Sie sind nicht angemeldet.

Farben: Zero Paints

1

Dienstag, 8. Januar 2019, 18:55

Zero Paints

Hallo Modellbaufreunde :wink:

Gibt es ein gute Tutorial für die Verarbeitung von Zero Paints? Bzw. ein Beitrag im Forum?

Sollte folgende Fragen klären:

- Grundierung Schichten?
- Verarbeitungsdauer?
- Schichten allgemein?
- Klarlack Verarbeitung?

Und ja ich weis das es nicht die eine generelle Lösung gibt, aber ein wenig als Richtwert für das erste Mal mit diesen Farben.


Paddybilt :ok:
Diese Modelle habe ich schon gebaut :ok:

Paddybilt :wink:

2

Dienstag, 8. Januar 2019, 19:07

Hey Paddy,

schau mal auf YouTube auf den Kanal von The Scalemodeling Chanel. Tom Ruijter benutzt fast auschließlich Zero Paint Farben und hat auch einige Erklär-Videos gemacht: >> Hier <<.

Hoffe, das hilft dir weiter :)

3

Dienstag, 8. Januar 2019, 19:19

Für sehr gute Absaugung und Lüftung sorgen!
Relativ dick Grundieren,Tamiya,
oder den sealer von zero paints als zusätzliche Sperrschicht benutzen,Farben in dünnen Schichten sprühen,
zwischen Lüften,1-2 Minuten,dann die nächste Schicht bis Du mit dem Ergebnis zufrieden bist.
Nach 1 Stunde kannst schon decalieren oder den Klarlack aufbringen.

4

Dienstag, 8. Januar 2019, 19:25

Die Farben schon fast trocken aufbringen, keine nasse Schichten. Dann hast damit keine Probleme

5

Mittwoch, 9. Januar 2019, 12:04

Nach 1 Stunde kannst schon decalieren oder den Klarlack aufbringen.

Die ZP Farben trocknen i.d.R. ja matt auf. Decals direkt darauf, besteht da nicht die Gefahr des Silverns? Ich habe auch keinen Bock, für kleinere Decals oder BMF-Arbeiten extra einen Zwischen-Klarlack aufzubringen und glätte die Oberfläche der entsprechenden Stellen, indem ich Alclad Aqua Gloss partiell aufpoliere.

@Paddy: zwei Tips habe ich zu den bereits gemachten noch zu ergänzen.
1. Verwende zur Reinigung keinesfalls das superstinkige ZP-Zeug. Nitroverdünner ginge zwar auch, stinkt aber ja auch wie Hölle. Ich habe für mich festgestellt, dass Dowanol - gezielt und sparsam eingesetzt - der beste Kompromiss zwischen guter Reinigungsleistung und noch erträglichem Chemiegestank ist.
2. was den ZP-Klarlack angeht. Der 1k taugt nicht viel, da würde ich eher auf die Tamiya Lacquerfarben gehen. Die sind chemisch identisch mit den TS-Dosenfarben und lassen sich prima verarbeiten. Bei deutlich weniger Gestank. Der Klarlack LP-9 ist durchweg zu empfehlen. Da die LP-Farben sehr stark konzentriert sind und entsprechend 1:2 bis 1:3 verdünnt werden müssen, unbedingt ausreichend Tamiya-Verdünner bereit halten. :idee: Wenn es der 2k-Klarlack sein soll, damit lassen sich tolle Ergebnisse erzielen. Der wird sehr hart und ist widerstandsfähig, was bedeutet, dass man ihn fast "unbegrenzt" schleifen und polieren kann. Ansonsten habe ich dazu viel in dem folgen Beitrag aus einem englischen Forum gelernt: https://www.britmodeller.com/forums/inde…-painting-cars/
Gruß
Thomas

Zuletzt fertiggestellt:
Jaguar XJ-S V12
Corvette Roadster 1962
Nissan 240 ZG Fairlady

6

Mittwoch, 9. Januar 2019, 18:48

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten und Tipps :ok:
Noch eine Frage, habt ihr schon einmal bei Slotfabrikdie Farben bestellt und dort gute Erfahrungen gemacht?

Paddy
Diese Modelle habe ich schon gebaut :ok:

Paddybilt :wink:

7

Mittwoch, 9. Januar 2019, 19:08

was verstehst Du unter "gute Erfahrungen gemacht"?

8

Mittwoch, 9. Januar 2019, 19:31

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten und Tipps :ok:
Noch eine Frage, habt ihr schon einmal bei Slotfabrikdie Farben bestellt und dort gute Erfahrungen gemacht?

Paddy


Servus,

bestell wenns möglich ist meine Farben immer bei denen. Kann man wirklich gut empfehlen!

