Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Chefmechaniker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Realname: Stephan

Wohnort: im schönen Westerwald

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Februar 2009, 11:27

Yamaha YZF-R1 Orange - Schwarz Tamiya

So, dann möchte ich euch mal was selbstgebautes von mir zeigen.
Und zwar die Yamaha R1 von Tamyia in 1/12.

Habe mich da aber nicht ganz an die Bauanleitung gehalten, was die Farben betrifft,
Lackiert habe ich die Verkleidung+Tank in einem abgedunkeltem Orange von Revell.
Der Rahmen und Felgen wurde in ModelMaster Schwarz Chrom Lackiert.
Die Farbe kann man schlecht beschreiben, ist kein richtiges Matt aber auch kein Seidenfarben.
Ansonsten alles OOB, ausser das die Bremsscheiben aufgebohrt sind, und der hinter Spritzschutz weichen musste.
Die Original Plastikknubbel wurden durch Nieten in verschieden Stärken ersetzt, und hier und da ein paar Carbon Decals und gut war. Die Beklebung ist eine Mischung aus Modell 98 und 99.....













Natürlich sind da mal wieder hier und da ein paar Fehler drin
Gerade beim Lackieren der Verkleidung, hab ich sieben Farbschichten gebraucht, immer wieder wurde die Farbe runter geschliffen, da mir der erste Farbton nicht gefallen hat, dann nacher Fusseln und und und...
Was mich dann im nachhinein die Sicken gekostet hat...
Auch der Abschluß zwischen Cockpit und Verkleidung auf beiden seiten war wunderbar bei der Paßprobe, doch beim zusammenbau muß ich da irgendwie gepazt haben...

Naja, mir gefällt sie trotz der kleinen und großen Fehler dennoch, alleine wegen den Farbengebung.
So und jetzt Ihr...

Zum Abschluß, der Bau hat super viel Spaß gemacht, und ging super leicht von der Hand!


Gruß
Stephan :wink:
Eines Tages wollte Gott einen Rennfahrer erschaffen.
Den endgültigen.
Er legte in das Gen-Blättchen alles rein, was den endgültigen Rennfahrer ausmacht.

Dann nannte er ihn Senna.

2

Sonntag, 15. Februar 2009, 12:31

Das Problem kenne ich auch gut mit dem Lacken :bang:
Sieht aber trotzdem gut aus Dein Bike :ok:
Ich baue auch selten so wie es der Bausatz vorgibt :(
finde es auch besser wen man ein wenig Umbaut oder verbessert :)
1:87-1:1
Geht nicht,gibt es nicht. ;)

3

Sonntag, 15. Februar 2009, 12:33

Hallo,

also mir gefällt sie sehr gut :ok: :ok: :ok: auch wenn ich die Kette vor dem Fahren ein bisschen schmieren würde :baeh:

:wink:
im Bau:
- Vignette 1:35
- Kübelwagen 1:9

4

Montag, 30. März 2009, 19:38

Hallo Stephan,

gefällt mir gut :ok:, die kleinen Fehler hast du schon angesprochen. Die Farbgebung finde ich so gelungen, dass ich diese Kombi auch ausprobieren werde bei einem der nächsten Bikes. Viele Grüße :wink:,

Grisu

Verwendete Tags

1:12, Motorrad, Tamiya, Yamaha

Werbung