Sie sind nicht angemeldet.

181

Mittwoch, 4. Juli 2018, 16:08

Hallo zusammen. :wink:

Die Ausgaben 76 und 77 mußten noch nach gereicht werden. In ihnen war ein vorderer und ein hinterer Kotflügel enthalten. Die vorderen Kotflügel mußten mit leichten Schwierigkeiten befestigt werden.
Der Kofferraum war bei zwei Schrauben etwas im Weg. Mit leichter Gewalt konnte man sie aber befestigen. Die Spaltmaße sind nicht hundert Prozentig, aber teilweise akzeptabel. Die Kotflügel vorne
und hinten müssen noch etwas angepasst werden.





Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:







182

Sonntag, 8. Juli 2018, 22:03

Schön, dass es bei dir weitergeht. Ich warte derzeit noch, wie alle anderen auf die Ausgaben 26 bis 31. Dann kann endlich der Motor mit dem Chassis vermählt werden.

183

Dienstag, 10. Juli 2018, 18:49

Hallo Heiko. :wink:

Ja, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. :) :) :)

Heute kamen die Ausgaben 78 und 79 ins Haus. Und damit begann das Drama. Die Kleinteile am hinteren Kotflügel waren schnell und gut verschraubt.
Beim anbringen des Kotflügels begann der Mist. Die Anbringung selbst war kein Problem, aber die Sitzgenauigkeit war saumäßig. Die Spaltmaße stimmen
nicht und die Stoß- und Rallyestreifen an den beiden Seiten bilden keine Linie. Mir scheint, als wäre der Kotflügel um wenige zehntel nach rechts verdreht.
Die Bilder zeigen genau, wie der Krampf aussieht. Die Haube steht links etwas hoch. Gut, kann man vorsichtig biegen und der vordere Kotflügel steht
höher als die Tür. Die Tür kann man auch nicht oft auseinander bauen, dann fassen die Mini-Mikro-Schrauben nicht mehr. An einem guten, ruhigen, total
entspannten Tag werde ich versuchen, die Probleme etwas abzumildern.
Ach ja, beinahe vergessen. In der 79 war bei mir eine Lenkstange drin!!! Kein Zettel dabei, kein anderer Hinweis. Nichts. Die Lenkung selbst ist das
beknackteste, was ich je im Modellbau gesehen habe. War das Zufall oder soll die Stange ausgewechselt werden? Eine Frage, auf die wir vielleicht nie eine
Antwort erhalten werden. :nixweis:





Viele Grüße Bernd. :party: :party: :party: :pinch:













Beiträge: 210

Realname: Ulrich Lindemann

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

184

Mittwoch, 11. Juli 2018, 01:43

Hallo Bernd, :wink:


Auch bei den Spaltmaßen spiegelt das Modell das Original wieder.
Die waren auch katastrophal.
Einfach mal im Google eingeben " DeLorean Spaltmaße " .
Auch die Gasdruckheber für die Türen waren beim Original zu schwach.
Die wurden verstärkt und dann haben sich die Türen verbogen und passten noch schlechter ins Auto.
Das Auto war eine Katastrophe.

Gruß Uli. :party:

185

Donnerstag, 26. Juli 2018, 17:54

Hallo Uli. :wink:

Ja, wie Du schon sagst, das Auto ist eine Katastrophe. Wie das Original, so das Modell. Ich möchte nicht wissen, wie das im nächsten Jahr um diese Zeit mit dem Viech aussieht?
Mir graust jetzt schon, wenn ich nur daran denke, die kurzen Kabel mit dem Fahrzeug zu verbinden und dann noch die Karosserie mit dem Unterteil zu verschrauben.
Das wird bestimmt ein riesen Zirkus werden. Und dann muß die ganze Elektronik und die Elektrik funktionieren. Da steht uns noch einiges bevor.

Heute kam die 80 und 81 ins Haus. Die 80 hatte die Halterungen des hinteren Kotflügels dabei. Kein Problem bei der Installation. Aber den Kotflügel anbringen, war eine Katastrophe.
Es passte vorne und hinten nicht. Habe noch ein bißchen das Blech passender gebogen. Dann bin ich darauf gekommen, das etliche Grate an der Innenseite des Kotflügels im Weg waren.
Auf den ersten Fotos mit Zahnstochern markiert. Trotzdem waren die Spaltmaße saumäßig und die Teile passten nicht genau.
Wenn das Wetter wieder kühler geworden ist, werde ich die Außenteile noch mal abschrauben und nach Graten suchen, bzw die Teil vorsichtig biegen. Jetzt, bei dieser Gluthitze,
macht mir das keinen Spass und ich würde, wenn ich vergrellt werden sollte, mehr kaputt machen, als ich verantworten kann. Da für mich noch 49 Wochen anstehen, fast ein Jahr,
werde ich an kalten, nassen und stürmischen Tagen, mich des Wagens annehmen und versuchen, die Macken etwas ab zu mildern. :rrr:





Viele Grüße Bernd. :pc: :kaffee:











Beiträge: 210

Realname: Ulrich Lindemann

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

186

Donnerstag, 26. Juli 2018, 18:32

Hallo Bernd, :wink:


mach Dir nicht so viele Sorgen wegen den nicht passenden Karosserieteilen, die haben beim Original auch nicht gepasst.
Das absolute Chaos waren Ersatzteile nach Unfällen, da passte dann gar nichts mehr.
Das Problem bei Elektronik, ( Geht, geht nicht, ) kennen wir ja, da wir Beide vom Fach sind. :trost:

Gruß aus lustigen 36° Uli. :party:

187

Freitag, 27. Juli 2018, 14:35

Hallo Uli. :wink:

Ja, weiß ich. Mir graut trotzdem davor. Die ganze Kabellage vom Leuchtzirkus hinten. Na, warten wir´s ab. :schlaf:

Viele Grüße Bernd. :party:

188

Freitag, 10. August 2018, 13:14

Hallo zusammen. :wink:

Gestern kamen unter anderem die 82 und 83 in Haus. In beiden waren einige wilde Apparaturen der Zeitmaschine, die auf der großen U-förmigen Ablage ihren Platz fanden.
Die fiktiven Kabel wurden mit sehr kleinen Schrauben befestigt. Da ich frisch aufgestanden war, habe ich die Fummelarbeit mit Bravour hingelegt. Nur einmal ist mir eine
dieser Mikro-Schrauben davon geflippst und in den Niederungen meines Teppichs verschwunden. Irgendwann werde ich das Teil im Fuß sitzen haben. Auch gut.

Noch ein Tipp. Die beiden Fliegengitter der Luftfilter sollte man mit einem passenden Rundstab, bei mir erst mit 10 mm, dann mit 8 mm, vor gerollt werden. Auch diese
beiden Metallstreifen werden mit den Mikroschrauben befestigt.





Viele Grüße Bernd. :prost:









Ähnliche Themen

Werbung