Gruß Jürgen

9

Mittwoch, 9. Januar 2019, 19:33

Zitat von »Gauloi«



Nach 1 Stunde kannst schon decalieren oder den Klarlack aufbringen.

Die ZP Farben trocknen i.d.R. ja matt auf. Decals direkt darauf, besteht da nicht die Gefahr des Silverns? Ich habe auch keinen Bock, für kleinere Decals oder BMF-Arbeiten extra einen Zwischen-Klarlack aufzubringen und glätte die Oberfläche der entsprechenden Stellen, indem ich Alclad Aqua Gloss partiell aufpoliere.


Hab bisher noch auf keine Zero-Farben einen Klarlack aufgebracht, bzw. Stellen poliert für Decals. Hab da keine Probleme mit Silbern.

Gruß Jürgen

10

Donnerstag, 10. Januar 2019, 15:14

Noch eine Frage, habt ihr schon einmal bei Slotfabrikdie Farben bestellt und dort gute Erfahrungen gemacht?

Offene Frage, offene Antwort. War dort schon zweimal nicht zufrieden und bestelle daher dort nicht mehr. Von einem Forumskollegen habe ich vor einigen Wochen die gleichen Erfahrungen gelesen.
Gruß
Thomas

Zuletzt fertiggestellt:
Jaguar XJ-S V12
Corvette Roadster 1962
Nissan 240 ZG Fairlady

Beiträge: 1 610

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. Januar 2019, 18:23

Noch eine Frage, habt ihr schon einmal bei Slotfabrikdie Farben bestellt und dort gute Erfahrungen gemacht?

Hi Paddy,

leider habe ich nur schlechte Erfahrungen machen können.
Sehr oft habe ich falsche Farben erhalten und Lieferungen dauern ewig (länger als am selben Tag bestellte Farben aus dem Ausland).

Zwar war man bemüht, den Fehler mit den falschen Farben zu beheben, aber wenn dann die Ersatzlieferung genauso geliefert wird wie die erste, dann weiß ich auch nicht. Auch wurde danach auf alle Anfragen nicht mehr reagiert. Ist schon komisch, das man Silber nicht von Gold unterscheiden kann.

Ich bestelle dort nicht mehr.
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

12

Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:28

Ich bestelle dort nicht mehr.
Wo bestellst du dann?
Diese Modelle habe ich schon gebaut :ok:

Paddybilt :wink:

Beiträge: 1 610

Realname: Marcel

Wohnort: Burgau, Schwaben

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 10. Januar 2019, 21:46

Wo bestellst du dann?

Meistens bei www.dominomodel.be, www.Toms.nl, www.spotmodel.com oder https://sidepod.de.

Nur einige Beispiele. Kaufe neuerdings auch gerne bei https://gravity-colors.com
Marcel

Ich kann nichts dafür, ich bin so!

14

Freitag, 11. Januar 2019, 09:48

Ist schon komisch, das man Silber nicht von Gold unterscheiden kann.

Du bist aber auch kleinlich, Marcel... Ist doch alles irgendwie der gleiche Glitzerkram... :abhau:

Das Problem mit den Zero Paints ist, dass es außerhalb von Hiroboy in GB (zu denen ZP ja gehört) keinen Shop gibt, der das gesamte ZP-Sortiment führt. Wobei etliche Farben auch dort erst auf Anforderung angemischt werden. Auch solche übrigens, die nicht im Hiroboy-Shop gelistet sind. Sie müssen nur aus dem Sortiment des Autolackherstellers Lechler sein, da ZP hierfür die "Zutaten" und die Mischverhältnisse hat. Die Lieferung von Hiroboy läuft zügig ab, weil die ausschließlich mit DHL Express liefern. Wobei wir beim großen Nachteil wären, denn die Versandkosten betragen ca. 16 EUR. ;(

Somit klappert man dann für einzelne Farben natürlich erstmal die "europäischen" Shops ab, die nur einen Bruchteil des ZP-Sortiments führen, aber auch zu einem Bruchteil der Hiroboy-Versandkosten liefern. Zu den oben genannten würde ich noch www.thescalemodeler.com ergänzen wollen. Der Kollege Tom ist ja vielen durch seine wirklich guten YouTube-Videos bekannt. Der Shop ist sehr zu empfehlen und in der Regel recht günstig.
Gruß
Thomas

Zuletzt fertiggestellt:
Jaguar XJ-S V12
Corvette Roadster 1962
Nissan 240 ZG Fairlady

15

Sonntag, 13. Januar 2019, 18:35

Moin
Bestelle regelmäßig Farben und Decalsätze bei Slotfabrik. Hatte bis jetzt noch nie Probleme. Immer das richtige gekommen und das zeitliche passte auch


Gruß der Carsten

Werbung