Sie sind nicht angemeldet.

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 017

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. Mai 2018, 14:09

Boss/Sonax Mercedes 190E Evo2 DTM 1992 1:24

Hi

Den alten BB habe ich löschen lassen, da alle Bilder die über den Arcor Server hochgeladen wurden weg sind.

Zur Erinnerung, dieses Modell soll es mal werden...


Quelle: desktopmachine.com

Die Ausgangsbasis war ein Berlin 2000 190 Evo von Fujimi.







Von dem Fujimi Modell wird lediglich die Karosserie und Teile des Innenraums verwendet.

Der Motor und der Rahmen stammen von einem ESCI 190E. Der Rahmen ist nicht perfekt aber deutlich besser als der damalige Einheitsbrei der Japaner.
Der Esci Motor ist gut detailliert und ist sehr gut für den Umbau zum 2.5 16V geeignet.
Felgen von Scaleproduction und Decals von Studio27 werden verbaut.

Einige von euch werden sich noch an die Karosserie Umbauten erinnern können, die gute 4 Monate dauerten. Wenn ich die Bilder vom Umbau noch finde dann werden sie hier eingestellt.

Seit fast 1 Jahr ist nichts passiert, aber nun ist die Pause um und es geht frisch gestärkt wieter mit dem Projekt.

Der Esci Rahmen passte ziemlich gut und musste nur an beiden Seiten um 3mm verbreitert werden, damit er bündig mit der Karosserie ist.



Der Motor passt ebenfalls ganz gut und bietet noch genug Platz für die bevorstehenden Umbau Massnahmen.



Die Stehwand im Motorraum wurde aus einer 0.4mm dünnen Evergrennplatte gemacht. Die Seitenteile und die "Rücksitzbank" sind vom Fujimi 190ziger da sie deutlich detailgetreuer sind als die ESCI Teile, allerdings mussten sie in der Höhe und Länge angeglichen werden.











Um eine Tiefe im Cockcpitboden zu erzeugen wurden 1mm dicke Profile eingesetzt die das Innenblech nachbilden sollen.







Als Farbe wird der originale Farbton Mercedes 199 Blau/schwarz verwendet.



Das Stoffdekor ist ein Teppich der fotografiert, sklaiert, ausgedruckt und aufgeklebt wurde. Die Federbeinaufnahmen wurden gescratched und mica blue lackiert.



Der Kafig wird komplett selber gebaut aus 2mm und 1,6mm Rudnstab. Das Fujimi Teil an der Sitzbank entfällt und wird durch ein Evergreen Teil ersetzt.

























Soweit erstmal, weitere updates werden folgen...

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 017

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Juni 2018, 20:15

Hi

Heute gibt es mal wieder ein paar neue Bilder vom 190E Evo.

Der Käfig wurde mit 1,6mm und 2,0mm Evergreen Profilen komplettiert und mit Multona Mercedes 199 lackiert. Die Protektoren an der Fahrerseite sind aus Wattestäbchen gemacht.









Das Armaturenbrett wurde mit vom Fujimi Bausatz übernommen, nur der untere Teil der Richtung Mittelkonsole geht wurde entfernt. Die Lüftungsgebläse wurden wie beim Original mit Carbonplatten geschlossen, Schalter, Knöpfe etc sind selbst gemacht.
Das Sportlenkrad ist von Scaleproduction, beflockt und mit Knöpfen versehen.







Ein Rennsitz ist aus der Restekiste wurde beflockt mit Carbondecals und SP Gurten versehen. Schaltgestänge und Keinteile sind scratch.



















Die Hinterachse wurde komplett vom ESCI Modell übernommen, die vorderen Federbeine wurden so gekürzt, das sie in die Aufnahmelöcher passen.



Die Passprobe mit Aufhängungen und Reifen/Felgen sieht schon mal sehr gut aus.





Am Montag bekam die Karo 3 Schichten Mercedes 199 blau/schwarz, dazu wurde der spätere silber farbene Bereich mit 3M Vinylband und Tamiya Tape abgeklebt.
Die Motorhaube hat ebenfalls 3 schichten Farbe + 1 Schicht Mr.Hobby Klarlack.







Die Karo darf jetzt erstmal aushärten, dananch wirde der silber farbene Bereich lackiert und alles geklarlackt.

3

Mittwoch, 20. Juni 2018, 22:33

Hallo Henrik!

Ich habe nach deinem letzten Beitrag versucht noch was dazu zu schreiben, hat dann jedoch gescheitert. Es freut mich dass du weiter an dem Modell arbeitest. Sind wiedermal tolle Fortschritte. Die Details sind bei dir einfach der Hammer! :thumbsup: :sabber:

Gruß :wink:
Eugen S.

Beiträge: 24

Realname: Sebastian

Wohnort: Bayerischer Wald

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Juni 2018, 20:02

Hallo,

ging mir genau so.

Das Modell sieht klasse aus, da bekommt man fast Lust, den F2005 beiseite zu legen und selbst mit dem kleinen Benzle anzufangen. :D

Gruß, Sebastian
"Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast du untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast du übersteuern" Walter Röhrl


Grüße aus dem schönen Bayerischen Wald

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 017

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Juni 2018, 21:54

Hi ihr 2

Leider sind die Bilder vom arcor Album weg. Den alten Baubericht habe ich löschen lassen, da es da somit keine Bilder mehr gab.
Die Umbauten waren enorm, vielleicht schon zu viel, aber ich bin jetzt erst zufrieden.
Ich wollte ihn innen einfach halten, aber habe dann doch bisschen mehr detailliert. Es passt nicht ganz aber zu guten 75 %.

  • »nascarfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 017

Realname: Henrik

Wohnort: Laichingen, auf der Alb

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Juli 2018, 22:24

Hi

Die karosserie wurde erneut abgeklebt mit 3M Vinylband und Tamiya Tape und mit Silver Leaf und gloss aluminium lackiert.







Die Felgen wurden ebenfalls mit silver leaf und gloss aluminium lackiert. Die Bridgestone decals stammen aus einen Tamiya Bausatz, die Reifen sind aus der Restekiste.









Die Karosserie bakam 1 Schicht Klarlack und danach wurde fleißig gedecalt.













Der Spoiler stammt aus dem Fujimi Bausatz und wurde um 1 Blech ergänzt.







So sieht das mit Klarlack und Spoiler aktuell aus.





Gruß Henrik

Beiträge: 225

Realname: Olaf

Wohnort: Bietigheim/Karlsruhe

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. Juli 2018, 06:50

Sehr schön, :ok:

Als alter Evo II Fan sage ich.... tolle Arbeit bis jetzt.

Skorpi1211

Werbung