Sie sind nicht angemeldet.

691

Dienstag, 8. Mai 2018, 23:03

Hatte jetzt auch mal meinen ersten Kontakt zur Hotline. Habe jetzt erst mit dem Bauen angefangen. Und so richtig rund lief es nicht. An der linken vorderen Radaufhängung war zu viel Lack im Stoßdämpfer. Deshalb ging die Schraube nicht richtig rein. Habe es dann mit rein und rausdrehen versucht. Das hatte dann zur Folge, dass die Schraube abgebrochen ist. Auch der Querlenker hat auf einer Seite nicht gehalten. Die Schraube war einfach nicht lang genug und ist immer rausgefallen. Hab dann etwas am Querlenker abgefeilt und auch an der Radaufhängung. Dann hat es gepaßt. Und auch am Rahmen hatte ich eine Blase unter dem Lack. Da ist jetzt der Lack ab. Da man das aber später nicht sieht und das Ding in der Wohnung stehen wird. Sollte das nicht rosten und ist mir egal. Wegen der Radaufhängung wurde mir gleich zugesagt Ersatz zu schicken. Die Dame war sehr nett und es gab auch keine Diskussionen. Hab momentan erst bis Teil 10 gebaut. Jetzt warte ich erst mal auf das Ersatzteil bevor ich weiterbaue. Hoffe mal, dass die Teile jetzt erst mal besser passen. Ansonsten bin ich mal gespannt wie es sein wird wenn man öfters reklamiert. Die notieren ja bestimmt wie oft man etwas nachbestellt hat.

Anosnten tut sich auf der britischen Facebookseite einiges. Die fluxkompensatoren sind fertig und werden ausgeliefert. Am Weihnachtsbaium arbeiten sie gerade. Auxh sonst gibt es noch einige nette Gimmicks wie das funktionierende Autoradio, etc. Da kann man noch zusätzlich jede Menge Geld investieren um das Modell einzigartig zu machen. Was mir aber daran gefällt ist, dass man keinen Arduino benötigt. Funktioniert alles mit dem original EM-Board.

692

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:25

Wie heißt die Gruppe auf Facebook?
Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur.....

693

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:31

Die Gruppe mit den Mods heißt: "Build the BTTF Delorean - 1:8 Custom Parts". Es gibt dann aber noch zwei andere Gruppen: "Bau den DeLorean aus "Zurück in die Zukunft" (Eaglemoss)" und "Eaglemoss Build The Delorean"

694

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:41

Wollte mich jetzt auch mal an die Arduino Geschichte heranwagen. Mir gefällt der Aufbau von Wada mit den Reifenspuren sehr gut. Nun meine Frage: Auf seiner Seite findet man alle Source Codes. Aber wie komme ich an den passenden Sound? Finde da nirgendwo eine MP3 Datei.
die musst du dir schon selbst besorgen, das hat was mit urheberrechten zu tun oder gema, wie die sich auch immer sich nennen.

695

Donnerstag, 10. Mai 2018, 22:36

So, habe heute das schlechte Wetter genutzt und mit dem Bau der Ausgaben 1 bis einschließlich 19 angefangen.

Hatte bisher die Ausgaben 1-19 nur gehortet, aber noch nicht ausgepackt und zusammengebaut. Leider war der ganze Spaß nach zweieinhalb Stunden bereits fertig ;(
Wäre schön, wenn man die Belieferung beschleunigen könnte, so dass man nicht 2,5 Jahre warten muss, bis man alles zusammen hat.

Soweit hat aber alles eigentlich sehr gut zusammen gepasst. Bin echt überrascht wie gut die Spaltmaße am Motor sind. Lediglich an der Radaufhängung hinten rechts musste ich an einem Teil einen kleinen Grat wegfeilen.

Die kleinen Schrauben in die Metallteile rein zu drehen ist nicht immer ganz einfach. Der kleine Kreuzschlitz Schraubenkopf macht es nicht wirklich einfacher. Selbst mit gutem Werkzeug bleibt es eine Fummelei und man muss ständig aufpassen den Schraubenkopf nicht rund zu drehen.

Die einzige Beanstandung die ich sonst habe ist, dass der Aufdruck an dem Vorderrad aus Ausgabe 3 sich von den restlichen Reifen deutlich unterscheidet. Die Schrift ist deutlich dicker und auch heller/weißer. Es sieht fast so aus, als ob hier die Beschriftung zweimal übereinander gedruckt wurde mit einem kleinen Versatz.

