Sie sind nicht angemeldet.

61

Mittwoch, 14. November 2018, 19:59

Dobsons Agamemnon-Plan bzw 3D-Art ist mit dem Jahr 2004 gekennzeichnet. Das ist aufgrund dieser Art der 3D-Konstruktion auch nachvollziehbar .. noch in den 90ern hätte man diese Darstellung nur mit Mühen machen können und hätte für ein solch feines Rendering fast schon nen Großrechner gebraucht.
Ich gehe also davon aus, daß Dobson die Jotika-Pläne als Vorlage hatte und nach diesen den CAD-Plan erstellt hat ... deswegen auch die Fehlerübernahme.

Exakt diesen logischen Gedanken hatte ich gerade auch, nachdem ich den post erstellt habe. Die Pläne von Jotika sind außerdem handgezeichnet, natürlich kann es nur so gewesen sein, dass die Digitalisierung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte. Somit erklärt sich auch die Übernahme der "Fehler".

Weiters möchte ich zu Deinen Ausführungen anmerken, dass ich diesen zustimme. Ich habe mich schon etwas in das Buch "HMS Agamemnon at war" (Deane, 1999) eingelesen. Darin werden auch detailliert die Beschädigungen in den einzelnen Schlachten und viele Logbucheinträge zitiert. Daraus geht hervor, dass quasi immer etwas repariert und adaptiert werden musste. Schon alleine in den ersten Jahren, in denen die Agamemnon noch nicht auf See war, wurden diverse Umbauten getätigt.
Ich möchte nicht sagen, dass die Agamemnon von Jotika grundsätzlich falsch ist. Hierfür fehlt mir die entsprechende Datengrundlage. Aber in Punkto Linienführung und Schanzkleid bin ich schon etwas skeptisch. Auch, dass bei den Jotika Modellen der Heckspiegel etwas hoch zu sitzen scheint.

Wichtig ist für mich Folgendes: Ich muss mich für einen Zeitpunkt entscheiden, zu welchem ich die Agamemnon darstellen möchte. Einer meiner früheren Professoren an der Uni, bzw. mein Mentor von dem ich den Lehrstuhl geerbt habe, hat gute Kontakte zur Geschichtsfakultät. Ich bin mir sicher, hier Kontakte nach Greenwich ergattern zu können. Ich fasse daher eine Recherchereise ins Auge. Auch um mir den Horizont im historischen Schiffsmodellbau zu erweitern. Eventuell gelingt mir der Zugang zu den Archiven.
...das wird mich so schnell nicht mehr loslassen...
In Bau: H.M.S. Agamemnon, Fertig: Russische Brigg Mercury, H.M.S Victory von Heller, USS Kearsarge 1861 von Revell

62

Mittwoch, 14. November 2018, 20:53

Wünsch dir viel Erfolg bei deiner Recherche
Danke! Ich werd mich bemühen... :ok:
In Bau: H.M.S. Agamemnon, Fertig: Russische Brigg Mercury, H.M.S Victory von Heller, USS Kearsarge 1861 von Revell

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Agamemnon, Caldercraft

Werbung