Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Wettringer Modellbauforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

91

Montag, 18. Juni 2018, 21:07

moin,
so der Grind beim Modul 6 idt fertig. Jetzt geht es an das Feintuning.
Anbei noch ein Bild vom Modul 5 ( auch noch ohne Feintuning ) und 6 zusammen




92

Dienstag, 19. Juni 2018, 07:31

Moin Carsten,

Danke für deine Antwort, so habe ich mir das schon gedacht, das du auf diese Art Fahrbetrieb machst und Sinn macht es ja auch, zumal du ja schon das Material dafür hast, also Fahrleitung und Trafo.
Die Module 5 und 6 sehen auch schon viel versprechend aus, bin gespannt wie es weiter geht.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

93

Dienstag, 19. Juni 2018, 08:59

moin Bernd.
ja, ich versuche ja alles mit dem alten Material zu machen. Da werden auch noch die alten Lampen mit aufgebaut.
Und bei einer eingleisigen Strecke mit Ausweichstelle und kleinem Haltepunkt gehen mehr als 2 Lokomotiven auch fast gar nicht.
Aber mal schauen, was noch passieren wird.

94

Sonntag, 24. Juni 2018, 21:18

Moin,
das 2. Modul im Ausweich hat aktuell den Trittschutz bekommen. Die Signale auf dieser Seite wurden mit eingebaut.
Der Trittschutz im 1. Modul Ausweich ist auch gelegt. Sieht aber genauso aus wie dieses, daher zeige ich euch nur eine Seite.




95

Dienstag, 26. Juni 2018, 20:14

moin,
bevor ich jetzt weitermache habe ich, da ich ja den alten Trafo wieder gefunden habe, mit Hilfe eines Freundes versucht den Kran und die Schütte in Gang zu bekommen. Dieses hat glücklicherweise gut geklappt, so das ich jetzt beim Modul 3 entsprechende Änderungen überlegen kann, damit ich ihn auch einsetzten kann. Angeschlossen wird er an einem selbstgebauten Halter mit den eingesetzten Tastern, der Kippschalter lässt den Greifer ( selbstgebaut ) schließen, der rote Taster öffnet den Trichter zum entleeren.
Anbei zwei Videos von den " ersten Gehversuchen "

https://youtu.be/bumUE5Hco9Q

https://youtu.be/t1V__1iHUMk

96

Mittwoch, 27. Juni 2018, 22:59

moin,
funktionierender Kran,
das heißt, er muss irgendwo eingebaut werden. Geplant ist dieses im Modul 3.
Daher habe ich heute als schnelle Bastelei im Keller 2 Schütten für Schüttgut mit verschiedenen Fallwinkeln gebaut. Mal schauen, ob ich ein davon in die Platte einsetzten kann und es so funktioniert, wie ich gerne möchte.
Geplant ist das Schüttgut mit dem Kran in dem Trichter zu werfen. Dann weiter in die Schüttgutwagen, Runden drehen und dann wieder über der Schütte die Schüttgutwagen entleeren. Eingebettet soll das optisch in einer Art Steinbruch oder Sandgewinnung werden.
Anbei 3 Bilder vom Ganzen.






97

Donnerstag, 28. Juni 2018, 07:16

Moin Carsten,

Ein interessanter Aspekt, den Kran so ein zu setzen und eine Menge an Spielwert hat das auch. Nur eines ist mir noch nicht so ganz klar, wie geht es am Ende der selbst gebauten Schütten weiter? Das Schüttgut muss ja auch wieder auf die Ebene des Krans kommen, baust du dafür eine zweite Ebene ein?
Bin also sehr gespannt auf deine Lösung.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

98

Donnerstag, 28. Juni 2018, 09:27

Moin Bernd,
eine der beiden Schütten ( die besser geeignete ) wird im Boden der Platte versenkt. Das Sschüttgut wird mit dem Kran in den Trichter gefüllt, von da aus in den Waggon. Auf dem Rückweg hält der Waggon über der Schütte und das Schüttgut wird direkt darüber aus dem Waggon wieder abgelassen.
Carsten

99

Donnerstag, 28. Juni 2018, 09:48

Hallo Carsten,

sehr schöne weitere Fortschritte. :ok:
Interessante Idee mit den Schütten. Bin
auf die weitere Umsetzung gespannt.

Mit freundlichem Glückauf
Jürgen
Im Bau:
Billing Boats Titanic 1:144
Mare Nostrum 1:35, Artesania Latina
Abo Modellbahnanlage Spur N, 1:160 von DeAgostini
Fertig:
H0 Anlage, kleine Gebirgslandschaft

100

Donnerstag, 28. Juni 2018, 17:14

moin Jürgen,
danke dir, ich werde euch auf dem laufenden halten.

101

Freitag, 29. Juni 2018, 07:36

Moin Carsten,

Ja so langsam wird mir klar was du vor hast, dann wünsche ich dir mal gutes gelingen bei der Umsetzung und werde gespannt auf dein Ergebnis warten.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

102

Samstag, 30. Juni 2018, 08:58

moin Bernd.
jetzt erst die Antwort. Wir haben Schützenfestwoche in Hannover. Da bin ich andauernd für den Verein unterwegs. Als Fahnenabordnung musst du immer wieder irgendwo sein. Dann ist danach erst mal Urlaub
Ich werde euch demnächst zeigen, wie es weitergeht.
Carsten

103

Samstag, 30. Juni 2018, 16:00

moin,
habe jetzt mal das Modul vom Schrank geholt, die Strecke umgebaut und dir drei Komponenten testweise hingestellt.
So soll das mal später aussehen.