Die Ausgaben 1-3 hatte ich doppelt gekauft. Einmal am Zeitschriftenkiosk und dann später nochmal über das Abo ab Ausgabe 1. Muss mal nachschauen, ob hier die Bedruckung zu den restlichen Reifen passt. Ansonsten müsste ich das bei Eaglemoss reklamieren.

Die Geschichte mit den Arduinos habe ich auch schon angefangen. Der Mega und der Nano sind bereits geflasht, die MP3s auf eine Speicherkarte übertragen und jetzt muss ich die Tage mal alles auf einem Steckbrett zusammenbauen und austesten.

Weiß eigentlich jemand ob der Japaner noch an den Reifenspuren (Tireflames) in Verbindung mit dem neuen Mega Arduino arbeitet? In der PIN Belegung finde ich zumindest keine Anschlüsse mehr für den zusätzlichen Arduino Nano für die Reifenspuren.

696

Donnerstag, 17. Mai 2018, 22:39

https://www.hiroboy.com/Small_Zip_Ties_W…duct--9477.html
Zur Info für euch. Die Teile sind seit heute wieder verfügbar.

697

Sonntag, 27. Mai 2018, 13:09

Und auch am Rahmen hatte ich eine Blase unter dem Lack. Da ist jetzt der Lack ab. Da man das aber später nicht sieht und das Ding in der Wohnung stehen wird. Sollte das nicht rosten und ist mir egal.
Die Metallteile sind aus Aluminium, das rostet nicht! ;)

698

Dienstag, 29. Mai 2018, 22:12

Die Geschichte mit den Arduinos habe ich auch schon angefangen. Der Mega und der Nano sind bereits geflasht, die MP3s auf eine Speicherkarte übertragen und jetzt muss ich die Tage mal alles auf einem Steckbrett zusammenbauen und austesten.

Hallo ChrisB,

kannst Du mir sagen wo Du den Arduino Mega 2560 Pro Mini (ist es genau dieser?) bestellt hast?
Der kommt nur mit einer Mini-USB Schnittstelle, sonst nichts -> richtig?

Ein Link wäre klasse. Danke schonmal.

699

Donnerstag, 31. Mai 2018, 18:19

Am Anfang war im japanischen Blog ein Arduino abgebildet den ich nirgends gefunden habe.

Dieser verwendet so wie auch die org. Arduinos einen ATMega 16U2 Chip für das USB Interface. Die chinesischen Clone haben i.d.R. einen CH340 USB Chip der unter Win7 einen sep. Treiber benötigt.

Meduino Mega2560 R3 Pro Mini ATMEGA16U2

Da ich diesen Arduino am Anfang ich gefunden habe, habe ich eine China Kopie von AliExpress bestellt.

Mega 2560 PRO (Embed) CH340G/ATmega2560-16AU

So wie es aussieht verwendet aber auch der Japaner diesen China Klon. Jedenfalls ist in seinem letzten Blog Eintrag auch ein Bild von diesem Arduino abgebildet.

Unabhängig davon sollten aber beide Varianten normal funktionieren, da hat der Prozessor in beiden Fällen ja identisch ist.

Meine Arduino Nano haben eine Mini USB Schnittstelle, während der Mega eine Micro USB Schnittstelle hat.

Gruß
Chris

700

Samstag, 2. Juni 2018, 12:37

Heute Morgen hat der Postbote das nächste Paket gebracht, Ausgaben 20 bis 25 sind da!
Freu mich schon auf die nächsten Bastelstunden im Keller!

Beiträge: 10

Realname: Carsten

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

701

Sonntag, 10. Juni 2018, 18:42

ist ja recht ruhig geworden hier...
aber ich war nicht untätig,habe meine Lieferungen pünktlich bekommen und immer,wenn es die Zeit zuliess,zusammengebaut.
Allerdings missfiel mir der viel zu sterile Zustand des Motors,also habe ich den guten alten PRV-Motor bisschen "arbeiten" lassen und dabei ist dieses Ergebnis rausgekommen.
Neben Verschmutzungen wurde noch ein Kabel am Klimakompressor angebracht und die Einspritzleitungen unter Ansaugbrücke verlegt,da es im Bauplan nicht dem Original entspricht.

edit dagmar bumper: du hast / hattest dein / deine Bilder nur angehängt, statt sie direkt in den Text einzufügen. Bitte korrigiere das. > > > H I E R < < < findest du Hilfe






702

Montag, 11. Juni 2018, 10:10

Sieht nicht schlecht aus, leider etwas klein die Bilder, man kann nicht so viele Details erkennen.
Bei mir sieht es ähnlich aus, bin aber erst bei Ausgabe 22 und komme nur langsam voran. Schleifen, lackieren, zusammensetzen...
Aber man hat ja wieder sechs Wochen Zeit bis zur nächsten Lieferung. ;-)

703

Dienstag, 19. Juni 2018, 23:31

Bin auch weiter gekommen.







