Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Modbui033« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 809

Realname: Ralf

Wohnort: Mittelsachsen, Turku (Finnland)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Oktober 2018, 23:46

Fiat 621 - Polnischer Militärtruck 'zivilisiert'

Servus,

heut mal was Kleines am Rande. Auf der letztjährigen Modell, Hobby, Spiel in Leipzig landete erstmals ein kleiner Bausatz der Firma First to Fight in meinem Einkaufskorb. Aus geschätzten 30 Teilen, bietet der Bausatz die Möglichkeit einen leichten polnischen Fiat 621 Armeetruck zu bauen.

Da ich schon lange nach Fahrzeugen für meine 1/72er Stadt/ ziviles Leben-Projekte der 1930er Jahre suche, hab ich den Truck kurzerhand entmilitarisiert (den Fiat 621 gabs auch als zivilen Truck).



Ich ergänzte am Bausatz noch folgenden Dinge im Eigenbau aus Draht, Karton und Gußast:

- Stoßstange und Lampenhalter durch welche aus Draht ersetzt

- Fensterfolien Front und Seite

- Nummerschilder und Lichthalter hinten

- Treibstofftank auf der rechten Seite (ein Stück Gußast, umwickelt mit Draht, auf Kartonstreifen geklebt und mit einem Resineinfüllstutzen versehen)

- erster Planenbügel (keine Ahnung wie das wirklich heist) hinter dem Fahrerhaus

- Auspuffanlage



Lackiert wurde der LKW mit Revell- und Vallejo-Farben und anschließend mit Pastellkreiden gealtert. Nummernschilder, Figur und Ladegut gibt es dann wenn er mal auf einem Diorama Platz findet.

















Vielleicht gefällt er ja dem Einen oder Anderen................

Grüße,
Ralf
Aktuelles Spezialprojekt: Modell der "Nautilus" aus "20000 Meilen unter dem Meer"

Sonstige: Vulcania Shipyard: Kapitän Nemos "Nautilus" (aus Disneys "20000 Meilen unter dem Meer" nach Jules Verne)

2

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 07:44

Moin Ralf,

also mir gefällt der kleine !!

:dafür:
Gruß aus Münster
Jürgen :wink:

3

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:10

Ich find ihn toll und er zeigt, es muss nicht immer Kriegsgerät sein.

Beiträge: 83

Realname: Lyn hartt

Wohnort: Schlumpfhausen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 15:20

sehr schön geworden! ...ich hätte vlt noch ein bischen mehr abnutzung am lack gemacht, aber das ist geschmackssache ;) :ok:
Mein Panzer Modellbau Blog => https://lynhartt.blogspot.de/

Beiträge: 794

Realname: Paul

Wohnort: Landkreis SAD, Oberpfalz

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 23:39

Servus Ralf,

der Kleine ist echt super geworden! Gefällt mir sehr gut!

MfG Paul
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." (Henry Ford)
__________________________________________________________________________
Meine bisherigen und aktuellen Arbeiten findet Ihr HIER.

Beiträge: 2 015

Realname: Jochen Große-Katthöfer

Wohnort: Gladbeck

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:50

Interessantes Modell, aber er kann wohl nicht raus aus seiner Haut bzw. Uniform, die Farben sehen doch wieder recht militärisch aus...
Ein guter Rat des Vaters an den Sohn:
Halte stets mit allem Maß-mit dem Essen,dem Trinken und dem Arbeiten.Vor allem mit dem Arbeiten.
-Otto von Bismarck

7

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:36

Sieht klasse aus im zivilen Gewand !

Verwendete Tags

1/72, LKW, Modbui033

Werbung