Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 4. April 2009, 16:25

Unimog U 400 Kommunal

Hallo

Ich zeige euch heute Mal einen Unimog u 400 der Vorher ein Gelber Dicki Unimog wahr. Da der Streuer vom TGA ja zu klein ist bekommt der u 400 den Streuer. es war Ein sehr Leichter umbau da alles nur verschraubt wahr.
Er muss nur noch mal an ein Paar stellen Überarbeitet werden, und er wartet noch Auf Decals


Hier die Bilder

Hier mit Ladefläche







Jetzt mit Streuer und Schneepflug















Hier sieht man ein Bisschen dass ich den Sitz gedreht habe.







Es kommen Bald ein Paar bessere Bilder im Freien, Vom TGA gibts dann Bald auch Neue Bilder.
Gruß Kevin :wink:
Im Bau

HLF 20/16 (Beleuchtet)

2

Samstag, 4. April 2009, 22:47

Hallo,

wäre es nicht möglich gewesen die Pritsche dran zu lassen? Sieht so etwas komisch aus.

Nun sieht eigentlich ansonsten nicht schlecht aus.

Mfg

3

Samstag, 4. April 2009, 23:02

Hallo

Hätte ich, Aber das ist ja ein umbau eines Unimogs wie er bei mein Vater auf der Arbeit ist.

Gruß Kevin :wink:
Im Bau

HLF 20/16 (Beleuchtet)

4

Dienstag, 7. April 2009, 17:01

Moin

Hier sind noch ein Paar Bilder.































Das wäre es dann erstmal.
Gruß Kevin :wink:
Im Bau

HLF 20/16 (Beleuchtet)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kevin« (8. April 2009, 22:37)


5

Dienstag, 7. April 2009, 17:33

@ Kevin

Also das mit den Bildern wird bei Dir wohl nichts mehr ? Man hat Dich hier im Forum schon mehrfach auf Deine Bildqualität hingewiesen und nun wieder so ein Mist :bang:
Dann zeigst du uns auch noch ein Bild der Unimog nur mit dem Streuaufsatz ohne Ladefläche, den Du nachgebaut haben willst.Auf den letzten Fotos zeigst Du uns dann erst wieder die andere Version :nixweis:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike9873« (7. April 2009, 17:34)


6

Dienstag, 7. April 2009, 17:40

Also ich finde die Bilder eigentlich besser als Die die ich sonst gemacht Habe, Ja das mit der version die mit Ladefläche hat mir Besser gefallen als ohne.

( Das was auf den Bildern Hellblau ist , ist eigenich nich so Hell)
Gruß Kevin :wink:
Im Bau

HLF 20/16 (Beleuchtet)

7

Dienstag, 7. April 2009, 19:31

Hi Kevin,

ist doch gut, dein Unimog. :ok:
Allerdings solltest du dir vielleicht ein wenig Gedanken machen, bevor du einen Beitrag schreibst.
Ich will dich nicht angreifen, sondern dir ein paar Tipps geben. Also: Was du bräuchtest, währ ein wenig
Planung. Auch wenn du meinst, das deine Bilder gut sind, ist dir bestimmt aufgefallen, dass du nur den Hintergrund scharf gestellt hast.
So kannst du schon vom rein logischem keine wirkliche Rückmeldung bekommen.
Ich finde dein Modell recht gelungen, aber auch nur von dem, was ich erkennen kann...
Mach dir darüber mal Gedanken und denk dran, dass ich dich nicht angreifen will. Ich bin doch fast genauso alt wie du...

Mal als Anstoß was (ich sag mal wir) uns in einem gutem Beitrag wünschen:

1. Eine Begrüßung/ Einleitung
2. Einen überlegten und vernünftigen Text (mal abgesehen von Rechtschreibung, aber bitte gib dir Mühe)
3. Gute Bilder und zwar wirklich gute! Wenn du denkst sie sind schlecht, dann machst du es am nächsten Tag und denkst dir nicht irgendwelche Ausreden aus.
Wenn ich deine letzten Bilder hier gepostet hätte, währ mir das wirklich peinlich. (Sorry, aber es ist so.)
4. Einen strukturierten Aufbau des ganzen (kein Wirrwarr)
5. Einen Schlusssatz (damit ist nicht nur "Gruß Kevin" gemeint)

Hat noch jemand etwas hinzuzufügen? So kann er diesen Beitrag editieren/bearbeiten.

Ich hoffe Kevin, dass ich dir ein wenig helfen konnte und du nicht mehr nachfragen musst, was denn alle immer zu meckern haben.

schönen Gruß,
Caspar
Der Ordentliche ist nur zu faul zum suchen

8

Dienstag, 14. April 2009, 17:56

Hallo

An meinem Unimog hat sich etwas verändert. Er hat jetzt vorne und Hinten ein Kennzeichen.



Das Kennzeichen ist aus dem Kennzeichen- Generator der Stadt Bronneim.

Das Kennzeichen vorne war schlecht zu Fotographieren deshalb gibt es kein Bild von Vorne.

Wie findet ihr es?