Beiträge: 566

Realname: Markus

Wohnort: Oldenburger Münsterland

  • Nachricht senden

704

Mittwoch, 20. Juni 2018, 07:42

Hallo Carsten,

gefällt mir sehr gut dein "eingefahrener" Motor. :ok:
Im Bau:

Star Wars Millenium Falcon 1:43 (DeAgostini) 95% | DeLorean 1:8 (Eaglemoss) 46% | Samba Bulli 1:8 (Altaya) 14%

705

Freitag, 20. Juli 2018, 23:45

Ich hätte mal eine Frage. Ich habe ein Problem mit der rechten Vorderradaufhängung. Und zwar geht die Schraube welche die Radaufhängung mit dem Querlenker verbindet immer wieder raus wenn man ein paar mal hin und herlenkt. Wenn ich die Schraube nur einmal in die Radaufhängung schraube merkt man auch, dass diese erst sehr spät greift. Schrauben habe ich schon mehrere versucht. An der kann es nicht liegen. Auf der linken Seite ist alles gut. Ich habe jetzt schon bei Eaglemoss angerufen und sie haben mir auch Ersatz geschickt. Ist heute gekommen und ich habe es auch eingebaut. Leider ist damit genau dasselbe Problem. Die Schraube greift einfach nicht. Beim ursprünglichen Teil habe ich auch schon einiges an Material abgefeilt. Aber trotzdem hat die Schraube nicht gegriffen. Längere Schrauben die hier passen würden finde ich auch nicht. Fällt hier noch jemandem etwas ein?

Beiträge: 136

Realname: Luke

Wohnort: NRW Münsterland

  • Nachricht senden

706

Samstag, 21. Juli 2018, 20:31

Hallo Quax,

Ich hatte genau das gleiche Problem mit der Schraube am Querlenker und auch nur auf einer Seite.
Zuerst habe ich die Flächen am Querlenker und bei dem Radträger etwas angeschliffen, damit die Schraube etwas weiter reindreht...hat leider nicht geholfen. Dann habe ich in die Gewindebohrung vom Radträger etwas Schraubensicherungslack gegeben, das hat dann eine Zeit lang gehalten. Aber nachdem dann die Schraube wieder raus fiel, habe ich doch auf eine andere Schraube zurück gegriffen. Diese ist lang genug, etwas dicker und schaut nun oben ca. 1,5 mm aus dem Radträger heraus. Fällt nicht weiter auf, da diese auch schwarz ist. Den Sicherungslack habe ich sicherheitshalber auch wieder verendet...seitdem ist alles top.
Die Schraube habe ich aus einem Schraubenset von einem LRP S8txe entnommen, welches ich hier noch rum liegen hab.
Schrauben kleiner als M3 findet man in einem regulären Baumarkt selten. Aber in einem Modellbauladen kannst Du sowas bekommen.

Gruß Luke

707

Sonntag, 22. Juli 2018, 01:41

Vielen Dank für die Antwort. Wenn ich ganz ehrlich bin gefällt mir die Lösung nicht sonderlich. Das Modell kostet über 1500€. Da sollten die Teile schon passen. Dass man mal einen Grat abfeilt oder sonstige Kleinigkeiten anpasst ist jetzt nicht die Frage. Aber Teile zusätzlich kaufen, dass man überhaupt das Modell bauen kann finde ich jetzt zu viel. Bei mir ist irgendwie sowieso der Wurm drin. Habe mir jetzt schon 5 Teile nachliefern lassen. Bei einer Radaufhängung ist die Schraube abgebrochen und steckengeblieben weil vermutlich zu viel Lack auf dem Gewinde war. Dann hatte der Rahmen einen Riesenlackschaden über ca 7 cm. Bei einem Teil war ein Stück abgebrochen, bzw. hat von vornherein gefehlt und dann noch das Problem mit dem Querlenker. Aber das sind eben alles Dinge die man nicht einfach so beheben kann. Zumindest nicht wenn man wie ich kein Modellbauer ist. Ich werde glaube ich nächste Woche nochmal bei Eaglemoss anrufen. Inzwischen stelle ich mir immer die Frage ob ich kleinlich bin. Aber bei so einem Gesamtpreis erwarte ich schon etwas Leistung.

Ähnliche Themen

Werbung