahnsinn kennt keine Grenzen, bis das Portemonnaie leer ist ! 8o

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Dezember 2009, 08:48

Zitat

Original von Kosta
es geht nichts über "Do it yourself" ! :ok:

Gruß, Nenad.


Hallo Nenad!

Da hast du recht. In manchen Bereichen geht es auch nur damit. Obwohl der Militärmaßstab 1/35 von den Herstellern doch reichlich mit Fahrzeugen, Ari, usw. sowie mit Zubehör bedacht ist, gibt es trotzdem noch jede Menge Möglichkeiten sich hier mit Scratchbau auszutoben. :grins:

Dein M-84 ist da ja auch ein gutes Beispiel.

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Januar 2010, 12:42

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Hier mal ein kleines Update zum 15 cm Zwillingsturm der Marineküstenbatterie Gneisenau. Auch für diesen Turm habe ich inzwischen die gepanzerten Sichtblockverschlüße der Richtoptik angefertigt.


Sie werden nun noch ein wenig versäubert und dann am Turm moniert.

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Mai 2010, 09:49

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Da ich vorhabe den Maßstab zu wechseln wird dieser Baubericht wohl leider hier abgebrochen werden. Aller hier vorgestellten Eigenbauten stehen ab sofort zum Verkauf! Jeder der Interesse hat kann sich mit mir per PN in Verbindung setzen und mir ein Angebot machen!

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

7

Samstag, 31. Juli 2010, 04:47

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Hier mal ein Link mit ein paar sehr schönen Aufnahmen eines 15cm Zwillingsturmes der Batterie " Gneisenau ".


Die Bilder zeigen den Turm in Stevnsfort. Dorthin wurde die Batterie Gneisenau nach den Krieg verlegt.


Gruß


Dietmar


:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

8

Samstag, 19. Februar 2011, 11:52

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Auch auf dieser Baustelle hat es ein paar Fortschritte gegeben.

Auf der Frontplatte wurden die gepanzerten Abdeckungen der Richtoptiken montiert.







Auf der Rückseite des Turmes entstanden die beiden Klappen für die Abluftrohre der Pulvergase.



Über der Zugangstür in der Rückwand wurde ein Regenabweiser angebracht.



Das soll für heute erstmal reichen. Schon bald wird es neue Bilder geben!

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. März 2011, 12:01

Hallo Kollegen! :wink:

Auf dieser Baustelle hat es auch ein paar kleine Fortschritte gegeben die ich euch gerne zeigen möchte.

Sowohl die beiden Abluftklappen auf der Rückseite des Turmes,...





als auch die Panzerhaube der Richtoptik auf dem Turmdach haben ein paar Schraubenköpfe erhalten.





Die Schraubenköpfe wurden aus einem passenden Sechskant-Profil zugeschnitten.
Das war es schon für Heute wieder. Fortsetzung folgt!

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 22. März 2011, 16:41

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Die Panzertür dieses Turmes hat inzwischen noch ein kleines Detail erhalten. Die Scharniere habe ich mit ein paar kleinen Nieten aufgewertet.





Als nächstes wird dann die Stalplatte der Ringbettung des Bunkers, mittels Punch and Die Set, ein paar Schraubenköpfe erhalten. Also, Fortsetzung folgt!

Gruß
Dietmar
:prost:

11

Dienstag, 22. März 2011, 18:52

Hallo Dietmar

Sieht super aus die Detailtreue :respekt:
Gruß Dominik

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

12

Montag, 25. April 2011, 00:04

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Wie schon angekündigt hat die Stahlplatte der Bettung die Schraubenköpfe (32 Stück) erhalten.
Und hier sind die Bilder für das Update.





Jetzt ist erstmal die Zeit gekommen ein paar Holzplatten und Leisten zu besorgen, damit ich für meine Türme die Dioramenplatten anfertigen kann.
Ich halte euch auf dem laufenden. Fortsetzung folgt!

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 12. Februar 2012, 19:54

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Auch für diese Baustelle habe ich endlich wieder etwas Zeit aufwenden können. So das ich euch mal auf den aktuellen Stand bringen möchte. Zunächst habe ich mir im Baumarkt eine 16mm Spanplatte auf 40cm x 50cm zuschneiden lassen. Rund um den Plattenrand wurde dann eine 20mm hohe und 5mm breite Kiefernholzleiste verleimt. Diese wurde nach dem durchtrocknen mit Mahagoni-Beize behandelt und anschliesend mit einem Hochglanz-Klarlack lackiert. Damit war eine schöne Dioramengrundplatte für den 15cm Zwillingsturm der MKB Gneisenau fertig.

Auf dieser Grundplatte wurde dann zunächst die Betonbettung des Turmes verleimt.



Danach habe ich aus einer Mischung aus Sand, Weißleim und Wasser den Boden modelliert.



Jetzt muß das ganze erstmal ein paar Tage durchtrocknen. Die fertige Dioramengrundplatte hat ist nun 41cm tief und 51cm lang.

Gruß
Dietmar
:prost:

Beiträge: 165

Realname: Christoph

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

14

Montag, 13. Februar 2012, 17:47

Moin ,


schön das du malwieder an einer Baustelle weitermachst :ok:
Hab diese ganzen Dioramen schon immer faszienierend gefunden ,
sieht top aus was du da machst .

vG

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

15

Montag, 13. Februar 2012, 21:40

Hallo Christoph! :wink:

Freut mich, dass das Interesse an den Bauberichten trotz meiner langen Pausen nicht eingeschlafen ist. ;)
Allerdings war ich nicht ganz untätig in dieser Zeit. Ich habe es, trotz des ganzen Streßes, zwichendurch geschafft ein paar neue Informationen zur Farbgebung zu beschaffen. Hierfür möchte ich mich an dieser Stelle mal bei Herrn Harry Lippmann und Herrn Daniel Schellenberger bedanken! Sie waren so nett und haben mir auf Anfrage noch ein paar, teils farbige Originalfotos der damaligen Bunkerbaustellen und der fertigen Geschütztürme zur Verfügung gestellt.

Gruß
Dietmar
:prost:

  • »m42duster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 677

Realname: Dietmar Mühlhans

Wohnort: Lichtenfels

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. Februar 2012, 21:36

Hallo Modellbaukollegen! :wink:

Ich habe mal ein paar Fotos des 15cm Zwillingsgeschützturmes auf der Dio-Platte gemacht und möchte euch die nicht vorenthalten.







Hoffe es gefällt. Im Moment bin ich gerade dabei die Dio-Platten für die MKB`s Fjell und Tirpitz zu gestallten. Die entsprechenden Bilder dazu bekommt ihr zu sehen sobald die Platten fertig sind.

Gruß
Dietmar
:prost:

Werbung