Beiträge: 622

Realname: Detlef

Wohnort: Bremen,am schönen Weserdeich.

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 1. Juli 2018, 15:16

Hallo Carsten.

Sehr Schöne Fortschritte an deiner Anlage,da bleibe ich doch am Ball.

So einen Kran hatte ich auch gehabt,aber mit Gelber Kabine.

Und wenn ich so die Metallgleise sehe,kommt ein wenig Wehmut auf :love: .

Wünsche dir noch viel Spaß und gutes Gelingen an deiner Anlage.

Es grüßt Dedel :smilie: .

105

Mittwoch, 4. Juli 2018, 08:01

moin Dedel,
dein Lob und und die Absicht weiter dran zu bleiben freut mich sehr. Vielen Dank dafür.
Jetzt geht es erst mal in den Urlaub, dann wird weiter gebaut.

Beiträge: 622

Realname: Detlef

Wohnort: Bremen,am schönen Weserdeich.

  • Nachricht senden

106

Mittwoch, 4. Juli 2018, 12:39

Hallo Carsten.

Gern geschehen :hand: .

Viel Spaß im Urlaub 8) .

Gruß Dedel :smilie: .

107

Samstag, 28. Juli 2018, 13:31

moin,

@dedel: vilen Dank. Jetzt bin ich leider schon wieder am arbeiten.

es ging mach dem Urlaub dann mal wieder ein bisschen weiter.
auf dem Modul 3 wurde der Freiraum zwischem dem Gleis und der Straße ausgefüllt.
Das Baugleis wurde teilweise geschottert und die "Sandkiste" wurde ausgekleidet mit Sand.






108

Dienstag, 31. Juli 2018, 07:41

Moin Carsten,

Jetzt ist mir klar, wie du das vorgesehen hast und das sieht nach einer Menge Spielspaß aus, sehr schön. Man muss ja nicht immer nur Fahren, hier kannst du Rangieren und Umladen. :ok: :ok: :ok:


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

109

Donnerstag, 2. August 2018, 17:14

moin Bernd,
anbei jetzt auch noch mal bewegt Bilder

habe jetzt mal meine gemachten Videos bei Youtube hochgeladen und will euch die Links hier für zukommen lassen.

Im ersten Link fährt die BR216 eine komplette Runde über die bisher erstellten Module und den Schreibtisch

https://youtu.be/d9LLv8uwweI

Videos 2 bis 4 zeigen die Beladung per Kran in den Trichter, die Entleerung in den Schottterwagen und die noch händische Entleerung des Schotterwagen zurück in die Schütte

https://youtu.be/aXDec988gCc

https://youtu.be/3HFnIc01yAo

https://youtu.be/Y2mhR1Mh5bY

alle Videos und aktuell 1, 2 andere findet Ihr auch in meinem Kanal

110

Sonntag, 12. August 2018, 19:32

moin,
so, der linke Bereich ist fertig begrünt. Jetzt mache ich mir Gedanken, wie es auf der rechten Seite weitergeht. Es wird ja eine Sandkuhle. Also grün auslegen und mit Sand bestreuen oder einen Übergang von grün auf Sand machen und den gesamten rechten inneren Bereich versanden. Ich bin mir nicht sicher.






111

Montag, 13. August 2018, 07:17

Moin Carsten,

Sehr schön, wie es bei dir weiter geht, ich würde hier, vom Platz des Krans aus, mit Sand weiter machen, aber dabei einen sanften Übergang von Gras nach Sand machen. Auch später, im Bereich wo eigentlich nur Sand wäre, noch ein paar Grasbüschel und evtl. ein paar Sträucher. So was wächst ja überall und meistens auch recht unkontrolliert, auf jeden Fall bleibt es spannend wie du da dann weiter machst.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

112

Montag, 13. August 2018, 21:29

moin Bernd.
so, wie du es schreibst, stelle ich es mir auch vor. Mal schauen, was sich wie umsetzen läßt. Danke für deine Unterstützung.
Carsten

113

Montag, 8. Oktober 2018, 22:54

moin,
ich habe mal wieder etwas Zeit an einem Modul weiter zu arbeiten.
Der Bereich der Kuhle auf dem Modul 3 wurde jetzt nochmal nachgestaltet, da mir der helle Quarzsand zu hell war.
Ich habe erst den gesamten mittleren Bereich mit "Asphalt" ausgelegt. ( Polystrol zurecht schneiden und mit RAL Farbe angespritzt ).
Danach wurde die Kuhle mit Farbpigmenten ( Ital Ocker dunkel von Clavé ) abgestreut und mit einem Fixativ fixiert.
Achtung, wer es nachmachen möchte, die Farbe dunkelt durch das Fixativ stark nach.
Das war es erst mal. Anbei noch 4 Bilder ( leider ist es so, das auf den beiden letzten Bildern das Umbra auf dem Asphalt gegenüber dem Original zu dominant rüberkommt )








114

Montag, 8. Oktober 2018, 22:57

nochmal eins ,wo man das hoffentlich besser erkennen kann.
die Bilder wurden alle bei untergehender Sonne auf dem Balkon gemacht


115

Gestern, 08:05

Moin Carsten,

Finde ich nicht das der braune Farbton zu dominat ist, ich denke das kannst du so lassen, evtl. noch mit stark verdünntem Schwarz ein paar Akzente setzen, aber nur ganz wenig.
Bin schon gespannt wie es bei dir weiter geht.


LG Bernd
Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man Müde wird. :wink:

Was es sonst noch von mir gibt, findet ihr << Hier >>

Werbung