Bye.
Gruß Kevin :wink:
Im Bau

HLF 20/16 (Beleuchtet)

9

Donnerstag, 16. April 2009, 10:42

Sieht das jetzt nur so aus, oder ist das Kennzeichen tatsächlich rot?

Wenn ja: Warum...???


Gruß
Stephan

10

Donnerstag, 16. April 2009, 11:30

Huhu

Bei den Stadtwerken Bonnheim kann man das so einstellen... Vielleicht ist der Unimog gerade auf der Überführungsfahrt*G*:-D


Aber generell ist die Seite nicht schlecht.

LG

Roman
Aktuell: Corvette C6R

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mc-Gyver1987« (16. April 2009, 11:32)


11

Donnerstag, 16. April 2009, 17:01

Hallo

Jop, Das kennzeichen ist rot da das Fahrzeug auf der Überfürung ist bis ich eine Idee für ein Neues habe.

Gefällt es Euch?
Gruß Kevin :wink:
Im Bau

HLF 20/16 (Beleuchtet)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kevin« (16. April 2009, 17:02)


12

Donnerstag, 16. April 2009, 17:13

Nicht wirklich :(

Klebe von vorne und hinten einen Streifen TesaBand drauf und Kleb es ordentlich und gerade auf !

hasi

Moderator

Beiträge: 2 178

Realname: Denny

Wohnort: Siegburg

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. April 2009, 18:00

Hi!

Ich würde mir ein Laminiergerät zulegen, das kostet nicht die Welt und ist nicht nur für Modellbau prima zu gebrauchen! Ich habs z.B. immer für die Schule, Urkunden und jetzt für die Arbeit gebraucht.

Der Trick mit Tesa is auch gut.

Liebe Grüße

Cute and cuddly, boys!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hasi« (16. April 2009, 18:07)


14

Donnerstag, 16. April 2009, 19:54

Für diese Arbeit ist das Thesa vollkommen ausreichend. Ich schneide das Numemrnschild aus, Klebe danach von vorne und Hinten einen Streifen Tesa drauf und schneide es wieder sauber aus. Somit ist es stabil und hat einen Glanz :)

Ein Laminiergerät werde ich mir auch bald zulegen

Gruß Christoph :wink:

15

Freitag, 17. April 2009, 12:06

Zitat

Original von Kevin
Hallo

Jop, Das kennzeichen ist rot da das Fahrzeug auf der Überfürung ist bis ich eine Idee für ein Neues habe.

Gefällt es Euch?


Wie eine so genannte "rote Nr." funktioniert, wäre aber schon noch ganz gut zu wissen, meinst Du nicht? Denn so sieht es ziemlich komisch aus, vor allem aber unrealistisch...!

Mit einer roten Nr. können amtlich nicht zugelassene Fahrzeuge kurzzeitig am öffentlichen Verkehr Teil nehmen. Diese Form der Zulassung ist jedoch nicht mit dem ebenso bekannten Kurzzeit-Kennzeichen zu verwechseln, welches von der Behörde nur für ein bestimmtes Fahrzeug ausgestellt wird.

Die roten Nr. sind gebunden an Personen oder Firmen. Alle diese Nr. haben nur Buchstaben für die Ortskennung, ansonsten folgen nur noch Ziffern. Und jetzt kommen hier zwei für den Modellbauer beachtenswerte Punkte aufs Modell...: Grundsätzlich beginnt die Zahlenkombination mit einer 0. Als zweite Ziffer folgt in aller Regel eine 6 für Firmen, oder eine 7 für Privatpersonen.

Dein MOG müßte also, wenn es gut aussehen soll, auf jeden Fall eine rote "06er-Nr." bekommen.

Also, probier's noch mal, Sam... ;)


Gruß
Stephan

Hubra

Moderator

Beiträge: 11 349

Realname: Michael

Wohnort: Kempenich in der Eifel

  • Nachricht senden

16

Freitag, 17. April 2009, 13:02

Hallo Kevin.

Was mich am meisten an dem Modell stört, sind die seitlich angebrachten Plastikplatten. :bang:
Wenn Du dir schon ein Vorbild aussuchst,
warum baust Du dann nicht auch am Modell korekte Sohletanks (der Inhalt besteht aus einer Salzlösung)? :nixweis:
Das würde um einiges besser aussehen.

Gruß Michael. :wink:

17

Freitag, 17. April 2009, 13:36

Hallo

@ All

Das mit dem Kennzeichen war so:

Also ich wollte mein Vater fragen was der Unimog auf seiner Arbeit für ein Kennzeichen hat, habe es aber vergessen und da mein Vater immer Lange arbeitet und bis er geduscht hat ist es Schon 5 uhr und dah vergess ich andauernd zu fragen. Jetzt hab ich das Kennzeichen und muss es nur noch Bearbeiten.

@ Michael

Also wieso Stört dich das? ich finde es Ok bis ich ein Bessern soletank Bauen kann.
Gruß Kevin :wink:
Im Bau

HLF 20/16 (Beleuchtet)

18

Samstag, 15. August 2009, 13:54

Hi Kevin,
mir persönlich gefällt dein Unimog gut! :)

Tschau :wink: :wink:
Thomas

Werbung